Great Blue Hole

Das Great Blue Hole am Lighthouse Reef 100 Kilometer vor der Küste bei Belize city ist ein beliebter Tauchplatz. Es hat einen Durchmesser von 400 m und ist bis zu 145 m tief. Seine Wände sind mit Tropfsteinen überzogen. Es bildet den Zugang zu einem Netz unterseeischer Höhlen und Kanäle, die vermutlich bis zum Festland […]

Blue Hole (Ägypten)

Das Blue Hole ist ein Tauchplatz an der ägyptischen Küste des Roten Meeres. Es liegt 10 km nördlich von Dahab an der Ostküste der Sinai-Halbinsel am Golf von Aqaba. Wegen zahlreicher Unfälle wird das Blue Hole oft als gefährlichster Tauchplatz der Welt bezeichnet. Das Blue Hole ist ein großes Loch im Riffdach des Küstensaumriffes, welches senkrecht in Tiefen von 70 m bis 110 m abfällt. Es hat einen […]

El Gilwa

El Gilda – fünf Korallenblöcke in einer Reihe, Sand und eine Putzerstation etwas abseits gelegen, auf 19,5 Meter geht unser Tauchgang bei 24 Grad C Wassertemperatur. Wir tauchen in unserer schon bewährten Kombination – Claudia und Walther, Petra und Erik, Christoph, Markus und Klaus – Caroline hütet das Haus! Wieder ein Tauchgang im Aquarium, rein […]

Ghiannis D

Die Ghiannis D. war ein großer moderner Frachter. Das Schiff war 99 m lang und wurde von 2 Maschinen mit 2 Schrauben angetrieben. Sie war am 19. April 1984 auf dem Weg von Rijeka nach AI-Hudayda am südlichen Ende des Roten Meeres mit dem Bug auf das Riff aufgelaufen und hielt sich dort halbschwimmend noch […]

Poseidon Reef

Shaab El Erg ist ein großes, hufeisenförmiges Riff. Am Südostende liegt ein ca. 8m tiefer Kanal zwischen dem Ende des Hauptriffes und zwei kleinen runden Riffen. Dieser Kanal ist wunderschön mit Tischkorallen und kleinen Korallenblöcken bewachsen. Mit etwas Glück trifft man bei einem Tauchgang in Shaab El Erg auf eine Schule Delphine. Oft hört man […]

Dolphinhouse

Shaab Samadai ist als Paarungs- und Brutstätten von Spinner-Delfinen einer der wirklich geschützen Nationalparks des Roten Meeres. Zum Schutze der Tiere wurde der Innenbereich des Riffes in 3 Zonen eingeteilt. Zone A ist nur der Delfinen vorbehalten, Zone B ist die Schnorchelzone, Zone C für die Taucher. Auf der Süd-Westseite des Riffes erstreckt sich eine […]

Umm Gamar

Umm Gamar ist ein schmales, lang gezogenes Riff in Nord-Süd Richtung 90 Minuten von Hurghada. Im Norden und Süden befinden sich schmale Plateaus im 20m Bereich. An der Ostseite fällt eine vertikale Wand bis in die stillen Tiefen hinab. Getaucht wird meist am Südplateau (nahe den Bojen) und an der Ostwand. Umm Gamar bedeutet „Mutter […]

Erg Abu Nugar

Erg Abu Nugar liegt ca. 45min entfernt von El Gouna in Süd – östlicher Richtung. Ansammlungen von vorgelagerten Blöcken im Osten der Insel. Der Ankerplatz ist am äußeren Ende gleich bei den zwei größten Ergs. Die Tiefe geht max. auf 14m. Es bietet sich an dort einfach einen Block nach dem anderen abzutauchen und dann […]

Vilamendhoo-Hausriff

Vilamendhoo bietet hervorragende Bedingungen zum Schnorcheln. Das Hausriff ist abwechslungsreich, zum Teil in einem sehr guten Zustand und auch fischreich. Darüber hinaus ist die Entfernung zur Riffkante vor allem an der Südseite extrem gering (10 – 20m) und selbst Nichtschwimmer können im teils knie-, oder hüfttiefen Wasser einen guten Teil der maledivischen Unterwasserwelt genießen. Da […]

Vilamendhoo

Vilamendhoo (auch: Vilamendu) ist eine Insel der Malediven. Die sehr dicht bewachsene, etwa 990 × 300 m große Insel liegt im Südosten des Ari-Atolls. Die Entfernung von Malé, der Hauptstadt der Malediven, beträgt rund 82 km und ist mit einem Wasserflugzeug (Maldivian Air Taxi) in ungefähr 30 Minuten zu bewältigen. Die Überfahrt mit einem motorisierten Dhoni dauert je nach Wetterlage und Seegang bis zu sechs […]

Addu-Atoll

Im Addu-Atoll liegt die 15 km² große Insel Gan, um die herum sich etwa 15 Tauchplätze befinden. Neben Feldern von großen Tischkorallen finden sich hier Steilhänge, Höhlen, Überhänge und ein Wrack, also fast alles, was das Taucherherz begehrt. Auch das Außenriff selbst, das in etwa einer Stunde mit dem Boot erreichbar ist, bietet hervorragende Tauchgelegenheiten. […]

Air-Atoll

Das Air-Atoll erreicht man nach einem 30-minütigen Flug mit dem Wasserflugzeug von der Hauptstadt Malé aus. Es umfasst insgesamt 105 Inseln: 18 davon sind bewohnt, auf weiteren 29 befinden sich Hotelanlagen, alle anderen bevölkern die Grünen Meeresschildkröten. Taucher schätze hier u.a. die Tauchplätze Maaya Thila, Broken Rock, Thilo oder Orimas Thila mit zahlreichen Haiarten und […]

Nord-Male-Atoll

Wenn man das Wort „Tauchparadies“ hört, denkt man fast automatisch an den Inselstaat der Malediven im Indischen Ozean und sind die rund 125 Inseln des Nord Male Atolls im wahrsten Sinne des Wortes. Sie bieten Tauchern und Schnorcheln einen fantastischen Einblick in ein schillerndes Leben unter Wasser. Fast immer bekommt man hier Haie, Mannas, Adlerrochen […]

Lhaviyani-Atoll

Im Norden der Malediven liegt das Lhaviyani-Atoll. Mit einer Fläche von 699 km² ist das Lhaviyani-Atoll das zwölftgrößte Atoll der Malediven. In diesen Atoll befinden sich mehrere bekannte Tauchplätze: Sehenswert ist vor allem „The Shipyard“ – zwei Wracks, von denen eines in 30 m Tiefe liegt und das andere gegen eine Riffwand gelehnt ist. Beide sind […]