Nordamerikanische Kältewelle im Januar 2019

Im Janaur 2019 kam es zu einer heftigen Kältewellen, die durch den arktischen Polarwirbel versucht wurde und mit voller West den Mittleren Westen der USA und Ostkanada traf. Ingesamt starben 21 Menschen. Diese extreme Kälteperiode folgte nach einem Winter Sturm der bis ungefähr 33 cm Schnee in einigen Regionen brachte. Meteorologische Lage: Normalerweise bewegt sich […]

Dinosaur Provincial Park

Der Dinosaur Provincial Park ist ein Provinzpark der zentralkanadischen Provinz Alberta. Die Stadt Calgary liegt 250 km westlich vom Park und liegt zugleich 48 km nordöstlich von Brooks. Der Park schützt die Kanadischen Badlands im Flussland und -tal des Red Deer Rivers. Das Gebiet ist bekannt als eine der reichsten Fundstellen von Dinosaurierfossilien weltweit. Ingesamt […]

Glenbow Ranch Provincial Park

Der Glenbow Ranch Provincial Park ist ein provinzieller Park der Calgary Region der kanadischen Provinz Alberta. Der Großteil des Parks liegt nördlich des Bow River im Rocky View County. Teile des östlichen und westlichen Ausläufer des Parks liegen im Stadtgebiet von Calgary und Cochrane. Die Landschaft des Parks besteht aus den Graslandschaften der Great Plains. […]

Lethbridge (AB) Klima

Lethbridge weist ein semi-arides Klima (BSk) auf mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von +5,5°C und einer jährlichen Durchschnittsmenge an Niederschlägen von 365 mm. Aufgrund der Höhenlage (929 m ü. NN.) und der Nähe zu den Rocky Mountains sind die Sommer in Lethbridge deutlich kühler, als andere Lokalitäten in den Kanadischen Prärien. Zudem begünstigt die Lage das […]

Mount Richardson (AB)

Der Mount Richardson (3086 m) ist der höchste Berg der Slate Range und liegt benachbart zum Pika Peak im Banff Nationalpark, Alberta. Der Berg wurde 1859 von James Hector nach Sir John Richardson benannt. Das Lake Louise Mountain Resort liegt an den südlichen Vorbergen der Merlin Ridge, zu der der Mount Richardson, der Ptarmigan Peak […]

Jasper (AB) Klima

Das Klima in Jasper stellt ein Übergangsklima vom feuchten Kontinentalklima zum subarktischen Klima dar. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -47,2°C und +36,7°C. Klimatabelle:

Schluchten der Athabasca Falls

Das Wasser hat sich durch eine Schicht harten Quarzits und den darunter liegenden Kalkstein gegraben und dabei eine schmale, kurze Schlucht und einige Potholes gebildet. Die Fälle sind nicht wegen ihrer Höhe bekannt, sondern wegen der Kraft, mit der das Wasser über den zweigeteilten Fall fließt.

Cameron Lake (AB)

Der Cameron Lake liegt am Ende des Akamina Parkway im Waterton Lakes Nationalpark, Alberta. Er ist benannt nach Donald Roderick Cameron (1834-1921), ein British Royal Artillery Captain. Der nördliche 49. Breitengrad verläuft durch das südliche Ende des Sees. Bekannt ist der See für sein Panorama auf die Felswände der hohen Berge.

Great North Woods

Die Great North Woods, die Wälder des hohen Nordens Nordamerikas, erstrecken sich über 6500 km weit vom kanadischen Labrador bis nach Alaska. Die Great North Woods gehören zu den größten Waldlandschaften des Planeten und bestehen aus dichten Laub- und Nadelwäldern. Die Taiga Nordamerikas ist Teil dieses großen Waldgebietes. Selbst die Laubwälder der nördlichen Appalachen gehören […]

Klima in Alberta

Alberta hat eine Länge von 1200 km von Nord nach Süd. Das Klima ist sehr unterschiedlich. In Alberta herrscht vorwiegend ein feuchtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern vor. Insgesamt liegt Alberta im Regenschatten der Rocky Mountains und der Pacific Coast Range, daher weist die Provinz ein trockenes Klima auf. Aufgrund der Inlandlage ist […]

Badlands Guardian

Badlands Guardian, oder auch Indian Head, ist eine geomorphologische Formation in der Nähe der Stadt Medicine Hat in südöstlichen Alberta. Von der Luft aus gesehen erinnert die Steinlandschaft an einen Menschenkopf. Der Kopf ist ein Abflussgebiet durch die Erosion des weichen Kalkgesteins und des Kalkbodens. Wind und Wasser haben die Erosion vorangetrieben. Die trockenen Badlands […]

Medicine Hat (Alberta) Klima

Medicine Hat liegt in einer Steppe des Palliser’s Triangle. Hier herrscht ein semi-arides Kontinentalklima mit kalten Wintern und sehr warmen bis heißen Sommern. Klimatabelle:

Wetterextreme Kanada

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klima mit langen, kalten Wintern und kurzen, heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. An der Westküste findet man maritimes Klima mit hohen Niederschlägen, da sich die feuchte, vom Ozean kommende Luft am Westrand des Küstengebirges abregnet. Die Jahreszeiten sind in den Provinzen Québec […]

Brooks (Alberta) Klima

Die Stadt Brooks im Bundesstaat Alberta liegt in der Steppenlandschaft Südkanadas, auch bekannt als Palliser’s Triangle. Brooks hat ein semi-arides Klima. Die Winter sind trocken und kalt mit wenig Schneefall, im Gegensatz zum restlichen Kanada. Die Chinook-Winde mildern die kalten Wintertemperaturen, wenn sie einsetzten. Die niedrige Niederschlagsrate zieht sich über das gesamte Jahr. Der meiste […]

Jasper Nationalpark Klima

Das Klima im Nationalpark ist ein feuchtes und subarktisches Klima. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Edmonton Klima

Edmonton liegt im Übergangsbereich von kühlgemäßigtem zu kaltem Nadelwaldklima. Aus diesem Grund herrscht ein relativ trockenes Kontinentalklima mit großen Unterschieden zwischen Sommer und Winter vor. Allerdings sind die Winter etwas milder als in den südlicher gelegenen Städten Regina und Winnipeg. Die durchschnittliche Temperatur reicht von -11,7 °C im Januar bis 17,5 °C im Juli. Im […]

Jaspisklippen des Athabasca River

Der Athabasca River ist ein 1231 km langer Fluss in der kanadischen Provinz Alberta, der zum Flusssystem des Mackenzie River gehört. Schluchten des Athabasca River: An einigen Flussufern bildet der Athabasca River tiefe Schluchten, diese bestehen meist aus Jaspisgestein. Athabasca Falls: Die Athabasca Falls sind 23 Meter hohe Wasserfälle im Athabasca River im Jasper-Nationalpark in […]

Medicine Lake

Der Medicine Lake ist ein See im Jasper-Nationalpark in der kanadischen ProvinzAlberta, 20 km südöstlich der Stadt Jasper. Er liegt auf einer Höhe von 1.436 müber dem Meeresspiegel, ist sieben Kilometer lang und liegt in der Maligne-Valley-Wasserscheide. Der See ist Teil des Maligne River, der zwischen Maligne Lake und Athabasca River am Ende des Medicine Lake natürlich aufgestaut wird und in einem der größten unterirdischen Flusssysteme der Erde […]

Panther Falls

Die Panther Falls sind eine Reihe von Wasserfällen im Banff National Park, Alberta (Kanada). Der Nigel Creek fällt dort den Nigel Pass hinab. Insgesamt sind es drei Kaskaden mit einer Falllänge von 61 m und einer Breite von 7,6 m.

Vermilion Lakes

Die Vermilion Lakes sind kleine Seen im kanadischen Nationalpark Banff. Hinter den Seen erstrecken sich die hohen Bergketten der kanadischen Rocky Mountains. Der Mount Rundle und der Sulphur Mountain überragen die Seenlandschaft.

Calgary Klima

Die Sommer in Calgary sind warm, die Winter können dagegen sehr kalt sein, so dass die Temperatur über eine längere Zeit den Gefrierpunkt nicht übersteigt. Diese Kältephase kann plötzlich durch eine Warmphase mit Temperaturen von fast 20 °C abgelöst werden. Das wird durch den Chinookverursacht, einen warmen föhnartigen Wind, der von den Rocky Mountains auf Calgary herunterweht. Dagegen ist […]

Städte Kanada Klima

A: Alert B: Barrie (ON) Boston Bar (BC) Brooks C: Calgary Carcross (YT) Charlottetown Churchill (MB) D: Deline (NT) E: Edmonton Eureka F: Fort Simpson Fort Smith (NT) G: Grand Falls-Windsor Grise Fiord H: Halifax Hamilton I: Iqaluit J: Jasper K: Kamloops (BC) Kelowna (BC) L: Lethbridge (AB) London M: Maple Creek (SK) Matagami (QC) […]

Kanada Klimatabellen

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klimamit langen kalten Wintern und kurzen heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. Im Winter 2004/2005 wurden Temperaturen von −58 °C in Burwash Landing des Territoriums Yukon gemessen, die tiefste je gemessene Temperatur wurde mit -63 °C in Snag im selben Territorium am 3. Februar 1947 gemessen. Die höchste gemessene Temperatur wurde […]

Great Plains Klimatabellen

Im Sommer kann es besonders im Süden zu feuchten Perioden kommen. Dabei muss besonders in Oklahoma und Kansas vor drückender Hitze gewarnt sein. Die Temperaturen sind in der Regel hoch und können auch mal 40 Grad überschreiten (Schnitt in Oklahoma und Kansas meistens tagsüber bei ca 33-37 Grad, nördlich davon absteigend bis etwa 29-32 Grad). […]

Mount Edith Cavell

Der Mount Edith Cavell ist ein Berg in den kanadischen Rocky Mountains. Er liegt im Jasper-Nationalpark südwestlich der Stadt Jasper , westlich des Athabasca River. Der Berg wurde 1916 nach der Krankenschwester Edith Cavell benannt, die im Ersten Weltkrieg von den Deutschen in Belgien hingerichtet wurde. Zuvor war sein Name Montagne de la Grande Traversée (der Berg der Großen Kreuzung), weil er am Weg zum Athabascapass liegt. Die […]

Johnson Lake

Der Johnson Lake ist ein See im Banff-Nationalpark in der kanadischen ProvinzAlberta in der Nähe der Stadt Banff. Um den See führt ein etwa drei Kilometer langer Weg. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/de/Johnson_Lake_(Alberta).jpg

Johnston Canyon

Johnston Canyon ist eine Schlucht im Banff-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta. Sie liegt zwischen Banff und Lake Louise. Der Beginn des Weges in der Schlucht ist asphaltiert und gut begehbar (ca. 1,1 km lang) bis zu den Lower Falls, einem etwa zehn Meter hohen Wasserfall. Nach weiteren 2,7 Kilometern gelangt man zu den Upper Falls, die wesentlich beeindruckender aussehen und ca. 30 Meter hoch sind. Von […]

Sunwapta Falls

Der Sunwapta Falls ist ein Wasserfall am Sunwapta River (einem Nebenfluss des Athabasca River) im Jasper-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta. Er liegt etwa 55 km südlich von Jasper.  Der Wasserfall ist über den Icefields Parkway (Highway 93) auf befestigten Wegen erreichbar. Er ist insgesamt etwa 18 Meter hoch und rund neun Meter breit. Das Wasser des Sunwapta River stammt vom Athabasca-Gletscher und fällt hier in zwei Stufen hinab. Ein Wanderweg von etwa zwei […]

Emperor Falls

Der Emperor Falls ist der größte und bekannteste Wasserfall des Robson Rivers in Mount Robson Provincial Park . Der Wasserfall leigt eine kurze Strecke hinter und südwestlich vom Lake Berg entfernt. Die Fälle sind 46 Meter hoch, und liegen 1.600 Meter über dem Meeresspiegel. Nach dem hinabfallen über den Rand der Klippe, fällt das Wasser in der Mitte  halb nach unten, das bewirkt das der […]

Bow Lake (Alberta)

Der Bow Lake ist ein 3,21 km² großer See im Westen der kanadischen Provinz Alberta. Er wird von Gletschern wie dem Crowfoot-Gletscher gespeist und fließt durch den Bow River ab. Er liegt als einer von vielen Seen am Icefields Parkway im Banff-Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains auf einer Höhe von 1920 m.   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/20/Bow_Lake-Crowfoot_Glacier.jpg/640px-Bow_Lake-Crowfoot_Glacier.jpg

Bow River

Der Bow River ist ein 623 Kilometer langer Fluss in der kanadischen Provinz Alberta. Der Fluss ist wichtig für die Bewässerung, für die Energie und eine wichtige Trinkwasserquelle. Der Fluss stellt einen wichtigen Lebensraum dar. Der Fluss ist sehr fischreich. Es lebenRegenbogenforellen, Bachforellen, Stierforellen(Salvelinus confluentus), Bachsaiblinge und zahlreiche kleinere Fische im Fluss. Grund dafür ist die Aussetzung von ungefähr 45.000 Fischen in denBow River. Der Bow River entspringt dem Bow […]

Johnston Canyon

Johnston Canyon ist eine Schlucht im Banff-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta. Sie liegt zwischen Banff und Lake Louise. Der Beginn des Weges in der Schlucht ist asphaltiert und gut begehbar (ca. 1,1 km lang) bis zu den Lower Falls, einem etwa zehn Meter hohen Wasserfall. Nach weiteren 2,7 Kilometern gelangt man zu den Upper […]

Drumheller Badlands

Wie eine riesige Narbe zieht sich die zerfurchte Landschaft der Dumheller Badlands durch das hügelige Ackerland im Süden Albertas. Die Badlands sind eine Ansammlung von Schluchten, Felspfeilern, Spalten und Canyons, die durch Erosion von etwa 70 Millionen Jahre alten vielfarbigen Schichten aus Sandstein, Lehm, Kohle und Schiefer entstanden. Der Anblick der entstandene Formationen ist überwältigend, […]

Great Plains

Die Great Plains (engl. „Große Ebenen, Prärie“) sind ein trockenes Gebiet östlich der Rocky Mountains in Nordamerika. Sie sind etwa 2 Millionen Quadratkilometer groß und reichen von denkanadischen Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba im Norden bis nach Südtexas und Teilen Mexikos. Nördlich werden die Great Plains durch den kanadischen Schild, südlich durch die Küstenebene des Golfes von Mexiko begrenzt. Die westliche Grenze bilden die Rocky Mountains. Die Ostgrenze wird unterschiedlich definiert. Manche Geografen […]

Castle Mountain

Stolz wie eine Burg erhebt sich der Castle Mountain (2766 m) über den Bow River und macht so seinem Namen aller Ehre, den er 1979 bekam. Vorübergehend wurde der Mount Eisenhower genannt. Fährt man durch den Banff Nationalpark auf dem Weg von Banff nach Lake Louise, ist dem Besucher nicht nur dieser grandiose blick sicher, […]

Waterton-Lakes-Nationalpark

Der Waterton-Lakes-Nationalpark (englisch Waterton Lakes National Park, französisch Parc national des Lacs-Waterton) liegt im Süden der kanadischen Provinz Alberta direkt an der Grenze zum US-amerikanischen Bundesstaat Montana. Der Waterton-Lakes-Nationalpark wurde 1895 als vierter Nationalpark Kanadas gegründet und erhielt seinen Namen von drei Seen (Waterton Lakes: Upper – Middle – Lower). Seit 1979 ist er ein Biosphärenreservat. Er grenzt mit seinem schroffen Bergland direkt an den US-amerikanischen Glacier-Nationalpark und bildet mit ihm zusammen den Waterton-Glacier International […]

Lake Louise

Der Lake Louise liegt in der kanadischen Provinz Alberta im Banff-Nationalpark. Es ist ein Ort für Freizeitaktivitäten wie Wandern, Klettern, Skifahren und Kanu-Fahren. Die türkisblaue Farbe des Sees stammt von Steinmehl, das von Gletscherschmelzwasser in den See gespült wird und auch als rock flour oder glacial flour bezeichnet wird. Lake Louise ist nach Prinzessin Louise Caroline Alberta, einer Tochter von Königin Victoria benannt. Der Ort Lake Louise liegt neben dem Trans-Canada Highway, 180 km westlich von Calgary. Hinter dem Lake Louise erheben […]

Valley of the Ten Peaks

Smaragdgrün, leuchtend türkis oder auch blau wie ein Eisbonon schimmert der Moraine Lake am Fuße der Wenkchenmna Range. Die Bergkette ist Teil der Rocky Mountains und besteht aus Kalk- und Quarzsandstein. Der Name kommt aus der Sprache der Stoney Indianer und bedeutet “zehn”. Zehn Gipfel sind es nämlich, die den See einrahmen, weshalb auch gern […]

Monkhead Mountain

Wie im Schulterschluss stehen die drei Bergiganten beieinander und blicken über den Maligne Lake. Der Monkhead Mountain trägt auf seiner Ostflanke einen stattlichen Gletscher. Gletscherwasser speist auch den auf 1670 m Höhe gelegenen Maligne Lake, dessen Temperatur daher nie über 4°C steigt. Rechts neben den Mönchskopf ragt mit 3362 m der Mount Warren in die […]

Mount Rundle

Nahezu überall bestehen die Rocky Mountains aus Schichtgestein, darunter überwiegend Kalkstein. Im Banff Nationalpark gehört der Mount Rundle (2948 m) zu den South Banff Ranges, dieses Gebirge besteht aus dicken Kalkschichten und deshalb kann man dort besonders gut klettern. Doch das ist relativ: Um auf den markanten Graz zu gelangen, muss man nämlich eine sehr […]

Maligne Lake

Der Maligne Lake ist ein See im Jasper-Nationalpark in Alberta, Kanada, etwa 50 km südlich der Stadt Jasper. Der See liegt auf einer Höhe von 1.670 m über dem Meeresspiegel, hat eine Oberfläche von knapp 20 km², eine durchschnittliche Tiefe von 100 m und eine Uferlänge von 45 km. Er wird vom Maligne River, einem Nebenfluss des Athabasca River, mit Gletscherwasser gespeist und seine Temperatur steigt nie über 4 °C. Im […]

Columbia Icefield

Das Columbia-Eisfeld (Columbia Icefield) ist ein ausgedehntes Eisfeld in den kanadischen Rocky Mountains im Banff- und Jasper-Nationalpark. Es ist eine der größten Ansammlungen von Eis südlich des Polarkreises. Seine Fläche beträgt 325 km², die Dicke 100 bis 365 m und die jährliche Schneefallmenge bis zu sieben Meter. Das Eisfeld ist das Nährgebiet von acht großen Gletschern, darunter der Athabasca-, der Castleguard-, der Columbia-, der Dome-, der Stutfield- und derSaskatchewan-Gletscher. In der Umgebung des Eisfelds befinden sich […]

Banff Nationalpark

Der in der kanadischen Provinz Alberta gelegene Banff-Nationalpark wurde 1885 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark Kanadas, der zweitälteste Nordamerikas und drittältester der Welt. Mit seinen 6641 km² Fläche gehört er zu den größeren Nationalparks in den kanadischen Rocky Mountains. Seinen Namen trägt der Park nach dem schottischen Banffshire, der Heimatregion zweier Geldgeber der […]

Athabasca-Gletscher

Der Athabasca-Gletscher ist einer der sechs Hauptzungen des Columbia-Eisfelds in den kanadischen Rocky Mountains. Durch die klimatische Erwärmung hat sich der Gletscher in den letzten 125 Jahren um 1,5 km zurückgezogen und mehr als die Hälfte seines Volumens verloren. Aufgrund seiner Nähe zum Icefields Parkway ist er einer der meistbesuchten Gletscher in Nordamerika. Von dem am Icefield Parkway gelegenen Icefield Center werden im Sommer […]

Athabasca Falls

Die Athabasca Falls sind 23 Meter hohe Wasserfälle im Athabasca River im Jasper-Nationalpark in Alberta, Kanada nahe demIcefields Parkway (Highway 93). Sie liegen etwa 30 Kilometer südlich von Jasper. Das Wasser hat sich durch eine Schicht harten Quarzits und den darunter liegenden Kalkstein gegraben und dabei eine schmale, kurze Schlucht und einige Potholes gebildet. Die Fälle sind nicht wegen ihrer Höhe bekannt, sondern wegen der Kraft, mit der das Wasser durch den […]

Wood-Buffalo-Nationalpark

Der Wood-Buffalo-Nationalpark wurde 1922 im Grenzbereich der Provinz Alberta und der Nordwest-Territorien gegründet und ist mit einer Fläche von 44.802 km² der größte kanadische Nationalpark. 1983 wurde er durch die UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Der Nationalpark ist vor allem durch die ihn im Osten begrenzenden Flussläufe des Athabasca River und des Slave River sowie durch […]

Jasper Nationalpark

Heute ächzt der Jasper Nationalpark unter seinem Erfolg, wenn an Spitzentagen bis zu 50000 Menschen gleichzeitig durch das Schutzgebiet wandern und fast alle wollen zum Columbia Icefield, einer gigantischen, 400 km² großen Eisfläche, die der Geburtsort von nicht weniger als sechs Gletscher ist – und von Flüssen, die gleich in drei Ozeanen münden, dem Pazifik, […]

Kanadische Rocky Mountains

Die kanadischen Rocky Mountains sind ein rund 2200 km langer Abschnitt der Kordilleren, die dem amerikanischen Doppelkontinent von Alaska bis Feuerland durchziehen. Der größte und nördlichste der vier Nationalparks ist der Jasper Nationalpark  mit zahlreichen schneebedeckten Dreitausendern, heiße Schwefelquellen, dem mehr als 20 km langen Maligne Lake und dem größten zusammenhängenden Gletscherfeld der Rocky Mountains. […]