San Fernando del Valle de Catamarca Klima

Das warme semiaride Klima (Köppen BSh) von Catamarca hat einen Jahresdurchschnitt von 20 ° C mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 34 ° C im Sommer, wobei mehrere Tage in der Regel über 43 ° C liegen. und im Winter eine durchschnittliche Mindesttemperatur von 5 ° C (41 ° F). Die Temperaturen im Hochgebirge können bis […]

San Luis (Argentinien) Klima

San Luis hat ein gemäßigtes halbtrockenes Klima. Die Sommer sind untertags heiß und recht feucht. Gewitterstürme sind nach drückenden Hitzetagen häufig. Der Winter ist mild und kühl, während die Nächte kalt sind. Nach der Köppen-Klimaklassifikation herrscht in San Luis ein warmes semi-arides Klima. Mit dem Eintritt von Kaltfronten aus dem Südwesten kann es zu drastischen […]

La Rioja (Argentinien) Klima

La Rioja weist Merkmale eines kontinentalen Klimas auf. Die Winter sind mild und trocken, mit Durchschnittstemperaturen über +12 ° C und wenig Regen sowie einer hohen täglichen Temperaturschwankung. Die Sommer sind regnerisch und extrem heiß mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von +35 ° C und absoluten Höchsttemperaturen um die +45 ° C, eine der höchsten in Argentinien. […]

Paso de Indios Klima

Das Klima in diesem Gebiet ist trocken und mit einer wichtigen jährlichen Schwankung. Der Niederschlag beträgt nur 200 mm pro Jahr. Im Januar liegen die Durchschnittstemperaturen bei 19 ° C mit einem absoluten Maximum von 38,3 ° C, im Juli bei 3 ° C mit einem absoluten Minimum von -24,2 ° C. Klimatabelle:

Esquel (Chubut) Klima

Aufgrund seiner Lage auf der unmittelbaren Leeseite der Anden hat Esquel ein kühles mediterranes Sommerklima (Köppen Csb), das an ein feuchtes kontinentales Klima (Köppen Dsb) grenzt und ein Niederschlagsmuster aufweist, das Zentralchile ähnelt. Andere Klimasysteme, wie die Trewartha-Klimaklassifikation, ordnen sie in die ozeanische Zone (Do) ein, wie große Teile Westeuropas und des pazifischen Nordwestens. Die […]

Victoria Klima

Das Klima in Victoria ist ein feuchtes Subtropenklima mit einer ausgeprägten Regenzeit und einer extrem kurzen Trockenzeit. Die Sommer sind sehr heiß und extrem feucht, während die Winter recht mild und mäßigen Regenfall aufweisen. Klimatabelle:

Villaguay Klima

Das Klima in Villaguay ist ein feuchtes Subtropenklima mit hohen Niederschlägen und keiner ausgeprägten Trockenzeit. Die Sommer sind extrem feucht und sehr heiß mit Tageswerten von bis zu +40°C. Die Winter sind deutlich trockner, weisen aber immer noch hohe Regenmengen auf. Die Temperaturen sind untertags recht mild bis warm. Klimatabelle:

Tolar Grande Klima

Das Klima in Tolar Grande ist ein hochalpines und kaltes Wüstenklima. Die Niederschläge sind sehr gering und arid. Die Sommer sind extrem kurz und kühl. Die Winter sind sehr lang und streng mit eisigen Nächten. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind extrem hoch. Klimatabelle:

San Antonio de los Cobres Klima

Das Klima in San Antonio de los Cobres ist ein kaltes Wüstenklima mit kühlen und kurzen Sommern und langen, strengen und eisigen Wintern. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind extrem. Klimatabelle:

Rivadavia Klima

Das Klima in Rivadavia ist ein heisses und feuchtes Subtropenklima mit starken tropischen Einflüssen. Der Jahresverlauf zeichnet sich durch einen feucht-heißen Sommer und trocken-warmen Wintern aus. Der Allzeitrekord in Rivadavia liegt bei -5,3°C und +48,9°C. Klimatabelle:

Santiago del Estero Klima

Das Klima in Santiago del Estero ist ein Übergangsklima vom heißem Klima des Chacos zum gemäßigteren Klima der Pampa. Untertags kann es in der Stadt extrem heiß werden, während die Nächte stark abkühlen. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des feuchten Subtropenklimas (Cwa). Sommer: Die Stadt weist sehr heiße Sommer auf. Die […]

Paso de los Libres Klima

Das Klima in Paso de los Libero ist ein subtropisches Feuchtklima mit keine ausgeprägten Trockenzeiten. Die Sommer sind sehr feucht und sehr heiß mit Tageswerte von über +40°C. Die Winter sind untertags mild und in den Nächten recht kühl. Die Wintermonate sind die trockenste Monate im Jahr, weisen aber dennoch hohe Niederschläge auf. Klimatabelle:

Santa Rosa (La Pampa) Klima

Santa Rosa hat ein warmgemäßigtes Klima mit sehr warmen, feuchten Sommern und milden trockenen Wintern (Köppen-Geiger Cwa). Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 15,4 °C; wärmster Monat ist der Januar mit durchschnittlich 23,7 °C, kältester Monat der Juli mit 7,2 °C (Durchschnittswert 1981–1990 laut argentinischem Wetterdienst). Klimatabelle:

Curuzú Cuatiá Klima

Das Klima in Curuzú Cuatiá ist ein feuchtes Subtropenklima (Cfa) mit ganzjährig warmen Temperaturen. Die Winter sind untertags mild bis warm und die Nächte sind recht kühl. Die Sommer sind sehr heiß mit vielen Gewittern und milden bis warmen Nächten. Klimatabelle:

Gualeguaychú Klima

Das Wetter ist über das Jahr immer warm. Dennoch können die nächtlichen Wintertemperaturen bis zum Gefrierpunkt sinken. Die Sommer sind heiß und können Höchstwerte von bis zu +35°C erreichen. Die jährliche Regenmenge summiert sich im Schnitt auf 1200 mm und die durchschnittliche Luftfeuchte liegt bei 75%. Klimatabelle:

Paraná Klima

Paraná weist ein Klima der Pampa auf. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des feuchten Subtropenklimas (Cfa). Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +18°C. Die Winter sind untertags mild mit sehr kühlen Nächten. Die Nachtwerte können bis auf unter +1°C sinken. Der Frühling und Herbst ist warm mit kühlen Nächten. Normal wird der […]

Mesopotamia

Mesopotamia ist eine argentinische Landschaft und liegt zwischen den zwei Flüssen Río Paraná und Río Uruguay. Die Landschaft setzt sich aus drei Provinzen zusammen. Die nördlichste Region ist Entre Ríos. Hier herrschen weite Grasebenen und -flachländer vor mit Palmenwälder. Die mittlere Region ist Corrientes. Die Landschaft besteht aus Flachländer, die großteils sumpfig sind. Die südlichste […]

Anden

Die Anden auf der Westseite des südamerikanischen Kontinents gehören zu den längsten Gebirgszügen der Erde. Ihre vielfältige Landschaft umfasst Gletscher, Vulkane, grasbewachsene Ebenen, Wüsten, Seen und Wälder. In den Bergen stößt man vielerorts auf archäologische Stätten aus der vorkolumbianischer Zeit und wilde Tiere wie Chinchillas und Kondore. Angefangen von Venezuela im Norden erstreckt sich das […]

Río Gallegos Klima

Landschaftlich gehört die Umgebung zum südlichen Schichtstufenland Patagoniens, mit einem kühlgemäßigten, trockenen und windigen Klima. Klimatabelle:

Comodoro Rivadavia Klima

Das Klima ist insgesamt mild und gemäßigt, aber windig: im Sommer sind es durchschnittlich 19 °C, im Winter 7 °C. Zu stürmischen Zeiten werden nicht selten Windgeschwindigkeiten bis zu 250 km/h gemessen, was an das Errichten hoher Gebäude besondere Anforderungen stellt. So wird die Stadt unter Einheimischen auch die “Hauptstadt des Windes” genannt. Mit 300 Millimetern gibt es […]

Bariloche Klima

Barlichoe liegt im Übergangsbereich vom mediterranen Klima zum ozeanischen Klima. Die Sommer sind annehmen warm, während die Winter kalt sind. Klimatabelle:

Bahia Blanca Klima

Das Klima in Bahia Blanca ist subtropisch und feucht. Klimastationen:

La Plata Klima

La Plata befindet sich in der subtropischen Klimazone und hat nach Köppenein feucht-subtropisches Klima (effektive Klimaklassifikation: Cfa). Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 17,73 Grad Celsius, die Jahresniederschlagsmenge 1214,6 Millimeter im Durchschnitt. Klimatabelle:

San Juan Klima

Das Klima in San Juan ist ein arides Subtropenklima mit sehr geringen Niederschlag. Die Sommer sind sehr heiß, während die Winter in der Nacht sehr kühl sind. Klimatabelle:

Mendoza Klima

Das Klima von Mendoza ist ein semi-arides Subtropenklima mit sehr heißen Sommern und kühlen Wintern. Klimatabelle:

Córdoba (Argentinien) Klima

Das Klima in der Stadt ist warmgemäßigt mit einer Durchschnittstemperatur von 17,6 °C im Jahr; die durchschnittlichen Tagesextreme liegen bei 24,5/10,6 °C und die Niederschlagsrate bei 678 Millimeter im Jahr. Es gibt eine ausgeprägte Regenzeit im Sommer (November bis März) mit einem Maximum der Niederschläge im Dezember. Der Winter ist dagegen so trocken, dass im Spätwinter in einigen […]

Rosario (Argentinien) Klima

Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Klimatabelle:

Santa Fe (Argentinien) Klima

Die Stadt hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa). Die Winter sind generell mild mit Nachttemperaturen von bis zu 0°C. Die Sommer sind heiß und feucht. Bei Hitzewellen können die Temperaturen bis auf +45°C steigen. Die jährlichen Temperaturspitzen liegen bei +35°C. Klimatabelle:

San Miguel de Tucuman Klima

Das Klima der Stadt San Miguel de Tucuman liegt in der Übergangszone vom gemäßigten Klima im Süden und des subtropischen Klimas im Norden. Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima (Cwa). Klimatabelle:

Posadas Klima

Die Stadt liegt im Übergangsgebiet der Vegetationszone des Gran Chaco zum Regenwald von Misiones. Das Klima ist relativ feucht und subtropisch, es gibt Niederschläge das ganze Jahr über. Klimatabelle:

San Salvador de Jujuy Klima

San Salvador de Jujuy hat ein feuchtes Subtropenklima (Cwa). Die Sommer weisen warme Tage mit +28°C und kühlen in der Nacht auf +16°C ab. Im Sommer ist die Frequenz an Gewitterstürmen hoch. Der restliche Teil des Jahres ist sonnig mit Temperaturen um die +24°C und in der Nacht um die +11°C. Im Winter sind warm […]

Formosa Klima

Die Stadt Formosa hat ein feuchtes Subtropenklima (Cfa). Das Klima der Stadt ist das wärmste und feuchteste Klima ganz Argentiniens. Die Winter sind mild und Frost ist ungewöhnlich. Die Sommer sind sehr heiß und feucht. Im Sommer kommt es häufig zu heftigen Hitzewellen mit Temperaturen über +40°C. Jedes Jahr werden Temperaturen von über +35°C gemessen. […]

Rawson Klima

Rawson weist ein Übergangsklima vom kühlen Wüstenklima (BWk) und dem kühlen semi-ariden Klima mit heißen Sommern (BSk). Die Sommer sind heiß und die Winter kühl mit geringer Niederschlagsrate über das Jahr. Klimatabelle:

Puerto Madryn Klima

Das Klima gehört Zonen des gemäßigten Wüstenklimas mit einer jährlichen Niederschlagsmenge zwischen 150 mm und 200 mm. Klimatabelle:

Puerto Pirámides Klima

Der Ort liegt auf der Valdés-Halbinsel und weist somit ein semi-arides Klima auf. Klimatabelle:

El Calafate Klima

El Calafate weit ein kühles semi-arides Klima mit kühlen bis warmen und sehr trockenen Sommern, sowie kalt bis kühle Winter mit etwas mehr Niederschlägen. Wetterextreme von extremer Kälte und Hitze sind ausgeschlossen, da der Lago Agentino einen mildernden Einfluss auf das Klima hat. Klimatabelle:

Salta Klima

Salta hat ein subtropisches Hochlandklima (Cwb) und wird stark von der Höhenlage auf 1200 m ü. N.. beeinflusst. Die Sommer sind warm mit einer hohen Frequenz von Gewitterstürmen. Die Tagestemperaturen liegen zwischen +26°C und +28°C. In der Nacht sinken die Temperaturen auf +15°C und +16°C. Der Herbst weist trockenes Wetter auf und die Tagestemperaturen liegen […]

Ojos del Salado

Dieser Berg ist der höchste Vulkan der Erde. Mit 6.688 Metern höhe ist er der höchste Vulkan in Südamerika und der Erde. Der Vulkan liegt auf der Grenze von Argentinien und Chile. In der Atacama-Wüste erhebt sich der Vulkangigant an der trockensten Stelle der Erde.  

Viedma Klima

Viedma liegt im Tal des wasserreichen Río Negro, dennoch hat das Umland einen wüstenhaften Charakter, vor allem wegen des steinigen Bodens und des trockenen, windigen Klimas. Dennoch wird heute mit Hilfe von künstlicher Bewässerung Landwirtschaft betrieben. Das Umland ist Teil des patagonischen Schichtstufenlands, eine Dornbuschsteppe mit fast völliger Abwesenheit von Bäumen. Klimatabellen: Klimastationen: Gobernador Edgardo […]

Neuquén Klima

Das Klima ist in der Gegend kontinental-gemäßigt und trocken. Die Stadt liegt in einem sehr windigen Gebiet im Norden Patagoniens. Die Winde sind trocken, kalt und rau. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt 237 Millimeter im Jahr. Im Sommer beträgt die mittlere Temperatur rund 22 °C und im Winter rund 7 °C. Schneefall ist in der Region […]

Patagonien

In Patagonien, der südlichsten Region Chiles und Argentiniens, ist mit dem chilenischen Inlandeis die größte zusammenhängende Eismasse außerhalb der Pole und Grönlands zu finden. Patagonien wird in zwei durch die Anden voneinander getrennte Großlandschaften unterteilt. Es besteht aus Westpatagonien, das überwiegend zu Chile gehört, und dem größtenteils zu Argentinien gehörenden Ostpatagonien. Oftmals wird auch das […]

Ushuaia Klima

Häufig liegt ein Tief südlich der Südspitze von Südamerika. Dieses Tief hat für Feuerland westlichen Wind zur Folge, der in den unteren Luftschichten durch die Berge jedoch stark abgelenkt und abgeschwächt wird. Das Klima ist maritim ausgeglichen und über das ganze Jahr relativ kalt und feucht. Das Wetter kann aber im Tagesverlauf sehr unbeständig sein. […]

Corrientes Klima

Das Klima ist subtropisch mit heißen Sommern und sehr milden Wintern. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 20 °C und die Niederschlagsrate bei 1200 Millimetern. Klimatabellen: 2001-2018: 1981-2010:

Resistencia Klima

Das Klima ist subtropisch, im Sommer ist es sehr heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur:  

Städte Argentinien Klima

B: Bahía Blanca (21) Bariloche (22) Buenos Aires (01) C: Comodoro Rivadavia (25) Cordoba (09) Corrientes (07) Curuzú Cuatiá E: El Calafate (24) Esquel (35) F: Formosa (04) G: Gualeguaychú (23) L: La Plata (16) La Rioja (37) M: Mendoza (13) N: Neuquén (15) P: Paraná (11) Paso de Indios (36) Paso de los Libres (26) Posadas (06) Puerto Madryn (27) Puerto Pirámides (28) R: Rawson (18) Resistencia (03) Río Gallegos (19) Rivadavia (29) Rosario (30) S: […]

Buenos Aires Klima

Buenos Aires befindet sich in der subtropischen Klimazone und hat nach Köppen ein feucht-subtropisches Klima (effektive Klimaklassifikation: Cfa). Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 17,73 Grad Celsius, die Jahresniederschlagsmenge 1214,6 Millimeter im Durchschnitt. Der wärmste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 23,7 Grad Celsius, der kälteste der Juli mit 10,5 Grad Celsius. Selbst im argentinischen Winter sinken die […]

Landschaft Argentinien Klima

I: Iguazú-Nationalpark  

Iguazú-Wasserfälle Klima

Das Klima ist subtropisch und feuchtwarm mit Jahresdurchschnittstemperaturen von etwa 20 °C, die auch im Winter nur relativ wenig unterschritten werden. Die durchschnittlichen Jahresniederschläge liegen bei etwa 1.800 mm, wobei Regen das ganze Jahr über vorkommt. Dennoch sind die Regenfälle zwischen Januar und März ergiebiger. In dieser Zeit führt auch der Iguazú mehr Wasser. Die Vegetation […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Argentinien Klimatabellen

Argentinien hat von tropischen Gebieten im äußersten Nordosten über subtropische im restlichen Norden und eine ausgedehnte gemäßigte Klimazone bis hin zu kalten Klimaregionen im Süden und in den Anden nahezu alle Klimazonenin einem Land vereint. Der Nordwesten Argentiniens ist im Bereich der Anden trocken mit einer kurzen Regenzeit im Sommer. In ihr findet man die Hochwüste Puna, deren Westen zu […]