Biosphärenreservat Dana

Das Biosphärenreservat Dana ist mit 320 Quadratkilometern das größte Naturreservat Jordaniens. Es liegt etwa 20 km südlich von Tafileh an der Königsstraße. Das 1989 eingerichtete Biosphärenreservat ist das Älteste von acht jordanischen Naturreservaten. Das Biosphärenreservat Dana umfasst das Wadi Dana mit seinen Nebentälern. Der Höhenunterschied in dieser bergigen Region reicht von 300 m ü. NN bis zu 1700 m hohen […]

Nahal Betzet

Nahal Betzet (arab. Wadi Karkara) ist ein ehemaliges Flussbett und ein jetziger Bachlauf im nördlichen Galiläa, Israel. Der größte Teil der Landschaft steht unter Naturschutz. Geographie: Der Bach fließt von Libanon nach Israel zwischen Shtula und Zar’it. Das Fließgewässer fließt in westlicher Richtung und mündet in das Mittelmeer südlich von Rosh HaNikra. Der Bach folgt […]

Arava

Die Arava ist die Senke vom Toten Meer bis zum Golf von Akaba, in der die Grenze zwischen Israel und Jordanien verläuft. Geographie: Die Aravasenke ist ein Teil des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Sie erstreckt sich vom Toten Meer über 165 km bis nach Eilat und Aqaba am Roten Meer und stellt damit die Fortsetzung des Jordangrabens nach Süden dar. Landschaft: Die Senke erreicht eine Breite von 10 bis 25 km. Am Ostrand erheben sich die […]

Sketische Wüste

Der Name Sketis wird im christlich-koptischen Verständnis als vom griechischen „Askese“ abstammend gedeutet, leitet sich aber vom altägyptischen Sechet-hemat (Salzfeld) ab. Von der Bezeichnung leitet sich die weitere Bedeutung für den Begriff Skite ab, unter dem man unter anderem eine kleine Kapelle oder Kirche mit einigen separat umliegenden Einsiedler- oder Klausnerhäuschen versteht. Bereits bei den spätantiken Mönchsschriftstellern, die das Leben der Einsiedler beschrieben, wurde der […]

Wadi el-Natrun

Die 22 m unter dem Meeresspiegel liegende Senke im Wüstengebiet westlich des Deltas erreicht man 110 km südlich von Alexandria. Natronsalz, das bereits zur Zeit der Pharaonen abgebaut worden ist, gab dem Tal seinen Namen. Von Oliven- und Dattelpalmenhainen umgeben, liegen hier noch vier der einst über 50 Klöster. Im 4 Jh. sammelten sich um […]

Wadi Hadramaut

Neben der Küstenebene, mit al-Mukalla und asch-Schihr als größten Städten, gehört eine wüstenartige Hochebene im Hinterland zum Gebiet, die von fruchtbaren Tälern durchschnitten wird. Im Hinterland sind Schibam und Tarim die größten Orte. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c7/Hadramaut.JPG

Wadi Hanifa

Wadi Hanifa ist einWadi oder Tal im der Nejd Region im Zentrum Saudi-Arabien . Das Tal verläuft auf einer Länge von 120 km  von Nord nach Süd und durchschneidet die Stadt Riad , die Hauptstadt von Saudi-Arabien. Das Tal hat seinen Namen von dem alten arabischen Stamme der Banu Hanifa.  Die Temperaturen erreichen im Sommer durchschnittlich 42,9 ° C, und Niederschlag: durchschnittlich nur 60 Millimeter  pro Jahr […]

Wadi Darbat

Wadi Darbat liegt in der Dhofar-Region in der Nähe von Salalah im Süden des Omans. Den größten Teil des Jahres ist dieses weitläufige Tal bis auf drei größere Seen recht trocken, doch einmal im Jahr während des Monsuns („Khareef“) ergrünt das Tal. Das Wasser schießt dann in Kaskaden über Steinplatten und bildet einen ca. 100 […]

Wadi Tiwi

Etwa sieben Kilometer vom Wadi Shab entfernt beginnt das Wadi Tiwi das sich ca. 36 km ins Landesinnere schlängelt und am Bergdorf Mibam endet. Das Tal ist deutlich breiter als das, des Wadi Shab, dafür wachsen viele Oliven- und Obstbäume entlang dieses Wadis. Schaut man zurück Richtung Küste so hat mein einen traumhaften Blick auf […]

Wadi Shab

Wadi Shab liegt in der Nähe der Stadt Sur, etwa 76 km entfernt von Qurayyat. Am einfachsten erreicht man dieses Wadi über die Schnellstraße die Qurayyat und Sur verbindet. Die vielen großen und kleinen Becken dieses Wadis sind gefüllt mit schimmerndem smaragdgrünem Wasser, das über kleine Wasserfälle plätschert. Besonderer Höhepunkt, ist die Höhle am Ende […]

Wadi Bani Khalid

Wadi Bani Khalid ist ca. 200 km von Muscat entfernt und nicht nur das bekannteste Wadi der gesamten Sharqiyah Region, sondern auch eines der schönsten und grünsten Wadis des Sultanats. Der Fluss des Wadis führt das ganze Jahr über Wasser, so dass einen viele türkisfarbenen Seen erwarten, in denen sich die Wipfel der Dattelpalmen spiegeln. […]

Kuiseb River

Was die Araber als Wadi und die Australier als Creek bezeichnen, ist für den südafrikanischen Raum der Rivier, ein Flusslauf, der zeitweilig austrocknet. Der Kuiseb River im Khomas- Hochland ist einer der stärksten Riviere Namibias, denn er führt oft jahrelang kein Wasser, manchmal nach dem Regen nur eine Woche, manchmal aber mehrere Monat. Das Ergebnis […]

Wadi Allaqi

Das trockene Flusstal liegt an der Ostseite des Nassersees, 180 km von Assuan entfernt, und verbindet das Niltal mit dem Roten Meer. Der untere Abschnitt wird oft überflutet und ist mit Büschen bewachsen. Im oberen Abschnitt des Tals gibt es Bauernhöfe und dürreresistente Pflanzen. Das Gebiet wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt, um die […]

Wadi al-Hitan

Fossilien aus dem als Weltnaturerbe gelisteten Wadi al-Hitan, dem „Tal der Wale“ in der ägyptischen Wüste, zeugen von der Entwicklungsgeschichte der Wale, die vor 40 Millionen Jahren in einer seichten bucht von Land- zu Meeressäugetieren wurden. Anhand der Fossilien erkennt man die schrittweise Rückbildung der hinteren Gliederungen, Füße und Zehen sowie die Entwicklung der charakteristischen […]

Wadi Rum

Als die Erdkruste vor Jahrmillionen im Ostafrikanischen Graben riss, erstand das Wadi Rum, das durch den Film „Lawrence von Arabien“ bekannt wurde. Es dauert allerdings noch viele Jahrtausende, bis die Erosion ihm seine heutige imposante Gestalt verliehen hatte. Das Ergebnis ist ein großartiges Trockental von rund 50 km Länge mit flachen Sandebenen und rauen Felsen, […]

Siq bei Petra

In Jordanien liegt die berühmte Stadt Petra. Die Stadt die in den die Häuser in der Schlucht gebaut wurden. Der kleine Canyon Siq hat eine Länge von 1,6 km und eine Tiefe von 200 m und an der schmalsten Stelle misst der Canyon 2 m. Die uralte Felsenstadt Petra liegt in einer von vielen Sandsteinschluchten, […]

Wadi Rayan

Das Wadi Rayan bei Fayum steht auf der Top-Ten-Liste der Depressionen oder Senken unter dem Meeresspiegel hinter dem Death Valley auf Plath sieben: Es liegt 60 m unter dem Meeresspiegel. Das Tal ist rund 600 km² groß und nicht nur trocken wie die meisten Wadis, sondern es gibt Quellen, Seen und sogar Wasserfälle. Dementsprechend leben […]