Mount St. Helens National Volcanic Monument

Südlich und östlich des Mount St. Helens erstreckt sich ein einzigartiges Naturareal: der 5000 km² große Gifford Pinchot National Forest mit Koniferenwäldern, einsamen Bächen und Seen, zahlreiche kleineren Gletschern und Ausblicken auf die Vulkane. Mount St. Helens: Der Mount St. Helens ist ein aktiver Vulkan im Skamania County im Süden des US-Bundesstaates Washington mit einer Höhe von 2549 m. Er gehört zur Kaskadenkette, einem vulkanischen Gebirgszug, der […]

Giant Sequoia National Monument

Das Giant Sequoia National Monument ist ein National Monument im Südwesten derSierra Nevada in Zentralkalifornien. Es wird vom United States Forest Service als Teil desSequoia National Forest verwaltet. Es beinhaltet einen der zehn größtenMammutbäume, den Boole Tree mit über 82 Metern Höhe und einem Umfang an der Basis mit 34 Metern. Das National Monument besteht aus zwei Teilen. Der nördliche Teil grenzt an den Kings-Canyon-Nationalpark an, während der südliche […]

Gila Cliff Dwellings National Monument

Gila Cliff Dwellings National Monument ist ein amerikanisches National Monument und liegt im US-Bundesstaat New Mexico etwa 70 km nördlich der Stadt Silver City am New Mexico State Highway 15. Das Nationalmonument beherbergt und schützt unter anderem die Überreste von Höhlenbauten (Cliff Dwellings) der Mogollon-Kultur, die in diesen Bauten vom 13. Jahrhundert bis ins beginnende 14. Jahrhundert lebten. Am 16. November 1907 wurde ein Gebiet von […]

Joshua Tree National Monument

Der Joshua-Tree-National-Park liegt im Süden Kaliforniens, etwa 225 km östlich von Los Angeles in der Nähe von Palm Springs. Der Nationalpark verfügt über drei Eingänge, den Haupteingang in der Nähe der Stadt Twentynine Palms, den Westeingang in Joshua Tree Village, und den Südeingang in Cottonwood Springs. Die Höhen innerhalb des 3.196 km² großen Parks reichen von 305 Meter im Pinto Basin bis zu […]

Cedar Breaks National Monument

Cedar Breaks ist ein National Monument im US-Bundesstaat Utah. Der kleine Park umfasst die bizarren Erosionsformen im Sandstein eines Hanges auf der Westseite des Markagunt-Plateaus. Er bildet das Gegenstück zum wesentlich bekannteren Bryce-Canyon-Nationalpark auf der Ostseite des benachbarten Paunsaugunt-Plateaus. Der Park besteht aus zwei halbrunden Hangabbrüchen, deren Formen an Amphitheater erinnern und auch so genannt werden. Sie wurden in Jahrmillionen aus den Schichten der Pink Cliffsausgewaschen. Die Erosionsformen umfassen Steinsäulen, -rippen […]

Grand Staircase Escalante National Monument

Der Teufel muss sein Vergnügen gehabt haben, als er Devils Garden erschuf: Die vier „Hoodoos“ nahe den Canyons erinnern an Gesichter. Als große Fliegenpilze ragen mehrere Toadstool Hoodoos aus der Landschaft des National Monuments. Spektakuläre Canyons, eine Treppe, wie für Riesen gebaut und eine Vorratskammer voller Saurierknochen, das ist das fast 7700 km² große National […]

Black Hills

Die Black Hills sind eine Bergkette im westlichen Gebiet desUS-amerikanischen Bundesstaats South Dakota, die bis ins nordöstliche Wyoming hineinreicht. Die Bergkette liegt isoliert in den Great Plains und weist eine von der Umgebung abweichende Fauna und Flora auf. Eine Unterart des Junko kommt beispielsweise nur hier vor und in den Wäldern sind Küsten-Kiefern, Weiß-Fichtenund Biegsame Kiefern zu finden. Auf Grund der dichten Nadelwaldbestände sind hier Vogelarten wieKiefernhäher, Fichtenkreuzschnabel und Indianergoldhähnchen beheimatet. Die Kette ist etwa […]

Canyons of the Ancients National Monument

Das Canyons of the Ancients National Monument befindet sich im Südwesten von Colorado in den Vereinigten Staaten. Es wird vom Bureau of Land Management verwaltet, das wiederum dem Innenministerium unterstellt ist. Es wurde durch eine Entscheidung des Präsidenten Bill Clinton am 9. Juni 2000 eingerichtet und umschließt drei der vier separaten Teilgebiete desHovenweep National Monument, welches allerdings vom National Park Service verwaltet wird. Das Monument beinhaltet die größte […]

Monument Valley Tribal Park

Das berühmte Monument Valley, einer der spektakulärsten Orte Nordamerikas und vielleicht der ganzen Welt, gehört zum Navajo Indian Reservation, dem größten Indianerreservat der USA. Es wird von den Navajo verwaltet und gehört daher nicht zu den US-Nationalparks. Aus einer überwiegend ebenen, sich mächtige Sandsteinformationen, hohe Felstürme (Butte), die als eindrucksvolle Kulisse für viele Western von […]

Craters of the Moon National Monument

Der Süden des Staates Idaho hat eine der erstaunlichsten Landschaften Amerikas. Über 215 km² der Fläche des erst 1924 geschützten Naturreservates sind verwüstend bedeckt von ausgedehnten Lavafeldern, Eruptionskegeln, Aschenlagen und Auswurfbomben, so desolat und scharfkantig, als hätten sich die Ausbrüche erst vor kurzem ereignet. Die letzen aber fanden schon vor ca. 1.800 Jahren statt, was […]

Devils Postpile National Monument

Devils Postpile National Monument ist ein Schutzgebiet vom Typ eines National Monuments in der Gebirgskette Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien. Kern des Gebietes ist ein 20 m hohes Kliff aus regelmäßigen Basalt-Säulen. Das Gebiet wurde 1911 von Präsident William Howard Taft unter Schutz gestellt und zunächst dem United States Forest Service zur Verwaltung übergeben. 1916 […]

Sunset Crater Volcano National Monument

Der Sunset Crater ist ein kleiner Vulkan (Höhe: 2.451 m und damit etwa 300 m über der Umgebung) vom Typ eines Schlackenkegels im Norden des US-Bundesstaates Arizona. Der Berg liegt auf dem Colorado Plateauund verdankt seine Entstehung vermutlich demselben Hotspot wie die nahe gelegenen San Francisco Peaks, weist aber eine andere Vulkanform auf. An den […]

Walnut Canyon National Monument

Der Canyon beherbergt eine einzigartige Ansammlung von in den Hang gearbeiteten Felsenbehausungen. Der Bau von Felsenbehausungen und damit die Besiedlung des Canyons begann um das Jahr 1100, als das Volk der Anasazi vermutlich durch veränderte klimatische Bedingungen und eine Bevölkerungszunahme im Südwesten zu einer Umstellung ihrer Lebens- und Ackerbaugewohnheiten gezwungen wurde. Schon etwa 100 Jahre […]

Colorado National Monument

Das 83 km² große Naturschutzgebiet Colorado National Monument umfasst sowohl karge Halbwüsten als auch gelbrote Sandsteinplateaus in bizarren Formen, durch dies ich vom Colorado River und seinen Nebenflüssen geschaffene Canyons schlängeln. 1911 wurde das Gebiet zum Naturpark erklärt. Adler, Pumas und Bighorn-Schafe haben hier ihr Zuhause. Naturwunder des Colorado National Monument und des Colorado Rivers: […]

Devils Tower National Monument

Im äußersten Nordosten Wyomings am Fuß der Black Hills ragt der Devils Tower (386m) aus einer Hochebene aus Sedimentgestein. Der Monolith ist ein ehemaliger Vulkankrater. Seine Magma erstarrte zu hartem Basalt, während der weiche Boden darum Stück für Stück abgetragen wurde, bis der Kern schließlich allein zurückbleibe. Viele Indianer halten den „Teufelsturm“ für einen heiligen […]

Rainbow Bridge National Monument

Die Rainbow Bridge [ˈreɪnbəʊ brɪdʒ] (deutsch Regenbogenbrücke) befindet sich in einem Seitencanyon des Lake Powell in Utah, ca. 13 km nördlich der Grenze zuArizona. Sie ist die größte natürliche Steinbrücke der Welt mit einer Spannweite von 82 m und einer Höhe von 88 m. Ihr Bogen ist an seiner höchsten Stelle 10 m breit und 12 m dick. Die Rainbow Bridge […]

Natural Bridges National Monument

Die Natural Bridges [ˈnætʃrəl ˌbrɪdʒɪz] (deutsch Natürliche Brücken) sind ein National Monument im US-Bundesstaat Utah. Sie liegen am östlichen Rand desColorado-Plateaus im White- und Armstrong-Canyon. Drei natürliche Steinbrücken – Sipapu, Kachina und Owachomo – wurden im Laufe von Millionen Jahren von plötzlich auftretenden Springfluten im ansonsten relativ trockenen, rund 150 m tiefen Bachbett herausgearbeitet. Anasazi-Indianer nutzten noch bis vor zirka 700 Jahren obere Felsränge im Canyon zur Besiedlung. Reste dieser Siedlung […]

Vermilion Cliffs National Monument

Vermilion Cliffs National Monument ist ein Naturschutzgebiet vom Typ eines National Monuments im Coconino County des US-Bundesstaats Arizona. Es umfasst ein Hochplateau mit Wüstenklima, das an den namensgebenden Klippen zum Colorado River abfällt, mehrere Canyons und andere Felsformationen. Das über 1000 km² große Schutzgebiet wurde 2000 von Präsident Bill Clinton eingerichtet und steht unter der Verwaltung des Bureau of Land Managements, einer Behörde unter dem Dach des US-Innenministeriums. Der Name Vermillion stammt […]

Chiricahua National Monument

Das Chiricahua National Monument ist ein unter der Verwaltung des National Park Service stehendes Nationalmonument im US-BundesstaatArizona, das ein Gebiet mit skurrilen Felsskulpturen schützt. Es liegt rund 160 km östlich von Tucson am Übergang der Chihuahua- zur Sonorawüste und nahe der mexikanischen sowie neumexikanischen Grenze. Das im gleichnamigen Gebirge befindliche Chiricahua-Nationalmonument wurde im Jahr 1924 gegründet und umfasst eine Fläche von rund 50 Quadratkilometern. Der Bonita Canyon Drive, an dem auch ein kleinerer […]

Canyon de Chelly National Monument

Der Canyon de Chelly [ˈkɛnjən dəˈʃeɪ], Navajo: Tséyi’ [tséɣiʔ] (deutsch: Felscanyon) liegt im Gebiet der Navajo-Nation im Nordosten des US-Bundesstaates Arizona. Die nächstgelegene Ortschaft am Westende des Canyons ist Chinle. 1931 wurde der Canyon de Chelly National Monument und trägt seither den Namen Canyon de Chelly National Monument. Es steht unter der Verwaltung des National Park Service, das Land gehört jedoch nicht ihm, sondern den Navajo. Der Name „de […]

Lava Beds National Monument

Das Lava Beds National Monument ist ein Schutzgebiet vom Typ eines National Monuments im US-Bundesstaat Kalifornien, nur 15 km südlich der Grenze zu Oregon. Im Gebiet liegen vielfältige vulkanische Formationen, in denen sich 1872/73 Krieger der Modoc-Indianer im Kampf gegen die United States Army verschanzten. Das Gebiet unter der Verwaltung des National Park Service ist seit 1925 als National Monument ausgewiesen, seit 1972 sind rund 60 % zusätzlich als Wildnisgebiet geschützt.     […]

World War II Valor in the Pacific National Monument

World War II Valor in the Pacific National Monument ist eine Gedenkstätte vom Typ eines National Monuments in den US-BundesstaatenAlaska, Hawaii und Kalifornien. Sie erinnert an den Zweiten Weltkrieg im Pazifischen Ozean. Die Gedenkstätte wurde am 5. Dezember 2008 durchUS-Präsident George W. Bush proklamiert und besteht aus neun bislang unabhängigen Teilen in drei Bundesstaaten und unter der Verwaltung von verschiedenen Ministerien der Bundesregierung der Vereinigten […]

Misty Fjords National Monument

Der größte Teil des Schutzgebietes liegt auf dem Festland in den Bergen der Boundary Ranges, zwischen dem Portland Canal im Osten und dem Behm Canal im Westen. Der Portland Canal und der Kamm der Bergkette bilden die Grenze des Schutzgebiets und Alaskas zur kanadischen Provinz British Columbia. Im Norden erstreckt sich der Salmon Glacier, Nordamerikas fünftgrößter Gletscher, von Kanada über die Grenze und […]

Aniakchak National Monument and Preserve

Aniakchak National Monument and Preserve (deutsch Aniakchak-Nationalmonument und Schutzgebiet) ist ein unter der Verwaltung des National Park Service stehendes Nationalmonument der Vereinigten Staaten von Amerika, das in einer schwer zugänglichen Region auf der Alaska-Halbinsel den Vulkan Aniakchak in der Aleutenkette schützt. Es liegt in einer Kette von Naturschutzgebieten auf der Halbinsel, die den Katmai-Nationalpark, Becharof National Wildlife Refuge, Alaska Peninsula National Wildlife Refuge, Aniakchak National Monument und Izembek National Wildlife Refuge umfasst. Hauptattraktion des […]