Biosphärenreservat Dana

Das Biosphärenreservat Dana ist mit 320 Quadratkilometern das größte Naturreservat Jordaniens. Es liegt etwa 20 km südlich von Tafileh an der Königsstraße. Das 1989 eingerichtete Biosphärenreservat ist das Älteste von acht jordanischen Naturreservaten. Das Biosphärenreservat Dana umfasst das Wadi Dana mit seinen Nebentälern. Der Höhenunterschied in dieser bergigen Region reicht von 300 m ü. NN bis zu 1700 m hohen […]

Nahal Betzet

Nahal Betzet (arab. Wadi Karkara) ist ein ehemaliges Flussbett und ein jetziger Bachlauf im nördlichen Galiläa, Israel. Der größte Teil der Landschaft steht unter Naturschutz. Geographie: Der Bach fließt von Libanon nach Israel zwischen Shtula und Zar’it. Das Fließgewässer fließt in westlicher Richtung und mündet in das Mittelmeer südlich von Rosh HaNikra. Der Bach folgt […]

Arava

Die Arava ist die Senke vom Toten Meer bis zum Golf von Akaba, in der die Grenze zwischen Israel und Jordanien verläuft. Geographie: Die Aravasenke ist ein Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Sie erstreckt sich vom Toten Meer über 165 km bis nach Eilat und Aqaba am Roten Meer und stellt damit die Fortsetzung des Jordangrabens nach Süden dar. Landschaft: Die Senke erreicht eine Breite von 10 bis 25 km. Am Ostrand erheben sich die […]

Sketische Wüste

Der Name Sketis wird im christlich-koptischen Verständnis als vom griechischen „Askese“ abstammend gedeutet, leitet sich aber vom altägyptischen Sechet-hemat (Salzfeld) ab. Von der Bezeichnung leitet sich die weitere Bedeutung für den Begriff Skite ab, unter dem man unter anderem eine kleine Kapelle oder Kirche mit einigen separat umliegenden Einsiedler- oder Klausnerhäuschen versteht. Bereits bei den spätantiken Mönchsschriftstellern, die das Leben der Einsiedler beschrieben, wurde der […]