Chikwarakwara Klima

Das Klima in Chikwarakwara weist ein Steppenklima auf. Nach der Köppen-Klimaklassifiakiton liegt der Ort in der Zone des heißen semi-ariden Klimas. Ein weiteres Merkmal des Klimas sind die wechselseitigen Niederschläge. Klimatabelle:

Binga (Simbabwe) Klima

Binga weist ein semi-arides Steppenklima auf. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Binga in der Zone des heißen semi-ariden Klimas der tropischen Breiten. Die Niederschläge sind wechselzeitig aufs Jahr über verteilt. Es gibt zwei Jahreszeiten, zu einem die Regenzeit mit erheblichen Regenmengen und zum anderen die Trockenzeit mit sehr wenig Niederschlag und anfangs sehr warmen und zum […]

Masuma (Simbabwe) Klima

Das Klima in Masuma, im Hwange National Park, ist ein regionales Steppenklima. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei +22°C. Der jährliche Niederschlag summiert sich auf eine durchschnittliche Menge von 581 mm. Klimatabelle:

Hwange Klima

Das Klima in Hwange ist ein regionales Steppenklima, da es sich hier um keine tropische Niederschlagsverteilung handelt, sondern ein semi-arides Klima vorherrscht. Klimatabelle:

Chitungwiza Klima

Chitungwiza weist ein subtropisches Hochlandklima auf mit wechselzeitigen Niederschlägen. Trotz der Lage in den Tropen weist die Stadt ein subtropisches Klima auf, die Ursache dafür ist die Höhenlage der Stadt. Klimatabelle:

Chiredzi Klima

Chiredzi weist ein tropisches semi-arides Klima auf. Die Regenzeit weist ergiebige Regenfälle und Hitze auf, während die Trockenzeit vorerst warm ist. Ab September und Oktober setzt eine extreme Hitze ein mit Temperaturen von über +40°C ein. Im Jahr 2013 wurde hier eine Rekordtemperatur von +43,0°C erreicht. Klimatabelle:

Victoria Falls Klima

In Victoria Falls herrscht ein heißes semi-arides Klima mit einer heißen Regenzeit und einer warmen Trockenzeit. Die Übergangszeit von der Trockenzeit zur Regenzeit ist extrem heiß. Klimatabelle:

Masvingo Klima

Masvingo liegt in den Tropen und weist eine jährliche Niederschlagsmenge von knapp 700 mm auf. Der Regen wird mit Hilfe eines Staudamms gesammelt. Der Lake Mutirikwi ist daher die Wasserversorgung für die Stadt und Umgebung. Klimatabelle:

Gwanda Klima

Die Stadt Gwanda liegt in den Tropen und weist daher ein entsprechendes Klima auf, allerdings ist das Regionalklima kontinentaler geprägt und die Winter sind deutlich kühler, als an den Küsten Ostafrikas. Die Trockenzeit ist sehr trocken und die Nächte sind kalt. Die Regenzeit ist deutlich heißer und die Regenmenge ist sehr hoch. Klimatabelle:

Städte Simbabwe Klima

B: Binga C: Chikwarakwara Chiredzi Chitungwiza G: Gwanda H: Harare Hwange M: Masuma Masvingo V: Victoria Falls

Harare Klima

Harare liegt in der tropischen Klimazone, die jährliche Durchschnittstemperatur von 18,0 °C ist aber für diese Klimazone relativ niedrig. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt im Januar bei 25,7 °C und im Juli bei 13,6 °C. Die wärmsten Monate sind Oktober und November mit durchschnittlich 21,5 °C und die kältesten Juni und Juli mit 13,8 °C und 13,6 °C im Mittel. Der durchschnittliche […]

Miombowaldsavanne

Miombo ist ein weitständiger Waldsavannentyp (Baumsavanne) mit geringem Unterholz im südlichen Zentralafrika, wobei der Begriff auch über diese Grenzen hinaus Verwendung findet. Der Begriff Miombo stammt von den mancherorts dominierenden Gehölzarten Brachystegia boehmii und Brachystegia longifolia, die in einigen regionalen Sprachen Muombo (Plural: Miombo) genannt werden. Geographie: Lage: Miombo trifft man in den Ländern Simbabwe, […]

Tierwanderungen der Huftiere auf der Erde

Es gibt in der Natur kaum etwas Erstaunlicheres zu sehen als die jahreszeitlichen Wanderungen großer Huftiere wie der Karibus in Kanada und Alaska, der Gazellen in der Mongolei, der Kobs im südlichen Sudan und der Gnus, Zebras und Gazellen in Ostafrika. Tausende Tiere sammeln sich und beginnen je nach Klima ihre Massenwanderung. Die größten Wanderungen […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Sambesibecken

Der auf der Lundaschwelle entspringende Sambesi durchfließt Angola und den Westen Sambias und bildet dann die Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Bei Maramba verlässt der nun 1700 m Breite Strom das Hochland und donnert 110 m tief in eine 50 m breiten Schlucht, die rechtwinklig zur bisherigen Fließrichtung verläuft-die Viktoriafälle. Im Becken von Tete erreicht […]

Victoriafälle

Der Sambesi stürzt 1000 km nach seiner Quelle in einer 1770 Meter breiten und 110 Metern tiefen Schlucht und ist so mit der wasserreichste Wasserfall der Erde und sogleich belegt er den zehnten Platz, in der Liste der wasserreichsten Wasserfälle der Erde. In der Sekunde fallen: in der Trockenzeit nur 170 Kubikmeter Wasser in der […]