Nuuk Klima

Das Klima ist polar und für Grönland relativ mild. Die Winter sind kalt, lang und finster, während die Sommer kühl und kurz sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Qaanaaq Klima

Das Klima ist arktisch mit sehr kalten, dunkle und langen Wintern. Die Sommer sind kurz und kühl. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Arktis

Die Arktis ist die nördliche zirkumpolare Erdregion und bedeckt die nördlichen Teile der drei Kontinente Nordamerika, Asien und Europa, ferner das größtenteils von Eis bedeckte Nordpolarmeer; sie ist eine der beiden irdischen Polkappen, die Antipodin der Antarktis. Die Bezeichnung Arktis leitet sich von dem altgriechischen Wort árktos ἄρκτος ‚Bär‘ ab. Das Adjektiv arktikós ‚arktisch‘ ‚nördlich‘ bezeichnete das Land unter dem Sternbild des Großen Bären. Der Polarstern liegt mit nur knapp 44 Bogenminuten Abweichung nahezu senkrecht über dem Nordpol und gehört heute zum Sternbild Kleiner Bär. […]

Rønne Klima

Das Klima Rønnes ist ozeanisch geprägt. Die Winter sind relativ mild und die Sommer tendieren zu warm. Schneestürmen: Im Dezember 2010 wurden nach einem Schneesturm auf der gesamten Insel Schneehöhen von (im Minimum) 146 Zentimeter erreicht. Schneewehen türmen sich bis zu 6 Metern auf. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Ammassalik-Insel

Die Ammassalik-Insel (grönländisch Ammassalik, dänisch Ammassalik Ø oder Angmagssalik Ø) ist eine Insel an der Südostküste Grönlands in der Irmingersee. Sie gehört administrativ zur Kommuneqarfik Sermersooq, und darin zum Distrikt (frühere Gemeinde) Tasiilaq. Sie gehört zu den zehn größten Nebeninseln Grönlands, und ist die größte Insel im Distrikt Tasiilaq. Die Ammassalik-Insel ist vom grönländischen Festland […]

Limfjord

Der Limfjord ist ein lang gestreckter Sund zwischen der Halbinsel Jütland und der Insel Vendsyssel-Thy in Dänemark. Geographie: Das 1500 km² große Gewässer verbindet dieNordsee vor Agger und Thyborøn im Westen mit dem Kattegat vor Hals im Osten. Die Uferlinie misst rund 1000 km. Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf über 7500 km², was etwa einem Sechstel der Fläche Dänemarks entspricht. Östlicher Teil: Der östliche Teil zwischen Aalborg und Hals ist über 30 Kilometer flussartig eng und heißt Langerak, der westliche Teil ist wesentlich […]

Öresund

Der Öresund (dänische Schreibweise: Øresund; historische deutsche Bezeichnung: Sund) ist die Meerenge zwischen Seeland (Dänemark) und Schonen(Schweden), die die Ostsee mit dem Kattegat verbindet. Geographie: Der Öresund ist eine Seestraße der Ostsee. Sie ist umschlossen vom der Skandinavischen Halbinsel und der dänischen Insel Seeland (Sjælland). Inseln: Im Öresund liegen die Inseln Ven (zu Schweden) sowie Amager, Saltholm und die künstliche Insel Peberholm (alle zu Dänemark). Kullaberg: Kullen (Kullaberg) ist der Name einer felsigen Halbinsel zwischen Arild und dem Leuchtturm Kullen und der […]

Grenen

Grenen ist die Nordspitze Jütlands bzw. der Nordjütischen Insel und Dänemarks, an der Nordsee (Skagerrak) und Kattegat zusammenfließen. Geographie: Grenen bildet eine flach auslaufende Landspitze drei Kilometer nordöstlich der Stadt Skagen. Es handelt sich um die äußerste Spitze von Skagen Odde (Landzunge von Skagen), die sich von einer gedachten Linie etwa zwischen Hirtshals und Frederikshavn auf eine Länge von rund 30 Kilometer erstreckt und eine der größten Landzungen der Welt […]

Wildnisse von Skandinavien

In Island, das von titanischen Urgewalten geschmiedet wird wie auf einem Amboss der Schöpfung, kann man furchteinflössende Blicke in das Innere der Erde wagen. In Norwegens Fjorden wird man Zeuge der schönsten Verbindungen von Wasser und Land. Schweden weist meeresgroße Seen auf und einer der letzten europäischen Wildnisse: Lappland. Das südlichste und kleinste Land Skandinaviens […]

Färöer

Die Färöer sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island. Die 18 Inseln wurden im Mittelalter entdeckt und besiedelt und sind heute mit Ausnahme der kleinsten, Lítla Dímun, alle permanent bewohnt. Geographie: Die Färöer liegen im Nordatlantik zwischen Schottland (mit den Hebriden im Süden, Shetland und […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Møn

Møn ist eine Insel im dänischen Teil der Ostsee, zwischen der SüdspitzeSeelands und der Ostspitze Falsters gelegen. Die Insel hat 9455 Bewohner (1. Januar 2016) bei einer Fläche von 217,75 km²; die Einwohnerzahl lag 1965 noch bei über 12.000. Geographie: Die dänische Insel Møn kann als kleinere Schwester der deutschen Insel Rügen bezeichnet werden, denn die Inselgebiete, welche aus 70 Millionen Jahre alter Kreide bestehen, wurden zur selben Zeit durch tektonische Bewegungen an die […]

Städte Dänemark Klima

K: Kopenhagen N: Nuuk Q: Qaanaaq R: Rønne  

Kopenhagen Klima

Das Klima Kopenhagens ist ozeanisch geprägt. Die Winter sind relativ mild und die Sommer tendieren zu warm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Dronningenstol

Dronningenstol ist eine Steilküste im Osten der ostdänischen Insel Møn. Sie sind bekannt für ihr imposanten Kreideklippen, vor allem die Møns Klint, deren Ähnlichkeit mit Rügens Stubbenkammer kein Zufall ist, denn die beiden Inseln waren einst miteinander verbunden.

Langeland

Rund 50 km lange, aber nur 3-11 km breite Insel am südlichen Ausgang des Großen Belt, zwischen den größeren Inseln Fünen und Lolland. Über eine Brücke ist die 284 km² große Insel mit der benachbarten Insel Siø und von dort über eine weiter Brücke mit Fünen verbunden. Langeland wurde wie die anderen dänischen Inseln von […]

Kältewelle in Europa 2012

Die Kältewelle in Europa Januar/Februar 2012 war ein Kälteeinbruch während des Winters2011/2012, der beginnend in der dritten Januarwoche in weiten TeilenEuropas und angrenzenden Räumen für langanhaltende tiefe Fröste und darüber hinaus für schwere Schneefälle im Mittelmeer- und Schwarzmeerraum sorgte. Sie wurden von den RusslandhochsCooper und Dieter, dem Island-/Ostseetief Gisela, den Mittelmeertiefs Julia und Lucina und dem Tief Oliviaverursacht. Infolge der Kältewelle starben mehr als 600 Menschen (direkte Kälteopfer). Ein Nachlassen der Kälte brachte das Einsetzen von Tauwetter in […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen. Kulturstadt […]

Dänemark

Dänemark gehört zu Skandinavien, Dänemarks Nachbarländer sind Deutschland und Schweden. Lage und Landschaft: Dänemark besteht aus der Halbinsel Jütland und mehr als 480 Insel. Die Nordseeküste wird im Norden durch Nehrungen, Strandseen und Dünen charakterisiert, während sich im Süden Watt- und Marschgebiete befinden. Die Weichseleiszeit hat die fruchtbare Hügellandschaft Ostjütlands geprägt. Auch die Ostküste Jütlands […]

Dänisches Wattenmeer

Im dänischen Teil des Wattenmeers wiederum gehören die dänischen Wattenmeerinseln zu den Barriereinseln, die sich aus Sandbänken entwickelten. Ähnlich wie andere Barriereinseln sind sie wesentlich flacher als die Geestinseln Nordfrieslands, haben aber wie diese auch an ihrer Ost(Land-)seite Marschablagerungen, die in das Wattenmeer übergehen. Während die Küsten von Sylt im Süden des Gebiets und von der Halbinsel Skallingen im Norden jährlich um […]

Eisberge von Qeqertarsuaq

In dieser Gegend entdeckten Forscher 1999 einen „galoppierenden“ Gletscher, der sich mit bis zu 100 Metern am Tage bewegt. Im Sommer kann man bei Qeqertarsuaq in etwa 800 Metern Höhe auf dem Berg hinter dem Ort im Schein der Mitternachtssonne eine Hundeschlittenfahrt auf dem Inlandeis unternehmen. Nach dem Aufstieg zum Gipfel des Berges hat man […]

Råbjerg Mile

Die Råbjerg Mile ist eine Wanderdüne im Norden Dänemarks, sie liegt süd-östlich der Ferienhaussiedlung Kandestederne. Die Düne bewegt sich halbmondförmig, typisch für Wanderdünen, von der Westküste Dänemarks Richtung Osten. Das Kattegat ist an dieser Stelle nur ca 3,5 km entfernt. Aus diesem Grund wird die Düne unausweichlich einmal im Meer verschwinden, wie es 9 km weiter nördlich im Osten der Versandeten Kirche zu beobachten […]

Grönlandsee (Binnengewässer)

Inmitten von Eis liegt ein kleiner eiblauer See. Der einzige See auf Grönland, der bis jetzt entdeckt wurde. Kaum einer kennt das Binnengewässer. Kaum vor zustellen das es in dieser riesigen Eiswüste ein See liegt der so blau schimmert wie eine Perle in ewigen Weiß. Das Wasser wird von den Gletschern rund um den See […]

Grönländisches Inlandeis

Mit einer Gesamtfläche von mehr als 2 Millionen km² ist Grönland, das eine autonome Nation von Dänemark bildet, die größte Insel der Welt. Doch davon sind etwa 92 % mit Eis bedeckt und zwar mit einer Schicht, die an manchen Stellen 3,4 km dick ist! Vor allem an der Westseite enden mächtige Gletscherströme, die ins […]

Scoresbysund (Grönland)

Der Kangertittivaq, auch Scoresbysund (dänisch Scoresby Sund), ist ein Fjordsystem in der Grönlandsee an der Ostküste Grönlands. Er hat eine baumähnliche Struktur, dessen 110 km langes Hauptbecken  in etliche Fjorde abzweigt und damit eine Gesamtfläche von 38.000 km² besitzt (zum Vergleich: Dänemark hat eine Fläche von etwa 43.000 km²). Der längste Fjord erstreckt sich über 340–350 km. Die Tiefe beträgt 400–600 m im Hauptbecken, in den Fjorden steigt […]

Møns Klint

Die Steilküste auf der dänischen Insel Møn zieht sich vom Leuchtturm im Süden bis nach Brunhoved im Norden. Die im Sonnenschein schneeweiß leuchtenden Kreidefelsen fallen an manche Stellen bis zu 130 m fast senkrecht nach unten zum Meer hin. Bei Sonne besticht der Kontrast des weißen Steins zum blauen Himmel, den grünen Pflanzen und dem […]

Wasserfälle in Nordeuropa

Dänemark: Qorlortorsuaq (Grönland) Døndal (Bornholm) Estland: Jägala-Wasserfall → Fallhöhe 8,1 m Finnland: Auttiköngäs → Fallhöhe 16 m Hepoköngäs Imatrankoski, Stromschnellen mit 18 m Höhendifferenz auf 500 m Länge. Für ein Wasserkraftwerk trockengelegt, 100 mal im Jahr für 20 min geflutet. Kiutaköngäs Korkeakoski Island: Aldeyjarfoss → Fallhöhe 20 m Barnafoss, Ensemble vieler Wasserfälle Dettifoss → Fallhöhe 45 m, Breite 100 m Dynjandi (auch Fjallfoss) […]

Ilulissat-Eisfjord

Der Ilulissat-Eisfjord befindet sich in an der Westküste Grönlands. Der nach der benachbarten Stadt Ilulissat (dän. Jakobshavn) benannte Eisfjord (grönl.: Kangia) liegt 250 Kilometer nördlich des Polarkreises an der grönländischen Westküste. Er erstreckt sich über 40 Kilometer Länge und ist sieben Kilometer breit. An seinem landseitigen Ende befindet sich derGletscher Sermeq Kujalleq, einer der aktivsten […]

Wattenmeer

Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 450 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Landschaft zwischen Blavanshuk, Dänemark, im Nordosten und Den Helder, Niederlande, im Südwesten. Den bei Niedrigwasser freiliegenden Grund derNordsee bezeichnet man alsWatt. Es handelt sich dabei um das größte Wattenmeer der Welt. Das Wattenmeer gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Ein riesiger Nationalpark […]

Laubwälder Europas

Europas Laubwälder erstrecken sich vom Norden Schottlands bis in den Süden Frankreichs und nach Osten bis zum Ural. Laubwälder bestehen aus Bäumen, die ihre Blätter im Herbst abwerfen, wie Eichen, Ulmen, Birken, Linden und Erlen. IEn großer Teil des breiten Laubwaldgürtels, der den Kontinent einst bedeckte, wurde vor langer Zeit gerodet, um Acker- und Weideland […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg      

Naturwunder in Grönland

Grönlandisches Inlandeis: Ilulissat-Eisfjord: Eisberge: Bildquelle: http://u1.ipernity.com/8/16/51/2841651.e2dccf97.560.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-4077525679-hd http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-365110069-hd.jpg

Grönland

Die größte Insel der Erde ist Grönland, mit 2.175.600 qkm, werden von 1.833.720 qkm mit einer bis zu 3 Kilometer großen Eisschicht überzogen. Die Insel ist 2760 km lang und 1207 km lang. Der höchste Punkt ist der Berg Gunnbjörn mit 3700 m höhe. Geologisch gehört Grönland zu Nordamerika, aber politisch zu Dänemark. Auf Grönland […]