Golestan-Nationalpark

Der Park ist der älteste Nationalpark des Iran. 1976 wurde der Nationalpark auf Basis zweiter Schutzgebiete (Almeh und Yashki) ausgewiesen. Der Park ist bekannt für seine vielfältige Landschaft und artenreiche Tierwelt. Geographie: Der liegt im nordöstlichen Teil des Landes in der Provinz Golestan. Der schützt eine flache von 91.890 Hektar und liegt im Übergangsbereich zwischen […]

Aukštaitija-Nationalpark

Das “Hochland” Litauens liegt im äußersten Norden des Landes und ist ein scheinbar wahre Wildnis, die jedoch von einem Atomkraftwerk in äußerster Nähe zerstört wird. “Das Land der Seen” wird Litauen häufig genannt, vor allem trifft dies auf die Region von Aukštaitija zu. Dort findet man ganze Seenketten zwischen den Städten Zarasai, Utena, Molitai, Švenčioneliai und […]

Tuschetien-Nationalpark

Im zentral-östlichen Teil des Großen Kaukasus liegt der tuschetische Nationalpark, der zu einem beliebten Ausflugsort in den Sommermonaten zählt. Die Landschaft ist mit von Rhododendron bedeckten Verhängen geprägt. Nahe Torguas Abano liegt eine Mineralwasserquelle. Der Nationalpark wurde 2003 ausgewiesen und ist mit einem Naturreservat und Landschaftsschutzgebiet verbunden. Zusammen gesehen bilden die drei Schutzgebiete, das größte […]

Nationalpark Llogara

Der Park ist ein beliebtes Ausflugsziel für Bergwanderer und Klettere. Viele Besucher kommen auch aus Tirana und Durrës. Die Landschaft ist von dichten Buchen- und Eichenwäldern bedeckt. In den höheren Lagen findet man Kiefernwälder vor. Wie in den anderen Schutzparks leben hier noch viele, teils auch seltene Wildtiere, wie das Damwild, der Fuchs, Eichhörnchen, Wildschwein […]

Parque nacional Cascada de Basaseachi

Der Nationalpark liegt im westlichen Tel des nordmexikanischen Bundesstaat Chihuahua im Herzen der Sierra Madre Occidental. Benannt wurde der Park auch der Cascada de Basaseachic, dem zweithöchstem Wasserfall Mexikos mit 246 m. Der Wasserfall fällt in den Candameña-Canyon (Barranca de Candameña) herab. Dieser wurde Überjahrmillionen vom Basaseachic-Fluss so geschaffen. Der Großteil des Parks ist mit Pinien-Eichenwäldern überdeckt. […]

Parque Nacional Cumbres de Majalca

Der Cumbres de Majalca Nationalpark ist ein Nationalpark im nordmexikanischen Bundesstaates Chihuahua. Er liegt 88 km nordwestlich der Stadt Chihuahua. Der Park ist für sein Felsformationen bekannt, die durch Wind und Wetter in ihre heutigen Form erodiert worden sind. 1939 wurde er ausgewiesen und schützt eine Fläche von 4,772 ha. Ausgewiesen wurde der Nationalpark für den […]

Koli-Nationalpark

Der Koli-Nationalpark ist ein finnischer Nationalpark nahe der Stadt Joensuu in Nord-Karelien. Der Park ist ca. 30 km² groß und schützt bewaldete Hügel am Westufer des Pielinen-See. Gegründet wurde der Park im Jahr 1991. Kulturelles Erbe: Koli hat viel kulturelles Erbe zu bieten. Früher war es eine Opferstätte, wurde aber später für die Brandrodung der […]

Nationalpark Ķemeri

Der Nationalpark ist einer von vier Nationalparks Lettlands. Er befindet sich an der Küste des Golfs von Riga, westlich von Jūrmala. Im Gebiet des Nationalparks befinden sich weite Feuchtgebiete, Sümpfe und Lagunen. Auch findet man hier mineralhaltige Schwefelquellen vor. Landschaft: Die größte Fläche des Parks ist mit Wald bedeckt. Die Küste weist Kiefernbestände auf sandigem […]

Nationalpark Slītere

Der Slitere-Nationalpark ist der kleinste von insgesamt vier lettischen Nationalparks. Dieser Park ist Teil des Natura-2000-Netzwerkes und befindet sich an der Nordspitze von Kurland um das Kap Kolka. Der Park setzt sich aus einem Binnengebiet (163,6 km²), sowie ein Meeres-, und Wassergebiet (101,3 km² zusammen. Ingesamt ist der Park um die 260 km² groß und […]

Cape-Le-Grande National Park (WA)

Der Nationalpark des Cape Le Grande im südwestlichen Western Australia gehört zu den spektakulärsten Regionen der Küste Westaustraliens. Die Landschaft besteht aus weite Wildnis mit weißen Sandstrände und leuchten blauem Wasser des Pazifiks. Eingerahmt wird die Küstenlandschaft von Granitbergen und blühenden Heideland. Die Felsen sind massiv und bestehen aus Granit oder Gneis. Zu den höchsten […]

Cumberland Gap National Historical Park

Der Cumberland Gap National Historical Park ist 82 km² groß und liegt im äußersten Südosten Kentuckys und reicht über die Grenzen bis nach Tennessee und Virginia. Middlesboro liegt westlich des National Historical Park. Dr. Thomas Walker entdeckte 1750 diesen wilden Landstrich während einer Erkundungstour der Loyal Land Company of Virginia. In den 1760er wurde die […]

Nationalpark Cozia

Der Parcul Naṭional Cozia liegt am Flusslauf des Olt und schützt ein Gebiet von 171 km², das aus wilde und ursprüngliche Natur besteht. Bekannt für den Nationalpark sind die urigen, tiefen und großen Wälder. In den Bergregionen des Parks sind rund 8% der vorkommende Pflanzenarten endemisch. In den weiten Wäldern leben Bären, Wölfe und Luchse. […]

Wapusk-Nationalpark

Der Nationalpark (engl. Wapusk National Park of Canada; franz. Parc national du Canada Wapusk) liegt etwa 50 km östlich der Stadt Churchill (Manitoba) im Hudson-James-Tiefland (engl. Hudson James Lowlands). Der Nationalpark erstreckt sich an der Küste des Hudson Bay vom Cape Churchill nach Süden bis zur Mündung des Nelson River. Heute ist er der neuntgrößte […]

Nationalpark Bosque de Fray Jorge

Der Nationalpark Bosque de Fray Jorge (span. Parque Nacional Bosque de Fray Jorge) liegt in Chile in der Región de Coquimbo. Er ist Teil eines Biosphärenreservats der UNESCO. Der Nationalpark liegt 100 km südlich von La Serena fast direkt am Pazifik, sowie rund 30 km westlich von Ovalle. Der Fluss Río Limarí mündet circa zehn Kilometer […]

Nationalparks der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine Vielzahl von Nationalparks eingerichtet. Weitere Schutzgebiete sind nationale Denkmäler (National Monuments), historische Parks, Gedenkstätten, Erholungsgebiete, Flüsse und Küstenabschnitte. Alle Nationalparks und ein Teil der anderen Schutzgebiete werden vom National Park Serviceverwaltet, einer Behörde unter dem Dach des US-Innenministeriums. Zurzeit (Stand: 2013) gibt es 59 offizielle Nationalparks mit einer Fläche von zusammen […]

Great Basin National Park

Der Great-Basin-Nationalpark liegt im Osten von Nevada unweit der Grenze zu Utah im White Pine County. Der Name stammt von der Wüste des Großen Beckens (Engl. Great Basin), die eine abflusslose Senke zwischen der Sierra Nevada im Westen und den Rocky Mountains im Osten bildet. Der Park ist für das Vorkommen der Langlebigen Kiefer (Pinus longaeva) bekannt, […]

Cabañeros Nationalpark

Der Nationalpark liegt eingebettet in den Montes de Toledo südwestlich der Stadt Toledo in der spanischen Region Kastilien-La-Mancha. Der Park hat eine große von 390 km² und besteht aus flachen Hügeln, Bergen und Waldlandschaften. Klima: Das Klima im Nationalpark ist ein mediterranes Klima mit kontinentaler Ausprägung. Die Winter sind kühl und können in der Nacht […]

Islas Atlánticas de Galicia Nationalpark

Der Islas Atlánticas Nationalpark gehört zu den schönsten Naturlandschaften am europäischen Atlantik. Der Nationalpark besticht durch seine traumhafte Küstenlandschaft und der atemberaubenden Vielfalt der Unterwasserwelt. Geographie: Der Nationalpark schützt die Atlantikküste vor Galiziens und die Inselgruppen der Illas Cíes, Illas Ons, die Inseln Sálvora und Cortegada sowie diverse kleinere Eilande. Er beinhaltet 12 km² Land- und 72 km² […]

Isle-Royale-Nationalpark

Der Isle-Royale-Nationalpark ist ein Nationalpark auf und um der Isle Royale, der größten Insel im Oberen See. Die Insel ist knapp 72 Kilometer lang, etwa 13 Kilometer breit und gehört – obwohl näher am kanadischen Ufer gelegen – zum US-Bundesstaat Michigan. Sie war früher ein belebter Fischereistandort und wurde 1940 zum Nationalpark erklärt.Der Park ist einer […]

Mount-Aspiring-Nationalpark

Der 3550 km² große Mount-Aspiring-Nationalpark auf der Südinsel von Neuseeland wurde 1964 eingerichtet und ist von einer alpinen Landschaft geprägt. Im Süden grenzt er an den Fiordland-Nationalpark. Gemeinsam mit dem Westland-, dem Mount-Cook- und dem Fiordland-Nationalpark bildet der Mount-Aspiring-Nationalpark die sogenannte Te Wahipounamu World Heritage Area. Namensgeber des Parks ist der Mount Aspiring (3033 m), der aufgrund […]

Nationalpark Taï

Der Nationalpark Taï (französisch Parc national de Taï) ist ein Nationalpark in der südwestlichen Elfenbeinküste östlich des Mont-Nimba-Parks in den Distrikten Moyen-Cavally und Bas-Sassandra. Der Park umfasst den letzten großen Regenwald Westafrikas. Außerdem ist der Park eine Zufluchtsstätte des seltenen Zwergflusspferds. Geographie: Er liegt ca. 200 km südlich von Man und 100 km von der Küste zwischen der […]

Keoladeo Nationalpark

Keoladeo ist ein Nationalpark im indischen Bundesstaat Rajasthan, auch Bharatpur Bird Sanctuary oder Keoladeo Ghana Bird Sanctuary genannt. Größe: 29 km². Lage: 55 km westlich von Agra bei Bharatpur.Keoladeo war ursprünglich das private Entenjagdrevier des Maharajas von Bharatpur. In der Sumpflandschaft überwintern viele Wasservögel aus Afghanistan, Turkmenistan, China und Sibirien. Über 364 Vogelarten einschließlich des seltenen Nonnenkranichs wurden […]

Sundarbans-Nationalpark

Der Sundarbans-Nationalpark ist ein Nationalpark und Teil eines Tigerschutzgebiets und eines Biosphärenreservats im indischen Bundesstaat Westbengalen. Geographie: Der Park liegt in den Sundarbans im Gangesdelta und grenzt an den Sundarban Reserve Forest in Bangladesch. Das Flussdelta ist dicht mit Mangrovenwäldern bedeckt. Der Sundarbans-Nationalpark befindet sich zwischen 21° 432′ und 21° 55′ nördlicher Breite sowie zwischen 88° 42′ […]

Nagarhole-Nationalpark

Der Nagarhole-Nationalpark, auch als Rajiv-Gandhi-Nationalpark bezeichnet, ist ein Schutzgebiet im Süden Indiens im Bundesstaat Karnataka. Geographie: Er ist zwischen den Westghats und den Nilgiribergen eingebettet und erstreckt sich über ein Gebiet von rund 640 Quadratkilometern in den Distrikten Kodagu und Mysore. Zusammen mit dem benachbarten Bandipur-Nationalpark (ca. 870 km²) und dem Mudumalai-Nationalpark (ca. 320 km²) […]

Bandipur-Nationalpark

Der Bandipur-Nationalpark ist ein Nationalpark im Süden Indiens im Distrikt Chamarajanagar des Bundesstaats Karnataka. Natur: Flora: Die Landschaft des Parks ist vielfältig und umfasst Hügelketten, Klippen, flache Hänge und Plateaus. Im Nordwesten fließt der Fluss Kabini, ein Nebenfluss der Kaveri. Die Vegetation besteht vorwiegend aus offenen Wäldern und Parklandschaften. Hier wachsen Teakbäume(Tectona grandis), Palisander (Dalbergia […]

Kanha-Nationalpark

Der Kanha-Nationalpark liegt 164 km von Jabalpur entfernt im Bundesstaat Madhya Pradesh und ist einer der bekanntesten Nationalparks Indiens. Er wurde im jahr 1955 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 940 Quadratkilometern in den beiden Distrikten Mandla und Balaghat. Zusammen mit der ihn umgebenden 1009 km² umfassenden Pufferzone und dem 110 km² großen Phen-Schutzgebiet […]

Bandhavgarh-Nationalpark

Der Bandhavgarh-Nationalpark ist ein Nationalpark in Madhya Pradesh in Indien. Er umfasst eine Fläche von etwa 480 Quadratkilometern und liegt etwa 300 km südlich von Khajuraho in den Vindhya-Bergen. Der Park gilt als einer der verlässlichsten Orte, um wildlebende Tiger zu beobachten. Landschaften: Die hügelige Landschaft ist von einem Plateau beherrscht auf dem einst das […]

Gir-Nationalpark

Der Gir-Nationalpark ist ein Naturreservat in Gujarat, Indien. Die 258,71 km² große Kernzone des insgesamt 1153,42 km² umfassenden Gir-Schutzgebietes (gegründet 1965) bildet einen der bekanntesten Nationalparks Indiens. Zusammen mit dem angrenzenden Pania-Schutzgebiet umfasst die geschützte Fläche 1452 km². Berühmt ist der Nationalpark vor allem dafür, dass in seinem Umkreis die einzige wildlebende Population des Asiatischen Löwen […]

Nanda-Devi-Nationalpark

Der Nanda-Devi-Nationalpark ist ein Schutzgebietim indischen Bundesstaat Uttarakhand. Es wurde 1988 ausgewiesen und wird von der UNESCO mit dem Valley-of-Flowers-Nationalpark als zusammenhängendes Areal geschützt. Der Name des Parks lehnt sich an den Berg Nanda Devi an. Er ist ein bedrohtes Weltnaturerbe.

Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalpark

Der Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalpark(engl. Cradle Mountain-Lake St Clair National Park) ist ein Nationalpark im Zentrum des australischenBundesstaates Tasmanien. Der Park hat eine Größe von etwa 1612 km² und ist Teil des UNESCO-Welterbes Tasmanische Wildnis. Um die Bewahrung seiner unberührten Landschaft hat sich der gebürtige Österreicher Gustav Weindorfer verdient gemacht. Durch seine Bemühungen wurde bereits am 16. Mai 1922 ein […]

Arenal Volcano National Park

Der Arenal Volcano Nationalpark (Parque Nacional Volcán Arenal) ist ein Nationalpark im mittelamerikanischen Land Costa Rica. Zentraler Ort des Nationalparks ist der Vulkan Arenal, der meist aktivste Vulkan Costa Ricas. Die letzte große Eruption war im Jahr 1968. In direkter Nachbarschaft liegt der Arenal-See, ein 80 km² großer Stausee und größtes Wasserkraftwerk des Landes. Ein weitere […]

Exmoor National Park

Der Exmoor-Nationalpark, benannt nach dem Fluss Exe, ist ein Nationalpark in den englischen Grafschaften Devon und Somerset. Im Norden grenzt er an den Bristol Channel. Die abwechslungsreiche Felsenküste ist durchsetzt mit engen, bewaldeten Taleinschnitten. Er wurde 1954 gegründet und umfasst eine Fläche von 692,8 km². Im Herbst 2011 wurde er als Lichtschutzgebiet von der International Dark Sky […]

Hot-Springs-Nationalpark

Der Hot-Springs-Nationalpark ist ein US-Nationalpark im Bundesstaat Arkansas am Rand der Ortschaft Hot Springs und der Ouachita Mountains. Im Park befinden sich mehrere heiße Quellen (engl. Hot Springs). Bereits am 20. April 1832 wurden die Quellen durch einen Parlamentsbeschluss als Hot Springs Preserve der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dabei war es nicht das Ziel die heißen Quellen […]

Bontebok National Park

Südafrikas kleinster Nationalpark wurde 1931 in der Nähe von Swellendam südlich der Swartberg Nature Reserve eingerichtet. Geographie: Der Bontebok-Nationalpark (Bontebok National Park) liegt nahe der Stadt Swellendam im Distrikt Overberg, Provinz Westkap in Südafrika. Die Entfernung nach Kapstadt und George beträgt jeweils 240 Kilometer. Flüsse: Die Lebensader des Parks ist der entlang seiner Südgrenze mäandernde Breede River, an dessen Ufer mehrere Aussichtspunkte liegen. Klima: Das Klima ist […]

Mole-Nationalpark

Der Mole-Nationalpark (englisch Mole National Park) ist ein Nationalpark in Ghana, der 1971 als erstes Tierreservat des Landes gegründet wurde. Mit 4840 km² ist er vor dem Digya-Nationalpark der größte Nationalpark Ghanas. Trotz seiner Lage im Nordwesten Ghanas in der Northern Region, die im Vergleich zu den Küstengebieten Ghanas touristisch etwas schlechter erschlossen ist, hat […]

Etosha Nationalpark

Der Etosha-Nationalpark ist ein 22.275 Quadratkilometer (km²) großer Nationalpark im Norden von Namibia und bedeutendstes Schutzgebiet des Landes. Der Park liegt am Nordwestrand des Kalahari-Beckens und umfasst fast die gesamte 4760 km² große Etosha-Pfanne. Von der Südgrenze des Parks sind es 400 Kilometer bis zur Hauptstadt Windhoek und von der Nordgrenze 125 Kilometer bis zur […]

Mount Archer

Der Mount Archer ist ein 604 Meter hoher Berg im australischen BundesstaatQueensland. Der Berg liegt in Zentralqueensland, nordöstlich der Stadt Rockhampton, amWendekreis des Steinbocks, rund 40 Kilometer landeinwärts vom Pazifischen Ozean, etwa 520 Kilometer nordwestlich von Brisbane, und gehört zum Gebirge derBerserker Ranges. Am Gipfel, der über eine Straße (Pilbeam Drive) zu erreichen ist, liegt der kleine OrtMount Archer. Für Touristen gibt […]

Nationalparks der Spitzbergen

Auf Spitzbergen, dem rund 600 km nördlich des norwegischen Festlands im Nordpolarmeer gelegenen Archipel, das im Norwegen “Svalbard” heißt, wurden in den Jahren zwischen 1973 und 2005 ingesamt sieben Nationalparks auf der Hauptinsel Spitzbergen und der vor der Westküste gelegenen Insel Prinz-Karl-vorland ausgewiesen. Mit einer Größe von 14.487 km² umfassen sie 24 Prozent der Landfläche […]

Tsitsikamma-Nationalpark

Der Tsitsikamma-Nationalpark war bis 2009 ein eigenständiger Nationalpark in Südafrika. Seither ist er Teil des Garden-Route-Nationalparks. Er liegt im Distrikt Sarah Baartman im westlichen Teil der Provinz Ostkap. Der Park mit einer Fläche von 29.838 Hektar wurde 1964 eröffnet und erstreckte sich über fast 100 Kilometer entlang der Küste zwischen Kap St. Francis und Plettenberg […]

Great Smoky Mountains Nationalpark

Der Great Smoky Mountains National Park an der Grenze von Tennessee und North Carolina in den südlichen Appalachen beherbergt eines der ältesten Gebirge der Welt (200 Millionen Jahre). Natur: Zwischen 600 und 2000 m Meereshöhe weist der 2100 Quadratkilometer große Park fünf Waldtypen mit Eichen, Ahorn- und Kastanienbäumen, Kiefern, Tannen und Fichten, somit weist der […]

Shenandoah Nationalpark

Im Norden des Staates Virginia, beiderseits entlang des Rückens des bis zu 2000 m hohen Appalachen-Gebirges, liegt der Shanandoah National Park, dessen waldreiche Bergkuppen von einer 170 m langen Aussichtsstraße, dem Skyline Drive Parkway, überschaut werden können. Zahlreiche Parkbuchten, Picknickareale und Campingplätze erschließen eine schier unerschöpfliche schwinde Ferienlandschaft, die nicht nur den ausgesprochenen Waldfreund anspricht, […]

Richtersveld

Das Richtersveld im äußersten Nordwesten Südafrikas ist eine spektakuläre Bergwüstenlandschaft mit ungewöhnlicher Sukkulentenflora. In der Bergwüste von Richtersveld gedeiht der bis zu neun Meter hohe Köcherbaum. In der Kulturlandschaft Richtersveld leben seit zwei Jahrtausenden die halbnomadischen Viehzüchter der Nama.

New Forest National Park

Ursprünglich wollte man auf dem heutigen Gebiet des New-Forest-Nationalparks in Südengland Landwirtschaft betreiben, da die Landschaft bereits seit mehreren Jahrhunderten nicht mehr bewaldet war. Doch die Qualität des Bodens war dafür nicht geeignet. So wurde sie einfach der Natur überlassen und es entwickelte sich eine dichte und üppige Heidelandschaft. Klima:

Nationalpark Fruška Gora

Das Gebiet wurde im Jahr 1960 zum Nationalpark erklärt. Dabei wurden aktive Schutzgebieten auf einer Fläche von 25,525 Quadratkilometern ausgewiesen. Die Verwaltungsbehörde des Parks hat ihren Sitz in der nahe gelegenen Stadt Sremski Karlovci. Der Park ist bekannt für seine vielfältige Flora und Fauna, darunter über 700 Arten vonHeilkräutern sowie viele gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Es leben hier […]

Indiana Dunes National Park

Das Naturschutzgebiet am Südufer des Lake Michigan ist lang und schmal, fast 40 km lang, mit einer Gesamtfläche von nur 61 km². Gary befindet sich am westlichen Ende der Indiana Dunes National Lakeshore mit Michigan City im Osten. Es ist nicht zusammenhängend, mit zwei etwa gleich große Abschnitte und einige privat Eigentum innerhalb der Grenzen. Allerdings […]

Capitol Reef Nationalpark

Der Capitol-Reef-Nationalpark in Utah wurde am 18. Dezember 1971 eingerichtet, nachdem er bereits am 2. August 1937 zum National Monument ernannt worden war. Der Name stammt von einem Gebiet in der Nähe des Fremont River, das die ersten Pioniere an ein Riff erinnerte. Im 19. Jahrhundert gründeten mormonische Siedler den Ort Fruita. Kernstück des Nationalparks ist die Waterpocket Fold, eine über 150 km lange geologische Formation, […]

Canyon in den USA

Canyon in den USA   Firehole Canyon, Wyoming Ein einzigartiges Panorama bietet der Firehole Canyon im Flaming Gorge State Park. Das Wasser des Green River wird von einer fantastischen Bergszenerie am Ufer gesäumt: Wie die Schichten einer Torte liegen die Gesteine der letzten 40 Millionen Jahre offen. Fossilien urzeitlicher Tiere und Pflanzen kommen genauso oft […]

Huanglong Nationalpark

  Haunglong Nationalpark   Das Wasser ist kristallklar, doch in diesen Nationalpark dürfen nur große Panda und andere im Sichuan-Tal lebende Tiere baden.   Ein gelber Steindrache, der sich ermattet über fast vier Kilometer ausstreckt, hat diesem Tal am Rande Chinas, nahe der tibetischen Grenze, seinen Namen gegeben. Der Nationalpark setz sich aus verschiedenen Gebieten […]

Großer Prespasee

Großer Prespasee Der Prespasee liegt in Albanien, Mazedonien und Griechenland. Sein Abfluss ist unterirdisch mit dem Ohridsee. Zwei große Inseln hat dieser See Golem Grad und Maligrad. Die Höhe über den Meeresspiegel beträgt 849 m. Die Fläche des Prespasees beträgt 273 qkm, davon ist die Länge 34 km und die breite 10 km. Die Maximale […]

Mount McKinley

Mount McKinley 6194 m Central Alaska Range Der Mount McKinley bekam seinen Namen zu Ehren des 25. Us-Präsidenten William McKinley. Ursprünglich wurde er jedoch Denali genannt, was soviel heißt wie “Der Große”. In der Tat ist er der höchste Gipfel der Alaska- Kette und erhebt sich stolz über den nach ihm benannten Denali-Nationalpark, dem bekanntesten […]

Half Dome

Half Dome Der Half Dome liegt in Yosemite-Nationalpark und ist 2963 m hoch. Schon 1864 wurde der 3081 qkm große Nationalpark geschaffen, der 1984 zum UNESCO Weltnatur- und Kulturerbe erklärt wurde. Neben den Mammutbäumen, den malerischen Bächen und Wasserfällen gehört vor allem der markante halbrunde half Dome zu den Attraktionen des Parks, die jährlichen drei […]

Serengeti-Nationalpark

Serengeti-Nationalpark Er ist eines der größten und berühmtesten Schutzgebiete in Ostafrika; seine Fläche beträgt 12.500 qkm erstreckt sich in Norden von Tansania bis zur Grenze zu Kenia. unmittelbar östlich des Viktoriasees. Das Klima zeigt eine konstanten Wechsel zwischen kalten Nächten und sehr heißen Tagen mit einer Temperaturschwankung von 15 °C; die Temperatur variiert in Jahr […]

Plitviezer-Seen

Plitviezer-Seen Wild und unzugänglich präsentiert sich das kroatische Hochland von Plitvice nahe der Grenze zu Bosnien-Herzegowina. 16 Seen- alle miteinander durch bis zu 92 m hohe Wasserfälle verbunden – lockern die Kalk- und Dolomitenformationen auf, die nur karg mit Mischwald bewachsen sind. Er besteht vornehmlich aus Birken und bietet Braunbären, Wölfe und zahlreiche Vogelarten Lebensraum. […]

Victoriafälle

Der Sambesi stürzt 1000 km nach seiner Quelle in einer 1770 Meter breiten und 110 Metern tiefen Schlucht und ist so mit der wasserreichste Wasserfall der Erde und sogleich belegt er den zehnten Platz, in der Liste der wasserreichsten Wasserfälle der Erde. In der Sekunde fallen: in der Trockenzeit nur 170 Kubikmeter Wasser in der […]

St. Kilda

“Stacks” heißen die für St. Kilda typischen Felsformationen. Der Archipel ist ein beliebtes Refugium für Papageintaucher. Vereinzelt trifft man noch auf die Reste menschlicher Behausung. Großbritanniens einsamster und abgelegenster Archipel, etwa 174 Kilometer vor der Westküste Schottlands gelegen, ist ein paradiesischer Nistplatz mit der größten Tölpelpopulation der Erde. Der Archipel vulkanischen Ursprungs blieb während der […]