Cadiz Dunes Wilderness Area

Das Cadiz Dunes Wilderness Area liegt ca. 40 Meilen östlich vom kalifornischen Twentynine Palms im San Bernardino Country. Das Wilderness Area bedeckt den größten Teil des südkalifornischen Wüstengebiet der Cadiz Dunes. Die Wüste gehört zur Mojave Desert und weist dementsprechenden Fauna und Flora auf: Kojoten Wüstenhasen Erdhörnchen Kängururatten Wüstenrenner Rasselschlangen Wüsteneidechsen Klima:

Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area

Die Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area (KAZA TFCA, KAZA) ist ein grenzüberschreitendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet im südlichen Afrika. Das Schutzgebiet soll insbesondere den Elefanten die freie Bewegung in ihrem natürlichen Lebensraum ermöglichen. Die Gründung wurde am 18. August 2011 durch die Staats- und Regierungschefs der beteiligten Länder formell bestätigt, die offizielle Eröffnung erfolgte am 15. März 2012 in Katima Mulilo. Der Park umfasst eine […]

Niassa-Reservat

Die Landschaft des Nationalparks im äußersten Nordosten von Mosambik wirkt nahezu unberührt. Doch die Idylle trügt: Wilderer töten Elefanten – vom Erlös des Elfenbeins leben sie ein ganzes Jahr.Von Nina Mareen Spranz Mit 42.000 Quadratkilometern ist das Niassa-Reservat in Mosambik gut doppelt so groß wie der Krüger-Nationalpark in Südafrika. Im äußersten Nordosten des Landes gelegen, schmiegt […]

Central Suriname Nature Reserve

Allein 5000 Pflanzenarten wurden bisher gezählt, dazu 400 Vogelarten und viele regionaltypische Säugetiere wie Jaguar, Tapir, Capybara und eigne Affenarten: Als kleinstes Land Südamerikas ist Suriname zu vier Fünftel mit Regenwald bedeckt. Davon schützt die UNESCO 1,6 Millionen ha, um Vielfalt der ineinandergreifenden Ökosysteme zu erhalten. Dadurch haben die Arten eine größere Chance, sich bei […]

Bandia-Reservat

Aufgrund einer Privatinitiative entstand das Bandia-Reservat im Westen des Senegal. Im Jahr 1990 wurde es als eine Art riesenhafter Zoo mit 35 km² Fläche gegründet, in dem sich alle Tiere der afrikanischen Savanne tummeln: Kudu Impala Elena-Antilopen Krokodile Zebras Nashörner (vor deren Aggressivität man sich allerdings in Acht nehmen sollte, denn dieser Zoo ist immer […]

Sweetwaters Reservat

Das Sweetwaters Reservat liegt in der privat geführten Ol Pejeta Conservancy auf dem Laikipia Plateau, knapp 20 km nordwestlich von Nanyuki, auf Höhe des Äquators zwischen dem Mount Kenya und den Aberdares.  Die Ol Pejeta Conservancy ist über 350 km² groß, das Sweetwaters Reservat selbst immerhin knapp 90 km². Es eignet sich prima für einen Zwischenstopp mit ein bis […]

Madikwe Game Reserve

Das Madikwe Wildreservat umfasst 75.000 Hektar. Madikwe liegt direkt an der Grenze zu Botswana und bietet als viertgrößtes Wildschutzgebiet Südafrikas einzigartige Wildbeobachtungsmöglichkeiten. Im Osten bildet der Marico River und im Süden die Dwarsberg Mountains die Grenze. Das Gelände besteht aus weiten Gras- und Buschebenen, unterbrochen von einzelnen Inselbergen. Heute leben mehr als 12.000 Tiere im […]

Sabi Sand Privat Game Reserve

Das private Sabi Sand Wildreservat ist ein privates Reservat an der westlichen Grenze des staatlichen Krüger Nationalparks. Es umfasst eine Fläche von 65.000 Hektar und bietet mit die besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten in Arika. Das Sabi Sand grenzt über eine Distanz von 50 km direkt an den Krüger Nationalpark. Da es zwischen dem staatlichen Teil des Krüger […]

Mala Mala Private Game Reserve

Das private Wildschutzgebiet von Mala Mala mit seinen rund 22.000 Hektar liegt mitten im privaten Sabi Sands Wildreservat. Mala Mala ist das flächenmäßig größte Gehege innerhalb des Sabi Sands Parks und deshalb ideal für ausgezeichnete Wildbeobachtungen. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/09/South_African_Giraffes,_fighting.jpg

Monument Valley Tribal Park

Das berühmte Monument Valley, einer der spektakulärsten Orte Nordamerikas und vielleicht der ganzen Welt, gehört zum Navajo Indian Reservation, dem größten Indianerreservat der USA. Es wird von den Navajo verwaltet und gehört daher nicht zu den US-Nationalparks. Aus einer überwiegend ebenen, sich mächtige Sandsteinformationen, hohe Felstürme (Butte), die als eindrucksvolle Kulisse für viele Western von […]

Sabine National Wildlife Refuge

Das Wildreservat liegt im Bundesstaat Louisiana und grenzt direkt am Sabine Lake. Das Wildreservat ist 504 km² groß. Es ist ein wichtiger Zufluchtsort der Wasservögel von Golf von Mexiko. Am östlichen Ende nimmt das Schutzgebiet ein Teil des Calcasieu Lake. Durchschnittliche Wassertemperatur: 28°C Fauna: 200 Vogelarten Enten Reiher Kormorane Greifvögel Watvögel Alligator Krabben Amerikanischer Nerz […]

Delta National Wildlife Refuge

Die Delta National Wildlife Refuge liegt im Bundesstaat Louisiana entlang des Mississippi River . Das 48.000-Hektar (190 km 2) große Wildreservat wurde im Jahre 1935 mit dem primären Zweck Zuflucht und Lebensraum überwinternden Wasservögel  gekauft. Der Zugang ist nur mit dem Boot möglich. Durchsch. Wassertemperatur: 26 Grad Celsius http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/07/Brant_Nesting_Area_-_Yukon_Delta_National_Wildlife_Refuge.jpg/640px-Brant_Nesting_Area_-_Yukon_Delta_National_Wildlife_Refuge.jpg

Ansel Adams Wilderness

Die Ansel Adams Wilderness ist ein Schutzgebiet vom Typ eines Wilderness Area im US-BundesstaatKalifornien. Das Gebiet liegt auf dem Gebirgskamm der Sierra Nevada und umfasst eine Fläche von rund 935 km². Es trägt heute den Namen von Ansel Adams (1902–1984), einem Naturfotographen, dessen Bilder von der Sierra wesentlich zu deren Popularität und in der Folge ihrem Schutz beigetragen haben. Im Norden grenzt die Wilderness an den Yosemite-Nationalpark, im Südosten an […]

Parco del Minico

Das Schutzgebiet wurde von der Region Lombardei im Jahr 1984 gegründet (8. September 1984 LR 47) und umfasst das Gebiet der 13 Lombard Gemeinden, die entlang des Flusses Mincio, Abgang des Gardasees. Das Wasser des Flusses hat eine Länge von ca. 73 km, aus dem Garda an der Stadt von Peschiera del Garda (VR), in das Hoheitsgebiet von Mantua […]

Namib-Rand-Naturpark

Das NamibRand-Naturreservat ist mit 202.200 Hektar (2022 Quadratkilometer) eines der größten privaten Naturschutzgebiete in Afrika. Es liegt circa 60 Kilometer südlich des Sesriem-Canyons und erstreckt sich entlang der Ostgrenze des Namib Naukluft Parks. Der Park mit seinen Dünen, Bergen (Losberg, 1976 Meter über dem Meeresspiegel) und Kalkebenen ist die Heimat für Hartmann Bergzebras,Kuhantilopen, Springböcke, Gemsböcke, Leoparden, Giraffen, Tüpfelhyänen und Löffelhunde. Daneben sind auf dem Gelände auch Feenkreise zu bestaunen. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/48/NamibDesert01.jpg  

Glen Canyon National Recreation Area

Die Glen Canyon National Recreation Area umfasst ein 5076 km² großes Gebiet um den Lake Powell in den US-Bundesstaaten Utah und Arizona. Der größte Teil um den Lake Powell ist aber Wüste. Das Schutzgebiet von nationaler Bedeutung hat rund 2 Mio. Besucher jährlich. Im Glen Canyon NRA gibt es 4 Campingplätze, 5 Marinas und 2 […]

National Bison Range

Die National Bison RAnge in den Rocky Mountains im Bundesataat Montana ist eines der ältesten Schutzgebiete der USA. Hier leben einige der letzten Präriebisons, deren Bestand durch maßlose Jagd von einst 50 Millionen auf weniger als 1000 Exemplare dezimiert wurde. Das Schutzgebiet erstreckt sich über eine idyllische Hügellandschaft im wunderschönen Flathead Valley. Zu den vielfältigen […]

Moremi Delta/Moremi Game Reserve

Das Moremi Game Reserve bildet das Herz des Okavango-Deltas: Lodges, Safaris, Bush walks und Einbaum-Fahrten locken inmitten der Wildnis. Ein Drittel der Fläche des Okavango-Deltas ist zum Naturschutzgebiet erklärt. Als ältestes aller Naturreservate Botswanas bildet das Moremi Game Reserve das Herz dieser unberührten Naturlandschaft. Von Maun aus bringen kleine Fluggeräte die Besucher zu den Lodges und […]

Tuli Block

Ob nun das Naturwunder Salomon’s Wall oder Touren entlang des Limpopo Rivers: Der Tuli Block hat sich zu einem Geheimtipp für Botswana-Besucher entwickelt. Der schmale Streifen fruchtbaren Farmlands entlang des Limpopo-Flusses im Dreiländereck Botswana–Südafrika–Zimbabwe hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einer bedeutenden Safari-Destination entwickelt. Reich an landschaftlichen Abwechslungen (z.B. ausgetrocknete Flussläufe, Miniatur-Grand Canyons, Hügel […]

Moremi-Wildreservat

Das Moremi-Wildreservat (engl. Moremi Game Reserve) ist ein 4871 km² großer Nationalpark in Botswana. Er wurde 1963 proklamiert von Frau Moremi, der Witwe von Chief Moremi III, um den wildreichen Teil des Okavangodeltas zu schützen. Die im Reservat enthaltenen Lebensräume variieren von Mopane-Wäldern, Trockensavannen, Sümpfen, Grasland bis hin zu dauerhaften Wasserflächen. http://farm8.staticflickr.com/7031/6409870093_87b177da4f_o.jpg http://farm7.staticflickr.com/6220/6409867043_a9bae82e65_o.jpg http://farm7.staticflickr.com/6059/6374730291_ef5aa3a786_o.jpg    

Wolfberg Cracks Cederberg Wilderness

Die Zederberge sind ein vornehmlich ausSandstein aufgebauter Gebirgszug 200 km nördlich von Kapstadt (Südafrika), im Städtedreieck Clanwilliam, Wupperthal und Citrusdal. Die Berge sind bekannt für ihre bunten Blütenteppiche im Frühling (August/September) und ihre vielfältige Vegetation aus Pflanzengesellschaften desFynbos und der Sukkulenten-Karroo sowie für Höhlen mit historischenFelszeichnungen der San. Eine weitere Besonderheit stellt die weltweit ausschließlich in den Cederberg Mountains angebaute Rooibospflanze dar, aus welcher der Rooibostee (Rotbuschtee) gewonnen wird.. Insbesondere als sehr schönes Wandergebiet ist […]

Okapi-Wildreservat

Das Wildtierreservat Okapi (franz. réserve de faune à okapis) ist ein UNESCO – Weltnaturerbe im Ituri-Regenwald im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo, nahe zu den Grenzen zum Sudan und Uganda. Seine Größe beträgt etwa 13.700 km², etwa ein Fünftel der Gesamtfläche des Waldes und liegt zum größten Teil im Tal des Kongo-Flusses. Wie schon der Name sagt, ist das Gebiet Heimat vieler Okapis. Ihre Zahl wurde 1996 auf […]

Samburu Nationalreservat

Herden von Spießböcken rennen an den gigantischen Berg Ol Doyo Sabachi Lolokwe vorbei oder die Great Migration nimmt ihren Lauf und trampeln alles nieder. Elefanten, Giraffen, Spießböcke und Nashörnern soweit das Auge reicht. Auch die „Big Five“ sind hier zu finden oder die Oryxherde weidet im Samburu Nationalreservat vor der Kulisse eines Berges, den Ol […]

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist mit einer Fläche von offiziell 786 km² der größte Nationalparkdes Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und der drittgrößte in Deutschland. Er liegt an der Ostsee- und BoddenküsteVorpommerns nordöstlich von Rostock und wurde im Zuge des Nationalparkprogramms der DDR zum 1. Oktober 1990 ausgewiesen. Der Nationalpark bietet eine abswechslungsreiche Lagunenlandschaft mit artenreicher Flora und Fauna. Etwa die Hälfte der Fläche des Nationalparks ist offene Ostsee, mehr als ein weiteres Viertel umfasst Teile der Boddengewässer der Darß-Zingster Boddenkette und der Westrügener […]

Sundarbans

Mit einer Fläche von rund 80000 km² ist das Delta des Ganges und Brahmaputra einer der größten Deltas der Erde. Zu vielen kleineren Flussarmen verzweigt sich der riesige Strom, bevor er in den Golf von Bengalen mündet. Diese Landschaft ist wegen der abgelagerten Spinnstoffe sehr fruchtbar, aber auch ständig von schweren Überflutungen bedroht. Mangroven und […]

Selous-Wildreservat

Die Sandbänke, Lagunen und Seen des Rufiji Rivers sowie die Vielfalt der umliegenden Landschaften mit Wäldern, Buschland und offenem Grasland kennzeichnen das Selous-Wildreservat. Dieses größte Wildschutzgebiet Afrikas umfasst eine Fläche von etwa 50000 km² – das sind 5% des tansanischen Staatsgebiets – und ist vom Menschen relativ unbeeinflusst. Das Wildreservat Selous  erstreckt sich mit über 50.000 Quadratkilometern […]

Ngorongoro

Dieser riesige, eingebrochene Krater eines Vulkans hat einen Durchmesser von etwa 17-21 km und ist damit der größte geschlossene Krater der Welt. Er liegt mit seinem Boden auf 2380 m Höhe, während die Abbruchkante ihn um gut 500 m überragt. Im Krater lebt die vermutlich größte Wildtierpopulation der Erde, darunter die sehr seltenen Spitzmaulnashörnern. Jedoch […]