Archiv für Juni 2013

Pantano del Pantanal

Das Feuchtgebiet des Pantanal erstreckt sich ganz im Südwesten Brasiliens nahe den Grenzen zu Bolivien und Paraguay. Von November bis April, während des Sommers mit seinen sturzbachartigen Regenfällen, überfluten die großen Flusssysteme des Rio Cuiabá und des Rio Paraguai eine Tiefebene von der dreifachen Größe Costa Ricas und bilden ein riesiges Wasserareal mit flachen Seen, […]

Baxter State Park

Der Katahdin Mountain besteht aus einer Gruppe von Bergen. Einer der höchsten Gipfel, der Baxter Peak, wurde nach Gouverneur Percival Baxter benannt und ist 1.605 m hoch. Der Berg ist das nördliche Ende des Appalachian Trails. Es gibt viele Wasserflächen im Park. Die drei größten Wasserflächen sind der Grand Lake Matagamon, der Webster Lake und der Nesowadnehunk Lake. Es gibt auch mehrere kleinere Teiche, […]

Church Rock

Church Rock ist der Name eines einzelnen Sandsteinfelsens. Der Felsen erreicht eine Höhe von 1881 m. Er befindet sich im südlichen Teil des US-Bundesstaates Utah an der U.S. Route 191, nahe dem Eingang zu der „The Needles“-Region des Canyonlands National Park. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fc/Church_Rock_Utah_1.jpg

San Juan River

Im äußersten Südosten von Utah windet sich der San Juan River, einer der größeren Nebenflüsse des Colorado, der tief eingeschnitten im Colorado Plateau liegt, in den spektakulären Schleifen dem Lake Powell entgegen. Von einem Aussichtsparkplatz aus kann man, was nur wenige Touristen zu wissen scheinen, einen ungewöhnlichen Blick auf gleichzeitig drei Schliefen des canyonartigen Flussverlaufes werfen. […]

Golf von Mexiko

Die Küstenlinie des Golfes von Mexiko erstreckt sich von der Südspitze Floridas bis zur Grenze Mexikos, wenn man den Anteil Amerikas berücksichtigt. Sie hat eine Länge von 2624 km; die Länge des Strandverlaufes beträgt sogar 27850 Kilometer. Das Klima ist gemäßigt subtropisch und tropisch, mit den höchsten Niederschlagsmengen von Amerikas und von durchschnittlich hoher Luftfeuchtigkeit. […]