Bighorn River (WY-MT)

Der Bighorn River ist ein 444 km (mit Wind River 742 km) langer Zufluss des Yellowstone Rivers in den Bundesstaaten Wyoming und Montana. Etwa 7 km südlich von Thermopolis befindet sich ein Punkt, oberhalb welchem der Fluss die Bezeichnung Wind River trägt. Flusslauf: Quelle: Der Fluss entspringt als Wind River in der Wind River Range, südlich der […]

Ronda

Das Gemeindegebiet Ronda liegt in der Ronda-Senke und ist von Hügellandschaften umgeben. Im Inneren ist das Hügelrelief weitgehend Eben und wird von Weideflächen, sowie Gartenbau- und Getreideflächen geprägt. Das Gemeindegebiet von Ronda ist weitläufig und weist daher unterschiedliche Höhenlagen auf, diese reichen von 570 m bis 1919 m. Die Stadt selbst liegt auf einem Felsplateau […]

Naturschutzreservat Naurzum

1930 wurde diese relativ schwer zu erreichende und deshalb unberührte Naturschutzgebiet ausgewiesen. die Landschaft besteht aus Wald- und Federgrassteppen, knorrigen Kiefernwäldern und Sanddünen. Die Seen sind schilfumsäumt und nicht leicht zu erreichen. Das Schutzgebiet liegt 230 km südlich von Kostanaj mitten in der Torgaj-Senke. Das Naurzum-Reservat lässt sich in vier Areale aufteilen: die beiden größten […]

Kankakee Basin

Der Kankakee River bildet eine weite Sumpflandschaft nahe der Stadt South Bend in Indiana und fliesst 224 km westwärts bis nach Des Plaines, wo er nach Illinois kommt. Die Potawatomi, ein Stamm der amerikanischen Ureinwohner, bewohnten im 17. Jahrhundert diese Region, während die ersten französischen Siedler und Pioniere ins Land kamen. Die Ureinwohner nannten den […]

Laguna Salada

Die Laguna Salada, auf deutsch “Salzige Lagune”, ist ein großer meist trocken gelegener See auf -10 m Meereshöhe. Das Seebecken ist nur Saisonall und sporadisch gefüllt, je nachdem wie viel Niederschlag gefallen ist. Der Salzsee hat die Form einer Raute. Im trockenen Zustand stellt das äußerst flache Seebecken eine Art Straße dar und kann befahren […]

Palčje-See

Im südslowenischem Karst in der Gemeinde Pivka liegt ein periodisch-trocken fallender See. Das Stillgewässer ist nach den nördlich gelegenen Dorf Plačje benannt. Das Gewässer weist eine Länge von 1,5 km und eine Breite von 0,5 km auf. Der See füllt eine ovale Senke im Karst. Der Seegrund liegt auf einer Seehöhe zwischen 543 und 577 […]

Oderbruch

Das Oderbruch, “bruoch” mittelhochdeutsch für “Sumpf” oder “Moor”, ist ein Binnendelta der Oder im östlichen Brandenburg und dem westlichen Westpommern (Polen). Das Binnendelta weist eine Länge von 60 km und eine Breite zwischen 12 und 20 km auf. Geographie: Es erstreckt sich zwischen Oderberg und Bad Freienwalde (Nordwesten), und Lebus (Südosten). Die Warthe, der größte […]

Goldene Aue

Die Goldene Aue ist ein Landstrich zwischen Nordhausen und Sangerhausen im Grenzbereich von Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Goldene Aue erstreckt sich entlang des südlichen Harzes im Norden und der Windleite und dem Kyffhäuser im Süden. Die Aue wird von der Helme durchflossen. Zu den Zuflüssen der Helme zählen Zorge, Thyra, Leine und Gonna. Südlich von […]

Albuquerque Basin

Das Albuquerque Basin, oder auch Middle Rio Grand Basin genannt, ist eines der größten und tiefsten Sedimentbecken des Rio Grande Rift. Die Großstadt Albuquerque liegt in diesen Becken. Geologisch gesehen ist das Basin ein halber Graben (engl. half-graben). Das Basin geht in die Foothills (Berghänge) der Sandia und Manzano Mountains über. Im Becken herrscht ein semi-arides […]

Suguta Valley

Das Suguta Valley, auch bekannt unter dem Begriff Suguta Mud Falts, ist ein arides Talabschnitt des Great Rift Valley in Kenia. Das Tal liegt unmittelbar südlich des Turkana-Sees. Geographie: Das Suguta Valley ist einer der trockensten Orte Kenias und weist eine jährliche Niederschlagsmenge von unter 300 mm pro Jahr auf. Der Lake Logipi stellt einen […]

Missouri River in North Dakota

Heute sind knapp 90% des Missouri Rivers in North Dakota aufgestaut. Einst war der Strom ein freifliessender Fluss ohne jeglichen Staumauern und -seen. Die einzigartige Natur wurde durch diese Eingriffe weitgehend verdrängt und zerstört. Tatsächlich stellt der Missouri River in North Dakota beinahe einen einzigen See dar. In North Dakota befindet sich ein großer Staudamm […]

Zentralkatalanische Senke

Die Zentralkatalanische Senke ist eine fruchtbare Hochebene zwischen 200 und 500 Metern durchzogen von einzelnen Höhenzügen. Begrenzt wird die Ebene im Norden durch die Vorpyrenäen, im Osten durch die Serralada Transversal, im Südwesten durch das katalanische Vorküstengebirge und im Westen durch die Autonome Gemeinschaft Aragonien. Die Ebenen von Urgell (Plana de Urgell), Vic (Plana de […]

Westanatolisches Binnenland

Das Westanatolische Binnenland ist eine Großlandschaft im Westen der Türkei. Die Landschaft ist das Hinterland der südägäischen Küste der Türkei und reicht von Ebenen bis zu hohen Gebirgen. Bereits die Phryger, Römer und Seldschuken besiedelten das Gebiet und hinterliessen kulturgeschichtliche Zeugnisse, wie Ruinenstädten. Geographie: Das Westanatolische Binnenland ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und […]

Sierra (Ecuador)

Die andine Region des Landes wird in Ecuador als Sierra (Gebirge) bezeichnet und ist mehr als 80.000 km² groß. Traditionell die bevölkerungsreichste Region, leben hier heute noch 38 % der Ecuadorianer. Die Hochländer und Gebirgsketten wiesen eine einzigartige Landschaft auf, die von tiefen, dichten und grünen Wäldern, weiten Wiesen und Grasländer, bis zu unwirtlichen Lavalandschaften reichen. Die […]

Strip Country (Arizona)

Die nordwestliche Ecke von Arizona wird auch als “the Strip” bezeichnet. Das Strip Country ist eine 28.490 km² große Wildnis aus einsamen Landschaften. Hier leben nur 3000 Menschen. Der Colorado River fliesst durch diese einsame Gegend. Hier befindet sich auch der Marble Canyon und die berühmte Navajo Bridge. Herzstück des Strip Country ist der Grand […]

Bighorn Basin

Einst war das Bighorn Basin ein Überwinterungsort für Bisons und war daher ein Jagdgebiet der Indianer. Als die Siedler kamen wurden die Büffel verdrängt und es wurde eine Rinderzucht unternommen. Neben der Rinderzucht fand man hier auch Ölquellen. Heute ist das ehemals wirtschaftlich genutzte Land eine weite Halbwüste mit wenig entwickelter Wirtschaft. Die Landschaft besteht […]

Tuolumne Meadows

Auf 2621 m liegt ein 4 km langes subalpines Becken, das von riesigen Granitfelsen umgeben ist und das Heartland des Yosemite High Country. Das Becken nennt sich Tuolumne Meadows und wird vom kristallklaren Tuolumne River durchflossen, der Quelle für das Trinkwasser von San Francisco ist.

Polabí

Polabi (Elbeland) ist ein traditioneller und informeller Name eines Tieflandes, das im Zentrum von Böhmen liegt. Das Tiefland erstreckt sich nördlich von Prag und wird von der Elbe durchflossen. Der Name stammt aus dem Tschechischen und bedeutet “entlang der Elbe”.  In der Ebene liegen viele mittelalterliche Städte die viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten auf weisen: […]

Wittingauer Becken

Das Wittingauer Becken (auch Wittingauer Pfanne, tschechisch Třeboňská pánev) bildet den östlichen Teil der Jihočeská kotlina (dt. Südböhmischer Talkessel). Das landschaftliche Gebiet gehört zur südböhmischen Region Jihočeský kraj in Tschechien, ein kleiner Südteil, die Senke von Gmünd, zu Österreich. Die Landschaft ist durch die traditionelle Teichwirtschaft geprägt. Der zentrale Teil ist unter dem Namen Třeboňskoein Landschaftsschutzgebiet […]

Mississippi Embayment

Das Mississippi Embayment ist eine geographische und physische Region im Zentrum der südlichen USA. Die Region ist Teil der Mississippi Alluvial Plain. Sie wird als Vorläuferregion des Mississippi Deltas bezeichnet. Das Embayment beginnt beim Zusammenfluss des Mississippi River und des Ohio River in Cairo (Illinois). Geologie: Das Mississippi Embayment ist ein topographisches Tieflandbecken, dass aus […]

Sofiaebene

Die Sofiaebene (Sofioter Talkessel) ist eine weite Hochebene, die auf einer Höhe von rund 500 bis 600 m über dem Meeresspiegel im Westen Bulgariensnahe der Grenze zu Serbien liegt. Die Ebene wird im Norden und Nordosten durch das Balkangebirge, im Südosten durch das Losen- und das Wakarell-Gebirge, im Süden und Südwesten durch die Wiskjar-, Ljulin- und Witoscha-Gebirge […]

Becken von Isparta

Isparta ist die Hauptstadt der gleichnamigen türkischenProvinz Isparta. Isparta trägt den Spitznamen die “Stadt der Rosen”. Geographie: Landschaften: Die Stadt liegt in 1049 m Höhe im Westlichen Taurusgebirge am Oberlauf des Aksu und ist der Standort der Süleyman Demirel Üniversitesi. Berühmt ist die Provinz für ihre Teppiche sowie ihren Rosenanbau und die aus Rosenöl hergestellten Produkte. […]

Landschaft von Jagodina

Jagodina hat eine Fläche von 470 Quadratkilometer und liegt 116 Meter über die Adria im zentralen Teil des serbischen Kernlands. Die Stadt liegt an der Belica am Fuße des Đurđevo-Hügels in der Region Šumadija im Zentrum des Pomoravlje-Bezirks. Jagodina befindet sich 136 Kilometer südlich der Hauptstadt Belgrad, 42 km östlich von Kragujevac und 100 Kilometer nördlich von Niš […]

Lower Peninsula of Michigan

Die Untere Halbinsel (englisch Lower Peninsula (of Michigan)) ist die südlichere der beiden Hauptlandmassen, die zusammen den US-Bundesstaat Michigan bilden. Sie wird häufig auch als the L.P. (Abkürzung des englischen Begriffs Lower Peninsula) bezeichnet. Die Untere Halbinsel hat etwa zwei Drittel der Landfläche von Michigan, aber 97 Prozent der Gesamtbevölkerung. Der Umriss der Halbinsel erinnert an […]

Sweetwater Valley

Der Sweetwater River bildet ca. 64 km südöstlich von Lander das Sweetwater Valley. Dieses Tal war für die Siedler, die auf dem Weg nach Westen waren, ein wichtiger Anhaltspunkt. Landschaft: Der Gebirgszug Sweetwater Range, der parallel zum Sweetwater River verläuft, gehört zu den ältesten Gesteinsformationen der Rocky Mountains. Vor allem ist das Tal für seine […]

Afrikanische Schwelle

Die fünf großen afrikanischen Schwellen: Lundaschwelle Niederguineaschwelle Nordäquatorialschwelle (Asandeschwelle) Oberguineaschwelle Zentralafrikanische Schwelle  

Lundaschwelle

Die Lundaschwelle gehört zu den fünf großen afrikanischen Schwellen. Sie befindet sich im Norden von Angola und im Westen von Sambia im südlichen Afrika und ragt bis zu 1500 m hoch auf. Geographie: Im Norden geht die Schwelle in das weitläufige Kongobecken und im Nordosten in das Mitumba-Gebirge über. Im Osten schließt sich das Muchinga-Gebirge an und daran die Zentralafrikanische Schwelle; daher wird dieses Gebirge mal als Teil der einen oder mal als […]

Bayanbulak Grassland National Nature Reserve

Bayanbulak Grassland National Nature Reserve ist zweitgrößte Grasland Chinas und liegt im Bayanbulak-Becken und wird vom Tian Shan-Gebirge im Nordwesten begrenzt. Das Gebiet ist zum Großteil bretteben und wird im Zentrum vom Kaidu River durchflossen. Das Naturreservat liegt 200 km nordwestlich von Korla und befindet sich im Bayingolin in der Region Xinjiang. Geographie: Das Bayanbulak-Becken ist […]

Hochland von Tibet

Das durchschnittlich über 4000 m hohe tibetische Hochland ist das höchste Plateau der Erde. Es entstand vor rund 50 Mio. Jahren, als die Indische Platte auf den asiatischen Kontinent stieß und dabei das Tibetische Hochland emporhob, sowie sie auch den Himalaya auffaltete. Geographie: Die Qinghai-Tibet-Hochebene, so der offizielle Name, umfasst nicht nur das Autonome Gebiet […]

Landschaften des spanischen Jakobsweges und Nordspanien

Als Jakobsweg (spanisch Camino de Santiago) wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle das angebliche Grab des ApostelsJakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) zum Ziel haben. In erster Linie wird darunter der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese Route, so wie sie heute noch begangen wird, entstand in der ersten Hälfte […]

Arava

Die Arava ist die Senke vom Toten Meer bis zum Golf von Akaba, in der die Grenze zwischen Israel und Jordanien verläuft. Geographie: Die Aravasenke ist ein Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Sie erstreckt sich vom Toten Meer über 165 km bis nach Eilat und Aqaba am Roten Meer und stellt damit die Fortsetzung des Jordangrabens nach Süden dar. Landschaft: Die Senke erreicht eine Breite von 10 bis 25 km. Am Ostrand erheben sich die […]

Qattara-Senke

Südlich von el-Alamein fällt die Wüste in einer großräumigen Senke bis 137 m unter den Meeresspiegel ab. Dieser Umstand beflügelt seit geraumer Zeit die Phantasie der Ingenieure. Geographie: Die Qattara-Senke ist eine Senke der Libyschen Wüste in Ägypten und in dessen nordwestlichem Gouvernement Matruh gelegen. Ihre Fläche ist mit etwa 18.000 Quadratkilometern so groß wie Sachsen. Die maximale Länge beträgt 120 und die maximale Breite 80 […]

Schwarze Wüste

Etwa 20 km nach Bawiti passiert man die wie verbrannt wirkende Schwarze Wüste (Sahara as-Sauda). Auf dem flachen Talboden erheben sich dunkle Zeugenberge aus Dolorit und anderen Vulkangesteinen. Dort sind Kieselsäuren ausgeblüht und haben Stein und Sand mit dünnen Limonit-Krusten überzogen. Viele Hügel sind gleich geschichtet und gleich hoch, Überrest der Deckschicht, die Wasser und […]

Messará-Ebene

Die Messará ist die größte Ebene des gebirgigen Kretas. Früher eine Kornkammer des Römischen Reiches, dennoch herrscht auch heute noch viel Anbau von Getreide. Zu besichtigen sind die zwei bedeutenden minoische Paläste und die Ausgrabungen einer griechisch-römischen Stadt. Das Landwirtschaftsstädtchen Míres ist das Zentrum der Ebene. Klima: Die Ebene gehört zu den heißesten Regionen Europas. […]

Unterer Mekong

Der Mekong ist mit geschätzten 4350 km der längste Fluss Südostasiens und entwässert eine Fläche von 795.000 km². Inseln im Fluss bieten vielfältige Lebensräume mit sandigen Stränden, seichten Tümpeln, Schwemmland und Schilfbecken. Die Region des unteren Mekong schließt Laos, Kambodscha, Vietnam und südliche Teile von Thailand und Myanmar ein. Sie umfasst das untere Einzugsgebiet sowie die […]

Crater Highlands von Tansania

Die Crater Highlands, auch Ngorongoro Highlands genannt, ist eine Region entlang des Great Rift Valleys im Staat Tansania. Hier trifft die Afrikanische und die Somalische Tektonikplatte aufeinander, aus diesem Grund ist die Dichte der Vulkane sehr hoch. Das Crater Highland wird von Vulkanen und deren Caldera gebildet. Landschaften die zur Region gehören: Lake Eyasi Ngorongoro Crater […]

Rosenheimer Becken

Das Rosenheimer Becken ist eine Ebene im südlichen Oberbayern zwischen dem Mangfalltal und dem Chiemsee. Wichtige Zentren der Landschaft ist Rosenheim und Bad Aibling. Geologie: Das Rosenheimer Becken ist der Grund des ehemaligen Rosenheimer Sees, eines Sees, der sich im Zungenbecken aus dem abschmelzenden Inn-Gletscher am Ende der Würm-Eiszeit in der Gegend der heutigen Stadt […]

Los-Llanos-Savanne

Los-Llanos-Savanne “Llanos” ist die spanische Bezeichnung für ausgedehnten Ebenen, die sich über Teile von Mittel- und Südamerika erstrecken und die mit einer für die Savanne typischen Vegetation bewachsen sind. Diese hauptsächlich in Kolumbien und Venezuela gelegene Graslandschaften umfassen eine ausgedehnte Region im Nordwesten des Orionco-Einzugsgebiet und grenzen im Süden an den Regenwald Amazoniens. Insgesamt nehmen […]

Khar-Us-Nuur

Der See liegt in der Mongolei. Der Zufluss ist die Chowd und der Abfluss die Chono Kharaikh gol. Die Höhe über den Meeresspiegel beträgt 1157 m. Er hat eine Fläche von 1578 km², davon sind 72,2 km die Länge und 36,5 km die Breite. Die Mittlere Tiefe beträgt 2,2 m und die Maximale Tiefe beträgt […]

Chöwsgöl Nuur

Chöwsgöl Nuur Der See liegt in der Mongolei. Sein Abfluss ist die Egiin Gol. Der See liegt 1624 m über den Meeresspiegel. Die Fläche beträgt 2760 km², davon sind 136 km die Länge und 40 km die Breite. Die Maximale Tiefe beträgt 262 m. Die Besonderheit der See ist der zweitgrößte See der Mongolei und […]

Char Nuur

Der See liegt in der Mongolei. Er hat eine Fläche von 160 qkm, davon sind 25 km die Länge und 6 km die Breite. Der Char Nuur ist Rastplatz für Zugvögel auf den Weg durch Zentralasien. Die kargen, braunen Berge des Tobhata, der helle beigefarbene Sand und in der Mitte das grünblaue Wasser des Char […]

Buir Nur

Der See liegt in der Inneren Mongolei. Sein Zufluss ist die Chalcha. Der Abfluss ist die Orxon in den Hulun Nur. Der See liegt 538 m über den Meeresspiegel. Mit einer Fläche von 610 km² Fläche ist davon 33 km Länge und 20 km Breite. Die Mittlere Tiefe beträgt 11 m und die Maximale Tiefe […]

Uws Nuur

Der Uws Nuur liegt in der Mongolei und grenzt auch an Russland. Der Zufluss ist die Tes. Dieser Salzsee hat kein Abfluss. Die größte Stadt in der Nähe ist Ulaangom. Der See liegt 759 m über den Meeresspiegel. Er hat eine Fläche von 3350 qkm, davon sind 85 km die Länge und 80 km die […]

Salzpfannen

    Salzpfannen: Salzpfannen sind Salzseen die Ausgetrocknet sind und nur bei Regenzeit gefüllt werden. Salzseen füllen sich nur periodisch. Viele Salzseen- und Pfannen befinden sich in extrem trockenen und heißen Regionen. Sie führen oft nur gelegentlich Wasser, das dann aber rasch verdunstet und die darin gelösten Salze zurücklässt. Salzpfannen: Südamerika: Salare: Chile: Salar de […]

Sambesibecken

Der auf der Lundaschwelle entspringende Sambesi durchfließt Angola und den Westen Sambias und bildet dann die Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Bei Maramba verlässt der nun 1700 m Breite Strom das Hochland und donnert 110 m tief in eine 50 m breiten Schlucht, die rechtwinklig zur bisherigen Fließrichtung verläuft-die Viktoriafälle. Im Becken von Tete erreicht […]

Kongobecken

Kongobecken Die sich beiderseits des Äquators erstreckende Großlandschaft wird von Kongo und seinen Nebenflüssen entwässert, die eigene ausgedehnte Sumpfgebiete bilden. Das fast kreisrunde Tiefland hat einen Durchmesser von mehr als 1000 km, liegt auf einer Höhe von 300 (Malebo Pool) bis 400 m und wird von jungen tertiären und quartären Sedimenten bedeckt. Im äquatorialen Tropenklima […]