Funchal Klima

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in Funchal ein sehr elitärer Tourismus des europäischen Adels, der den ewigen Frühling genoss und im gesunden Klima seine Krankheiten zu kurieren suchte. Überschwemmungen: 1803 wurde Funchal durch eine Überschwemmung fast vollständig ausgelöscht. 600 Menschen fanden dabei den Tod. Daraufhin wurden die drei Flüsse in Kanälen befestigt und […]

Porto Santo

Porto Santo (deutsch „heiliger Hafen“) ist eine portugiesische Insel im Atlantik, die etwa 42 km nordöstlich von Madeiraliegt und zur Inselgruppe Madeira gehört. Porto Santo ist etwa elf Kilometer lang und nicht mehr als sechs Kilometer breit. Die Bewohner leben überwiegend von der Fischerei und dem Tourismus, für den vor allem der neun Kilometer lange Sandstrand verantwortlich ist. Landschaften: […]

Pico Ruivo

Der Pico Ruivo (portugiesisch für Rote Spitze) ist mit 1862 m der höchste Berg auf Madeira und nach dem Ponta do Pico auf der Azoreninsel Pico und dem Torre (Serra da Estrela) in Kontinentalportugal die dritthöchste Erhebung Portugals. Er besteht vorwiegend aus Lavagestein. Kurz unterhalb des Gipfels befindet sich eine Berghütte, die zurzeit (August 2017) jedoch […]

Madeira Klima

Madeira verfügt über mehrere Mesoklimata. Im Norden der Insel regnet es häufig, der Süden ist dagegen subtropisch warm. Im Sommerhalbjahr liegt die Insel im Einflussbereich des Nordostpassats, im Winterhalbjahr liegt sie im Westwindgürtel. Der vorherrschende Wind kommt aus Nordost. Er entsteht vor der Küste Portugals und zieht in Richtung auf die Kapverdischen Inseln. Dieser Wind […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Beste Reisezeit Madeira

Herbst und Winter: Im Winter bietet sich Madeira als Wander- oder Fahrradziel an. Gerade im Süden kann es dann auch längere Zeit trocken und der Himmel wolkenlos sein, obwohl es im Nordosten und im Landesinneren regnet und sehr neblig ist. Das kann natürlich insbesondere Wanderer und Mountainbiker stark einschränken. Frühling: Als besonders schön gelten die Frühjahrsmonate wegen […]

Ponta de Sao Lourenco

Eine karge Landschaft ohne Blumen und ohne die inseltypischen Levadas sind die Charakteristika dieses Landzipfels im Nordosten von Madeira. Die fast wüstenartig anmutende, spärliche Vegetation bildet einen sehenswerten Kontrast zum Wasser des Atlantiks und zur seiner manchmal hier recht aufbrausenden Meeresbrandung.   http://farm7.staticflickr.com/6099/6251818026_00978f5ebc_o.jpg  

Lorbeerwald auf Madeira

Im inneren der portugiesischen Atlantikinsel Madeira liegt der Laurisilva, der größte zusammenhängende Lorbeerwald der Erde, ein Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Hier gibt es zahlreiche Pflanzenarten, die nirgendwo sonst wachsen, weil sie genau auf die Lebensbedingungen diese Vegetationstyp angewiesen sind und auch manche Tierarten wie die Madeira-Taube leben nur hier. Auch zu finden ist […]