Wetterextreme Kanada

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klima mit langen, kalten Wintern und kurzen, heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. An der Westküste findet man maritimes Klima mit hohen Niederschlägen, da sich die feuchte, vom Ozean kommende Luft am Westrand des Küstengebirges abregnet. Die Jahreszeiten sind in den Provinzen Québec […]

Halifax Klima

Das Klima der Küstenstadt Halifax in Nova Scotia ist kontinental geprägt. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer sehr warm werden können. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:    

Appalachen

Die Appalachen sind ein riesiges Berggebiet im Osten der USA. Das Gebirge trennten die Atlantische Tiefebenen von den Great Plains. Der Gebirgszug stellt eine Art Wetterscheide da und hält die kalten Temperaturen des Westens ab, somit herrscht in den östlichen Appalachen ein subtropisches Klima. Geographie: Die Appalachen erstrecken sich im Osten Nordamerikas von Quebec (Kanada) […]

Städte Kanada Klima

A: Alert B: Barrie (ON) Boston Bar (BC) Brooks C: Calgary Carcross (YT) Charlottetown Churchill (MB) D: Deline (NT) E: Edmonton Eureka F: Fort Simpson Fort Smith (NT) G: Grand Falls-Windsor Grise Fiord H: Halifax Hamilton I: Iqaluit J: Jasper K: Kamloops (BC) Kelowna (BC) L: Lethbridge (AB) London M: Maple Creek (SK) Matagami (QC) […]

Kanada Klimatabellen

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klimamit langen kalten Wintern und kurzen heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. Im Winter 2004/2005 wurden Temperaturen von −58 °C in Burwash Landing des Territoriums Yukon gemessen, die tiefste je gemessene Temperatur wurde mit -63 °C in Snag im selben Territorium am 3. Februar 1947 gemessen. Die höchste gemessene Temperatur wurde […]

Blomidon (Nova Scotia)

Blomidon liegt rund 100 km westlich von Halifax am Minas Basin an der Bay of Fundy. Die beeindruckende Landschaft mit ihren steilen, bis zu 180 m hohen Klippen und teils felsigen Stränden ist ein faszinierender Anblick für Naturliebhaber. Wanderungen im Hinterland oder entlang der Küste führen zu einer Vielzahl an geologischen Formationen und interessanten Gesteinsschichten.

Sankt-Lorenz-Golf

Der Sankt-Lorenz-Golf (englisch Gulf of Saint Lawrence, französisch Golfe du Saint-Laurent) liegt am Ausfluss des Sankt-Lorenz-Stroms in den Atlantik und ist das größte Ästuar der Erde. Er wird begrenzt von der Labrador-Halbinsel im Norden, Neufundland im Nordosten, im Südwesten von der Halbinsel Gaspé und im Süden von New Brunswick, Nova Scotia und der Kap-Breton-Insel. Im Westen könnte man den Sankt-Lorenz-Golf vom Mündungstrichter des Sankt-Lorenz-Stromes an dessen Verengung östlich von Matane abgrenzen.       http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Gulf_of_Saint_Lawrence_2.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ce/Golfe_Saint-Laurent_en.png