Sambesibecken

Der auf der Lundaschwelle entspringende Sambesi durchfließt Angola und den Westen Sambias und bildet dann die Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Bei Maramba verlässt der nun 1700 m Breite Strom das Hochland und donnert 110 m tief in eine 50 m breiten Schlucht, die rechtwinklig zur bisherigen Fließrichtung verläuft-die Viktoriafälle. Im Becken von Tete erreicht […]

Kongobecken

Kongobecken Die sich beiderseits des Äquators erstreckende Großlandschaft wird von Kongo und seinen Nebenflüssen entwässert, die eigene ausgedehnte Sumpfgebiete bilden. Das fast kreisrunde Tiefland hat einen Durchmesser von mehr als 1000 km, liegt auf einer Höhe von 300 (Malebo Pool) bis 400 m und wird von jungen tertiären und quartären Sedimenten bedeckt. Im äquatorialen Tropenklima […]