Archiv für Februar 2014

Montenegro Klimatabellen

Trotz seiner geringen Ausdehnung hat Montenegro Anteil an drei verschiedenen klimatischen Zonen. Der vollmediterrane Küstenstreifen hat zwar die geringste Ausdehnung, ist aber durch seine überragende kulturhistorische Rolle von besonderer Bedeutung. Hier liegen die Orte Herceg Novi, Kotor, Budva, Bar und Ulcinj. Mit dem Gebirgsanstieg beginnt die submediterrane Zone, die sich 50 Kilometer landeinwärts erstreckt. Cetinje, Nikšić und Podgorica haben kältere Winter, aber auch wärmere Sommer […]

Makarska Riviera

Die Makarska Riviera ist ein Abschnitt der kroatischen Adriaküste inDalmatien. Namensgebender Hauptort ist die Stadt Makarska. Lage: Die Makarska Riviera erstreckt sich auf etwa 45 km von Brela im Norden nach Gradac im Süden. Dabei verläuft sie von Nordwesten nach Südosten und wird im Landesinnern jeweils vom Küstengebirge begrenzt. Die Zufahrt ist von der Autostraße im Biokovo-Gebirge oder über die Jadranska Magistrala möglich. Orte: Neben […]

Crikvenica Riviera

Rijeka und Crikvenica Riviera befinden sich am Norden der Adria. Dort befinden sich zehn Touristeziele und Städte mit zahlreichen Restaurants, Hotels und Naturschönheiten. Die berühmten Städte in dieser Region sind Rijeka, Crikvenica, Novi Vinodolski und Senj. Das sind mediterrane Städte reich an historischen Denkmälern, entwickeltem Tourismus aber auch wunderschönen Plätzen für Sportaktivitäten. Während des Sommers […]

Istrische Riviera

Istrische Riviera (auch Adriatische Riviera) ist eine Bezeichnung für die Seebäder und Kurorte entlang derAdriatischen Küste auf der Halbinsel Istrien in Slowenien und Kroatien. Der slowenische Küstenabschnitt wird auch Slowenische Riviera genannt. Klima: Pula: Sonnenstunden: Wassertemperatur: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Rt_Kamenjak,_Croatia10.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1c/Alter_Hafen_Vrasar_.jpg http://farm7.staticflickr.com/6163/6244376262_93f074f1aa_o.jpg

Albanische Riviera

Mit Albanischer Riviera  wird ein steilerKüstenabschnitt im Südwesten Albaniens bezeichnet. Die Rivieraliegt am Ionischen Meer nördlich von Saranda und endet am Llogara-Pass (1027 m ü. A.) südlich von Vlora, wo die Adria beginnt. Der nördliche Teil der Riviera gehört zum Kreis Vlora, der südliche zumKreis Saranda. Von den Albanern wird die Riviera oft einfach auch als Bregu, „die Küste“, bezeichnet. Das Ceraunische Gebirge trennt die Riviera vom Hinterland.  Das Gebiet liegt sehr abgelegen und ist nur auf […]

Somalia Klimatabellen

Das Klima Somalias ist ein insgesamt heißes und trockenesMonsunklima mit zwei Regen- und zwei Trockenzeiten. Die große Regenzeit Gu beginnt im April und dauert bis Juni. Ihr folgt die Hagaa- oder Xagaa-Trockenzeit von Juli bis September, die wiederum von den Day- oder Dayr-Regenfällen von Oktober bis November gefolgt wird. Von Dezember bis März dauert die lange Jilaal-Trockenzeit. Beide Regenzeiten werden auch als Tangambili bezeichnet. Die zeitliche […]

Äthiopien Klimatabellen

Die klimatischen Unterschiede innerhalb von Äthiopien sind in erster Linie durch die Höhe bedingt, in den Tiefebenen ist es heiß und in den Hochebenen relativ kühl. Man kann drei Klimazonen unterscheiden: die tropisch-heiße Zone bis 1800 m, die warm-gemäßigte Zone von 1800 bis 2500 m sowie die kühle Zone über 2500 m. In der Hauptstadt Addis Abeba, die auf […]

Kenia Klimatabellen

Kenia kann in zwei Klimazonen unterteilt werden: Im Hochland, das höher als 1800 m liegt, kommt es von April bis Juni und von Oktober bis November zu Regenperioden. Der Niederschlag fällt meist nachmittags, abends und nachts. Die Nächte sind relativ kühl. Die kälteste Zeit in dieser Region liegt im Juli und August mit etwa 10 °C täglichem […]

Schweden Klimatabellen

Schwedens Klima ist für seine geografische Lage ziemlich mild. Es wird vor allem durch die Nähe zum Atlantik mit dem warmen Golfstrom bestimmt. Große Teile Schwedens haben daher ein feuchtes Klima mit reichlich Niederschlag und relativ geringen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter. Kontinental beeinflusstes Klima mit geringeren Niederschlägen und höheren Temperaturunterschieden findet man im Inneren des Südschwedischen Hochlandes und […]

Türkei Klimatabellen

Die Türkei liegt auf zwei Kontinenten, der kleinere Teil des Landes (Thrakien) befindet sich in Europa, der größere Teil des Landes (Anatolien) in Asien. Die Türkei hat eine enorme Ausdehnung: von West nach Ost sind es über 1.600 Kilometer, während sich das Land von Nord bis Süd über rund 600 Kilometer erstreckt. Diese große Landesfläche, die Lage zwischen Mittelmeer, […]

Indien Klimatabellen

Mit Ausnahme der Bergregionen herrscht in Nord- und Zentralindien vornehmlich subtropisches Kontinentalklima, im Süden und in den Küstengebieten dagegen ein stärker maritim geprägtes tropisches Klima. So treten im Norden im Jahresverlauf teils erhebliche Temperaturschwankungen auf. In den nördlichen Tiefebenen herrschen im Dezember und Januar 10 bis 15 °C; in der heißesten Zeit zwischen April und Juni sind Höchsttemperaturen von 40 bis über 50 °C möglich. […]

Turkmenistan Klimatabellen

Es herrscht überall kontinentales Klima mit extrem heißen und trockenen Sommern und kalten Wintern. Als südlichste Region der ehemaligen Sowjetunionhat Turkmenistan die mit Abstand höchsten Temperaturen in Zentral-Asien, doch da es selbst im Sommer eine niedrige Luftfeuchtigkeit hat, ist die Hitze erträglicher. Im Süden ist das Klima etwas weniger kontinental als im Norden, und die Temperaturen fallen selten unter […]

Kanada Klimatabellen

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klimamit langen kalten Wintern und kurzen heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. Im Winter 2004/2005 wurden Temperaturen von −58 °C in Burwash Landing des Territoriums Yukon gemessen, die tiefste je gemessene Temperatur wurde mit -63 °C in Snag im selben Territorium am 3. Februar 1947 gemessen. Die höchste gemessene Temperatur wurde […]

Great Plains Klimatabellen

Im Sommer kann es besonders im Süden zu feuchten Perioden kommen. Dabei muss besonders in Oklahoma und Kansas vor drückender Hitze gewarnt sein. Die Temperaturen sind in der Regel hoch und können auch mal 40 Grad überschreiten (Schnitt in Oklahoma und Kansas meistens tagsüber bei ca 33-37 Grad, nördlich davon absteigend bis etwa 29-32 Grad). […]

Slowenische Steppe

Der Nordosten von Slowenien ist von Mittelgebirgen und Hügelland geprägt: Bachergebirge (slowenisch Pohorje, bis 1500 Meter hohe Ausläufer der Zentralalpen), Matzelgebirge (Haloze, bis 880 Meter) und Windische Bühel (350 Meter), die nordöstlich der Mur in die Ebene und Hügel des Übermur-Gebietes (slowenisch Prekmurje) übergehen, während im Mündungsgebiet Drau-Mur die 50 mal 20 Kilometer große so genannte Murinsel (Međimurje) bereits großteils auf kroatischem Staatsgebiet liegt. […]

Natuwunder in Abchasien

Campingplatz bei Pizunda: Strand bei Pizunda: Esplanade in Gagra: Schwarzes Meer bei Eschera: Schlucht bei Gagra: Riza-See: Abchasischer Kaukasus: Botanischer Garten bei Sochumi: Enguri: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/Пицунда_август_2010.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/Beach_in_pitsunda.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/74/Esplanade_in_Gagra.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cb/Эшеры.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/df/Stone_Sack_Bzyb_Gagra.JPG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5c/RitsaMounts.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/96/Ridge_view_from_pitsunda_cape.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/27/Sukhumi_botanical_garden_main_alley.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5a/Enguri_Dam%2C_Georgia.jpg

Abchasien Klimatabellen

Dank des Schutzes durch die Gebirgszüge weist der Küstenstreifen ein subtropisches Klima auf, weswegen sich Abchasien in der Sowjetzeit zu einem beliebten Feriengebiet entwickelte. Das warme Klima begünstigt auch den Anbau von Tabak, Tee, Wein und Obst, sodass Landwirtschaft und Nahrungs- und Genussmittelindustrie zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen des Landes gehören. Klimatabellen: Sochumi: Gagra:

Georgien Klimatabellen

Der Kaukasus schützt Georgien vor Kaltluftwellen aus dem Norden und erlaubt dem Schwarzen Meer, das Land zu erwärmen. Die Klimazonen reichen von einem subtropisch-feuchten Klima im Westen bis hin zu einem trockenen und gemäßigten Kontinentalklima im Osten. Die durchschnittliche Lufttemperatur schwankt zwischen 15 °C im West- und 11 °C bis 13 °C im Ostteil. Der durchschnittliche Niederschlag im Westen […]

Golf von Mexiko Klimatabellen

Die US-Bundesstaaten am Golf von Mexiko zeichnen sich durch heiße Sommer und milde Winter aus. Es kann öfters zu starken Niederschlägen kommen und die Luftfeuchtigkeit ist ganzjährig hoch. Beste Reisezeit für Georgia ist die Zeit der Baumblüte von April bis Juni, wo es schon warm, aber noch nicht schwül ist. In dieser Zeit finden die […]

Georgia Klimatabellen

  Die US-Bundesstaaten am Golf von Mexiko zeichnen sich durch heiße Sommer und milde Winter aus. Es kann öfters zu starken Niederschlägen kommen und die Luftfeuchtigkeit ist ganzjährig hoch. Beste Reisezeit für Georgia ist die Zeit der Baumblüte von April bis Juni, wo es schon warm, aber noch nicht schwül ist. In dieser Zeit finden […]

Florida Klimatabellen

Florida ist in zwei Klimazonen eingeteilt: die nordwestliche Region ist subtropisch feucht und der Rest ist tropisch feucht. In der Zeit von Juni bis November wird Florida häufig von teils heftigen tropischen Stürmen (Hurrikanen) heimgesucht. Die Winter sind mit Temperaturen um 25 °C warm. Schnee ist in Florida sehr selten. Klimatabellen:  Miami: Jacksonville: Key West: Orlando:

North Dakota Klimatabellen

Das Klima in North Dakota ist ein typisches Beispiel für ein Kontinentalklima; der Staat befindet sich weit entfernt von großen Wasserflächen, die das Klima mäßigen könnten. Deshalb reicht die Spanne von drückend heißen und trockenen Sommern bis hin zu bitterkalten Wintern. Warme Luftmassen aus dem Golf von Mexikound kalte Luftmassen aus den Polargebieten sorgen oftmals für starke […]

Aserbaidschan Klimatabellen

In der subtropischen Zone gelegen weist das Klima Aserbaidschans reliefbedingt erhebliche Unterschiede auf. In der Kura-Ebene herrscht Halbwüsten- und Steppenklima mit 200–300 mm Niederschlag jährlich vor. In den Küstengebieten dagegen findet sich feucht-subtropisches Klima mit im äußersten Süden erheblichen Niederschlagsmengen (1800 mm, überwiegend im Winterhalbjahr). Im Gebirge herrscht alpines Klima mit ebenfalls hohen Niederschlägen (1500 mm). Die durchschnittliche […]

Australien Klimatabellen

Aufgrund der großen Nord-Südausdehnung des Landes gibt es sehr unterschiedliche Klimazonen. Der Norden ist tropisch, es schließt sich ein subtropisches Gebiet an, im Süden ist das Klima gemäßigt. Wetter und Klima werden hauptsächlich von drei Phänomenen bestimmt. Von dem Tropischen Tiefdruckgürtel, derPassatwindzone und den subpolaren Westwinden. Im Sommerhalbjahr, das von November bis April andauert, treten im Norden aufgrund eines Hitzetiefs Nordwestmonsune und starke Regenfälle auf. Zusätzlich […]

Nebraska Klimatabellen

Nebraska hat ein ausgeprägtes Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Zwischen den einzelnen Regionen gibt es nur geringe Temperaturunterschiede. Im Sommer gibt es häufiger Gewitter, verursacht durch feuchtwarme Luftmassen aus dem Golf von Mexiko, gelegentlich Hagel- und Wirbelstürme. Von Dezember bis März sind einzelne Blizzards möglich (plötzliche Kaltlufteinbrüche).  Klimatabellen: Lincoln:

South Dakota Klimatabellen

Süddakotas Klima ist kontinental mit ziemlich extremen Temperaturveränderungen zwischen Sommer und Winter. Die Durchschnittstemperatur im Januar liegt zwischen -10°C und -15°C, während die Durchschnittstemperatur im Juli zwischen 20°C und 25°C liegt. Der Regenfall ist während der Sommermonate von Mai bis September am höchsten und im Winter fällt nur wenig Regent. Im Jahresdurchschnitt gibt es etwa […]

Kaspisches Meer Klimatabellen

Das Klima des Kaspischen Meeres variiert zu verschiedenen Klimalagen, in Russland ist das Klima rau, mit heißen Sommern und kalten Wintern, während im Süden in Aserbaidschan und im Iran die Sommer heiß und die Winter mild sind. Auf der Asiatischen Seite ist das Klima eine Mischung zwischen Nord und Süd. Klimatabellen: Aserbaidschan: Baku: Lankaran: Iran: […]

Vereinigte Arabische Emirate Klimatabellen

Das Klima ist subtropisch bis tropisch mit sehr geringen Jahresniederschlägen, die meist im Winter fallen; häufig verdunstet der Regen, bevor er den Boden erreicht. Von Mai bis Oktober ist es extrem schwül. Vor allem im Winter und Frühsommer weht der Schamal („Der Nördliche“), ein Nordwestwind, der viel Sand und Staub mit sich bringt. Es kommt vor, dass Sandstürme aus dem Irak bis in die VAE […]

Joshua Tree National Monument

Der Joshua-Tree-National-Park liegt im Süden Kaliforniens, etwa 225 km östlich von Los Angeles in der Nähe von Palm Springs. Der Nationalpark verfügt über drei Eingänge, den Haupteingang in der Nähe der Stadt Twentynine Palms, den Westeingang in Joshua Tree Village, und den Südeingang in Cottonwood Springs. Die Höhen innerhalb des 3.196 km² großen Parks reichen von 305 Meter im Pinto Basin bis zu […]

Kolumbien Klimatabellen

Da der Äquator durch Kolumbien läuft, liegt das Land in dertropischen Klimazone. Der Norden, also die Karibikküste, ist deutlich trockener als der Rest des Landes. Je nach Meereshöhe unterscheidet man vier Klimaregionen. In den Flachländern (Llanos) herrscht tropisches Klima über 24 °C, zwischen 1.000 und 2.000 m gemäßigtes Tropenklima (17–30 °C), zwischen 2.000 und 3.000 m kalttropisches (12–17 °C) und in den Bergregionen […]

Brasilien Klimatabellen

Das Klima Brasiliens, das zwischen 5° nördlicher Breite und 34° südlicher Breite liegt, ist überwiegendtropisch mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen der Temperaturen. Nur im subtropischen Süden herrscht ein gemäßigteres Klima. Besonders im Amazonasbecken gibt es reichhaltige Niederschläge, man findet jedoch auch relativ trockene Landstriche mit teilweise lang anhaltenden Dürrezeiten, besonders im Nordosten des Landes. In den höheren Lagen im […]

Landschaften Georgiens

Viele wissen gar nicht, was für ein atemberaubendes Land Georgien ist und was Georgien für wunderbare Landschaften besitzt, in diesem Beitrag sieht man die schönsten Landschaften, des kleinen Landes. Einige Landschaften kann man mit anderen Landschaften der Erde vergleichen. Vergleich: Landschaften: Georgien Bilder:     http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/77/Vashlovani_Reserve,_Georgia.jpg http://farm4.staticflickr.com/3441/3813859019_0e72eabf2d_z.jpg?zz=1

Louisiana Klimatabellen

Louisiana liegt im Einzugsgebiet von Hurrikanen. Bei Hurrikanen handelt es sich um tropische Stürme, die sich zwischen Mai und Oktober über dem Atlantischen Ozean bilden. Der bisher verheerendste, Hurrikan Katrina, traf die Stadt am 29. August 2005 und sorgte in Zusammenhang mit einer auf den Hurrikan zurückgehenden Flutkatastrophe für die fast vollständige Verwüstung der Stadt New Orleans. Klimatabellen: New Orleans:

Costa Rica Klimatabellen

Das Klima Costa Ricas ist durch zwei Jahreszeiten gekennzeichnet: Regen- und Trockenzeit. Die Regenzeit erstreckt sich von Mai bis November, die Trockenzeit von Dezember bis April. Aufgrund der Lage zwischen 8° und 11° nördlicher Breite, befindet sich Costa Rica in den Tropen, allerdings differieren dieNiederschläge erheblich. In San José fallen im Jahr 1867 mm, in Puerto Limón an der Karibikküste mit 3518 mm […]

Naturwunder in Moldawien

Codrii: Beleu-See:  Bagerova-Steppe: Donaudelta: www.fotopedia.de www.fotopedia.de http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/91/Steppe_of_western_Kazakhstan_in_the_early_spring.jpg www.fotopedia.de

Alaska Klimatabellen

Im Innern Alaskas herrscht ein kontinentales, im Norden ein subpolares Klima. Die Winter sind hier lang, dunkel und sehr kalt. Im kurzen Sommer kann es dann aber dafür recht warm werden, an der Nordküste steigen die Temperaturen nur dann über 0 °C. Sogar auf den Gipfeln der Berge nördlich der Rocky Mountains (bis 3.000 m) schmilzt […]

Oklahoma Klimatabellen

Das Klima Oklahomas ist im Südosten subtropisch-feucht, im Westen kontinental-trocken. Große Temperaturschwankungen im Tagesverlauf sind typisch. Die Sommer sind heiß, die Winter häufig recht mild. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt zwischen 14 °C im Westen und 19 °C im Südosten. Die bisher ermittelten Extremwerte lagen bei -32 °C (1930) und 49 °C (1943). Weite Teile des Bundesstaates werden regelmäßig von Tornados heimgesucht. Besonders […]

Slowakei Klimatabellen

Die Slowakei liegt in der kontinentalen gemäßigten Zone, wobei der Einfluss des ozeanischen Klimas (Golfstrom) nach Osten abnimmt. Regional gibt es jedoch Unterschiede, hauptsächlich zwischen dem gebirgigen Norden und südlichen Tiefländern. Diese regionale Gegebenheiten werden in der folgenden Übersicht dargestellt. Die angegebenen Temperaturwerte sowieNiederschlag beziehen sich auf die Periode 1961–1990. Die wärmsten und trockensten Gebieten befinden sich im Süden. Typisch […]

Tschechische Republik Klimatabellen

Tschechien liegt in der gemäßigten Temperaturzone der Erde. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 7,9 °C bei milden Wintern (Februar: 0,5 °C) und kühlen Sommern (Juni: 18,6 °C). Die Jahresniederschlagssumme in Prag beträgt 508 Millimeter; ein relativ geringer Wert aufgrund der Lee-Lage östlich beziehungsweise südöstlich des Böhmerwalds, des Oberpfälzer Walds und des Erzgebirges. Klimatabellen: Prag: Ostrava: Cesky Krumlov: Böhmerwald: Vrchlabi: Pilsen: Karlsbad:  Brün: Breclav:

Klima

Die Erde wird anhand unterschiedlich intensiver Sonneneinstrahlung in Klimazonen eingeteilt, die sich vomNordpol zum Äquator erstrecken – und auf der Südhalbkugel spiegelbildlich verlaufen. Klimazone ungefähre Breitengrade Nord/Süd ungefähre Durchschnittstemperatur Polarzone/Kalte Zone Nord-/Südpol bis 66,56° (Polarkreise) 0 °C Gemäßigte Zone 66,56° bis 40° 8 °C Subtropen 40° bis 23,5° (Wendekreise) 16 °C Tropen 23,5° bis Äquator 24 °C   Klima nach Länder: Afrika: Ägypten Angola Äthiopien […]

Argentinien Klimatabellen

Argentinien hat von tropischen Gebieten im äußersten Nordosten über subtropische im restlichen Norden und eine ausgedehnte gemäßigte Klimazone bis hin zu kalten Klimaregionen im Süden und in den Anden nahezu alle Klimazonenin einem Land vereint. Der Nordwesten Argentiniens ist im Bereich der Anden trocken mit einer kurzen Regenzeit im Sommer. In ihr findet man die Hochwüste Puna, deren Westen zu […]

Dominikanische Republik Klimatabellen

An der Nordküste herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit vor; auch im Winter sinken die Temperaturen nie unter etwa 16 °C. Die Lufttemperatur liegt dort durchschnittlich bei 28 °C. Die Wassertemperaturen im Norden (Atlantik) bei 24 °C bis 29 °C und im Süden (Karibik) bei 26 °C bis 31 °C. Im Süden ist es trockener. Viele Regionen im Südwesten liegen im Regenschatten […]

New York Klimatabellen

Im gesamten Bundesstaat New York herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Durchschnittstemperatur liegt an der Küste bei etwa 12 °C. Die Temperatur beträgt im Winter (Dezember–März) um 0 °C und im Sommer (Juni–September) ca. 25–30 °C. Der Unterschied ist mit bis zu 30 °C für eine Küstenregion relativ hoch. Die hohen Temperaturen im Sommer erklären sich durch die relativ südliche […]

China Klimatabellen

Das Klima ist mit 18 verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie: Im Westen, Norden und Nordosten herrscht ausgeprägtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Im Süden ist das Klima hingegen subtropisch bis tropisch.Tibet hat ein spezielles Hochgebirgsklima. Die Fläche Chinas besteht zu 1,5 Prozent aus Städten, 2 Prozent ausFeuchtgebieten, 6,5 Prozent aus Ödland, 9 Prozent aus Wald, 21 Prozent aus Wüste, 24 Prozent aus Grasland und zu 36 Prozent aus Ackerland. Wie aus dem nebenstehenden Bild […]

Nevada Klimatabellen

In Nevada herrscht ein trockenes Wüstenklima. Die Winter sind je nach Höhenlage relativ mild (um 10 °C), die Nächte sind jedoch meist mit Frost verbunden (–8 °C in Reno). Im Sommer ist es dagegen mit Temperaturen jenseits der 30°-Marke sehr heiß. Dazu kommt noch eine extreme Trockenheit, was zur Folge hat, dass es nachts teilweise um 20 bis 25 […]

Texas Klimatabellen

Texas lässt sich in drei verschiedene Klimazonen unterteilen. Von der Küste aus, die fast ihrer ganzen Länge nach von Lagunen eingefasst ist, erstreckt sich 50 bis 100 Kilometer landeinwärts ein relativ flaches Gebiet, das zum Teil sehr fruchtbar und für den Anbau von Baumwolle, Zuckerrohr und stellenweise auch Reis vorzüglich geeignet ist. Dahinter erhebt sich ein wellenförmiges hügeliges Land, welches, bis 320 Kilometer breit, […]

Utah Klimatabellen

In Utah herrscht extremes Steppenklima, d. h. es gibt verhältnismäßig heiße Sommer um 30 °C und kalte, schneereiche Winter häufig unter 0 °C. Die jährlichen Niederschläge reichen von 200 bis 700 mm und sind auf das ganze Jahr relativ gleichmäßig verteilt. Die Region um Salt Lake City (1350 m) ist ein beliebtes Wintersportgebiet, 2002 wurden hier auch die Olympischen Winterspiele ausgetragen. […]

Arizona Klimatabellen

In Arizona herrscht ein trockenes Wüsten- und Halbwüstenklima, im Norden eher Steppenklima. Das führt dazu, dass es je nach Höhenlage relativ milde Winter und heiße Sommer gibt. Wegen der Nähe zu den Rocky Mountainsgibt es meist große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen liegen etwa zwischen 100 und 500 mm pro Jahr, wobei der […]

Moldawien Klimatabellen

Moldawien liegt unter dem Einfluss kontinentalen Klimas, das durch das nahe liegende Schwarze Meer abgemildert wird. Es gibt relativ kurze, milde Winter und lange heiße Sommer. Wie auch in Westeuropa kommt es vor, das in kalten Wintern ungeschützte Reben erfrieren. Die oft alten Rebkulturen haben in den besten Regionen beinahe ein Bilderbuchklima; feucht im Winter und trocken […]

Österreich Klimatabellen

Das Klima in Österreich lässt sich nach der deskriptiven Klassifikation der feucht-warmgemäßigten Zone zuordnen. Im Westen und Norden Österreichs herrscht ozeanisch beeinflusstes, oft von feuchten Westwinden geprägtes Klima vor. Im Osten überwiegt hingegen pannonisch-kontinentaleres, niederschlagsarmes Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Besonders in den Südalpen ist der Einfluss niederschlagsreicherTiefdruckgebiete aus dem Mittelmeerraum spürbar. Tatsächlich ist das regionale Klima Österreichs von der alpinen Topografie stark überprägt. Häufig bestehen innerhalb […]

Mazedonien Klimatabellen

Das Klima ist im gebirgigen Landesinneren relativ rau. Generell liegt es im Übergangsgebiet zwischen dem mediterranen und dem kontinentalen Klima. Im Winter ist es meist sehr niederschlagsreich und kalt und im Sommer sehr niederschlagsarm und warm. Die Jahreszeiten des Herbstes und Frühlings sind schwach ausgeprägt, d. h. die Sommer und Winter dauern relativ lang an.  Klimatabellen: Skopje: Štip: Ohridsee: […]

Serbien Klimatabellen

Das in der warmgemäßigten Klimazone liegende Serbien wird durch gemäßigtes Kontinentalklima geprägt. Die Niederschläge nehmen von Nordost nach Südwest ab, während auch insbesondere die Niederschlagsmaxima sich in gleicher Richtung von Frühsommer auf Herbst/Winter verlagern. Damit stellt sich ein Grundzug des Klimas Serbiens ein, der durch die Lage zu den relativ warmen Meeren (Adria, Ägäis und Schwarzes Meer) und der Gebirgsnatur bestimmt wird. […]

Schwarzes Meer Klimatabellen

Das Klima entlang der Küsten des Schwarzen Meeres ist zweigeteilt: die Küste Rumäniens im Nordwesten, die Küste der Ukraine im Norden sowie die Küste Russlands im Nordosten des Meeres haben ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kühlen bis kalten Wintern. Die Niederschlagsmengen sind hier relativ gering, aber recht gleichmäßig über das Jahr verteilt, mit einer erhöhten […]

Mittelmeer Klimatabellen

Das Klima im Mittelmeerraum wird durch sehr warme, überwiegend trockene Sommer undniederschlagsreiche und milde Winter geprägt. Die mittleren Lufttemperaturen reichen im Sommer von 23 °C in den westlichen Gebieten bis 26 °C im Osten. Höchsttemperaturen sind 30 °C. Im Winter liegen die Werte bei 10 °C im Westen und 16 °C vor der levantinischen Küste. DieJahresniederschläge nehmen von Westen nach Osten ab. Fast den […]

New Mexico Klimatabellen

Wegen seiner südlichen Lage und dem Umstand, dass es auf der windabgewandten Seite (Lee) der Rocky Mountains liegt, ist das Klima New Mexicos durchweg sehr trocken und besonders im Sommer sehr heiß. Im Winter kann es aufgrund der Höhenlage aber auch frostig kalt werden, besonders im Norden, wo es in den Bergen nördlich von Santa […]

Kalifornien Klima

Das Klima in Kalifornien kann in drei Zonen eingeteilt werden: An der Küste sind die Temperaturen durch den Einfluss des recht kühlen Pazifiks niedriger als im Innern des Landes. Im Norden gibt es oft regnerische Winter. Hinzu kommt im Sommer oft Nebel, der entsprechend für kühlere Temperaturen sorgt. In Gebirgen wie der Sierra Nevada wird es im Sommer oft recht heiß, aufgrund der […]

Ukraine Klimatabelle

Abgesehen von den Berggebieten und den südwestlichen und südlichen Küstenregionen lässt sich die Ukraine hinsichtlich des Klimas, der Böden und der Vegetation in drei Großzonen gliedern. Im Nordwesten hat es Anteil an denPrypjatsumpfgebieten, welche insbesondere durch frühere Gletschervorstöße aus Skandinavien während der Eiszeitengeprägt wurden. Hier finden sich die schlechtesten Böden des Landes. Hinzu kommt, dass diese Region besonders […]