Naturschutzgebiet Zellbachtal

Das NSG (= Naturschutzgebiet) ist das jüngste seiner Art im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das Zellbachtal wurde im Jahre 2002 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Grund hierfür war die geplante Kreismülldeponie in den 80er Jahren. Eine Bürgerinitiative konnte den Bau verhindern. Das NSG ist ca. 130 ha groß und liegt nördlich, sowie südlich des Zellbaches. Die nächsten Orte […]

Isartal

Das Isartal gehört zu den schönsten und wildesten Landschaften Deutschlands. Der obere Talabschnitt zwischen Wallgau und Vorderriss, wird auch als “Bayerisches Kanada” bezeichnet. Der Name des Fluss bedeutet soviel wie die “Reißende” und stammt von der keltischen Sprache ab. Vom Karwendel bis zu ihrer Mündung in die Donau legt der Fluss eine Länge von fast […]

Plumsbach (Karwendel)

Der Plumsbach ist ein rechter Zufluss des Rißbachs und gehört somit den Flusssystem der Isar/Donau an. Die Quelle des Baches liegt unterhalb der Plumsjochhütte auf ca. 1530 m. Das Gelände besteht aus Latschenvegetation. Anschliessend fällt das Wasser relativ steil ins Plumsbachtal ab. Ein weitere größere Zufluss des Baches entspringt unterhalb der Bettelkarspitze und fliesst nach […]

Chatkalskiy-Reservat

Das Chatkalskiy-Schutzgebiet ist ein staatliches Naturreservat in der Provinz Taschkent. Das Gebiet schütz eine Fläche von 570 km². Die Landschaft besteht aus Gebirgssteppen, Bergwäldern, alpinen Wiesen, Flusstälern und Flussuferwälder. Das Naturreservat wurde 1947 ausgewiesen und ist seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes.

Parque nacional Cascada de Basaseachi

Der Nationalpark liegt im westlichen Tel des nordmexikanischen Bundesstaat Chihuahua im Herzen der Sierra Madre Occidental. Benannt wurde der Park auch der Cascada de Basaseachic, dem zweithöchstem Wasserfall Mexikos mit 246 m. Der Wasserfall fällt in den Candameña-Canyon (Barranca de Candameña) herab. Dieser wurde Überjahrmillionen vom Basaseachic-Fluss so geschaffen. Der Großteil des Parks ist mit Pinien-Eichenwäldern überdeckt. […]

Parque Nacional Cumbres de Majalca

Der Cumbres de Majalca Nationalpark ist ein Nationalpark im nordmexikanischen Bundesstaates Chihuahua. Er liegt 88 km nordwestlich der Stadt Chihuahua. Der Park ist für sein Felsformationen bekannt, die durch Wind und Wetter in ihre heutigen Form erodiert worden sind. 1939 wurde er ausgewiesen und schützt eine Fläche von 4,772 ha. Ausgewiesen wurde der Nationalpark für den […]

Cullasaja River Gorge Scenic Byway

Die Route führt entlang der Berge oberhalb des Cullasaja River. Von der Straße aus hat man prächtige Blicke auf unterschiedliche Wasserfälle. Die Route ist knapp 30 km lang und nimmt eine halbe Stunde Fahrzeit in Anspruch. Die beste Reisezeit ist vom Frühling bis Herbst. Routenbeschreibung: Die Route startet in Franklin, auch “Juwelen-Hauptstadt der Welt” (engl. […]

Gold Mint Trail

Der Gold Mint Trail ist ein mäßig befahrener und ca. 21,4 Meilen langer Wanderweg nahe des Ortes Sutton. Die Schwierigkeit des Weges wird als “mäßig” eingestuft und bietet eine Reihe an Aktivitätsmöglichkeiten an. Die beste Wanderzeit ist von Juni bis September. Zuerst folgt der Wanderweg das westliche Ufer des Little Susitan Rivers bis zu seiner […]

Moseltal

Das Tal der Mosel zählt zu den schönsten und reizvollsten Flusstälern Mitteleuropas. Das Moseltal liegt im Rheinischen Schiefergebirge und somit auch in der Mittelgebirgsschwelle. Ganz in Rheinland-Pfalz gelegenen, reicht das Moseltal von der Mündung in Konz bis nach Müden. Ferner wird die links der Mosel gelegene Wittlicher Senke wie auch das Tal der Saar von Serrig (wieder […]

Hessigheimer Felsengärten

Die Hessigheimer Felsengärten (ältere Bezeichnung auch Besigheimer Felsengärten, im Volksmund auch Schwäbische Dolomiten) sind ein Naturschutzgebiet des Naturraums Neckarbecken, aufgrund seiner Felsen ein beliebtes Klettergebiet und zählen zu den bedeutendsten Geotopen Deutschlands. Die Hessigheimer Felsengärten liegen nördlich des Ortes Hessigheim an einem Prallhang des Neckars. Geologie und Entstehung: Das Gestein des Oberen Muschelkalk entstand vor ca. […]

Wimbachklamm

Die Wimbachklamm ist eine sich über rund 200 Meter erstreckende, vom Wildbach Wimbach eingeschnittene Klamm in Ramsau bei Berchtesgaden in Bayern. Sie befindet sich im Nationalpark Berchtesgaden am sich verengenden Ausgang des Wimbachtales. Das dominierende Gestein der Klamm ist der Dachsteinkalk, welcher in der Oberen Trias abgelagert wurde. Zahlreiche Versteinerungen in den Wänden der Klamm zeugen […]

Mangfalltal

Das Mangfalltal ist ein Flusstal im bayerischen Oberland. Dieses prägt im insbesondere den dortigen Siedlung-, Kultur- und Wirtschaftsraum. Das Tal weist eine Länge von 50 km auf und beginnt ab Gmund (Tegernsee) bis nach Rosenheim, wo die Mangfall in den Inn mündet. Geographie: Topographisch gesehen wird das Tal in zwei Abschnitte aufgeteilt: oberes Mangfalltal: vom Mangfallknie […]

Belle Fourche River Valley (WY)

“Belle Fourche”, auf deutsch “schöne Gabel”, ist ein Fluss der einst als North Fork River bekannt war. Der Belle Fourche River fliesst durch ein Tal unterhalb des Devils Tower. Der Fluss ist Teil des Ökosystems der Black Hills. Hinzukommend spielte der Fluss eine erhebliche Rolle in der Bildung des heutigen Devils Tower. Geologie: Die verschiedenen […]

Mystery Valley (AZ)

Nahe des Monument Valley, weit abseits von den weltberühmten Felsen und für Touristen ziemlich unbekannt, ist das Mystery Valley ein eigentümlicher Ort, der noch nicht mal auf Landkarten zu finden oder in Reiseführern groß beschrieben ist. Dennoch stellt das Tal, das zum Monument Valley zählt, einen geschichtsträchtigen Ort dar. Vor ca. 600 Jahren lebten hier […]

Missouri Ozarks Scenic Drive

Die Strecke durch die Ozarks im Bundesstaat Missouri beträgt ca. 70 km und nimmt in etwa 1 Stunde in Beschlagnahmung. Die beste Reisezeit ist vom Frühling bis zum Herbst. Diese Strecke führt einen durch friedvoll gelegenen Farmen und Farmland, sowie durch die weiten Wälder des südöstlichen Missouri. Die kurvenreiche Straße führt nahe am Mark Twain […]

Cumberland Gap National Historical Park

Der Cumberland Gap National Historical Park ist 82 km² groß und liegt im äußersten Südosten Kentuckys und reicht über die Grenzen bis nach Tennessee und Virginia. Middlesboro liegt westlich des National Historical Park. Dr. Thomas Walker entdeckte 1750 diesen wilden Landstrich während einer Erkundungstour der Loyal Land Company of Virginia. In den 1760er wurde die […]

Reichertshauserer Tal

Das Reichertshauserer Tal ist ein etwa acht Kilometer langer, überwiegend bewaldeter Geländeeinschnitt im bayerischen Voralpenland zwischen Föggenbeuern bei Dietramszell und Egling, dessen Namen im Laufe der Zeit offenbar in Vergessenheit geriet. Geographie und Landschaft: Der Geländeeinschnitt beginnt südlich von Föggenbeuern und schlängelt sich sechs Kilometer fast genau nordwärts, um in der Nähe von Fraßhausen und […]

Dolina Białki

Das Tal Dolina Bialki (slowak. Bielovodská dolina) ist ein durch Gletscher geformtes Gebirgstal mit einer Länge von 14 km und einer Gesamtfläche von 63,5 km². Dolina Bialki ist das größte Tal der Hohen Tatra und liegt nördlich des Hauptkammes des Gebirges. Der größere Teil des Tals befindet sich auf polnischer Seite in der Woiwodschaft Kleinpolen, während […]

Valbona-Tal

Die Valbona ist der größte Fluss der Albanischen Alpen mit einer Länge von 50,6 km. Der Fluss entspringt südlich von Jezerca auf der Ostseite des Qafa e Valbonës-Passes in Tropoja aus Karstquellen. Tallandschaft: Der Oberlauf durchfliesst ein ca. 30 km langes, von glaziale Gewalten entstandenes Tal mit gleichen Namen. In diesem Tal liegt das Dorf […]

Tal des Olt

Der Olt ist ein Fluss im südwestlichen Rumänien. Er entspringt in den Ostkarpaten und fliest gen Süden durch die Kleien und Große Walachei, um dann an der Grenze zu Bulgarien in die Donau zu münden. Der Fluss ist die Scheide zwischen der Kleinen und Großen Walachei. Der Olt ist 615 km lang und wurde von […]

Naturschutzgebiete Untere Mulde

Das NSG weist eine Fläche von 1191 ha auf und schützt den Teil der Mulde um Dessau-Roßlau im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt). Schützenswerte ist die Auenlandschaft der Mulde und deren Nebengewässern. Das NSG dient zur Sicherung des einzigartigen Lebensraums für zahlreiche, zum Teil stark bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Lage und Landschaft: Lage: Das NSG liegt zwischen […]

Unteres Bodetal

Die Bode tritt bei Neugattersleben (Salzlandkreis, Sachsen-Anhalt) in ein 100 bis 300 m breites Tal ein. Das Tal weist verschiedene Gesteinsschichten auf, dies spiegelt sich auch in der Morphologie des Unteren Bodentals wieder. Der Talrand südlich von Neugattersleben ist die südwestliche Begrenzung des Nienburger Grabens. Der südliche Talrand besteht aus Muschelkalk und weist eine bis […]

Unteres Wippertal

Die Wipper ist mit ca. 85 km langer, linker Nebenfluss, einer der längste Zuflüssen der Saale. Die Wipper entspringt am Auerberg bei Stolberg und mündet zwischen Aderstedt und Bernburg in die Saale. Einige Kilometer vor der Mündung zweigt von der Wipper zwischen Warmsdorf und Amesdorf die Leithe ab. Nachdem der Fluss die breite, durch Salzauslaugung entstandene […]

Oderbruch

Das Oderbruch, “bruoch” mittelhochdeutsch für “Sumpf” oder “Moor”, ist ein Binnendelta der Oder im östlichen Brandenburg und dem westlichen Westpommern (Polen). Das Binnendelta weist eine Länge von 60 km und eine Breite zwischen 12 und 20 km auf. Geographie: Es erstreckt sich zwischen Oderberg und Bad Freienwalde (Nordwesten), und Lebus (Südosten). Die Warthe, der größte […]

Ilsetal

Das Ilsetal liegt im nördlichen Teil des Harzes und reicht von Ilsenburg bis hinauf zum Quellgebiet der Ilse, nahe dem Gipfel des Brocken. Das Wasser der Isle durchfliesst verschiedene Waldtypen und -zonen. Heinrich Heine beschrieb die Tallandschaft, dem Flüsschen und dem Ilsestein. Heute liegt das Tal im Nationalpark Harz. Zwischen Goslar und Wernigerode fallen einen […]

Mason Valley

Das Mason Valley ist ein Tal im westlichen Nevada zwischen der Singatse Range und der Wassuk Range im Lyon County, Nevada. Der Walker River fliesst von Nord nach Süd durch das Tal. Die Stadt Yerington liegt im Zentrum des Tales. Die Pine Nut Mountains liegen in unmittelbarer Nähe. Das Mason Valley Wildlife Management Area liegt […]

Rapadalen

Rapadalen ist ein Tal im schwedischen Nationalpark Sarek. Es erstreckt sich auf einer Länge von ca. 35 Kilometern vom Zentrum des Nationalparks in südöstlicher Richtung bis zum See Laitaure. Landschaften: Das Tal wird durch den Rapaälv gebildet. Innerhalb des Rapadals bildet der Rapaälv zwei deltaähnliche Landschaften aus: Das Rapaselet ist ein in den letzten Jahrtausenden […]

Suguta Valley

Das Suguta Valley, auch bekannt unter dem Begriff Suguta Mud Falts, ist ein arides Talabschnitt des Great Rift Valley in Kenia. Das Tal liegt unmittelbar südlich des Turkana-Sees. Geographie: Das Suguta Valley ist einer der trockensten Orte Kenias und weist eine jährliche Niederschlagsmenge von unter 300 mm pro Jahr auf. Der Lake Logipi stellt einen […]

Seronera Valley

Das Seronera-Tal ist ein Gebiet im Serengeti Nationalpark. Das Tal zählt zum Herzstück der weiten Savanne der Serengeti. Hier findet man verschiedene Lebensräume vor. Diese Biotope bilden zusammen ein einzigartiges Netz aus Ökosystemen. Daher ist das Tal landschaftlich sehr abwechslungsreich und weist eine besonders hohe Tierartenvielfalt auf. Der Seronera River durchfliesst das Tal und gibt […]

Luangwa-Tal

Das Luangwa-Tal ist ein Flusstal des Luangwa im Nordosten Sambias. Dieses Tal stellt das geographische Ende des großen Ostafrikanischen Grabenbruchs dar. Hier mäandert der Luangwa besonders stark und das flache Tal verursacht eine langsame Fließgeschwindigkeit des Wassers. Dadurch entstehen viele Seitenarme und Lagunen. Natur: Das Luangwa-Tal gehört zu den wertvollsten und wichtigsten Ökosystemen Afrikas und […]

Jackson Hole

Jackson Hole ist ein Tal im westlichen Wyoming. Das Tal ist umgeben von den bizarren Bergen der Grand Tetons. Das Relief des Tals ist flach. An manchen Stellen weist das Tal auch leichte Erhebungen auf. Vor acht bis zehn Millionen Jahren begannen die Berge anzusteigen, während sich der Talboden immer weiter abgesenkte. Dieser Prozess ist […]

Missouri River in North Dakota

Heute sind knapp 90% des Missouri Rivers in North Dakota aufgestaut. Einst war der Strom ein freifliessender Fluss ohne jeglichen Staumauern und -seen. Die einzigartige Natur wurde durch diese Eingriffe weitgehend verdrängt und zerstört. Tatsächlich stellt der Missouri River in North Dakota beinahe einen einzigen See dar. In North Dakota befindet sich ein großer Staudamm […]

Canaan Valley National Wildlife Refuge

Das Canaan Valley National Wildlife Refuge (CVNWR) in Tucker County (West Virginia) ist das fünfhundertste National Wildlife Refuge (NWR) der USA. Das NWR schützt ein feuchtes Tal mit urigen Sumpflandschaften und unberührten Hochländern der Allegheny Mountains. Natur: Flora: Im NWR findet man verschieden Vegetations- und Bodenzonen vor. Zum Großteil befinden sich dort dichte Wälder und […]

Central Mountains and Valleys of Nevada

Die US-Route 50 durchquert den Bundesstaat Nevada vom Lake Tahoe bis zur Staatsgrenze nach Utah. Der Highways trägt den Beinamen der “loneliest highway in the world”. Die größte Stadt zwischen den zwei Städten Fallon und Ely (Entfernung von 413 km) ist Eureka mit ca. 600 Einwohnern. Die Landschaft dies sich am Highway entlang zieht ist […]

Tal der Seine

Die Seine fließt in ganze Länge durch das Schichtstufenland des Pariser Beckens, dessen Relief durch breitbasige hohe Wellen wie in der Trockenen Champagne und einige prägnantere Hügel gekennzeichnet ist. Das Seinetal ist bekannt für seine zahlreichen Schlösser („Seineschlösser“), aber auch die dort vorhandene Automobilindustrie, Petrochemie und mehrere Kraftwerke. Verlauf: Tal des Oberlaufes: An das enge Tal […]

Tal der Dordogne

Die Dordogne ist ein 483 km langer Fluss im Südwesten Frankreichs. Er entspringt im Gemeindegebiet von Mont-Dore und mündet zusammen mit der Garonne durch einen Mündungstrichter, unter dem Namen Gironde bekannt, in den Atlantischen Ozean. Die Dordogne gilt heute aufgrund ihres malerischen Flusstals, ihrer seit dem Mittelalter gut erhaltenen und restaurierten Dorf- und Burgpanoramen und des […]

Strip Country (Arizona)

Die nordwestliche Ecke von Arizona wird auch als “the Strip” bezeichnet. Das Strip Country ist eine 28.490 km² große Wildnis aus einsamen Landschaften. Hier leben nur 3000 Menschen. Der Colorado River fliesst durch diese einsame Gegend. Hier befindet sich auch der Marble Canyon und die berühmte Navajo Bridge. Herzstück des Strip Country ist der Grand […]

Ebrotal

Die Quelle des Ebro liegt bei Fontibre in Kantabrien. Direkt nach dem Ursprung wird der Fluss zum Embalse del Ebro aufgestaut. Der obere Ebro fliesst felsige Schluchten hinab. Vor allem in der Provinz Burgos findet man atemberaubende Schluchten vor. Ebrotal: Oberes Ebrotal: Nach der Schlucht fliesst der Strom schlagartig nach Osten und bildet ein größeres […]

Hunter Valley

Das Hunter Valley ist eine Region in New South Wales, Australien, entlang des Hunter River, der in Newcastle in den Pazifischen Ozean mündet. Es umfasst ein Gebiet, das etwa 120 km nördlich von Sydney beginnt und sich etwa 180 km nach Norden erstreckt. Außerdem ist der Besuch der mehr als 100 Weinkeller eine Touristenattraktion, die alljährlich 2,5 Millionen […]

Na Pali Coast State Park

Die Na Pali Coast gehört wohl zu den spektakulärsten Küsten der Erde und ist ein einzigartiges Naturwunder. Der Na Pali Coast State Park schützt einen 32 km langen Küstenstreifen der Na Pali Coast, die aus Vulkangestein besteht und extrem steil zum Pazifischen Ozean abfällt. Die Küste eröffnet Hänge und Täler, die sich durch die Küstenfelsen […]

Kualoa

Kualoa ist ein 16 km² großes, privates Naturreservat einer Viehranch. Die Kualoa Ranch ist eine populäre Touristenattraktion und Filmkulisse. Zum Beispiel diente sie als Kulisse für den Jurassic Park Teil 1. Das Reservat liegt an der Küste der Insel Oahu. Die Ranch liegt 38 km von Honolulu und 51 km von Haleiwa entfernt. Die Ranch […]

Lower Rio Grande Valley

Die Natur und Umwelt des unteren Rio Grande leidet unter den Eingriffen und Aktivitäten des Menschen. Anstatt des dichten Buschwaldes befinden sich hier große Orangenplantagen und Gemüsefeldern. Der Rio Grande, der einst ein gewaltiger Strom mit Flussbänken war, wird heute durch einen kleinen Kanal gezwängt. Das Lower Rio Grande Valley National Wildlife Refuge ist heute […]

Lipno-Region

Die Lipno-Region befindet sich im Südwesten der Tschechischen Republik im Böhmerwald. Das Zentrum der Region ist der Lipno-Stausee, der größte See Tschechiens der auch unter den Namen “Böhmisches Meer” bekannt ist. Der Stausee erreicht eine Länge von 45 km und eine breite von 5km. In den 1950er-Jahren wurde das fruchtbare Tal geflutet. Die Moldau wird […]

Sweetwater Valley

Der Sweetwater River bildet ca. 64 km südöstlich von Lander das Sweetwater Valley. Dieses Tal war für die Siedler, die auf dem Weg nach Westen waren, ein wichtiger Anhaltspunkt. Landschaft: Der Gebirgszug Sweetwater Range, der parallel zum Sweetwater River verläuft, gehört zu den ältesten Gesteinsformationen der Rocky Mountains. Vor allem ist das Tal für seine […]

Ussurien

Ussurien ist eine der interessantesten Naturregionen der Erde, und dort begegnen sich in einzigartiger Weise Flora und Fauna der Taiga im Norden und der südlich gelegenen Subtropen. Die Region ist auch Heimat des seltenen Amur-Leoparden und Amur-Tiger (Sibirischer Tiger). Hauptflüsse der Region ist der Amur und der Ussuri. Zentrales Gebiet Ussuriens ist das Ussursiche Gebirge […]

Wucaitan

Wucaitan, auch “Rainbow Beach” genannt, ist eine Gesteinsformation am Fluss Irtysh in der Provinz Xinjiang. Die Region wird auch “Five-Colorded-Hills” genannt.

Landschaften des spanischen Jakobsweges und Nordspanien

Als Jakobsweg (spanisch Camino de Santiago) wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle das angebliche Grab des ApostelsJakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) zum Ziel haben. In erster Linie wird darunter der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese Route, so wie sie heute noch begangen wird, entstand in der ersten Hälfte […]

Durchbruchstäler der Donau

Die Donau ist der zweitälteste Strom Europas und durchfließt viele Länder. Auf dem langen Weg zwischen Donaueschingen und dem Donaudelta muss die Donau neben Ebenen und Hügelländer, auch Gebirgsengen und Schluchten durchqueren. Diese durchflossenen Geborgenen und Schluchten werden auch Durchbruchstäler genannt. Das bekannteste und gewaltigste Donaudurchbruchstal ist das Eiserne Tor in Serbien und Rumänien. Donaudurchbrüche […]

Judäa

Judäa ist die geografische Bezeichnung eines Gebietes in der Levante. Jüdische Schriftstellen unterscheiden zwischen einem Judäa diesseits des Jordans mit Jerusalem als Zentrumsstadt und einem Judäa jenseits des Jordan. Dabei ist das Judäa jenseits des Jordan nicht mit der Peräa gleichzusetzen. Heutiges Judäa: Das Gebiet des historischen Judäa entspricht in der modernen Geographie im Wesentlichen dem südlichen Westjordanland (Judäa). Klima: Das Klima ist kühler und gemäßigter, als am […]

Arava

Die Arava ist die Senke vom Toten Meer bis zum Golf von Akaba, in der die Grenze zwischen Israel und Jordanien verläuft. Geographie: Die Aravasenke ist ein Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Sie erstreckt sich vom Toten Meer über 165 km bis nach Eilat und Aqaba am Roten Meer und stellt damit die Fortsetzung des Jordangrabens nach Süden dar. Landschaft: Die Senke erreicht eine Breite von 10 bis 25 km. Am Ostrand erheben sich die […]

Landschaften von Kurdistan

Die Autonome Region Kurdistan ist das autonome Gebietdes Irak. Die Regionalregierung von Kurdistan führt ein eigenes Parlament mit Sitz in Erbil und beschäftigt eigene Streitkräfte, die Peschmerga. Geographie: Das Gebiet der Autonomen Region Kurdistan liegt im Norden des Irak und besteht aus den Gouvernements Sulaimaniyya, Erbil, Dahuk und Halabdscha. Es grenzt an drei Staaten: im Westen an Syrien, im Norden an die Türkei und im Osten an den Iran. Die nördlichste Stadt der Region ist Zaxo, […]

Sketische Wüste

Der Name Sketis wird im christlich-koptischen Verständnis als vom griechischen „Askese“ abstammend gedeutet, leitet sich aber vom altägyptischen Sechet-hemat (Salzfeld) ab. Von der Bezeichnung leitet sich die weitere Bedeutung für den Begriff Skite ab, unter dem man unter anderem eine kleine Kapelle oder Kirche mit einigen separat umliegenden Einsiedler- oder Klausnerhäuschen versteht. Bereits bei den spätantiken Mönchsschriftstellern, die das Leben der Einsiedler beschrieben, wurde der […]

Bodetal

Bodetal wird das Tal der Warmen und Kalten Bode im Harz genannt. Im engeren Sinne wird unter Bodetal nur der zehn Kilometer lange, schluchtartige Talabschnitt der Bode zwischen Treseburg und Thale bezeichnet. Schlucht: Die am Brocken, dem höchsten Berg des Harzes, entspringende Bode hat sich dort in den morphologisch harten Ramberggranit eingeschnitten. Die Schlucht ist bei Treseburg etwa 140 Meter und am Übergang zum Harzvorland bei Thale etwa 280 Meter tief. Naturschutz: Das Bodetal wurde […]

Naturlandschaften um Thale

Thale ist eine Stadt im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz und liegt am nordöstlichen Rand des steil abfallenden Harz-Gebirges. Oberhalb von Thale beginnt das Bodetal. Wo die liebliche Landschaft des Harzrandes, lediglich von der steil aufragenden Felsformationen der Teufelsmauer unterbrochen, an die Hänge des Harzes stößt, liegt Thale. Das Gebirge sowie die bizarre Felsschlucht des Bodetals mit den Felsen der Roßtrappe und des Hexentanzplatzes bieten […]

Karstberge von Guangxi

Wer sie einmal gesehen hat, erkennt sie immer wieder. Die hütchenförmigen Karstberge um Guilin in dem Autonomen Gebiet Guangxi im Süden Chinas bilden zusammen mit den Flüssen und der Vegetation der Gegend ein malerisches Landschaftsbild, das weltweit einzigartig ist. Für diesen ungewöhnlichen Anblick hat es allerdings auch etwa 200 Millionen Jahre erdgeschichtlicher Entwicklung gebraucht.

Glen Coe

Glen Coe  ist ein Tal (glen) in den schottischen Highlands. Es liegt in der Council Area Highland und gehörte zuvor teilweise zur traditionellen Grafschaft Argyll. Einziges Dorf am Talausgang ist Glencoe, das nächstgelegene Unterzentrum ist Ballachulish. Der Fluss Coe mündet hier in die Meeresbucht Loch Leven, einen Seitenarm des Loch Linnhe. Der Glen Coe ist […]

Prahova-Tal

Es ist das Ausflugsziel schlechthin, v. a. für die Bukarester: das Prahova-Tal. Die Bergwelt im nördlichen Muntenien bietet vom leichten Waldspaziergang bis zum Klettern in schroffen Felsen alle Möglichkeiten. Die Bergorte Sinaia, Busteni und Predeal sind die touristischen Zentren mit Hotels und Pensionen aller Kategorien. Predeal ist dabei der erste Ort, der zwar noch zum […]

Zillertal

Südliches Nebental des Inntals, das zunächst als breiter Talgrund zwischen den Tuxer Alpen im Westen und den Kitzbüheler Alpen im Osten verläuft. Im oberen Abschnitt ist es mit seinen vier fächerartig verzweigten Seitentälern in die eigentlichen Zillertaler Alpen eingebettet, ein stark vergletschertes Gebirgsmassiv, das im Hochfeiler 3510 m weiter. Das Zillertal gehört schon seit dem 19. […]

Loiretal

In Orléans beginnt die klassische Reiseroute durch das Tal der Loire mit seinen einzigartigen Baudenkmälern. Nicht umsonst wurde der Abschnitt von Frankreichs längstem Fluss zwischen Sully-sur-Loire (östlich von Orléans) und Chalonnes mit seinen zahlreichen Schlössern und Abteien zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Inhaltsverzeichnis: Kulturlandschaften  Kulturelle Zentren  Bourges Saint-Benoît-sur-Loire Orléans Château de Chambord Château Blois Château de Cheverny […]

Jachenau

Eine noch ursprüngliche alpenländische Tallandschaft mit Weilern ist die Jackenau. Benannt ist sie nach dem Flüsschen Machen, das vom Walkende aus südlich der Benediktenwand Richtung Lenggries fließt und dort in die Isar mündet. Die Jachenau ist von zwei Seen umgeben. Zu einem der wunderschöne Walchensee und der Sylvensteinspeicher mit seinen Fjordartigen Ufern. Klima: Das Klima […]

Montafon

Hochgebirgstal im Bundesland Vorarlberg, das die Verwallgruppe im Nordosten vom Rätikon im Südwesten trennt. Es beginnt am Fuß des vergletscherten Silvrettamassivs, wo die gleichnamige Hochalpenstraße über den Pass der Bielerhöhe eine Verbindung mit dem Paznautal herstellt. Das von der Ill durchflossene Tal mit dem Hauptort Schruns war ursprünglich von Rätoromanen besiedelt; er im Lauf des […]

Mittenwald und Umgebung

Mittenwald ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen und liegt im oberen Isartal, knapp 100 Kilometer südlich vonMünchen zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge, unmittelbar an der Grenze zu Österreich. Mittenwald liegt in der Region Oberland und zugleich im Werdenfelser Land. Westlich des auf rund 920 m ü. NHN gelegenen Ortes befinden sich die beiden BergseenLautersee und Ferchensee und dasWettersteingebirge. Östlich entlang des Mittenwalder Ortszentrums fließt die Isar, über der die Gipfel desKarwendel aufragen. Durch Mittenwald führt die Eisenbahnstrecke […]

Kleines Tal bei Fraßhausen

Nahe bei Fraßhausen, liegt ein kleines Tal, das von Gletscher ausgeschliffen wurde. Das Tal ist ca. 400 m lang. Der tiefste Punkt liegt auf 714 m ü. NN. Am nördlichen Ausläufer des Tales steht ein kleiner Kastanienbaum. Richtung Süden grenzt das Tal an den Bietzenberg (783 m). In der Tallage gibt es eine eigene Luftzirkulation, […]

Teufelsgraben (Holzkirchen)

Der Teufelsgraben ist eine eindrucksvolle Schmelzwasserrinne des Tölzer Gletscherlobus aus der Würmzeit. An den Hängen des Schmelzwassertales findet man viele Aufschlüsse, Beispielswiese von Mindel-eiszeitlicher Schotternagelfluh. Der Teufelsgraben ist ca. 23 km lang und ein weithin trockenes Tal im bayerischen Voralpenland, am südlichen Rand der Münchner Schotterebene zwischen dem Kirchsee bei Sachsenkam im Tölzer Land und dem […]

Rißbachtal

Das Rißbachtal, auch Rißtal, ist das Tal des Rißbach und gilt als eines der schönsten Täler des Karwendel. Besonders sehenswert ist der Große Ahornboden, ein Hochgebirgstalboden mit alten Ahornbäumen. Allerdings ist der junge Rißbach dort auf mehreren Kilometern in ein enges, künstliches Bett gezwängt worden. Das Rißtal ist weitgehend naturbelassen, jedoch von einer Straße durchzogen, die von vielen Tagesurlaubern, vor allem aus […]