Resolute Bay Klima

Resolute Bay weist ein polares Klima der Arktis auf. Die Winter sehr lang und extrem kalt mit kurzen kühlen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei -15°C. Der Niederschlag summiert sich pro Jahr auf 161 mm. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -52,2°C und +20,1°C. Die Temperaturen liegen zwischen Oktober und Mai auch untertags kontinuierlich unter dem Gefrierpunkt. […]

Great North Woods

Die Great North Woods, die Wälder des hohen Nordens Nordamerikas, erstrecken sich über 6500 km weit vom kanadischen Labrador bis nach Alaska. Die Great North Woods gehören zu den größten Waldlandschaften des Planeten und bestehen aus dichten Laub- und Nadelwäldern. Die Taiga Nordamerikas ist Teil dieses großen Waldgebietes. Selbst die Laubwälder der nördlichen Appalachen gehören […]

Grise Fiord Klima

Das Klima ist ein arktisches Polarklima mit sehr niedrigen Temperaturen. Die Winter sind sehr lang, extrem kalt und werden durch lange Dunkelheit geprägt. Die Sommer sind sehr kurz und extrem sonnig und hell. Klimatabelle:

Pond Inlet

Der Pond Inlet ist ein riesiger Meeresarm des Arktischen Ozeans. Der Meereskanal trennt die Baffin Island von der Bylot Island. Die bekannteste und wichtigste Siedlung am Inlet ist die gleichnamige Siedlung Pond Inlet. Pond Inlet dürfte mit zu den am schönsten gelegenen Siedlungen in der Arktis zählen. Auf ihrem Weg durch die Nordwestpassage kommen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe nach […]

Pond Inlet (NU) Klima

Pond Inlet hat ein arktisches Polarklima mit langen, kalten Wintern und sehr kurzen, kühlen Sommern. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt -14,5°C. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -53,9°C und +22,0°C. Klimatabelle:

Wetterextreme Kanada

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klima mit langen, kalten Wintern und kurzen, heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. An der Westküste findet man maritimes Klima mit hohen Niederschlägen, da sich die feuchte, vom Ozean kommende Luft am Westrand des Küstengebirges abregnet. Die Jahreszeiten sind in den Provinzen Québec […]

Eureka Klima

Eureka befindet sich in der arktischen Klimazone (äußerst kalte Winter und kurze, kühle Sommer); die Polarnacht beginnt am 21. Oktober und endet am 19. Februar; der Polartag dauert vom 14. April bis 29. August. Die Sommer sind sehr kurz, kalt und sonnig, während die Winter sehr kalt, lang und finster sind. Klimatabellen:

Alert Klima

Das Klima ist polar mit dunklen, langen und sehr kalten Wintern, sowie helle, sonnige, kurze und kalte Sommermonate. Klimatabellen:

Iqaluit Klima

Das Klima ist arktisch mit sehr kalten Wintern und extremen Temperaturen. Der Sommer ist kühl und kurz. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Hudson Bay

Die Hudson Bay (französisch Baie d’Hudson, Inuktitut Kangiqsualuk Ilua, deutsch auch Hudsonbai oder Hudson-Bucht) ist ein über 1,23 Millionen km² großes Randmeer im nordöstlichen Teil Kanadas. An der über die Hudson-Straße mit dem Atlantik verbundenen Meeresbucht haben die kanadischen Provinzen Manitoba, Ontario, Québec sowie das Territorium Nunavut Anteil. Die Hudson Bay ist nach Henry Hudson […]

Städte Kanada Klima

A: Alert B: Barrie (ON) Boston Bar (BC) Brooks C: Calgary Carcross (YT) Charlottetown Churchill (MB) D: Deline (NT) E: Edmonton Eureka F: Fort Simpson Fort Smith (NT) G: Grand Falls-Windsor Grise Fiord H: Halifax Hamilton I: Iqaluit J: Jasper K: Kamloops (BC) Kelowna (BC) L: Lethbridge (AB) London M: Maple Creek (SK) Matagami (QC) […]

Quttinirpaaq-Nationalpark

Der Quttinirpaaq-Nationalpark ist mit einer Fläche von 37.775 Quadratkilometern der größte Nationalpark von Nunavut und der zweitgrößte der zur Zeit 44 Nationalparks in Kanada sowie auch der nördlichst gelegene von ihnen. Sein Inuktitut-Name bedeutet „Gipfel der Welt“. 1988 wurden wesentliche Teile des Nordens der Ellesmere-Insel unter dem Namen „Ellesmere National Park Reserve“ zum Schutzgebiet erhoben; 1999 erhielt das Gebiet den Namen „Quttinirpaaq“, und die endgültige gesetzliche Verankerung als […]

Quttinirpaaq

“Gipfel der Welt” bedeutet der Name der Inuit für das raue, menschenleere Land, weiter nördlich liegt nur noch der Nordpol. Das ist ein Abenteuerland: Die polare Eiskappe erstreckt sich bis in Kanadas nördlichsten Nationalpark. Daraus aufragende Bergspitzen, die Nunatait, sind ein wichtiger Rückzugsraum für Pflanzen und Tiere. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6d/Quttinirtaaq_1_1997-08-05.jpg/640px-Quttinirtaaq_1_1997-08-05.jpg

Kanada Klimatabellen

Kanada umfasst unterschiedliche Klimazonen (vom Polarklima bis zum gemäßigten Klima). Überwiegend bestimmt das boreale Klimamit langen kalten Wintern und kurzen heißen Sommern den größeren Teil Kanadas. Im Winter 2004/2005 wurden Temperaturen von −58 °C in Burwash Landing des Territoriums Yukon gemessen, die tiefste je gemessene Temperatur wurde mit -63 °C in Snag im selben Territorium am 3. Februar 1947 gemessen. Die höchste gemessene Temperatur wurde […]

Mount Thor

Die Nordwand des Mount Thor auf der kanadischen Baffin Island hat eine ununterbrochene Fallhöhe von 1250 Metern. Der Steilhang, der als höchster der Welt gilt, weist einen durchschnittlichen Neigungswinkel von 105 Grad auf. Er zieht alpine Fallschirmspringer aus aller Welt an, die vom Gipfel abspringen und bis zu 30 Sekunden freien Fall erleben, bevor sie […]

Southampton Island

Am Nordrand der Hudson Bay liegt, umgeben von Rose Welcome Sound, Frozen-, Evans- und Fisher Straße, Southampton Island (41.214 km²). Die Topografie ist überwiegend eben und flach, nur im Nordosten erheben sich die Porsild Mountains bis über 600 Meter, der Matthiasen Mountain ist mit 625 Metern der höchste Gipfel. Viele Säugetiere wie Eisbären, Karbids, Lemminge, […]

Melville Island

Die hügelige, unbewohnte Insel ist die viertgrößte der Königin-Elisabeth-Inseln im Kanadisch-Arktischen Archipel und ragt an ihrer höchsten Stelle 776 Meter auf. Im Norden grenzt sie an den Byam-Matrin-Kanal und im Süden an Viscount Melville Sound und McClure-Straße. Mit dem Westteil liegt die Melville Island (42.149 km²) in den Nordwesten-Territorien Nunavut. Das Zentrum ist kaum von Vegetation […]

Axel Heiberg Island

Die Insel ist die siebtgrößte Kanadas und gehört zu den Königin-Elisabeth-Inseln. Die Axel Heiberg Island (43.178 km²) an der Westflanke von Ellesmere Island und ist durch den Nansen Sound von ihr getrennt. Die stark von Fjorden zerklüftete Insel erreicht ihren höchsten Punkt mit 2.211 Metern im Outlook Peak. Gletscher und Eis bedecken ein Drittel des […]

Banks Island

Die westlichen Insel der Kanadisch-Arktischen Archipels ist nach dem englischen Naturforscher Sir Joseph Banks benannt und gehört zu den Nordwest-Territorien, die Insel Banks Island (70.028 km²). Prince-of-Wales-Straße, McClure-Straße und Amudsen-Golf trennen die Insel von der umleitenden Victoria Island, der Prince-Patrick-Insel und von Melville Island. Die von der Tundra dominierte Landschaft besteht überwiegende aus Tiefland und […]

Ellesmere Island

Vor der Nordküste Grönlands liegt Ellesmere Island (196.236 km²), deren Nordspitze, Kap Columbia, der nördlichste Punkt Nordamerikas ist. Sie gehört zu den Königin-Elisabeth-Inseln Kanadas, Ost- und Westküste sind durch eine Vielzahl an Fjorden stark zerklüftet. Mehr als ein Drittel der Fläche ist vergletschert. In der baumlosen Tundra gedeihen Flechten, Moose und arktische Pflanzen, die Durchschnittstemperatur […]

Victoria Island

Die zweitgrößte Insel Kanadas liegt im Kanadisch-Arktischen Archipel. Der westliche Teil gehört zu den Nordwest-Territorien, der östliche zum Territorium Nunavut. Sie wird durch Delphin- und Union-, Prince-of-Wales, Deale- und Victoria Straße sowie Coronation- und Queen-Maud-Golf vom Festland getrennt. Die Topografie der Victoria Island (217.291 km²) ist von Gletschertätigkeit geprägt, die höchsten Erhebung sind mit 665 Meter […]

Devon Island

Die zweitgrößte der Königin-Elisabeth-Inseln gehört zum Territorium Nunavut. Mit ihrer Fläche von 55.247 km² ist sie die größte unbewohnte Insel der Welt. Ein Drittel der Fläche isst von einer Eiskappe bedeckt, dem 1.920 Meter hohen Devon Ice Cap in den Treuter Mountains. Bekannt ist die Insel wegen des Haughton-Kraters mit einem Durchmesser von ca. 20 […]

Baffin Island

Die fünftgrößte Insel der Erde ist die größte im Archipel des Inselreichen Nordens Kanadas. Ein stark vergletscherter Gebirgszug durchzieht die Insel fast der gesamten Längen nach. Zahlreiche vegetationsarme der Fjorde kennzeichnen die Küste entlang der Baffin Bay. Den Westen und Südwesten der Baffin Island (507.451 km²) prägen eiszeitlich geformte Tiefländer mit Tundrenvegetation. Im Osten der Insel […]

Kanadische Arktis

Nördlich des 70 Breitengrad fängt die Kanadische Arktis an. Der größte See dieser Landschaft ist der Große Bärensee mit 31.328 qkm. Dort leben Wale, Walrosse, Robben, Eisbären und noch viele andere Tierarten die in der Arktis leben. Viele Inseln säumen das Nordpolarmeer. Zu den kanadischen Inseln zählen: Banks-, The Queen Elizabeth-, Victoria-, Prince of Wales-, […]