Städte Tadschikistan Klima

C: Chorugh D: Duschanbe Q: Qurghonteppa  

Qurghonteppa Klima

Das Klima ist subtropisch mit sehr heißen trockenen Sommern und milden Wintern. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 273 Millimeter und ist überwiegend für einen Feldbau ohne künstliche Bewässerung nicht ausreichend. Der meiste Regen fällt Anfang des Jahres zwischen Januar und April. Der heißeste Monat ist der Juli mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 37 °C, die durchschnittliche Tiefsttemperatur wird […]

Chorugh Klima

Das Klima in Chorugh ist extrem kontinental mit geringen Niederschlägen über das ganze Jahr, kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 235 mm mit einer ausgesprochenen Trockenzeit von Mai bis November. Die Jahresmitteltemperatur beträgt 8,8 °C, wobei Januar mit einer Mitteltemperatur von -7,9 °C der kälteste und Juli mit 22,8 °C der wärmste Monat ist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: […]

Duschanbe Klima

In Duschanbe herrscht ein ausgeprägtes Kontinentalklima mit trocken-heißen Sommern und kühl-feuchten Wintern. Klimadaten: Temperaturen: Die Temperatur beträgt im Jahresmittel 14,7 °C und schwankt zwischen 2,1 °C im Januar und 27,1 °C im Juli. Niederschlag: Die Trockenperiode reicht von Ende Mai bis Mitte Oktober und die Niederschlagssumme liegt bei jährlich 653,4 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Nurek-Stausee

Der Nurek-Staudamm in Tadschikistan in Zentralasien ist mit 300 m Höhe zusammen mit Jinping I die zurzeit höchste Talsperre der Erde und könnte nach Fertigstellung des Rogun-Staudamms die zweithöchste werden, falls dieser so hoch gebaut wird, wie ursprünglich geplant. Der Speicherraum des Stausees soll 10,5 Milliarden m³, die Wasseroberfläche 98 km² betragen. Ein Wasserkraftwerk mit […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Muztagata

Der Muztagata (7546 m), der „Vater der Eisberge“ ist der dritthöchste Berg des Pamirgebirges, sein Name ist uigurischen Ursprungs. Im Westen der chinesischen Provinz Xinjiang dominiert er mit dem Kongur, der eine Höhe von 7719 m erreicht, das Landschaftsbild über dem Gebiet der Wüste Taklamakan. Seine ebenmäßigen Flanken machen eine Begehung mit Schneeschuhen oder Skiern […]

Kara-Kul

Der größte See Tadschikistans ist mit einer Fläche von 380 km² der abflusslose Kara-Kul. Er wird von einer Halbinsel sowie einer Insel in zwei ungleiche Teile gegliedert. In einem nahezu geschlossenen Kreis rahmen ihn Gebirgsketten ein, die durchwegs über 5000 Meter Höhe aufsteigt. Die Auswertung von Satellitenbildern brachte Geologen zu der These, dass das fast […]

Wüsten und Halbwüsten

Afrotropisch: Wüsten Namib, Karoo, Kaokoveld und Kalahari: Angola, Botsuana, Namibia, Südafrika Dornenbusch Madagaskars: Madagaskar Wüsten der Insel Sokotra: Jemen Waldland und Busch der Hochebene der Arabischen Halbinsel: Oman, Saudi Arabien, Vereinigte Emirate, Jemen Australasien: Trockener Scrub Carnarvons: Australien Grosse Wüsten in Australien: Australien Nearktisch: Wüsten Sonora und Niederkaliforniens: USA, Mexiko Wüste Chihuahuas und Tehuacans: Mexiko, […]

Montane Grasländer und Busch

Afrotropisch: Hochebenen Äthiopiens: Eritrea, Äthiopien, Sudan Montanes Waldland des südlichen Grabenbruches: Malawi, Mosambik, Tansania, Sambia Heideland Ostafrikas: Demokratische Republik Kongo, Kenia, Ruanda, Tansania, Uganda Wald-und Buschland der Drakensberge: Südafrika, Swaziland Australasien: Subalpines Grasland der zentralen Gebirgskette: Indonesien, Papua-Neuguinea Indomalesisch: Montaner Busch des Mount Kinabalus: Malaysia Neotropisch: Paramo der Nordanden: Kolumbien, Ecuador, Peru, Venezuela Trockene Puna […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg      

Naturwunder in Tadschikistan

Karakul-See: Pik Lenin: Bildnachweis: http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-7300598768-hd.jpg http://s.camptocamp.org/uploads/images/1101981563_605909421.jpg