Archiv für Juni 2014

Bernburg August 23.08.14

Hinfahrt: Schon die Hinreise ist landschaftlich sehenswert. Bayern: In München fährt man durch die Münchener Ebene. Bei Ingolstadt überquert die A9 die Donau, um schließlich hinter Ingolstadt ins Altmühltal zu gelangen. Von dort aus fährt man weiter nach Nürnberg in die Fränkische Schweiz. Daraufhin erreicht man Bayreuth und schließlich Hof, das nahe an der Tschechischen […]

Bernburg an der Saale-Trip August 2013

Die Stadt Bernburg liegt in Sachsen Anhalt, an der Saale, einen Fluss der schließlich in die Elbe mündet. Bernburg liegt in einer idyllischen Lage: Flussauen der Saale Naturpark Unteres Saaletal Mündung der Wipper Leipziger Tieflandbucht Reisetermin: 23.08.13 – 27.08.14 Ort: Bernburg a. d. Saale, Sachsen Anhalt   Sehenswürdigkeiten: Schlosskirche Schloss von Bernburg Naturpark Unteres Saaletal […]

Pampa

Im Westen wird die Pampa von den Anden begrenzt, im Osten vom Atlantik. Nördlich schließt sich die Dornbuschsavanne des Chaco an. Die Verwendung des Begriffs lässt sich entfernt mit dem australischen Outback, dem südafrikanischen High Veld oder dem neuseeländischen High Country vergleichen. Vor allem die Staaten Argentinien, Uruguay und Brasilien haben Anteil an der Pampa. Sie bildet das landwirtschaftliche Kernland Argentiniens, in dem vor allem die Rinderzucht dominiert, das heißt, die Pampa ist ein Anbau- und Viehzuchtgebiet […]

Brasilianisches Bergland

Das Brasilianische Bergland im Osten des südamerikanischen Kontinents erstreckt sich parallel zur brasilianischen Atlantikküste. Der höchste Punkt dieser Großlandschaft ist der Pico da Bandeira (2.892 m), der dritthöchste Berg Brasiliens. Da er (im Gegensatz zum Pico da Neblina) in einem dicht besiedelten Gebiet liegt und leicht erreicht werden kann, ist der inzwischen bestbeschriebene Berg des […]

Grasländer der Erde

Charakter: Steppen: Steppen sind trockene, baumlose Graslandschaften in den gemäßigten Breiten, die Eurasische Steppe etwa zeiht sich von der ungarischen Puszta bis in die Mongolei. Prärie: In Nordamerika wird diese Vegetationsform Prärie genannt, man findet sie dort in den Great Plans zwischen Rocky Mountains und den Großen Seen. Savannen: Savannen sind ebenfalls flache Grasländer, die […]

Rochlitzer Berg

Die höchste Erhebung der Muldelandschaft erreicht eine Höhe von 348 m ü. NN. Immerhin gut 200 m ragt der gewaltige Porphyrklotz über dem Fluss auf. An den Bergflanken liegen die Brüche des roten Porphyrs, des „roten sächsischen Marmors“. Panorama: Von einem Aussichtspunkt an der Südseite kann man weit über das Land bis nach Chemnitz. An klaren Tagen […]

Täler und Canyons der Erde

Täler sind für gewöhnlich lang gezogenen Hohlräume in der Landschaft, die durch die Erosionstätigkeit von Flüssen und die Verwitterung des Gestirns bzw. auch Spaltenbildung an Verwerfungslinien entstanden sind. Man unterscheidet zwischen Entäler mit V- oder U-förmigem Querschnitt und schmalen Talboden, Durchbruchstäler, die sich durch ein Gebirge schneiden, sowie Trockentäler, die nur nach starkem Regen Wasser […]

Nefud-Wüste

Die von rötlichen Sand bedeckte Nefud-Wüste (104.000 km²) in Saudi-Arabien ist für starke, jäh auftretende Winde bekannt, die zur Bildung von bis zu 180 Meter hohen Dünen führen. Die Sandsteinfelsen der Wüste sind zum Teil zu bizarren Formen erodiert. In einigen Oasen können Obst, Gemüse und Getreide angebaut werden. Im Südosten geht die „Kleine Nefud“ […]

Cerrados

Cerrados sind die Savannengebiete in Zentralbrasilien, die sich über zehn Bundesstaaten erstrecken und insgesamt eine Fläche von 2.000.000 km² einnehmen, was etwa ein Viertel des gesamten brasilianischen Territoriums ausmacht. Vor allem Hochebenen beherrschen die Region bis zu einer Höhe von 900 Metern. Klima: In den Cerrados herrscht trockenes Klima mit zwei Jahreszeiten: einer Regenzeit (Oktober […]

Obbusen

Der Obbusen ist der Ästuar des Ob in Nord-Sibirien(Russland, Asien). Er liegt nordöstlich vom Nordende des Uralgebirges, nördlich des Westsibirischen Tieflands, östlich der Jamal- und westlich der Gydan-Halbinsel. Der etwas über 800 km lange und bis zu 70 km breite Obbusen beginnt direkt am NördlichenPolarkreis und ist als Mündungstrichter bereits ein Meerbusen der Karasee, die wiederum ein Teil des Nordpolarmeeres ist. Angetrieben von den Wassermassen des Ob, weist er eine starke, nach Norden fließende Strömung auf. Ebenfalls […]

Tiefland von Turan

Das Tiefland von Turan ist ein ca. 1,8 Millionen km² großes Flachland in Zentralasien.Das Tiefland von Turan befindet sich auf dem Gebiet der Staaten Turkmenistan, Usbekistan sowie Kasachstan. Es liegt zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem zentralasiatischen Hochgebirge im Osten, im Norden grenzt es an den Ural sowie an die Kasachische Schwelle. Es liegt im Schnitt ca. 300 m über dem Meeresspiegel. Vereinzelt gibt es […]

Lena

Die Lena ist ein 4294 km langer Strom inSibirien (Russland, Asien). Sie mündet in dieLaptewsee, ein Randmeer desNordpolarmeers. Die Lena gehört zu denlängsten Flüssen der Erde. Das Einzugsgebiet der Lena, die mit etwa 4.400 km Länge zu den längsten Flüssen der Erde gehört, entspricht mit 2.306.772 km² Größe etwa der siebenfachen Fläche vonDeutschland. Die stark unterschiedlichen Wassermengen von etwa 2.800 m³/s im Januar (1994) und 66.500 m³/s im Juni (1994), insbesondere der […]

Tiwai Island Wildlife Sanctuary

Tiwai Island ist ein Wildschutzgebiet im Südosten von Sierra Leone. Es bedeutet „Große Insel“ in der Sprache der Mende. Neben Outamba-Kilimi-Nationalpark zählt Tiwai zu den bekanntesten Schutzgebieten und Touristenattraktionen von Sierra Leone. Die Insel befindet sich im Moa.Die kleine Insel weist die weltweit höchste Dichte an Primaten auf. Fauna und Flora: Im Wildschutzgebiet gibt es mehr als 135 Vogelarten. Hierunter sind acht verschiedene […]

Uruguay Klimatabellen

Das Klima ist im Norden subtropisch, im Süden gemäßigt. In den Küstenregionen ähneln die Temperaturen den klimatischen Verhältnissen der Küstenregionen von Südfrankreich, Norditalien und Nordspanien, mit klar definierten thermischen Jahreszeiten. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt dort bei 16,5 °C. Der wärmste Monat ist der Januar mit etwa 22 °C, während der Juni der kühlste Monat ist, mit durchschnittlich 10 °C. Im Landesinneren […]

Paraguay Klimatabellen

Igauzu-Nationalpark:

Nevada

Lage und Landschaft: Nevada ist geologisch geprägt von Wüsten bzw. Wüstensteppe im trockenheißen Süden und Westen sowie von breiten nordsüdlich ausgerichteten Längstälern in der Mitte und im Norden. Der Nordwesten kann als quasi-alpines Vorgebirgsland zur Sierra Nevada bezeichnet werden. Sagebrush-Sträucher (Wüsten-Beifuß Artemisia tridentata) bedecken weite Teile des Steppenbodens, während Pinien- und Juniper-Bäume vor allem im gebirgigen Norden und Osten verbreitet […]

Yukon River

Der Yukon ist mit 3120 Kilometer Länge – gerechnet ab dem Tagish Lake – der fünftlängste Fluss auf dem nordamerikanischen Kontinent. Jedoch bildet derNisutlin River zusammen mit dem Teslin River und dem Mittel- und Unterlauf des Yukons einen 3185 Kilometer langen Flusslauf. Dieser entspringt einiges weiter östlich in den Pelly Mountains, fließt zuerst nach Süden, mündet im Teslin Lake in den Teslin […]

Salduro Flats

Große Salzkrusten und riesige Salzseen, dazu gehören die Salduro Flags im Westen des Bundesstaates Utah machen die gesamte Region zu einer eher lebensfeindlichen Landschaft. Die Salzpfannen und Salzwüsten bilden eine kleine Wüste, die sich Mitte in einer riesigen Wüste befinden; das „Great Basin“. http://farm4.staticflickr.com/3417/3371647836_b0609f7b85_o.jpg http://farm4.staticflickr.com/3545/3370824089_93ab929575_z.jpg

Länder der Erde

Die Länder der Erde werden in diesem Blog genauer beschrieben. Besonders greift man auf die Geographie, Kulturelle Zentren und den Naturlandschaften und -monumente zu. Bei manchen Länder enthalten die Artikel auch Klimatabellen. Gegliedert werden die Länder von deren bekanntesten Regionen untergeordnet. Europa: Albanien Aserbaidschan Deutschland Estland Frankreich Island Kosovo Lettland Litauen Malta Moldawien Österreich Polen […]

Indonesien

Lage und Landschaft: Mehr als 13600 Inseln, von denen rund die Hälfte bewohnt ist, erstrecken sich in einem über 5000 km langen Bogen beiderseits des Äquators. Über die Hälfte der Landfläche ist von Wäldern bedeckt, in den weiten Tiefebenen Sumatras und Borneos finden sich ausgedehnte Moor- und Süßwassersumpfwälder. Es herrscht tropisch-immerfeuchtes Klima. Indonesien ist ein […]

See Genezareth

Der See ist mit 212 m unter dem Meeresspiegel der tiefstgelegene Süßwassersee der Erde, jedoch nicht der See mit dem tiefsten Grund. Der Seegrund anderer Süßwasserseen liegt wesentlich tiefer unter Meereshöhe. Er ist – je nach Wasserstand – bis zu 21 km lang, an seiner breitesten Stelle 13 km breit, seine Wasserfläche beträgt 166 km², sein Umfang 53 […]

Südafrika

Lage und Landschaft: Das Zentralplateau, auch Highveld genannt, liegt auf einer Höhe zwischen 900 und 2000 m über dem Meeresspiegel. Der zur Küste abfallende Landgürtel mit einer Breite von 20 bis 250 km wird Great Escarpment (Groot Randkant, Große Randstufe) genannt. Die Drakensberge durchziehen das Land vom Nordosten bis in die Enklave Lesotho im Südosten, wo sie mit dem Thabana Ntlenyana ihren höchsten Punkt (3482 m) erreichen. Höchster Berg […]

Kosovo

Lage und Landschaft: Der jüngste Staat Europas ist auf drei Seiten von Hochgebirgen (über 2000 m) umschlossen. Seine Kernräume sind die fruchtbaren Beckenlandschaften des Amselfeldes (Kosovo Polje) im Osten und der etwas niedriger gelegenen Metohija im Westen. Voneinander getrennt werden sie durch die Hügellandschaft der Crnoljeva. Fläche: 10.877 km² Höchster Berg: Deravica (2656 m) Längster […]

Slowakei

Ähnlich wie in der Tschechischen Republik gilt es für die Slowakei mit der alle überstrahlenden Hauptstadt Bratislava und Naturfreunde können Gebirge wie Beskiden und die Hohe Tatra oder die letzen Buchenurwälder der Karpaten entdecken. Landschaft und Lage: Der seit 1993 selbstständige Staat am Ostrand Mitteleuropas grenzt im Westen an die Tschechische Republik, im Norden an […]

Butrint Nationalpark

Der Butint Nationalpark im Süden Albaniens liegt auf einer Halbinsel, die gegenüber der griechischen Insel Korfu in das Ionische Meer hineinragt. Der Park trägt den Namen der jahrtausendealten Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe Butrint.Die griechisch-römischen Ruinen gehören zu den unbekanntesten und unberührtesten im Mittelmeerraum und geben aufschlussreiche Informationen über jede Phase der Besiedlung. Butrint ist eine einzigartige Naturschönheit: […]

Lipno

Der Stausee Lipno befindet sich im Südwesten der Tschechischen Republik und ist Teil der Moldau-Kaskade. Er bildet die vierälteste und höchstgelegenste Stufe. Der Stausee befindet sich an der Grenze zu Österreich im Nationalpark Böhmerwald im Ort Okres Český Krumlov.  Der See hat heute ein Volumen von 309,5 Millionen m³ und eine Gesamtfläche von etwa 4650 ha […]

Kafue-Ebene

Die Kafue-Ebene liegt zwischen Itezhizezhi und Kaufe-Schlucht, wo der Fluss Kaufe sich ins Meer ergießt. Das Gefälle der Ebene ist so niedrig, dass das Wasser für die Durchquerung schätzungsweise drei Monate braucht. Unglücklicherweise befinden sich in beiden Schluchten Wasserkraftwerke, die zwar von beträchtlicher wirtschaftlicher Bedeutung sind, aber problematische Veränderungen der Wasserverhältnisse der Schwemmebene verursachten. Die […]