Archiv für April 2015

Elbquelle

Die Elbquelle befindet sich im Norden Tschechiens an der Grenze zu Polen, am Hauptkamm des Riesengebirges. Sie liegt nordwestlich von Špindlerův Mlýn (Spindlermühle) zwischen den Bergen Kotel (Kesselkoppe), Szrenica (Reifträger) und Vysoké Kolo (Hohes Rad) in einer Höhe von 1386 m über dem Meer. Das Wasser wird aus einer Vielzahl kleiner Quellbäche auf der Hochfläche […]

Tal der Mumlava

Durch Harrachov fließt der Gebirgsbach Mumlava. Sein Quellgebiet liegt rund 6 km weiter östlich nahe dem der Elbe. Ein blau markierter Wanderweg führt am wildromantischen Bachtal entlang, vorbei an einem Wasserfall gelangt man schließlich zur Quelle. Von dort kann man weiter zur Elbquelle und nach Špindleruv Mlyn wandern. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/03/Mummelfall001.jpg/1280px-Mummelfall001.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/19/Mummelfall.JPG/KUI

Burg Rabi

Burg Rabí (deutsch Raby) ist eine spätgotische Burgruine in Rabí im Okres Klatovy in Tschechien. Sie ist die größte Burgruine Tschechiens und zählt zu den ältesten Festungsanlagen des Landes. Geographie: Rabí liegt auf einer Erhebung südlich der Stadt, die unmittelbar an die äußerste Festungsmauer anschließt. Im Süden des Burghügels verläuft die Otava in einer Schleife, […]

Alentejo

Der Alentejo ist eine Region in Portugal. Sie umfasst die Distrikte Portalegre, Évora und Beja sowie die Südteile der Distrikte Setúbal und Santarém. Nachbarregionen sind Região Centro im Norden, Região de Lisboa im Westen und Algarve im Süden. Im Osten grenzt der Alentejo an Spanien, im Westen liegt der Atlantische Ozean. Die Fläche des Alentejo […]

Wilde Leck

Die Wilde Leck ein 3361 m ü. A. hoher Berg der Stubaier Alpen in Tirol. Sie erhebt sich unmittelbar westlich des Sulztalferners und überragt rund 5,5 km nordöstlich von Sölden das Ötztal. Sie ist ein Felsgipfel aus festem Granit und mit ausgeprägten Graten. In den Stubaier Alpen gilt die Wilde Leck als eines der schwierigsten […]

Roß- und Buchstein

Roß- und Buchstein sind zwei markante Berge in den Bayerischen Voralpen. Die Doppelgipfel sind entweder von Bad Wiessee oder vom Weißach-Tal westlich von Wildbad Kreuth erreichbar. Bis zur reizvoll auf 1.650 m Höhe gelegenen Tegernseer Hütte im Sattel zwischen beiden Gipfeln ist es – über die Nordseite (‚Altweibersteig‘) – eine einfache Bergwanderung. Von Süden führt […]

Teufelsgraben

Der Teufelsgraben ist ein ca. 23 km langes, weithin trockenes Tal im bayerischen Voralpenland, am südlichen Rand der Münchner Schotterebene zwischen dem Kirchsee bei Sachsenkam im Tölzer Land und dem Mangfallknie bei Grub in der Gemeinde Valley. Entstehungsgeschichte: Als vor etwa 20.000 Jahren gegen Ende der Würmeiszeit der Isar-Loisach-Gletscher abschmolz, entstand ein gewaltiger Fluss, der […]

Impression aus Fraßhausen/26.04.15

Am Sonntag dem 26.04.15 schien die Sonne. Die Temperaturen lagen bei warmen 21°C. Die Bienen und Hummeln kreisen um den bunten Blüten, um Nektar für ihren Honig zu sammeln. Einen besonderen Kontrast gaben die leuchtenden Farben im Sonnenlicht.          

Impressionen aus Fraßhausen/ 25.04.15

In Fraßhausen startet der Frühling durch. Die Apfel-, Kirsch-, und Zwetschgenbäume blühen in weißer Pracht. Die Forsythie zeigt ihre gelbe Schönheit.  

Schuylkill River

Der Schuylkill ist ein Fluss im Osten des US-Bundesstaates Pennsylvania. Er ist etwa 209 km lang und mündet bei Philadelphia in den Delaware. Der Fluss wurde vom Entdecker Arendt Corssen der Niederländischen Westindien-Kompanie benannt, sein Name bedeutet auf Niederländisch so viel wie „versteckter Fluss“. Wichtige Städte am Ufer des Flusses sind Pottsville, Reading, Pottstown, Phoenixville, […]

Likoma

Likoma, auch Isle of Baobab genannt, ist eine kleine Insel im Malawisee. Sie gehört zu Malawi, befindet sich aber als Enklave mit ihrer Nachbarinsel Chizumulu im Hoheitsgewässer von Mosambik. Geographie: Likoma zählt verwaltungstechnisch zum Distrikt Likoma, namensgleich mit dem Inselnamen und gehört übergeordnet zur Northern Region. Die Insel liegt nur 5 km vom Festland von […]

Kölner Rhein

Der Rhein, nach dem Austritt aus dem südlich von Köln gelegenen Schiefergebirge als Niederrhein bezeichnet, tritt bei Godorf in die Stadt ein und verlässt sie bei Worringen. Das Gefälle des Rheins beträgt etwa 0,2 Promille. Sein aktueller Pegel lässt sich an der Pegeluhr des Pegel Köln ablesen. Der Normalpegel beträgt 3,48 Meter. Mehrfach war Köln […]

Rheinhessen

Rheinhessen ist eine Region am nordwestlichen Ende des Oberrheingrabens mit etwas mehr als 600.000 Einwohnern. Der Name verweist auf die historische Zugehörigkeit des Gebietes als Provinz Rheinhessen zum Großherzogtum Hessen von 1816 bis 1919 und nachfolgend zum Volksstaat Hessen bis 1945. Dies führt bisweilen heute noch zu Verwechslungen bei der regionalen Zuordnung. Nach ihr sind […]

Mainfranken

Die Region Mainfranken umfasst aus heutiger Sicht den östlichen Teil des bayerischen Regierungsbezirks Unterfranken mit den beiden Oberzentren Würzburg und Schweinfurt. Als historische Trennlinie fungierend, grenzt der Spessart Mainfranken von der zweiten unterfränkischen Teilregion – dem Bayerischen Untermain – ab. Mainfranken bezeichnet im Wesentlichen die am Maindreieck und am östlichen Mainviereck gelegenen Gebiete Frankens. Mainfranken […]

Ybbs

Die Ybbs ist ein rechter Nebenfluss der Donau in Niederösterreich. Verlauf und Landschaft: Die Quelle befindet sich in der Nähe von Mariazell an der niederösterreichisch-steirischen Grenze am Fuße des Großen Zellerhutes. Der Fluss trägt anfangs den Namen Weiße Ois, nach etwa 5 km Fließstrecke heißt er dann Ois und ungefähr ab Lunz am See bis […]

Krems an der Donau Klima

Das Klima in Krems bildet ein Übergangsklima mit ozeanischen Einflüssen aus dem Westen sowie kontinentalen Einflüssen aus dem Osten. Dies zeigt sich in vergleichsweise hohen Temperaturschwankungen, mit warmheißen Sommern und kühlen Wintern. Die im Bezugszeitraum 1971-2000 höchste gemessene Temperatur betrug 36,8 °C im Juni und die tiefste -22.8 °C im Januar. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt […]

Tullnerfeld

Das Tullnerfeld, auch Tullner Becken, in Niederösterreich ist eine von der Donau angeschüttete Schotterfläche, die sich von Krems an der Donau im Westen bis zur Wiener Pforte im Osten erstreckt und im Norden vom Wagram und im Süden vom Wienerwald umrahmt wird. Geographie: Das Tullnerfeld ist 48 km lang und bis zu 14 km breit. […]

Birkkarspitze

Die Birkkarspitze ist ein Gipfel der Hinterautal-Vomper-Kette und bildet mit 2749 m ü. A. die höchste Erhebung des Karwendels. Zusammen mit den drei Ödkarspitzen bildet sie ein mächtiges Massiv im Zentrum des Karwendels. Erstbesteigung: Die Erstbesteigung erfolgte am 6. Juli 1870 durch Hermann von Barth. Routen: Die Birkkarspitze lässt sich vom Karwendelhaus in 2-3 Stunden […]

Landschaft bei Aderstedt (Bernburg)

Aderstedt liegt ca. 7 Kilometer südwestlich von Bernburg an einer Verbindungsstraße, die von der Bundesstraße 185 nach Plötzkau abzweigt. Durch seine Lage am Westhang der Saale, einem früheren Weinanbaugebiet, hat man von Aderstedt aus einen weiten Blick über die Saaleaue. Unmittelbar in der Nähe liegt der Aderstedter Busch, ein wunderbarer Auwald mit Sümpfen, abgestorbenen Bäumen, […]

Hexentanzplatz

Der Hexentanzplatz ist ein Plateau (454 m ü. NN), hoch über dem Bodetal, gegenüber der Roßtrappe in Sachsen-Anhalt gelegen. Die Bodetal-Seilbahn führt von Thale aus zum Hexentanzplatz. Dort befindet sich auch das Harzer Bergtheater Thale, eines der ältesten Naturtheater Deutschlands, mit 1.350 Plätzen, das 1903 von Ernst Wachler gegründet wurde. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4c/Bodetal2.jpg/1280px-Bodetal2.jpg/ArtMechanic http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ad/Bodetal_Blick_Hexentanzplatz.jpg

Beste Reisezeit Belgrad

Belgrad ist die Hauptstadt von Serbien. Sie ist einer der großen Metropolen an der Donau. Beste Reisemonate: März April Mai Juni Juli August September Oktober Dezember   Wetter in den Reisemonaten: Winter: Die Winter in Belgrad sind kalt. Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 1°C und 11°C. In der Nacht kühlt es auf Werte zwischen -3°C […]

Falkenhütte Klima

Die Falkenhütte liegt auf 1858 m ü. NN. In dieser Höhe herrscht ein alpines Klima. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Gacko polje

Gacko polje ist eine Landschaft in Kroatien. Die Stadt Otocac liegt inmitten dieser. Es ist eine Karsthochebene. Das Klima ist trocken und kontinental. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Gacko_polje_2007.jpg/Roberta F.

Beste Reisezeit Wien

Wien, die Donaumetropole und die Hauptstadt der Alpenrepublik Österreich. Besonders bekannt ist Wien wegen dem Donauwalzer und des „Wiener Schmä“. Die Stadt gilt als kulturelle und politische Hochburg Europas. Die bekanntest Sehenswürdigkeit ist der Stephansdom. Beste Reisemonate: Dezember Mai Juni Juli August September Oktober   Wetter in den Reismonaten: Winter: Das Wetter im Winter ist […]

Beste Reisezeit Prag

Die „Goldene Stadt“ ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Im Winter kann man zur Adventszeit eine romantische weihnachtliche Stimmung erleben. Der Frühling zeigt sich mit seinem milden Temperaturen. Die Sommermonate sind warm bis heiß und es sind sehr viele Touristen in der Stadt. Im Herbst gibt es häufig Schmuddelwetter und die Stadt ist nicht überlaufen. Beste […]

Isla Tiburón

Die Isla Tiburón, auch Isla del Tiburón, ist mit einer Fläche von knapp 1201 km² die größte Insel im Golf von Kalifornien und die größte Insel Mexikos. Die Insel gehört zum Bundesstaat Sonora und liegt etwa auf der Höhe von Hermosillo, Sonora. Klima:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c9/Infiernillo_Tiburon_Island.JPG/1280px-Infiernillo_Tiburon_Island.JPG/Stephen Marlett

Geier

Der Geier ist die zweithöchste Erhebung der Tuxer Alpen. Der Geier liegt im Zentrum der Tuxer Alpen, dort wo das südwestlich gelegene Schmirntal, das westlich gelegene Navistal, das östlich gelegene Tuxer Tal, und das nördlich gelegene Wattental zusammenkommen. 450 Meter nördlich des Geier liegt der wesentlich schroffere Lizumer Reckner, der höchste Berg der Tuxer Alpen. […]

Friesenbergscharte

Die Friesenbergscharte ist eine Scharte in den Zillertaler Alpen. Sie liegt auf einer Höhe von 2904 m ü. A. zwischen dem Hohen Riffler und den Gefrorene-Wand-Spitzen. Über die Scharte verläuft ein Weg, der einen eisfreien Übergang vom Spannagelhaus im Nordwesten zum Friesenberghaus im Südosten ermöglicht. Auf der Südostseite befinden sich Seilversicherungen. Erfahrungen: Mit Kindern sollten man eine Kletterausrüstung benutzten. […]

Ahornboden

Der Große und der Kleine Ahornboden sind zwei landschaftlich beeindruckende Almböden mit alten Berg-Ahornbeständen im nördlichen Karwendel. Beide liegen in Österreich und sind Teil eines tirolerisch-bayrischen Landschafts- und Naturschutzgebiets (seit 1928). Großer Ahornboden: Der Große Ahornboden liegt am Talschluss des Rißtales, dem Enger Tal, kurz vor Eng zwischen 1080 und 1300 m ü. A. im Gemeindegebiet von Vomp […]

Tschechischer Karst

Kalkstein aus dem Altpaläozoikum findet sich in den Böhmisch-Mährischen Gebirge. In Mittelböhmen südlich von Prag liegen die Konepruské-Höhlen. Diese Region hat einige der ältesten Höhlensysteme von ganz Europa vorzuweisen, die teilweise auf 70 Mio. Jahren zurückdatiert werden. Riesige Höhen und tiefe Schächte wie die Macocha („Stiefmutterschlucht“) prägen die Mährische Schweiz. Bei Touristen sind die Bootsfahrt […]

Slowenischer Karst

Mit seiner klassischen und namensgebenden Karstlandschaft in Süden des Staates ist Slowenien die ultimative Karsthochburg. Insgesamt sind 43% des Landes verkarstet, und die Hälfte der Bevölkerung bezieht ihr Trinkwasser aus Küstengewässern. Bevor die Eisenbahnlinie zwischen Wien und der Hafenstadt Tierst 1857 fertiggestellt war, sahen Reisende mit Schrecken der holperigen letzten Teilstrecke durch das karge, felsige […]

Felsen des Muldetals

Rötlicher Stein dominiert die Felsen des Muldetals und schmückt Sockel, Gesimse und Mauern von Kirchen und Burgen. Porphyrtuff ist nicht nur ein dekorativer, sondern auch leicht zu bearbeitender Baustoff. Die Menschen entlang der Mulde haben sein Vorkommen am Rochlitzer Berg ausgiebig genutzt und auch weiter weg kam er zu Ehre: am Leipziger Rathaus, beim Bau […]

Havelbucht am „Steilen“

Die Havelbucht am „Steilen“ ist eine idyllische Flusslandschaft in der Nähe des Ortes Deetz. Die Landschaft wird geprägt von grünen Auenwäldern, weiten Schilfgürteln und Sumpfgelände. Selbst in den Gewässern leben Bieber, Nutria, Bisamratten, Flussfische und viele andere Tierarten die an Flüssen leben. Die Pflanzenwelt ist typisch für eine Flusslandschaft. Pappelbäume, Schilfgürtel, Auwälder und andere Flusspflanzen. […]

Bernburg a. d. Saale April 05.04.15

  Der sonnigste Tag und zu gleich der wärmste Tag der Woche. In der Früh einen wunderbaren Osterspaziergang mit festlichen Essen. Am Nachmittag ging es auf den Petersberg bei Halle (Saale). Tagesablauf: 10:30 Uhr          Start des Spaziergangs 12:00 Uhr          Essen beim Kesslerturm, im Restaurant „La Casa“ 13:00 Uhr […]

Bernburg a. d. Saale April 04.04.15

Am 04.04.15 fuhren wir nach Magdeburg. Unser Ziel war die Kartbahn in Magdeburg, sowie die Innenstadt. Strecke: A 14         Bernburg (Saale) – Magdeburg   Tagesablauf: 14:00 Uhr       Abfahrt Bernburg 14:30 Uhr       Ankunft Magdeburg 14:45 Uhr       Ankunft Kartbahn 15:30 Uhr      Abfahrt Kartbahn […]

Bernburg a. d. Saale April 03.04.15

Ab nach Leipzig!, das war das Motto des Tages. Der erste Punkt war das Zentrum. Weiter ging es schließlich zur Kartbahn „SaxRacing“ nach Schkeuditz. Hinfahrt: A 14              Bernburg (Saale) – Leipzig   Tagesablauf: 10:00 Uhr                 Abfahrt nach Leipzig 10:45 Uhr   […]

Toskana Klima

→ Toskana Klima  Das Klima in der Toskana ist mediterran. Die Sommer sind heiß und die Winter vergleichsweise mild. Die Niederschläge nehmen an der Küste von Nord nach Süd deutlich ab. Der meiste Regen fällt auch in großen Teilen des Landesinneren im Frühjahr und im Herbst. In den Bergregionen, also etwa den Apuanischen Alpen oder […]

Burgenland Klima

Das Burgenland hat Anteil am illyrischen Klima im Südburgenland und am pannonischen Klima in den restlichen Landesteilen. Das Mittel- und Nordburgenland ist stärker kontinental geprägt als der Landessüden. Die durchschnittlichen Temperaturen betragen hier zwischen −2 °C und −4 °C im Jänner und etwa 21 °C im Juli. Am 8. August 2013 wurde in Neusiedl am […]

Karlstad Klima

Das Klima in Karlstad ist gemäßigt. Es wird aber von der Polarluft des Nordens beeinflusst. Die Winter sind sehr kalt und die Sommer sind kühl bis warm. Der Niederschlag summiert sich auf 634 mm. Der trockenste Monat ist der Februar mit 31 mm und der wasserreichste Monat ist der August mit 73 mm. Im Jahr […]

Städte Schweden Klima

K: Karlstad Kiruna Kopparberg M: Malmö N: Nyköping O: Örebro Östersund R: Ronneby S: Stockholm U: Uppsala V: Vadstena  

Stockholm Klima

Stockholm befindet sich in der gemäßigten Klimazone; die Jahresmitteltemperatur beträgt 6,6°C und die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge etwa 539 Millimeter. Der wärmste Monat ist der Juli mit 17,5°C im Mittel, der kälteste der Februar mit durchschnittlich −3°C. Der meiste Niederschlag fällt im Monat Juli mit 72 Millimeter im Mittel, der geringste im März mit durchschnittlich 26 Millimeter. […]

Vänern Klima

Das Klima am Vänersee ist mild. In den Sommermonaten werden laut Klimatabelle vom Vänersee durchschnittlich 19°C am Tag gemessen. Die Nächte kühlen sich stark ab, und sind mit 8°C schon recht kühl. Gleiches gilt für den Winter am Vänersee, der mit Temperaturen laut Klimadaten um den Gefrierpunkt jedes Jahr sehr kalt wird. Neben der Kälte […]

Kärnten Klima

Kärnten befindet sich in der gemäßigten Klimazone Mitteleuropas. Der mediterrane Klimaeinfluss wird meist überschätzt. Auch ist der Alpenhauptkamm zwar eine deutliche Wetterscheide, aber keine Klimascheide. Das Klima wird jedoch durch die Lage nach Süden, durch das Relief und andere lokale Gegebenheiten stark modifiziert, so dass das Klima sehr kleinräumig strukturiert ist. Ein wichtiges Phänomen des […]

Spittal an der Drau Klima

Das Klima in Spital an der Drau ist kontinental geprägt. Mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Chios Klima

Das subtropische Winterregenklima Griechenlands ist gekennzeichnet von milden, regenreichen Wintern und warmen, trockenen Sommern und lässt sich demnach dem Csa-Klima, in höheren Lagen dem Csb-Klima zuordnen. Auf die Lage von Chios in der östlichen Ägäis trifft dies ebenfalls zu, jedoch wird das Klima zusätzlich von der Nähe zur kleinasiatischen Küste beeinflusst. Die Winter verzeichnen niedrigere […]

Sevilla Klima

Das Klima in Sevilla ist mediterran mit ozeanischen Einflüssen. Die Jahresmitteltemperatur beträgt 18,6 °C. Damit ist die Stadt eine der heißesten in ganz Europa. Die Winter sind mild. Der Januar ist mit einer mittleren Temperatur von 15,9 °C am Tag und 5,2 °C in der Nacht der kälteste Monat des Jahres. Die Sommer dagegen sind […]

Santiago de Compostela Klima

Das Klima in Santiago de Compostela ist mild. Die Winter sind mild und die Sommer warm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:      

Barcelona Klima

Das Klima in Barcelona ist mediterran geprägt. Die Winter sind mild und die Sommer heiß. Die Temperaturen können in Sommer über 35°C. Klimatabellen: Lufttemperaturen: Sonnenstunden: Wassertemperatur: Klimastationen: Barcelona Airport: Barcelona – Can Bruixa: Barcelona – Caldes de Montbui: Barcelona – Martorell:  

Vimperk Klima

Die Stadt Vimperk hat ein kontinentales Klima. Die Winter sind kalt und lang und die Sommer warm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:      

Mikulov Klima

Mikulov wird von der Sonne verwöhnt. Das Klima ist mild und dies begünstigt den Anbau von Wein. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Kroatien Wassertemperatur

Adriatisches Meer: Pula: Rijeka: Senj: Krk: Cres: Lošinj: Rab: Zadar: Sibenik: Split: Makarska: Dubrovnik:   Donau:   Seen: Vransko Jezero:  

Ungarn Wassertemperatur

Balaton: Diese geringe Tiefe erleichtert die Durchwärmung, im Sommer steigt die Wassertemperatur auf bis über 30 °C. Donau: Štúrovo: Budapest: Neusiedler See: Das Wasser des seichten Sees nimmt rasch die Temperatur der Luft an. So werden an besonders heißen Tagen leicht Wassertemperaturen bis an die 30 °C erreicht; allerdings kühlt der See bei Durchzug einer […]

Hügelland von Cable (Saale)

Calbe liegt am Rande eines Endmoränenzugs am linken Ufer der Saale, die bis Calbe für Europaschiffe ausgebaut ist. Die Stadt liegt nahe dem geographischen Mittelpunkt Sachsen-Anhalts, der sich im 5 km entfernten Ort Tornitz befindet. Calbe (Saale) ist von einer Reihe geschützter Biotope umgeben: im Norden liegen die schilfbestandenen Gribehner Teiche, östlich die Niederungen des Saalebogens […]

Hügel von Plötzkau

Plötzkau liegt südwestlich von Bernburg (Saale) an der Saale in der Magdeburger Börde. Die Gemeinde gehört der Verbandsgemeinde Saale-Wipper an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Güsten hat. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/14/Plötzkau_01.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cb/SchlossPlötzkau.JPG/1024px-SchlossPlötzkau.JPG

Steilhang von Wettin

Wettin liegt auf einem Steilhang am rechten Ufer der Saale beim Saalekilometer 71, etwa 20 Kilometer nördlich von Halle (Saale) im Naturpark Unteres Saaletal. Das Ortschaftsgebiet erstreckt sich auf die Täler und Hügel rund um die Burg Wettin. Durch den Ort fließt der Luisengraben. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a7/WettinCastleSaale.jpg/1024px-WettinCastleSaale.jpg

Hügel von Löbejün

Löbejün ist ein Ortsteil der Stadt Wettin-Löbejün im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Schifferstadt ist seit 2002 Partnerstadt. Löbejün liegt 15 km nördlich von Halle (Saale). Der Ort liegt in bergigem Gelände, das aus der Fuhne-Niederung von Norden nach Süden hin ansteigt. Löbejün ist durch den sogenannten Löbejüner Porphyr (exakte petrographische Bezeichnung: Rhyolith) bekannt. Im Nordosten des Stadtgebietes existieren […]

Naturdenkmale in Thüringen

Das deutsche Bundesland Thüringen weist wunderbare Naturdenkmäler auf. Im Süden des Landes gibt es viele Baumnaturwunder. Das ganze Bundesland weist geologische Naturdenkmäler auf. Regionen: Süden: Im Süden Thüringens wächst die Eibe vielfach noch wild. Bedeutende Vorkommen befinden sich mit 600 Exemplaren auf dem Neuberg südwestlich von Dermbach und mit 350 Exemplaren auf den Hängen rechts der […]

Hügellandschaft der Crnoljeva

Die Crnoljeva bildet die Grenze zwischen den Amselfeld und Metohija. Sie bildet auch eine wunderschöne Hügellandschaft und gehört zu den schönsten Regionen im Kosovo. Städte und Kulturelle Zentren: Vuctrn Vleka Vlatina Maljisevo Glogovac Orahovac Landschaften: Schwarze Drin Hügel der Crnoljeva Crnoljeva Klima: Das Klima in der Hügellandschaft ist illyrisch. Es bildet eine Übergang zwischen mediterranen […]

Ukraine

Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa. Die Nachbarstaaten sind Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Moldawien, Russland und Weißrussland. Die Landschaft besteht vorwiegend aus Steppen und Gebirgen. Im Westen säumen sich die Karpaten und Richtung Osten geht das Land in Steppen über. Besonders mediterran geprägt ist die Halbinsel Krim. Lage und Landschaft: Ukraine liegt in Osteuropa. Der […]

Bernburg a. d. Saale April 02.04.15

Hinfahrt: A9                 Hilpoltstein – Schkeuditzer-Kreuz A14               Schkeuditzer Kreuz – Bernburg (Saale) Wetter: Das Wetter hatte große Ähnlichkeit von Gestern. Dabei waren Schnee-, Graupel- und Regenfälle. Hilpoltstein: Das Wetter war ungemütlich und kalt. Mit Regen-, und Schnee-, und überwiegend Graupelfälle. Es ging ein […]

Bernburg a. d. Saale April 01.04.15

Die erste Etappe der Reise war Hilpoltstein. Dort blieben wir für eine Nacht, um am 02.04.15 weiter nach Bernburg fahren zu können.   Hinfahrt: A 9                            München – Hilpoltstein   Wetter: In Bayern und Sachsen-Anhalt stellte sich ein Aprilwetter ein. Es fiel Regen, Graupel und Schnee. Zwischen durch einzelne Gewitter und starke Bewölkung. Zwischendurch kam […]