Brest Klima

Das Klima von Brest ist ein gemäßigtes Seeklima, das vom Golfstrom beeinflusst wird. Charakteristisch für dieses Klima sind kühle Sommer und milde Winter. Frost tritt selten auf, Wind dagegen fast ständig. Die Stadt gehört in eine Klimazone des Typs Cfb (nach Köppen und Geiger): Warmgemäßigtes Regenklima(C), vollfeucht (f), wärmster Monat unter 22 °C, mindestens vier Monate […]

Saint-Malo Klima

Das Klima ist ozeanisch geprägt und weist ganzjährig hohe Niederschlagsmengen auf. Die Winter sind mild und sehr nass, während die Sommer recht kühl sind. Klimatabelle:

Rennes Klima

In Rennes herrscht ozeanisches Klima mit niedrigen Temperaturschwankungen sowohl zwischen den Tages- als auch den Jahreszeiten. Im Vergleich zu den Küstenregionen vor allem der Westbretagne ist der maritime Einfluss allerdings schon leicht abgeschwächt. So hat Rennes etwa 300 Sonnenstunden mehr als Brest und weist im Sommer etwa 3 Grad höhere Tageshöchsttemperaturen auf als die nur […]

Cap Fréhel

Das Cap Fréhel (teils auch Cap Fréhal geschrieben) ist eine Landzunge an der Côte d’Émeraude in der nordöstlichen Bretagne und bildet den nördlichsten Punkt des felsigen Vorgebirges, das zwischen den Städten Saint-Malo und Saint-Brieuc in den Golf von Saint-Malo hineinragt. Geographie: Es liegt ca. 8,5 km von der gleichnamigen Gemeinde Fréhel entfernt, liegt jedoch auf […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Landschaft Frankreich Klima

A: Aquitanien B: Burgund K: Korsika M: Mittelmeer P: Provence  

Die Küsten der Bretagne

Die Küsten der Bretagne Die bretonische Halbinsel im Nordwesten Frankreichs grenzt im Norden an den Ärmelkanal und im Süden an den Golf von Biscaya. Zahlreiche Flüsse münden an der zerklüfteten, tief eingeschnittenen Küsten ins Meer und bilden zwischen Kliffen und Dünen Ästuare, Wattenmeere und Marschen.