Zlatná na Ostrove Klima

Das Klima in Zlatná na Ostrove ist ein pannonsiches Klima der slowakischen Donautiefebene mit kontinentalen und mediterranen Einflüssen. Die Winter sind zur und streng mit Nachtwerten von bis zu -10°C. Die Sommer sind mit Spitzenwerten von +37°C jährlich recht heiß. Die Niederschläge sind recht gering. Aufgrund der Kontinetalität und den relativ geringen Niederschlägen handelt es sich […]

Belaer Tropfsteinhöhle (Belianska jaskyna)

Der Ort Höhlenhain (Tatranská Kotlina) in der Ostslowakei liegt nahe der Bealer Tropfsteinhöhle. Die Grotte ist für Besucher 1,4 km einsehbar. Insgesamt ist die Höhle 1,75 km lang und kann durch eine 70-Minütige Führung erkundet werden. Besondere Sehenswürdigkeiten der Höhle sind der “Palmensaal” mit palmenartigen Stalagmiten, sowie der “Weiße Wasserfall” und die Stalagmitformation “Schiefer Turm […]

Dunajská Streda (Slowakei) Klima

Die Donautiefebene, in der Dunajská Streda liegt, ist die wärmste, sonnigste und trockenste Region der Slowakei. Die sonnenverwöhnte Ebene lässt den Anbau von Aprikosen und Wassermelonen zu. Die Sommer sind hier heiß und können hohe Temperaturen von bis zu knapp +40°C erreichen. Längere Dürreperioden sind möglich. Das Klima ist ein Steppenklima, das mit dem Klima der […]

Kráľovský Chlmec (Slowakei) Klima

Beim Klima der Stadt Kráľovský Chlmec herrscht der kontinentale Charakter vor: trocken-heiße Sommer und feucht-kalte Winter. An den kügeligen Rändern der Tiefebene liegt zwar etwa 100 Tage im Jahr Schnee, doch ist das Januar-Monatsmittel der Lufttemperatur in tieferen Lagen nur knapp unter Null. Im Juli und August können Tagesschnitte von 30 °C überschritten werden. Klimatabelle:

Sobrance (Slowakei) Klima

Sobrance liegt in der Ostslowakischen Tiefebene. Beim Klima herrscht der kontinentale Charakter vor: trocken-heiße Sommer und feucht-kalte Winter. An den kügeligen Rändern der Tiefebene liegt zwar etwa 100 Tage im Jahr Schnee, doch ist das Januar-Monatsmittel der Lufttemperatur in tieferen Lagen nur knapp unter Null. Im Juli und August können Tagesschnitte von 30 °C überschritten werden. […]

Sliač (Slowakei) Klima

Das Klima in Sliač ist ein strenges Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Das Klima wird durch die Kessellage im Slowakischem Mittelgebirge beeinflusst. Klimatabelle:

Zvolen (Slowakei) Klima

Das Klima des Slowakischen Mittelgebirges wird von den regionalen Gegebenheiten unterschieden. In den Gebirgen herrscht ein kühleres und feuchteres Klima, als in den Talkesseln, Tälern oder Senken. Die Winter sind jedoch überall streng, kalt und schneereich. Die Sommer sind in den Höhenlagen recht mild und angenehm, während die Senken und Kessel sehr warmen Sommermonate aufweisen. […]

Malacky (Slowakei) Klima

Das Wiener Becken, in den Malacky liegt, bildet ein Übergangsklima mit ozeanischen Einflüssen aus dem Westen und kontinentalen Einflüssen aus dem Osten. Dies macht sich im Jahresvergleich durch meist stark schwankende Messergebnisse bemerkbar. Insgesamt hat Wien meist nur geringere Niederschlagsmengen und längere Trockenperioden zu verzeichnen. Klimatabelle:

Stupava (Slowakei) Klima

Das Klima in Stupava (Záhorie) wird vom Wiener Becken und den Karpaten beeinflusst. Die Winter sind deutlich strenger, als in den Ebenen des Wiener Beckens und die Sommer leicht kühler. Klimatabelle:

Komárno (Slowakei) Klima

Das Klima in Komárno wird vom Donautiefland der Slowakei beeinflusst. Somit herrscht ein Kontinentalklima mit mediterranen Einflüssen. Das Klima ist vergleichbar mit den Klimaten von Ungarn. Die Niederschläge sind vergleichsweise gering. Die Winter sind kurz und streng mit Tiefstwerten von bis zu unter -10°C. Die Sommer hingegen sind heiß und verzeichnen häufig die höchsten Temperaturen […]

Gerlachovský štít

Der Gerlachovský štít ist mit 2655 m der höchste Gipfel der Hohen Tatra, Slowakei und zugleich der Karpaten. Hinzu kommt noch das er der höchste Berg Mitteleuropas östlich der Alpen ist. Der Berg weist viele Namen auf darunter: Gerlach oder Gerlachovka dt. Gerlsdorfer Spitze, Gerlachspitze bzw. Gerlach Die exakte Höhe des Gipfels beträgt 2654,4 m, obwohl […]

Dolina Białki

Das Tal Dolina Bialki (slowak. Bielovodská dolina) ist ein durch Gletscher geformtes Gebirgstal mit einer Länge von 14 km und einer Gesamtfläche von 63,5 km². Dolina Bialki ist das größte Tal der Hohen Tatra und liegt nördlich des Hauptkammes des Gebirges. Der größere Teil des Tals befindet sich auf polnischer Seite in der Woiwodschaft Kleinpolen, während […]

Westtatra

Die Westtatra, oder auch Westliche Tatra, ist ein Teilgebirge der Tatra an der Grenze zwischen der Slowakei und Polen. Da die Westtatra zum Tatra-Gebirge zählt, ist sie eine Gebirgsgruppe der Inneren Westkarpaten. Sie nimmt eine Fläche von ungefähr 400 km² ein. Der höchste Gipfel ist die Bystrá mit 2248 m. Geographie: Das Gebirge besteht aus […]

Milhostov (Slowakei) Klima

Das Klima in Milhostov ist ein gemäßigtes Kontinentalklima, dass durch die südlichen Luftströmungen aus Pannonien beeinflusst wird. Klimatabelle:

Švábovce Klima

Das Klima in Švábovce ist ein gemäßigtes Kontinentalklima, das durch die Höhenlage bestimmt wird. Die Winter sind lang und streng mit reichlich Schnee, während die Sommer recht warm sind mit vielen Gewittern. Klimatabelle:

Jaslovské Bohunice Klima

Das Klima in Jaslovské Bohunice ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit recht heißen Sommern und kalten Wintern. Die Niederschlagsmengen sind mäßig und haben pannonischen Charakter. Die Sommer sind bis auf einige Gewitter recht trocken. Die Wintermonate weisen Schneefall auf. Klimatabelle:

Hurbanovo Klima

Das Klima in Hurbanovo ist ein mildes Kontinentalklima mit mäßigen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Die Niederschlagsmenge ist adäquate. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Klimazone des marinen Westküstenklimas mit kontinentalen Einflüssen. Die Winter sind kalt und relativ kurz mit meist leichten Frösten. Die Sommer sind hingegen recht heiß und lang mit einzelnen […]

Dudince Klima

Dudince liegt in der Kurpina-Ebene und weist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit pannonischem Charakter auf. Die Niederschläge sind mäßig und summieren sich auf zwischen 550 bis 650 mm pro Jahr. Die Sommer sind heiß und weitgehend trocken, nur vereinzelte Gewitter bringen Regen. Die Winter sind schneereich und weitgehend trocken mit kalten Temperaturen. Klimatabelle:

Volovecer Berge (Volovské vrchy)

Die Volovecer Berge sind das größte Teilgebirge des östlichen Slowakischen Erzgebirges. Die maximale Ausdehnung des Höhenzugs liegt maximal bei 70 x 30 km. Die höchste Erhebung heisst Zlatý stôl (1322 m). Dass Gebirge hat seinen Namen vom Berg Volovec. Die durchschnittliche Höhe des Gebirgszug liegt meist zwischen 800 und 1100 m. Die Volovecer Berge sind fast durchgehend […]

Devínska Kobyla

Der Devínska Kobyla (deutsch: Thebener Kogel) ist ein Kalkberg in Bratislava in der Slowakei. Er ist Teil der Kleinen Karpaten, ist 514 m hoch und bildet mit dem gegenüber in Österreich gelegenen Braunsberg die Thebener Pforte. In der Nähe befinden sich die Flussläufe der Donau und der March, sowie die Burg Devín. Vom Gipfel hat […]

Burg Devín

Die Burg Devín (deutsch Burg Theben/Thebener Burg, slowakisch Devínsky hrad oder Hrad Devín) ist eine Ruine im gleichnamigen Stadtteil von Bratislava in der Slowakei. Sie hat für die Slowaken eine wichtige identitätsstiftende Funktion, denn in den alt-slawischen Ruinenresten sehen sie ihre Wurzeln als eine der slawischen Nationen, die aus dem Großmährischen Reichhervorging.

Galanta Klima

Das Klima der Stadt Galanta ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit geringen bis mäßigen Niederschlägen. Der Niederschlagsschnitt liegt zwischen 450 mm und 520 mm. Die Winter sind kalt und kurz, während der Sommer heiß ist. Die Stadt liegt aufgrund der Lage in der Donautiefebene im Einzugsgebiet des Pannonischen Klima, was auf die niedrige Niederschlagsrate zurückzuführen ist. […]

Lučenec und Umgebung

Lučenec (deutsch Lizenz, ungarisch Losoncz, lateinisch Lutetia) ist eine Stadt in der Mittelslowakei mit 28.120 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) und ist Sitz des gleichnamigen Okres und eines der Zentren der Landschaft Novohrad. Geographie: Die Stadt befindet sich im Zentrum des großen Beckens Juhoslovenská kotlina, noch genauer in der Lučenská kotlina, nahe der Grenze zu Ungarn. Durch […]

Lučenec Klima

Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Die Wetterlage wird vom osteuropäischen Kontinental-Klima und dem pannonischen Klima beeinflusst. Klimatabelle:

Fiľakovo und Umgebung

Fiľakovo (deutsch Fileck, ungarisch Fülek) ist eine Stadt im Süden der Slowakei, etwa 15 km südöstlich von Lučenec kurz vor der ungarischen Grenze, rund 30 km nördlich von Salgótarján (Ungarn). Geographie: Fiľakovo liegt in einem ehemals vulkanisch aktiven Teil des nordungarischen Mittelgebirges. Auf dem Basaltstumpf eines erloschenen Vulkans befindet sich im Zentrum der Stadt die […]

Bojnice Klima

Bojnice hat ein kontinentales Klima mit schneereichen und kalten Wintern, sowie heißen Sommern. Die Wetterstation für Bojnice liegt in Prievidza. Klimatabelle:

Prievidza

Prievidza (deutsch Priwitz, ungarisch Privigye) ist eine mittelgroße Stadt in der Slowakei. Sie liegt im Trenčiansky kraj. Die Stadt wird auch „die grünste Stadt“ genannt. Geographie: Prievidza liegt auf 280 m über den Meeresspiegel und bedeckt eine Fläche von 43 km². Die Stadt liegt nahe der berühmten Kleinstadt Bojnice. Die Stadt Prievidza liegt im Nitra-Tal, […]

Poprad Klima

Das Klima der Stadt Poprad ist ein feucht-kühlkontinentales Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle: Temperaturen:

Tatra-Gebirge Klima

Die Tatra und ihre Umgebung sind die kältesten Gebiete in der Slowakei. Der Wind weht meist aus nordwestlicher Richtung. Durch die Lage des Gebirges entsteht ein Regenschatten auf der windabgewandten Seite im Poprader Becken. Die jährlichen Niederschläge liegen um etwa 300 mm. Ausgewählte Städte und Ort mit dem durchschnittlichen Lufttemperaturen: Krakau (Polen): Spišská Nová Ves (Slowakei): […]

Tatra

Tatra (slowakisch und polnisch Tatry) ist der Name eines Gebirgskomplexes des geologischen Fatra-Tatra-Gebietes in den Karpaten, das außer der Tatra die Große und die Kleine Fatra umfasst. Umgangssprachlich werden sowohl die West- und Osttatra als auch die Niedere Tatra als „Tatry“ bezeichnet (zumal das Wort „Tatry“ im Slowakischen und Polnischen heutzutage in der Mehrzahl steht), […]

Rysy

Der Rysy (deutsch Meeraugspitze) ist ein Berg an der polnisch-slowakischen Grenze in der Hohen Tatra. Er besitzt drei Gipfel. Der höchste Punkt liegt in der Slowakeiund erreicht eine Höhe von 2503 m n.m. Der Nordwestgipfel ist mit 2499,6 m n.p.m. der höchste Berg Polens und gehört damit zur Krone Europas und Krone Polens. Der Südostgipfel erreicht 2473 m.

Dunajské luhy

Das Landschaftsschutzgebiet Dunajské luhy (slowakisch Chránená krajinná oblasť Dunajské luhy; deutsch Landschaftsschutzgebiet Donauauen) ist ein Landschaftsschutzgebietentlang der Donau in der südwestlichen Slowakei. Es ist das neueste der slowakischen Landschaftsschutzgebiete und wird aus fünf nicht verbundenen Teilen gebildet, beginnend am Stadtgebiet von Bratislava, durch den (alten) Flussverlauf von Donau an der slowakisch–ungarischen Grenze bis zur Flussinsel namens Veľkolélsky ostrov bei Zlatná na Ostrove. Das Naturschutzgebiet ist 122,84 km² groß; […]

Volovec

Volovec oder Wołowiec ist ein Berg in der westlichen Tatra. Er bildet die Grenze zwischen der Slowakei und Polen. Der Berg liegt zwischen Ostry Rohač und den Berg Deravá. Am Berg liegen die drei Dörfer Chochołowską, Roháčska und Jamnícka. Der Berg hat eine Höhe von 2063 m.

Durchbruchstäler der Donau

Die Donau ist der zweitälteste Strom Europas und durchfließt viele Länder. Auf dem langen Weg zwischen Donaueschingen und dem Donaudelta muss die Donau neben Ebenen und Hügelländer, auch Gebirgsengen und Schluchten durchqueren. Diese durchflossenen Geborgenen und Schluchten werden auch Durchbruchstäler genannt. Das bekannteste und gewaltigste Donaudurchbruchstal ist das Eiserne Tor in Serbien und Rumänien. Donaudurchbrüche […]

Felsen von Devín

Die Burg Devin erhebt sich als Ruine einer imposanten Festungsanlage auf dem Felsmassiv am Zusammenfluss von March und Donau hoch über das davorliegende Marchfeld, am Fuß des 513 Meter hohen Thebener Kogels, mit dem die Kleinen Karpaten gegenüber dem Hundsheimer Berg am Donaudurchbruch (der Thebener Pforte, früher Porta Hungarica) beginnen.

Kriváň

Der Berg Kriváň (deutsch Krummhorn oder Ochsenhorn, polnisch Krywań, ungarisch Kriván) befindet sich im Tatra-Nationalpark (Gebirge Hohe Tatra) und ist ein Nationalsymbol der Slowakei. Mit seinen 2494 m über dem Meeresspiegel gehört der Kriváň zu den höchsten Erhebungen in der Slowakei und in den Karpaten. Wegen seiner besonders auffallenden Form ist der Berg Thema in […]

Liptau

Liptau (slowakisch Liptov, ungarisch Liptó, lateinisch Liptovium, polnisch Liptów) ist eine Region in der nördlichen Slowakei, dessen Name von der Hauptburg des Gebiets, der Liptauer Burg, abgeleitet ist. Von ihr abgeleitet ist der Name des ehemaligen ungarischen Komitats Liptau. Das Gebiet liegt in der heutigen Mittelslowakei, der slowakische Name Liptov wird als inoffizielle Bezeichnung für dieses […]

Wärmste Regionen der Slowakei

Grundsätzlich herrscht in der Slowakei ein europäisches Kontinentalklima. Die Winter sind in der Regel kalt und Schnee kommt manchmal vor, während die Sommer sehr warm bis sehr heiß sind. Die Temperaturen reichen von -15°C (in der Tatra) bis an die 38°C (in der Donautiefebene) jährlich. Die wärmste und trockenste Gegend befindet sich in der Donauebene. […]

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Piestany Klima

Das Klima von Piestany ist warm und sonnig. Die Winter sind kontinental geprägt mit häufigen Minustemperaturen. Die Sommer sind sehr warm, teilweise sogar heiß. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Wetterextreme Slowakei

Die Slowakei liegt in der kontinental-gemäßigten Zone, wobei der Einfluss des ozeanischen Klimas (Golfstrom) nach Osten abnimmt.  Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die höchste Rekordtemperatur wurde am 20.07.2007 mit 40,3°C gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  In Vígľaš-Pstruša wurde eine Rekordtemperatur von -41°C am 11.02.1929 aufgezeichnet. Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:  Die niedrigste Durchschnittstemperatur wird jedes Jahr in der Hohen Tatra gemessen. […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Kulturstadt Europas

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander zu ermöglichen. Kulturstadt […]

Landschaft Slowakei Klima

D: Donau T: Tatra Z: Zips  

Štúrovo Klima

Wegen der Binnenlage und der abschirmenden Wirkung der Gebirge hat Štúrovo ein relativ trockenes Kontinentalklima mit kaltem Winter und warmem Sommer. Klimatabellen:

Čierna nad Tisou Klima

Das Klima in Čierna nad Tisou ist kontinental. Die Winter sind kalt und streng, während die Sommermonate sind die Temperaturen sehr heiß. Die Stadt liegt im Ostslowakischen Tiefland. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Osteuropa Klima

Ein Großteil dieser Binnenregion verzeichnet kontinentales Klima. Weitab von den Einflüssen des Meeres sind die Winter infolge des Zustroms kalter Polarluft extrem kalt. Die kurzen Sommer sind mild. Der Niederschlag ist ganzjährig konstant, aber nicht stark. Wetterextreme wie Dürren, Hitzewellen oder heftige Schneefälle sind nicht selten.   Klimatabellen: Vilinus hat die kältesten Winter, Simferopol die […]

Michalovce Klima

Die Region gehört zu den wärmsten der Slowakei und hat bis zu 2200 Sonnenstunden pro Jahr bei einer durchschnittlichen Jahrestemperatur vom 9–10 °C. Seit 1966 befindet sich östlich der Stadt der Stausee Zemplínska šírava. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Spišská Nová Ves Klima

Das Klima in Spišská Nová Ves ist gemäßigt kontinental. Mit kalten Wintern und warmen bis heißen Sommern. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Trnava Klima

Das Klima ist überwiegend warm und trocken mit milden Wintern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 9 bis 10 °C. Am wärmsten ist es im Juli (20,3 °C), am kältesten im Januar (2,2 °C). Der jährliche Niederschlag bewegt sich zwischen 420 und 800 mm. Klima: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Prievidza Klima

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 8,5°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit -2,5°C und der heißeste Monat ist der Juli mit 20,5°C. Der Niederschlag summiert sich auf 713 mm jährlich. Der trockenste Monat ist der Februar 41 mm und der wasserreichste Monat ist der Juli mit 104 mm. Durchschnittlich gibt es 95 Regentage jährlich. Es […]

Banská Bystrica Klima

Das Klima in Banská Bystrica ist gemäßigt-kontinental. Mit kalten Wintern und warmen Sommern. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 10°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit -0,5°C und der wärmste Monat ist der Juli mit 20,5°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Žilina Klima

Das Klima in Žilina ist kontinental.Mit kalten Wintern und warmen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 8°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit -3°C. Der wärmste Monat ist der Juli mit 19°C. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Prešov Klima

Das Klima in Prešov ist Kontinental.Die Sommer sind warm und die Winter kalt. Klimatabellen:

Nitra Klima

Das Klima in Nitra weist Kontinentalklima auf. Die Winter sind Kalt und die Sommer sind warm bis heiß. Klimatabellen: Temperaturen:

Zips Klima

Das Klima der Region Zips ist unterschiedlich. In der Hohen Tatra herrscht alpines Klima, während in den Mittelgebirgen gemäßigtes Klima und kontinentales Klima herrscht. In den Tieflagen ist das Klima kontinental mit warmen bis heißen Sommern und kalten Wintern. Klimatabellen: Tieflagen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Hohe Tatra: Lufttemperatur:  

Städte Slowakei Klima

B: Banská Bystrica Bojnice Bratislava C: Čierna nad Tisou D: Dudince Dunajská Streda G: Galanta H: Hurbanovo J: Jaslovské Bohunice K: Kráľovský Chlmec Komárno Košice L: Lučenec M: Malacky Michalovce Milhostov N: Nitra  P: Piestany Poprad Prešov Prievidza S: Sliač Sobrance Spišská Nová Ves Stupava Štúrovo Švábovce T: Trnava Z: Žilina Zlatná na Ostrove Zvolen

Košice Klima

Košice liegt in der gemäßigten Zone und im Bereich des Kontinentalklimas mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Die Sommer sind in der Regel warm und trocken, die Winter kalt und feucht. Der Jahresmittel beträgt 10°C. Der Winter weißt eine Temperatur von -1°C auf. Der Sommer hingegen mit 20°C. Die Sonne scheint durchschnittlich 5,5 h im Jahr. Die […]

Bratislava Klima

Bratislava liegt in der gemäßigten Zone und im Bereich des Kontinentalklimas mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Die Sommer sind in der Regel warm und trocken, die Winter kalt und feucht. Insgesamt weist Bratislava mit jährlich 667 mm nur geringe Niederschlagsmengen auf. Es verzeichnet zudem längere Trockenperioden und liegt in einer der wärmsten und trockensten Gegenden des Landes, […]

Klima der Slowakei

Die Slowakei liegt im Übergangsbereich vom gemäßigten Klima zum kontinentalen Klima mit relativ warmen Sommern und kalten, bewölkten sowie feuchten Wintern. Die Temperaturen können im Extremfall bis auf -30°C sinken, Werte darunter sind jedoch rar. Die wärmsten und trockensten Gebieten befinden sich im Süden. Typisch sind hier das Donautiefland, Ostslowakisches Tiefland sowie niedriger gelegene Täler und Talkessel. Nebel entsteht insbesondere […]