Mexikanische Karibikküste

Nördlich von Puerto Juárez erstreckt sich ein wildes, unzugängliches Regenwaldgebiet. Südlich von Tulúm befindet sich zwischen der ins Inland abbiegenden Straße und dem Korallenriff das Naturschutzgebiet Sian Kaán. Nur der Küstenabschnitt zwischen Puerto Juárez und Tulúm ist mittlerweile weitgehend touristisch erschlossen. Stündlich verkehren Busse zwischen Cancun und Chetumal in beiden Richtungen. Außerdem kann man gut […]

Puerto Rico

Eine kleine Insel mitten im Karibischen Meer. Mit dichten Regenwäldern und einsamen Hochländern. Puerto Rico gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Karibik. Fläche: 8.959 km² Nationalpark: El Yunque (11.300 ha) Bevölkerung: 3,8 Mio. Einwohner Hauptstadt: San Juan (2,5 Mio. Einwohner) Metropolregion: San Juan Zeitzone: Atlantic Time Lage und Landschaft: Puerto Rico ist die östlichste Insel […]

Städte Mittelamerikanische Inseln Klima

Hier werden die mittelamerikanischen Insel aufgeführt. Jedoch haben größere Inseln eine eigene Liste. →Städte Jamaika Klima →Städte Kuba Klima N: Nassau S: San Juan (Puerto Rico-USA) Bahamas: Nassau Puerto Rico (USA): San Juan (Puerto Rico-USA)  

Biodiversitäts-Hotspots der Erde

Als Biodiversitäts-Hotspots werden Regionen der Erde bezeichnet, in denen eine große Zahl an endemischen Pflanzen- und Tierarten vorkommt und deren Natur in besonderem Maße bedroht ist. Afrika: Cape Floristic Region: In dieser Region kommt die besondere Kapflora der südafrikanischen Kapküste vor. Sie ist das kleinste der Florenreiche, im Verhältnis zur Fläche stellt die Kapregion jedoch das artenreichste dar. Sie zieht jedes Jahr zahlreiche Botaniker […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Cordillera Central

Die Cordillera Central ist eine Gebirgskette der Insel Hispaniola und befindet sich größtenteils auf dem Gebiet der Dominikanischen Republik. In ihr entspringen die längsten und wichtigsten Flüsse Hispaniolas: der Río Yaque del Norte, der Río Yaque del Sur und der Río Yuna. Das Gebirge geht ursprünglich auf eine Vulkankette zurück. Es erstreckt sich in nordwestlich-südöstlicher […]

Cayman Islands

Drei Inseln bilden die Gruppe der Cayman-Inseln und sie gehören sicherlich zu den schönsten Plätzen der Erde. Das gilt für die Natur über dem Meeresspiegel, aber natürlich auch darunter. einen ersten Eindruck bietet der Anblick diese filigranen Pfeil-Gespenstkrabbe. Sie liebt komfortable Wassertemperaturen zwischen 23 und 27°C. Diese findet sie um die Insel vor. Inseln: Grand […]

Golf von Mexiko Klimatabellen

Die US-Bundesstaaten am Golf von Mexiko zeichnen sich durch heiße Sommer und milde Winter aus. Es kann öfters zu starken Niederschlägen kommen und die Luftfeuchtigkeit ist ganzjährig hoch. Beste Reisezeit für Georgia ist die Zeit der Baumblüte von April bis Juni, wo es schon warm, aber noch nicht schwül ist. In dieser Zeit finden die […]

Florida Keys

Die Inselkette im Süden Floridas ist das amerikanische Tauchermekka. Dafür sorgen neben interessante Marineparks auch einfach zu behauchende, artenreiche Riffe und Wracks. Der Highway Nr. 1 verbindet die etwa 220 Kilometer lange Inselkette, die zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer liegt. Vor den Inseln erstrecken sich die einzigen Korallenriffe der USA und […]

Diamond Falls

Die Diamond Falls sind wohl die buntesten Wasserfälle in der Karibik. Das Wasser ist klar, die Farbe macht die Felswand hinter den Wasserfall aus. Die Wand wird mit Mineralien, Schwefel, Kupfersulfat, Magnesium, Eisen, Mangan und Kalzium gespeist und so entsteht eine wunderschöne Farbe. Der 17 m hohe Wasserfall wird von den Sulphur Springs gespeist. http://farm4.staticflickr.com/3343/3481543234_402a29dc45_b.jpg

Golf von Mexiko

Die Küstenlinie des Golfes von Mexiko erstreckt sich von der Südspitze Floridas bis zur Grenze Mexikos, wenn man den Anteil Amerikas berücksichtigt. Sie hat eine Länge von 2624 km; die Länge des Strandverlaufes beträgt sogar 27850 Kilometer. Das Klima ist gemäßigt subtropisch und tropisch, mit den höchsten Niederschlagsmengen von Amerikas und von durchschnittlich hoher Luftfeuchtigkeit. […]

Nationalpark Morne Trois Pitons

Der Nationalpark Morne Trois Pitons ist ein Nationalpark auf der karibischen Insel Dominica, der 1997 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Er befindet sich 13 km östlich der Hauptstadt Roseau. Das 6.857 ha umfassende Gebiet um den 1.387 m hohen Vulkan Morne Trois Pitons wurde 1975 zum Nationalpark. Die Landschaft ist durch vulkanische Formationen (Morne Watt) und tiefe Schluchten geprägt. Hinzu kommen im Valley of Desolationrund 50 Fumarole, Heiße Quellen sowie der zweitgrößte kochende […]

Boiling Lake

Der Boiling Lake ist ein See 10,5 Kilometer östlich der Hauptstadt Roseau in Dominica. Er liegt auf einer Höhe von 800 Metern über dem Meeresspiegel und ist 59 Meter tief. Mit einem Durchmesser von 60 m ist der Boiling Lake die zweitgrößte Thermalquelle der Welt; größer ist nur der Frying Pan Lake in Neuseeland. Gespeist wird der See durch zwei kleinere Zuflüsse und durch Regenwasser. 1870 wurde […]

Cueva Taina (Santo Domingo)

In der Nähe der Hauptstadt Santo Domingo gibt es einen faszinierenden Ort, den sich Taucher nicht entgehen lassen sollten. Cueva Taiga, auch La Sirene genannt, ist eine mit glasklarem, warmen Wasser gefüllte Süßwasserhöhle voller Tropfsteine und funkelnder Deckenkristalle, die auch für Anfänger zugänglich ist und deren Eingang zwischen Mango- und Zitronenbäumen liegt. http://farm4.staticflickr.com/3062/2941509699_22369c017f_z.jpg?zz=1

The Bath

Diese ungewöhnliche geologische Formation beschert Virgin Goldas so viele Touristen, dass sie zu einer der populärsten der Britischen Jungferninseln wurde. Riesige, glatt geschliffene Granitfelskugeln liegen einzeln oder zu mehreren am Strand oder bilden zum Meer hin offene Grotten mit vielen spektakulären Szenarien. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/19/VirginGordaTheBaths.jpg/1024px-VirginGordaTheBaths.jpg

Blaue Löcher (Karibik)

Blue holes sind fast kreisrunde Dolinen vor allem in karibischen Unterwasserkarstgebieten. An ihrem Rand wechselt die Wasserfarbe unvermittelt von Helltürkis der flachen Gewässer zu Dunkelblau; dort führen die Hänge des Kessels vertikal in die Tiefe. Vor allem aus der Luft bieten diese kreisrunde Formen einen spektakulären Anblick, der die Bezeichnung „blaue Lächer“ verständlich macht. Beispiele: […]

El Yunque National Forest

Der El Yunque National Forest (spanisch Bosque Nacional El Yunque), zuerst unter dem Namen Luquillo National Forest, später als Carribean National Forest bekannt, ist ein Regenwald im Osten von Puerto Rico. Er ist der einzige Regenwald unter der Verwaltung desUS Forest Service. Der Wald hat zwar nur eine Fläche von 113 km², aber die Natur ist hier so wunderschön, dass es […]

Wasserfälle in der Karibik

Jamaika: Dunn’s River Falls (Montego Bay) → Fallhöhe 180 m Kuba: Salto de Soroa, Soroa → Fallhöhe 22 m Höhe

Karibische Korallenriffe

Ein Tauchparadies nach den anderen, das ist die Karibik. Mit ihren vielen Inseln und Riffen ist eines der beliebtesten Tauchplätze der Erde. So viele Riffe gibt es fast nirgendwo auf der Erde. Manche so schön, wie der Garten Gottes. Die Florida Keys sind bekannt für ihre Korallenriffe. Kuba, Haiti, die Großen Antillen und die Kleinen […]

Tropische und Subtropische Feuchte Laubwälder

Afrotropisch: Humide Wälder Guineas: Benin, Elfenbeinküste, Ghana, Guinea, Liberia, Sierra Leone und Togo Küstenwälder des Kongo: Angola, Kamerun, Demokratische Republik Kongo, Äquatorialguinea, Gabun, Nigeria, Republik Kongo, Sao Tome und Principe Wälder der Hochebene  Kameruns: Kamerun, Äquatorialguinea, Nigeria Humide Wälder des nördlichen Kongos: Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo Humide Wälder des zentralen Kongobeckens: Demokratische Republik Kongo […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg      

El Yunque

Der Nationalpark war früher bekannt als Karibischer Nationalpark. Heute ist er benannt nach dem gleichnamigen zweithöchsten Berg in diesem Gebiet und der einzige tropische Regenwald, der vom US Forest Service verwaltet wird. In Puerto Rico liegt dieses Wunderbare Naturwunder und ist einzigartiger Ort zum entspannen und zu staunen was die Erde geschaffen hat. http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-6945096369-hd.jpg http://fc01.deviantart.net/fs24/i/2007/335/e/8/El_Yunque_Shaded_Waterfall_by_CBAlvarez.jpg

Pazifischer Feuerring

Ein 32.500 km langer Feuergürtel („Ring of Fire“) aus vulkanischen Inselreihen und Vulkanketten. Der von den Vulkanen in Alaska bis Neuseeland und nach Feuerland. (Bilder: Erst der höchste Vulkan, dann andere Bilder von Ort)   Kamtschatka: Die Halbinsel Kamtschatka im äußersten Osten Russlands ist das aktivste Vulkangebiet der Erde: Von den 180 Vulkanen auf Kamtschatka […]

Naturwunder in der Karibik

Golf von Mexico: Karibische Korallenriffe: Bildquelle: http://pixabay.com/static/uploads/photo/2012/11/14/19/20/caribbean-66207_640.jpg http://farm5.staticflickr.com/4035/4695028471_130c974828.jpg

Naturwunder auf St Vincent und Grenadinen

Mustique:   Bildquelle: http://pixabay.com/de/strand-ozean-himmel-welle-flora-13735/

Naturwunder in Barbados

Strände von Barbados: Steilküste von Barbados: Mushroom Rocks: Bildquelle: http://farm1.staticflickr.com/79/265540731_f611a75499_z.jpg?zz=1 http://farm1.staticflickr.com/18/23606581_542373439a_z.jpg?zz=1 http://farm1.staticflickr.com/32/48715955_739e4bc726_z.jpg?zz=1  

Naturwunder in Dominica

Nationalpark Morne Trois Piton: Bildquelle: http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-2098174604-hd

Naturwunder in Guadeloupe

La Soufriére: Bildquelle: http://s.camptocamp.org/uploads/images/1324842120_1777206717.jpg

Naturwunder auf den Britischen Jungferninseln

The Bath: Bildquelle: http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-6880325444-hd.jpg

Naturwunder auf den Amerikanischen Jungferninseln

Virgin Islands: St. John: Bildquelle: http://farm4.staticflickr.com/3633/3588257432_afa87d9704_z.jpg?zz=1 http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-4126225883-hd

Naturwunder in Puerto Rico

Regenwald El Yunque: Bildquelle: http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-6945096369-hd.jpg

Naturwunder in Bermuda

Jobson Cove: Bildquelle: http://farm4.staticflickr.com/3464/3701378933_23d5f27f69_z.jpg?zz=1