Montpont-en-Bresse Klima

Das Klima in Montpont-en-Bresse ist gemäßigt, aber warm. Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge, selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Die effektive Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger ist Cfb. Die Temperatur liegt in Montpont-en-Bresse im Jahresdurchschnitt bei 11,1 °C. Innerhalb eines Jahres fallen 811 mm Niederschläge. Klimatabelle:

Beaune Klima

Das Klima der Stadt Beaune ist semi-kontinental mit kalten Wintern und sehr warmen und langen Sommern. Bereits im Juni liegt der Tagesdurchschnitt bei +25°C. Klimatabelle:

Burgund

Burgund ist eine historische Region im östlichen Zentrum Frankreichs. Berühmt sind die einheimischen Burgunderweine sowie Pinot Noirs und Chardonnays, Chablis und Beaujolais. Die Landschaft ist von einem Netz an Kanälen durchzogen und weist zahlreiche prächtige Schlösser auf, von denen einige in Luxushotels umgewandelt wurden. Die Hauptstadt Dijon ist bekannt für den gleichnamigen Senf und beherbergt […]

Nièvre

Das Département Nièvre ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 58. Es liegt im Zentrum des Landes, in der Region Bourgogne-Franche-Comtéund ist nach dem Fluss Nièvrebenannt. Das Département hat eine Fläche von 6.817 km² und 211.747 Einwohner (Stand 1. Januar 2015). Sitz der Präfektur ist Nevers. Geographie: Lage: Das Département Nièvre grenzt im Norden an das Département Yonne, […]

Decize Klima

Das Klima der Stadt Decize ist ein semi-kontinentales Klima mit kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Klimatabelle:

Clamecy Klima

Das Klima der Stadt Clamecy in Burgund hat ein gemäßigtes Klima mit sehr warmen Sommern. Im Winter ist ein merklicher kontinentaler Einschlag vorhanden. Die Sommer sind sehr warm oder heiß. Klimatabelle:

Nevers Klima

Das Klima der Stadt Nevers ist ein gemäßigtes Klima mit kontinentalen Einschlägen und wird daher häufig zum semi-konitnnetalen Klima gezählt. Die Winter sind kalt und feucht, während die Sommer sehr warm und manchmal heiß sind. Ingesamt ist das Klima typisch für die Region Burgund und es kommt im Sommer zu teils kräftigen Gewittern. Klimatabelle:

Digoin Klima

Das Klima in Digoin ist ein gemäßigtes Klima, das kontinentale Einschläge aufweist. Im Sommer ist der südliche Einfluss deutlich, da hier die Tagestemperaturen wärmer sind, als im nördlichen Burgund. Klimatabelle:

Sens Klima

Das Klima in Sens (Yonne) ist ein semi-kontinentales Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Im Winter kann es zu Schneefall kommen, während die Sommermonate viele Gewitter aufweisen. Temperaturen von über +35°C sind möglich, während die Winternächte sehr kalt werden können. Es ist das ganze Jahr über feucht. Klimatabelle:

Auxerre Klima

Das Klima in Auxerre ist ein semi-kontinentales Klima mit kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -20,2°C und +41,1°C. Klimatabelle:

Côte de Beaune

Die Côte de Beaune ist der südliche Teil der Côte d’Or, einem Weinanbaugebiet des Burgunds. Geographie: Der nördliche Teil der Côte de Beaune beginnt unterhalb der Côte de Nuitsnördlich von Beaune bei Corgoloin und umfasst neben Corgoloin die Gemeinden Ladoix-Serrigny, Aloxe-Corton, Pernand-Vergelesses, Chorey-les-Beaune und Savigny-lès-Beaune. Weine: In dieser Gegend produziert man hauptsächlich Rotwein aus Pinot […]

Saint-Yan Klima

Das Klima der französischen Stadt Saint-Yan ist mild und gemäßigt. Die Winter sind kühl und mild, während die Sommer sehr heiß sind und für Mitteleuropa recht lang. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Besançon Klima

Das Klima von Besançon kennt ozeanische Einflüsse in der Form von ergiebigen und häufigen Niederschlägen einerseits und kontinentale Einflüsse andererseits, die sich in strengen Wintern sowie trockenen und heißen Sommern äußern. Es existieren starke Schwankungen sowohl von einer Jahreszeit zu anderen als auch zwischen den Jahren. Mit 1108 mm Niederschlag pro Jahr gehört Besançon zusammen mit etwa Brest und Biarritz zu den regenreicheren Städten […]

Landschaft Frankreich Klima

A: Aquitanien B: Burgund K: Korsika M: Mittelmeer P: Provence  

Tournugeois

Das Tournugeois (Tournus) markiert den Übergang von Nordeuropa und Mittelmeerraum. Der Kalkstein des Erdmittelalters hat allenthalben seine Spuren in der Landschaft hinterlassen, wie man auf den ersten Blick erkennen kann: die Gebirgsvorsprünge von Brancion, Vergisson und Solutré. Klima:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/La_Chapelle_sur_Brancion,_Burgundy.jpg

Mâconnais

Im Mâconnais wird wieder Wein angebaut. Die Hänge erstrecken sich bis zum Beaujolais. Der Gebirgszug wendet sich hier im Landesinneren zu. Dem Betrachter biete sich eine neue Landschaft: rot, mediterrane Dachziegel. Klima:     http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dd/Davayé_vu_du_ciel.jpg/Domino01 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/05/Weinberg_Cote_de_Nuits.jpg

Felsen von Solutré

Am Fuße des Felsens von Solutré konnte über fünf steinzeitliche Perioden eine Besiedelung nachgewiesen werden. Zudem haben die Funde großer Mengen von Tierknochen eine große Bedeutung für die Erforschung steinzeitlicher Jagdmethoden. Die Funde sind in einem prähistorischen Museum in Solutré ausgestellt. Dieses Museum wurde unterirdisch angelegt, um den Gesamteindruck dieser atemberaubenden Landschaft nicht zu stören, […]

Burgund Klima

Das Wetter in Burgund wird vom kontinentalen Klima mit deutlich differenzierten Jahreszeiten beherrscht. Der Sommer ist warm, der Winter kalt mit bisweilen straken Regen- oder Schneefällen. Im Süden macht sich der Midi mit lauer Frühlingsluft und mildem Herbst bemerkbar. Hier spürt man den klimatischen Effekt der “burgundischen Pforte” am ehesten, durch die die warme Luft […]

Nivernais

Das Bild der Nivernais zeigt sich durch den unabhängigen Lauf der Loire geprägt. Nur an der von Schilf und Sandbänken gesäumten Loire selbst wird Wein angebaut. Der Strom und die vielen Teiche sind mit Lachs, Hecht, Aal, Karpfen, Barsch und Flusskrebs reich gesegnet, ein Paradies auf für Silberreiher, Kormoran, Eisvogel, Otter und Biber. Klima:   […]

Senonais

Ganz im Norden Burgunds erstreckt sich das flache Senonais mit weiten Getreide- und Zuckerrübenfeldern. Diese Region wird auch die “burgundische Getreidekammer” genannt. Klima:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d1/Franche-Comté_et_Bourgogne_%28avril_2013%29_181.JPG/1280px-Franche-Comté_et_Bourgogne_%28avril_2013%29_181.JPG/Daniel CULSAN http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b5/Chablis_Grand_Cru_vineyards.jpg/1024px-Chablis_Grand_Cru_vineyards.jpg/CocktailSteward

Brionnais

Im Brionnais, das sich nach Süden fette Weiden und Hecken bis an die Grenze Burgunds fortsetzt, übersteigt die Zahl der stämmigen weißen Rindern deutlich die der Menschen. In sanften Wiesenhügeln rollt das Brionnais nach Westen davon, wo de Loire eine Grenze setzt. Hecken und Baumreihen begrenzen Wiesen und Feldwege. Fast jedes Dorf in diesem träge […]

Charollais

Das hügelige Charollais weiter südöstlich passt sehr schön ins Bild, das man sich vom typischen Burgund macht. Der bekannteste Vertreter der von satten Wiesen geprägten Landschaft ist das gleichnamige Rind. Überall im Charollais tupfen die blonden Rinder gleichen Namens die bis auf 600 m ansteigenden Weiden. Weiter nördlich verändert sich das Bild mit jeder Schleuse, […]

Dijon Klima

Das Klima ist gemäßigt. Mit warmen Sommern und kalten Wintern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 11°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 2,5°C und der wärmste Monat ist der Juli und der August mit 2o,5°C. Durchschnittlich scheint in Dijon 5 h die Sonne. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Klimastationen: Dijon-Longvic: