Azoren Klima

Die Azoren sind durch ein ozeanisch-subtropisches Klima geprägt. Die Lage inmitten des Atlantischen Ozeans sorgt dafür, dass Jahreszeiten und Temperaturextreme sehr ausgeglichen sind, d. h. für die Breitenlage sehr milde Winter und nicht so heiße Sommer. Zudem sind die Luftmassen aufgrund des langen Weges über dem offenen Ozean relativ feucht. Zugleich befinden sich die Inseln […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Marine Azoren

Eine große Rolle spielen marine Arten. So sind im Laufe der Zeit vor den Küsten des Archipels 38 Wal- und Delphinarten gesichtet worden. Bedingt durch den warmen Golfstrom tummeln sich um die Inseln herum etwa 500 Fischarten, wodurch die Azoren eines der fischreichsten Gebiete der Welt sind.  

Beste Reisezeit Azoren

Der Sommer und der Herbst können angenehm warm sein. Die Tagestemperaturen schwanken um die 25 Grad Celsius Marke bis in den Oktober hinein. Mit über sieben Sonnenstunden hält der August den Rekord. Der Urlauber kann mit einer Temperatur etwa 25 Grad Celsius tagsüber und 19 Grad Celsius in der Nacht rechnen. An warmen Sommertagen klettert […]

Länder der Iberischen Halbinsel

Die Iberische Halbinsel zwischen Mittelmeer und Atlantik ist ein Hauptziel passionierter Strandurlauber. Dabei gibt es hier jenseits von Sonne, Sand und Sangria vieles mehr zu entdecken. Zwischen dem Hochgebirge der Pyrenäen im Nordosten und den pittoresken Steilküsten der Algarve im Südwesten erstrecken sich nicht nur die unterschiedlichstem Landschaften, sondern zahlreiche sind hier auch die Zeugnisse […]

Faial

Starke Explosionen begleiten den Ausbruch des Vulkans Capelinhos an der brandungsreichen Westküste von Faial. Die Besiedlung der Insel begann um das Jahr 1460. Wenige Jahre später kamen Flamen auf der Suche nach wertvollen Erzen. Sie wurden hier sesshaft, vor allem aufgrund der guten Bedingungen für Landwirtschaft. Die Fläche beträgt 172 km², und die Insel hat eine […]

Pico

Viermal ist der Pico, der höchste Berg Portugals, in den vergangenen 500 Jahren ausgebrochen und hat das nach ihm benannte Eiland mit Lava überflutet. Deswegen heißt es “die Schwarze Insel”. Ist der Vulkan Fluch oder Segen? Denn die Lava in der Erde verleiht auch dem berühmten Inselwein “Verdelho” sein unverwechselbares Aroma. Ponta do Pico (portugiesisch auch Montanha […]