Afrikanische Schwelle

Die fünf großen afrikanischen Schwellen: Lundaschwelle Niederguineaschwelle Nordäquatorialschwelle (Asandeschwelle) Oberguineaschwelle Zentralafrikanische Schwelle  

Miombowaldsavanne

Miombo ist ein weitständiger Waldsavannentyp (Baumsavanne) mit geringem Unterholz im südlichen Zentralafrika, wobei der Begriff auch über diese Grenzen hinaus Verwendung findet. Der Begriff Miombo stammt von den mancherorts dominierenden Gehölzarten Brachystegia boehmii und Brachystegia longifolia, die in einigen regionalen Sprachen Muombo (Plural: Miombo) genannt werden. Geographie: Lage: Miombo trifft man in den Ländern Simbabwe, […]

Matadi Klima

Das Klima ist tropisch mit saisonalen Trockenzeiten. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Sieben Naturwunder Afrikas

1.Riffe des Roten Meeres: 2. Kilimandscharo: 3. Sahara: 4. Ngorongoro-Krater: 5. Serengeti (Great) Migration: 6. Nil: 7. Okavangodelta:    

Kalemie Klima

In Kalemie herrscht ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

East Rift Mountains

Die East African Mountains its eine Bergregion der Großen Afrikanischen Seen. Der Gebirgszug zieht sich durch Kenia, Uganda, Tansania, Demokratische Republik von Kongo, Rwanda und Burundi. Geographie: Die Berge ziehen sich entlang des East African Rift, dieser Graben teilt die East Rift Mountain von den Western Rift Mountains (Vigrunga Vulkane, Mitumbaberge und das Ruwenzori-Massiv). Das […]

Städte Demokratische Republik Kongo Klima

K: Kalemie Kinshasa M: Matadi  

Kinshasa Klima

Die Stadt befindet sich in der tropischen Klimazone. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 25,3 Grad Celsius, die jährliche mittlere Niederschlagsmenge 1.378 Millimeter. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 22 und 26,8 Grad. Die wärmsten Monate sind März und April mit durchschnittlich 26,7 bis 26,8 Grad Celsius, der kälteste der Juli mit 22,0 Grad Celsius […]

Wetterextreme der Erde

In diesem Artikel finden sie von jedem Kontinent die Rekorde im Fachgebiet Klima und Wetter. Der Artikel ist in den Kontinenten aufgeteilt und beinhaltet Links zu verschiedenen Ländern und deren Rekorden. Vorgestellt werden folgende Rekorde:  Max. Höchstgemessene Temperatur Min. Tiefsttemperatur Höchste Durchschnittstemperatur Niedrigste Durchschnittstemperatur Trockenster Ort Nassester Ort Sonnigster Ort manchmal auch Schattigster Ort Europa: […]

Nyamuragira

Der Nyamuragira (3058 m)  ist ein aktiver Vulkan innerhalb der Virunga-Vulkankette im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Der Vulkan liegt etwa 25 Kilometer nördlich des Kiwusees und der Stadt Goma in der Nähe zur Grenze nachRuanda. Der Nyamuragira gilt als einer der aktivsten Vulkane Afrikas mit mehr als 30 verzeichneten Ausbrüchen seit 1880. Dabei entstanden an den Flanken des Vulkans immer wieder neue Krater, […]

Ruwenzori-Massiv

Während die Weißen das 5109 m hohe Ruwenzori-Gebirge auch „Mondberge“ nennen, ist der einheimische Namen sehr viel treffender: „Regemacher“ lautet die Übersetzung und das ist keineswegs übertrieben, denn hier regnet es an rund 300 Tagen im Jahr. Entsprechend üppig wachsen die Regenwälder und bieten auch den seltenen Berggorillas einen angenehmen Lebensraum.  Das Ruwenzori-Gebirge ist mit bis zu 5109 m das […]

Garamba Nationalpark

Der im äußersten Nordosten der Demokratischen Republik Kongo an der Grenze zu Sudan gelegene Garamba Nationalpark beherbergt zahlreiche Großsäuger. In freier Wildbahn wohl ausgelöscht ist leider das Nördliche Weiße Nashorn. Weite Savannen und Grasländer, Waldgebiete und sumpfige Tiefländer: Der Garamba-Nationalpark am gleichnamigen Fluss bietet eine außergewöhnliche Vielfalt unterschiedlicher Lebensräume. Bereits 1938 wurde das rund 5000 […]

Kongo

Der Kongo ist ein Strom in Afrika. Mit einer Länge von 4374 km ist er der zweitlängste Strom Afrikas; gemessen an seiner Wasserführung von 39.160 m³/s ist er sogar der größte Strom Afrikas und der zweitgrößte der Erde. Sein Einzugsgebiet liegt hauptsächlich in der Demokratischen Republik Kongo(nachfolgend DR Kongo genannt), wo der Fluss durch das riesige Kongobecken fließt. Länge: 4374 km km Einzugsgebiet: 3,5 Millionen km² Wichtigste Nebenflüsse: Luvua–Luapula–Chambeshi […]

Ostafrikanisches Seenhochland

Im Ostafrikanischen Grabensystem, sind viele Seen. Die meisten von ihnen sind salzhaltig oder sogar stark alkalisch, jedoch die größeren sind Süßwasserseen und bilden alle zusammen eine wunderschöne Seenlandschaft und eine Seenkette. Viele Nationalparks sind dort und auch der Tourismus ist hier stark vertreten. Da die Seen meist eine hohe Tiefe betragen, ist der Tanganjikasee der […]

Pool Malebo

Im Satellitenbild zeigen sich die gewaltigen Ausmaße des Pool Malebo, der den unteren Kongo wie ein See erweitert und insgesamt 17 Inseln aufweist. An seinem Ufern liegen sich die Hauptstädte der Republik Kongo, Brazzaville und der Demokratischen Republik Kongo, Kinshasa, gegenüber. Vor den Livingstonefällen, dem Durchbruch durch die Niederguineaschwelle, staut sich der wasserreiche Kongo zu einem Gewässer, dem […]

Nyiragongo

Der Nyiragongo (3.470 m) einer der acht Virunga-Vulkane, ist einer der berühmtesten Vulkane Afrikas. Er befindet sich nahe der Stadt Goma im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Am 17. Januar 2002 begann eine gewaltige Eruption. Die Lava des Nyiragongo wälzt sich nicht wie andere Lava träge zu Tal, sondern ist flüssig wie Wasser, deshalb gibt es […]

Virunga-Vulkane

Die Virunga-Vulkane sind acht Vulkane im Grenzgebiet zwischen Ruanda, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Die Vulkane liegen zwischen dem Eduardsee und dem Kiwusee und gehören zum Ostafrikanischen Grabenbruch. Die zwei Vulkane, die in derDemokratischen Republik Kongo liegen, sind der Nyiragongo (3462 m) und der Nyamuragira (3063 m). Bei einem Ausbruch des Nyiragongo im Jahre 1977 kamen 2.000 Menschen ums Leben. Im Jahre 2002 strömte flüssige Lava aus dem Krater dieses Vulkans und […]

Ituri-Regenwald

Der Ituri-Regenwald ist ein Regenwaldgebiet in der Provinz Orientale im Osten der DR Kongo. Namensgebend für das Gebiet ist der den Regenwald durchfließende Fluss Ituri, welcher erst in den Aruwimi und schließlich in den Kongo mündet. Das Gebiet umfasst etwa 63.000 km² und liegt zwischen 0° und 3°N, sowie 27° und 30° O. Der Ituri-Regenwald liegt in einer Höhe von etwa 700 bis 1.000 m. Die Durchschnittstemperatur beträgt […]

Wasserfälle in Westafrika

Benin: Chutes de Kota Chutes de Koudou Burkina Faso: Cascades de Karfiguéla Tagbaladougou-Fälle Gabun: Kongou-Fälle Ghana: Fuller Falls Atangwen Falls Wli-Falls Boti-Falls Akropong Falls Obosomase Falls Konkonru Falls Kintampo Falls Tsatsadu Falls Tagbo Falls Tsenku Falls Begoro Falls Guinea: Grand Chutes Kambadaga-Fälle Kinkon-Fälle Tinkisso-Fälle Kamerun: Lancrenon Falls Lobé-Wasserfälle, fallen direkt ins Meer → Fallhöhe 20 […]

Tanganjikasee

Der See liegt im westlichen Teil des Ostafrikanischen Grabens (Great Rift Valley) und wird von dessen Wänden begrenzt; dazu gehört die Zentralafrikanische Schwelle, die an seiner Westseite angrenzt. Er ist der größte Grabenbruch-See Afrikas und zugleich der tiefste und der zweitgrößte des ganzen Kontinents. Er besitzt mit 18.880 km³ Volumen das größte Süßwasservorkommen Afrikas und das zweitgrößte weltweit nach dem Baikalsee. […]

Montane Grasländer und Busch

Afrotropisch: Hochebenen Äthiopiens: Eritrea, Äthiopien, Sudan Montanes Waldland des südlichen Grabenbruches: Malawi, Mosambik, Tansania, Sambia Heideland Ostafrikas: Demokratische Republik Kongo, Kenia, Ruanda, Tansania, Uganda Wald-und Buschland der Drakensberge: Südafrika, Swaziland Australasien: Subalpines Grasland der zentralen Gebirgskette: Indonesien, Papua-Neuguinea Indomalesisch: Montaner Busch des Mount Kinabalus: Malaysia Neotropisch: Paramo der Nordanden: Kolumbien, Ecuador, Peru, Venezuela Trockene Puna […]

Überflutete Grasländer und Savannen

Afrotropisch: Überflutete Grasländer und Savanne des Sud-Sahel: Kamerun, Tschad, Äthiopien, Mali, Niger, Nigeria, Sudan, Uganda Überflutete Savannen des Sambesi: Angola, Botswana, Demokratische Republik Kongo, Malawi, Mosambik, Namibia, Tansania, Sambia Indomelanesisch: Überflutetes Grasland des Rann von Cachchh: Indien, Pakistan Neotropisch: Überflutetes Grasland der Everglades: USA Überflutete Savannen des Pantanal: Brasilien, Bolivien, Paraguay    

Tropische und Subtropische Grasländer, Savannen und Busch

Afrotropisch: Akaziensavanne des Horns von Afrika: Eritrea, Äthiopien, Kenia, Somalia, Sudan Akaziensavanne Ostafrikas: Äthiopien, Kenia, Sudan, Tansania, Uganda Zentrale und Östliche Miombowaldsavanne: Angola, Botswana, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Malawi, Mosambik, Namibia, Tansania, Sambia, Simbabwe Sudanesische Savanne: Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Demokratische Republik Kongo, Eritrea, Äthiopien, Kenia, Nigeria, Sudan, Uganda Australasien: Nordaustralische Transfly Savanne: Australien, Indonesien, […]

Tropische und Subtropische Trockene Laubwälder

Afrotropisch: Aride Wälder Madagaskar: Madagaskar Miombowald: Zentralafrikanische Republik, Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Demokratische Republik Kongo, Angola Australasien: Aride Wälder der Nusa Tenggara: Indonesien Aride Wälder Neukaledoniens: Neukaledonien (Frankreich) Eukalyptuswälder: Australien  Indomalesisch: Aride Wälder Indochinas: Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand, Vietnam Aride Wälder der Chhotanagpur Hochebene: Indien Neotropisch: Aride Wälder Mexikos: Mexiko, Guatemala Aride Wälder von Tumbes […]

Tropische und Subtropische Feuchte Laubwälder

Afrotropisch: Humide Wälder Guineas: Benin, Elfenbeinküste, Ghana, Guinea, Liberia, Sierra Leone und Togo Küstenwälder des Kongo: Angola, Kamerun, Demokratische Republik Kongo, Äquatorialguinea, Gabun, Nigeria, Republik Kongo, Sao Tome und Principe Wälder der Hochebene  Kameruns: Kamerun, Äquatorialguinea, Nigeria Humide Wälder des nördlichen Kongos: Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo Humide Wälder des zentralen Kongobeckens: Demokratische Republik Kongo […]

Ökoregionen der Erde

    Afrotropisch:      Australasien:      Indomalesisch:    Neotropisch:   Ozeanien: Nearktisch:  Palearktisch: Afrotropisch Atlantisch: Afrotropisch Indisch: Indopazifisch:   Antarktisch:  Arktisch: Mediterran:   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/Vegetationszonen.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/58/Afrotropique.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Australasien.png/320px-Australasien.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6a/Ecozone_Neotropic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Map_OC-Oceania.PNG http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Ecozone_Nearctic.svg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4b/Palearctic.png http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6b/Indo-Pacific_biogeographic_region_map-en.png http://pixabay.com/p-60608/?no_redirect http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8b/Arctic_Council_map.png/240px-Arctic_Counci http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Blank_Map_-_Mediterranean_1.svg