Westanatolisches Binnenland

Das Westanatolische Binnenland ist eine Großlandschaft im Westen der Türkei. Die Landschaft ist das Hinterland der südägäischen Küste der Türkei und reicht von Ebenen bis zu hohen Gebirgen. Bereits die Phryger, Römer und Seldschuken besiedelten das Gebiet und hinterliessen kulturgeschichtliche Zeugnisse, wie Ruinenstädten. Geographie: Das Westanatolische Binnenland ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und […]

Zentralanatolien

In Zentralanatolien liegt die türkische Hauptstadt Ankara. Die Kulturlandschaft ist Herzstück der Türkei und sie wurde bereits im 10. Jh. von den ersten turkmenischen Stämmen besiedelt. Im Ganzen ist Zentralanatolien eine weite Hochebene, die nur wenige landschaftliche Reize aufweist. Dennoch befinden sich hier einige Kulturstädte. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Gewässer Landschaft Klima Klimadaten ausgewählter Städte in Zentralanatolien […]

Ladakh

Ladakh ist eine Division des indischen Bundesstaates Jammu und Kashmir und nimmt fast 40 % der Fläche dieses Bundesstaates ein. Sie besteht aus den Verwaltungsdistrikten Kargil und Leh. Das Gebiet ist weitgehend hochgebirgig und mit 290.000 Einwohnern (laut Zensus 2001) nur dünn besiedelt. Ladakh ist bekannt für die Schönheit seiner entlegenen Berge und für die tibetisch-buddhistische Kultur. Daher […]

Madhya Pradesh

Madhya Pradesh („Mittelstaat“) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 308.209 km² und ca. 72,6 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011). Die Hauptstadt Madhya Pradeshs ist Bhopal. Die Amtssprache des Staates und Muttersprache von mehr als 87 % der Bevölkerung ist Hindi. Der Monsunwald bei Seoni ist/war Schauplatz für das berühmte Dschungelbuch (engl. Jungle Book) von Rudyard Kipling. Fläche: 308.209 […]

Indische Bundesstaaten

Indien ist in 29 Bundesstaaten (engl. States) und sieben Unionsterritorien (engl. Union Territories) gegliedert, die sich in insgesamt über 600 Distrikte (engl. Districts) unterteilen. In einigen Bundesstaaten werden mehrere Distrikte zu Divisionen (engl. Divisions) zusammengefasst. Den Distrikten untergeordnet sind parallel und teils überlappend die Tehsils (oder auch Taluks), Blöcke und Subdivisions. Die unterste Verwaltungsebene stellen […]

Westbengalen

Westbengalen ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 88.752 km² und 91 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011). Die Hauptstadt Westbengalens ist Kolkata (Kalkutta) im Süden des Bundesstaates. Die vorherrschende Sprache des Bundesstaates ist Bengalisch. Fläche: 88.752 km² Einwohner: 91 Mio. Einwohner Hauptstadt: Kolkata (Kalkutta) – ca. 4,5 Mio. Einwohner Sprachen: Bengalisch Geographie: Grenzen: Westbengalen grenzt an die […]

Liaoning

Liáoníng ist eine Provinz im Nordosten der Volksrepublik China. Liaoning ist die südlichste der drei mandschurischen Provinzen. In der Kurzform wird die Provinz auch Liao genannt. Der Name geht auf dem Fluss Liaohe zurück, der die Ebene in der Mitte der Provinz durchzieht und in den Golf von Liaodong mündet. Auf einer Fläche von 146.000 km² […]

Qinghai

Qinghai ist eine Provinz der Volksrepublik China im Nordosten des tibetischen Hochlandes. Ihr Gebiet deckt bzw. überschneidet sich teilweise mit dem tibetischen Amdo. Geographie: Die Hauptstadt von Qinghai ist Xining, sie ist auch die einzige Großstadt in der Provinz. Die zweitgrößte Stadt, Golmud, weist gerade etwas mehr als 270.000 Einwohner auf. Über die Hälfte des Terrains […]

Peking und Umgebung

Peking (auch Beijing) ist die Hauptstadt der Volksrepublik China. Der Name bedeutet Nördliche Hauptstadt (vgl. Nanjing für Südliche Hauptstadt). Peking hat eine über dreitausendjährige Geschichte und ist heute eine regierungsunmittelbare Stadt, das heißt, sie ist direkt der Zentralregierung unterstellt und damit Provinzen, autonomen Gebieten und Sonderverwaltungszonen gleichgestellt. Das gesamte 16.807 Quadratkilometer große (etwas größer als Schleswig-Holstein) Verwaltungsgebiet Pekings […]

Oblast Amur

Die Oblast Amur ist eine Oblast (Verwaltungsbezirk) in Russland. Er ist die Heimat vom seltenen Amur-Leopard und Amur-Tiger. Föderationskreis: Ferner Osten Fläche: 361.913 km² Einwohnerzahl: ca. 830.000 Hauptstadt: Blagoweschtschensk Geographie: Die Oblast liegt im Föderationskreis Fernost an der chinesischen Grenze. Der Fluss Amur bildet diese Grenze, seine wichtigsten Nebenflüsse in der Oblast sind die Seja und die Bureja. Das Stanowoigebirge bildet die Grenze zur Republik Sacha. Flüsse: Der Oblast wird von vielen Flüssen durchflossen, […]

Mustang

Der Distrikt Mustang ist einer von 75 Distrikten in Nepal. Der Distrikt Mustang liegt im Norden der Verwaltungszone Dhaulagiri. Bei der Volkszählung 2001 hatte es 14.981 Einwohner; im Jahre 2011 waren es 13.452. Damit ist er nach Manang der Distrikt mit der geringsten Bevölkerungszahl in Nepal. Geographie: Lage: Er erstreckt sich über das obere Flusstal des Kali Gandaki. Klima: Temperaturen: In Mustang herrscht ein kontinentales Gebirgsklima; die […]

Provinzen Chinas

Die Volksrepublik China wird in 22 Provinzen unterteilt. Hier werden die Provinzen nach dem Alphabet aufgezählt und verlinkt: B: Beijing (Peking) H: Heilongjiang L: Liaoning Q: Qinghai X: Xinjiang  

Heilongjiang

Die nördlichste Provinz Chinas ist mit einer Fläche von 469.000 km² größer als Schweden. In den 66 Kreisen und 31 Städten dieser Provinz wohnen 37 Mio. Menschen, von denen 1,5 Mio. nationalen Minderheiten angehören. Die Provinz Heilongjiang (Heilungkiang): Die Provinz liegt im nördlichen Teil von China. Im Norden und Nordwesten sowie im Osten wird sie […]

Region Kamtschatka

Das Gebiet Kamtschatka liegt im äußersten Nordosten Russlands und grenzt an das Ochotskische Meer, die Beringsee und den Pazifischen Ozean. Geografisch nimmt es die gesamte Halbinsel Kamtschatka sowie einige Gebiete nördlich hiervon ein. Föderationskreis: Ferner Osten. Fläche: 472.300 km² Einwohnerzahl: ca. 316.000 Hauptstadt: Petropawlowsk-Kamtschatski Geographie: Auf einer Fläche von 472.300 km² umfasst das Gebiet die Halbinsel Kamtschatka und […]

Republik Tuwa

Die Republik Tuwa ist eine zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik im südlichen Teil von Sibirien. Tuwa, das frühere Urjanchai, war von 1921 bis 1944 als Tuwinische Volksrepublik formal unabhängig. Föderationskreis: Sibirien Fläche: 168.604 km² Einwohnerzahl: ca. 308.000 Einwohner Hauptstadt: Kyzyl (Kysyl) Geographie: Die Republik Tuwa grenzt im Süden an die Mongolei. Ihr zentraler und westlicher Teil liegen auf der Tuwinischen Hochebene. Diese wird im Norden begrenzt […]

Regionen von Georgien

A: Adscharien C: Chewsuretien K: Kachetien S: Swanetien  

Dagestan

Die südrussische Republik Dagestan ist seit 1991 ein Teil der riesigen Föderation Russland. Die Republik gehört zu den Russischen Kaukasusrepubliken und stellt die flächengrößte und bevölkerungsreichste Republik dieser Region dar. Im Norden grenzt Dagestan an Kalmückien, im Nordwesten an die Region Stawropol, im Westen an Tschetschenien und im Süden an Georgien und Aserbaidschan. Im Land […]

Xinjiang

Xinjiang ist ein von überwiegendUiguren und Han-Chinesen besiedeltes Autonomes Gebiet im äußersten Westen der Volksrepublik China. Der nördliche Teil des Gebiets wird auch Dsungarei genannt. Lage und Landschaft: Nachbarstaaten: Indien, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan,Kasachstan, Russland und die Mongolei. Die Grenze zu Indien und Pakistanliegt in der umstrittenen Region Kaschmir. Die Grenzlinie des autonomen Gebietes von 5.600 km entspricht einem Viertel der gesamten chinesischen Grenzlinie. Innerhalb Chinas grenzt Xinjiang an die Provinzen Gansu und Qinghai sowie an das Autonome Gebiet Tibet. Die Region ist […]

Chewsuretien

Chewsuretien ist eine Region im Nordosten von Georgien. Durch ihr führt die Heerstraße und der Stausee Shinwali, der für die Wasserversorgung Tiflis gebaut wurde. Eine traditionelle Region in denen die Bewohner sich immer noch mit den einheimische Trachten kleiden. Chewsuretien ist einen Abstecher wert, denn die Region liegt direkt an der Heerstraße, eine Handelsroute zwischen Georgien und […]

Adscharien

Adscharien ist eine autonome Republik in Georgien. Sie besitzt den südlichen Teil der Küste und grenzt an die Türkei. Die Hauptstadt und Kulturelles Zentrum ist Batumi. Lage und Landschaft: Adscharien erstreckt sich auf einem Territorium von 3000 km² entlang der Schwarzmeerküste bis ins Landesinnere, das nur wenige Kilometer hinter der Küste steil bis zu den […]

Swanetien

Die swanische Bergwelt ist eine der majestätischsten und erhabensten ganz Europas; unberührt von Massentourismus und in den Höhenlagen von kaum je einem Menschen zu betreten. Lage und Landschaft: Unteres und Oberes Swanetien sind zwei von unzugänglichen Bergketten getrennte Verwaltungsbezirke. Unteres Swanetien: Die von Kutaissi über Zchaltubo und Letschchumi nach Lentechi und weiter in die Berge […]

Kachetien

Die östlichste Provinz Georgiens bildet einen Korridor, durch den schon die Karawanen aus dem Osten auf dem Weg zum Schwarzen Meer und zurück zogen. Kachetien war auch stets die erste Provinz, deren Weingärten, Felder und Bewohner fremder Kriegsscharen Beute wurden. Man sagt, die Kachetiner schöpfen ihre Lebenskraft und Philosophie aus den Böden, die sie bearbeiten und […]

Türkisches Marmarameer

Das Marmarameer ist ein Binnenmeer zwischen dem europäischen Teil der Türkei und Anatolien. Das rund 11.140 km² große und bis 1370 m tief Meer wird durch die Dardanellen mit dem Ägäischem Meer und durch den Bosporus mit dem Schwarzen Meer verbunden. Im Türkischen Maramarameer findet man nicht nur landschaftliche reizvolle Gegenden, sondern auch Einblicke in den […]

Rund ums Schwarze Meer

Das Schwarze Meer ist ein Nebenmeer des Mittelmeers, mit dem es über die Meerenge Bosporus und Dardanellen sowie über das zwischen diesen gelegene Marmarameer verbunden ist. Die an ihrer schmalsten Stelle nur rund 4 km breite Straße von Kertsch stellt die Verbindung von Schwarzem Meer und Asowschem Meer dar. Die Fläche des Schwarzen Meers, das […]

Rund um den Aralsee

Der Aralsee war ursprünglich ein großer abflussloser Salzsee in Zentralasien. Ab der Jahrhundertwende zerfiel der See in verschiedene Teile: Es bestehen heute der ehemalige Nordteil und der westliche Rest des ehemaligen Südteils sowie weiter südlich der schon früher abgetrennte Aibugirsee. 1960 hatte der See eine Fläche von 64.000 km² damals der viertgrößte Binnensee der Erde. Die […]

Rund ums Kaspische Meer

Das Kaspische Meer ist das größte Binnengewässer der Erde. Das Kaspische Meer wird in verschiedenen Staaten unterteilt: Russland, Kasachstan, Turkmenistan, Iran und Aserbaidschan. Die größten Zuflüsse sind: Wolga, Ural, Kura und Terek. Der See ist abflusslos und liegt in der Kaspischen Senke. Die wichtigsten Städte am Ufer sind Baku, Astrachan und Ramsar. Das gesamte Binnenmeer […]