Northern Territory Klima

Im Landesinneren herrscht arides Wüstenklima, die Küstenregion im Norden hingegen wird vom feucht-heißen Monsunund heftigen tropischen Wirbelstürmen (Zyklonen) bestimmt. Klimaregionen: Norden und Küste: Die Höchsttemperaturen können im tropischen Norden des Landes in der Zeit von November bis April rund 34 °C erreichen. In dieser Zeit ist auch die Luftfeuchtigkeit am höchsten und es ist teilweise mit starken Monsunregenfällen zu […]

Schönste Küsten Australiens

Der Inselkontinent Australien ist bekannt für seine schönen und wilden Küstenlandschaften. In den subtropischen und tropischen Klimaregionen findet man bunte Korallenriffe vor, während man im Süden steile, schroffe und bizarre Küstenformationen vorfindet. Australische Küste: Die Küste Australiens hat eine Länge von etwa 50.000 km. Neben verlassenen Stränden und Buchten, liegen auch große Metropolen wie Brisbane […]

Australien Wassertemperatur

Die Wassertemperatur Australiens ist abhängig von den verschiedenen regionalen Klimafaktoren des Landes. Die wärmsten Wassertemperaturen befinden sich im Norden des Landes. Auf Tasmanien befinden sich die kühlsten Wassertemperaturen. Auch in Melbourbe, auf den Australischen Festland, weist im Winter eine sehr niedrigen Wassertemperatur auf, zumindest für Australische Verhältnisse.   Vergleich mit den Australischen Regionen: Australien ist […]

Darwin Klima

Darwin hat ein tropisches Klima mit einer Trocken- und Regenzeit. Die Trockenzeit reicht von Mai bis September. Während des Tages ist es dabei fast immer sonnig und trocken, und die Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 50 %. In den kühlen Monaten (Juni/Juli) liegen die niedrigsten Temperaturen im Durchschnitt bei 20 °C und die maximalen Temperaturen bei 31 °C. Von Dezember bis in den […]

Alice Springs Klima

Das Klima in Alice Springs ist arid. Die Sommer sind sehr heiß und die Winter mild. Zwischen Tag und Nacht herrschen hohe Temperaturschwankungen. Die durchschnittliche Sonnenstunden betragen 9,6 h. Der Niederschlag summiert sich jährlich auf ca. 300 mm. Es gibt 32 Regentage im Jahr und die durchschnittliche Luftfeuchte liegt bei 39%. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Städte Australien Klima

A: Adelaide Albany Alice Springs Ardrossan B: Brisbane Broome C: Cairns Caloundra (Sunshine Coast/Queensland) Canberra D: Darwin F: Fremantle (Western Australia) H: Halls Creek Hobart K: Kingscote L: Launceston Laverton (Western Australia) M: Marree (Lake Eyre) Melbourne N: Nouméa P: Perth Port Campbell S: Sydney W: Warragul Städte nach Staaten: Australian Capital Territory: Canberra Australian Islands: […]

Wetterextreme Australien

Australien lässt sich in fünf Klimazonen einteilen: Tropisches Klima; Norden Australiens Semiarides Klima; Landesinnere und mittlere Westküste Subtropisches Klima; Ostküste (Norden von New South Wales, südliches Queensland) Gemäßigtes Klima; südliche Ostküste, Südostküste Mediterranes Australien; Südwestküste Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 02.01.1960 wurde in Oodnadatta eine Rekordtemperatur von 50,7°C aufgezeichnet. Im Durchschnitt liegt die durchschnittliche Januartemperatur bei 37,7°C. Tiefste […]

Palm Valley

Palm Valley ist ein Tal in den MacDonnell Ranges westlich vonAlice Springs im Northern Territory Australiens.In dem Tal im Finke-Gorge-Nationalpark, das nur mit Allradfahrzeugen über eine 16 Kilometer lange Piste südlich vonHermannsburg zu erreichen ist, befindet sich die letzte Populationder Marienpalme (Livistona mariae). Das zum Überleben wichtige Wasser stammt von Bergkämmen aus porösem Sandstein, die sich durch seit Jahrmillionen andauernde Erosion zu einem gewaltigen Wasserspeicher entwickelt haben. Die […]

Australischer Salzmarsch

Die Fläche der Salzmarschen ist unbekannt, in New South Wales beträgt sie rund 6.000 km². Im häufig hypersalinen tropischen Bereich herrschen sukkulente Arten der Gattungen Sesuvium und Batis sowie Gräser vor. Die Bestände sind sehr lückig. Im mediterranen Bereich herrschen strauchige Chenopodien (Halosarcia, Sclerostegia) und Frankenia vor, die Vegetation ist nicht geschlossen. Im temperaten Bereich ist die Vegetation geschlossen, neben Scarcocornia quinquefolium kommen einige endemische Gattungen aus der Tribus […]

Hummock-Grasland

Das Hummock-Grasland (MVG 20) wird von Igelgräsern (Triodia, genannt Spinifex) dominiert und umfasst rund 1.756.000 km² vor allem im Zentrum Australiens. Es ist die Vegetation mit der größten Flächenausbreitung. Die Gräser bilden große Horste bis Polster mit bis zu vier Metern Durchmesser und meist ein Meter Höhe. Auf Sanddünen der Simpsonwüste, Strzelecki-Wüste und der Tirariwüste dominiert Zygochloa. Von den zehn Arten der Gattung Triodia sind Triodia basedowii, Triodia pungens und Triodia […]

West-MacDonnell-Nationalpark

Der West-MacDonnell-Nationalpark (engl.West MacDonnell National Park) umfasst ein 2.069 km² großes Gebiet im Gebirgszug der MacDonnell Ranges im australischen Nordterritorium westlich der Stadt Alice Springs. Er wurde 1992 gegründet, nachdem die Regierung des Northern Territory 170.000 ha Land von fünf wegen mehrfacher Abbruchlawinen aufgegebenen Rinderfarmen gekauft hatte. Von Alice Springs aus ist der Nationalpark durch asphaltierte Straßen angebunden (Larapinta Drive und Namatjira Drive). VomUluṟu aus gibt es eine Piste, […]

Mount Conner

Mount Conner ist ein Berg in Australien, in der Sprache der Aborigines trägt er den Namen Attila oder auch Artilla. Er erreicht eine Höhe von 300 m über dem Boden bzw. 859 m über dem Meeresspiegel. Sein Alter wird auf ca. 700 Millionen Jahre geschätzt. Er wurde von William Gosse 1873 nach M. L. Conner, einem südaustralischen Politiker, der viele der ersten Siedler in Australien unterstützte, benannt. Seinen Namen findet man auch […]

MacDonnell Ranges

Intensiver als in den MacDonnell Ranges bie Alice Springs sind die Farben des Outbacks wohl nirgendwo. Alle Töne, alle Nuancen von Blau und Rot, Gelb und Grün kolorieren hier Himmel und Erde und alle Erze dieser Erde scheinen in den Stein des zentralaustralischen Gebirges gepresst worden zu sein. Jetzt funkeln sie in seinen Schluchten wie […]

Jim Jim Falls

Die Jim Jim Falls sind ein Wasserfall im Kakadu-Nationalpark im Northern Territory, Australien. Der Wasserfall befindet sich nahe den Twin Falls und nahe der östlichen Grenze des Nationalparks und liegt etwa 80 km südlich von Jabiru. Zu erreichen ist er über eine Nebenstraße, 60 km vom Kakadu Highway aus. Der Weg darf nur mit Allrad-Fahrzeugen befahren werden. Vom Parkplatz aus führt ein Wanderweg durch den Jim Jim Creek bis zum Fallbecken. In dem Wasserfall […]

Nitmiluk Nationalpark

Der Katherine River hat sich in einer Milliarde Jahren den zwölf  Kilometer langen Canyon in das westliche Arnhem-Plateau gegraben und dabei mehr als ein Dutzend einzelner Schluchten geschaffen. Bis zu 70 Meter hoch ragen die rotbraunen Sandsteinwände heute in die Höhe und der Katherine River ist noch lange nicht fertig mit seiner Arbeit. Der Nitmiluk […]

Litchfield Nationalpark

Im 1476 km² großen Litchfield-Nationalpark stürzen zahlreiche Wasserfälle vom Sandsteinplateau der Tabletop Range in die Tiefe. Zahlreiche Flüsse und natürliche Wasserbassins durchziehen die Gegend. Zu den bis zu 10 m hohen Wasserfälle zählen Buley Rockholz, Wangi, Tolmer und Florence Falls. Zwischen den verwitterten, steilen Sandsteinwänden des Parks, seinen Tiefebene aus dem Quartär und den wellenförmigen […]

Kings Canyon (Australien)

Der Kings Canyon liegt im Watarraka-Nationalpark im Northern Territory. Seine bis zu 300 Meter hohen Felswände aus rotem, gelbem und weißem Sandstein sehen zum Teil aus, als hätte man sie mit dem Messer abgeschnitten. Anderorts sorgte die Erosion für abgerundeten Formationen. Auf dem Plateau befindet sich die „Lost City“ aus Sandsteinkuppeln, die verfallenen Häusern ähneln. […]

Landschaftsformen in Kakadu Nationalpark

Im Kakadu-Nationalpark finden sich sechs verschiedene Landschaftsformen: das Arnhem Land Plateau, auch bekannt als Sandsteinhabitate, die Küsten- und Flussmündungen, die Überschwemmungebenen und Billabongs, das Tiefland Savanne, die südlichen Bergketten und Täler. Jede dieser Landschaftsformen besitzt ihr eigenen Habitate, die insgesamt dazu betrugen, dass der Park als Weltnaturerbe bei der UNESCOgelistet wurde. Es wird angenommen, dass […]

Devils Marbles

Riesige kugelförmige Felsblöcke verteilen sich unregelmäßig auf einer Fläche von gut 1800 ha: Der Teufel hat seine Murmeln nicht aufgeräumt, sondern einfach liegen gelassen. So die Assoziation der Weißen zu diesen. So die Assoziation der Aborigines: Es sind die Eier der Regenbogenschlange aus der Traumzeit. Die Ureinwohner nennen sie schlicht „Rundes Objekt – Karlu Karlu“. […]

Rainbow Valley (Australien)

Farbenfroh, wie ein Regenbogen präsentierten sich die Sandsteinberge des Rainbow Valleys vor allem bei Sonnenauf- und Untergang: Zwischen Weiß und Dunkelrot kommen fast alle Fabnuancen vor und nach Regenfällen werden es noch mehr. Das Tal ist mit 3,6 x 2,2 km eher klein, aber so wunderschön, dass es als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen wurde.   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9d/Rocks_at_Rainbow_Valley.jpg http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0e/Rainbow_Valley.jpg […]

Chambers Pillar

Wer sich vom gut 170 km entfernten Alice-Springs nähert, sieht die markante Sandsteinsäule schon von Weitem. bereits im 19. Jahrhundert bei der Erforschung des Fünften Kontinents diente sie als Landmarke, denn immerhin ragt sie von einem Hügel aus noch 50 m senkrecht in den Himmel. Mit ihrer auffälligen roten Spitze erinnert sie an einen Leuchtturm. […]

Kata Tjuṯa (Olgas)

Die Kata Tjuṯa (die Olgas) sind eine Gruppe von 36 Bergen in Zentralaustralien etwa 51 Kilometer entfernt von dem Ort Yulara. Gemeinsam mit dem 30 Kilometer entfernten Uluṟu (Ayers Rock) werden sie vom Uluṟu-Kata-Tjuṯa-Nationalpark umschlossen. Der mit1069 m Metern höchste Fels, der Mount Olga, ragt 564 Meter aus der Umgebung heraus.   http://www.ayersrockresort.com.au/images/ayers/ayers_culture_4lg.jpg        

Uluru

Der Uluṟu, auch Ayers Rock, ist ein an der Oberfläche befindlicher Teil einer großen unterirdischen Gesteinsschicht in derzentralaustralischen Wüste. Er befindet sich in einem 170.000 km² großen Sedimentbecken, dem Amadeus-Becken, und gehört politisch zum australischen Bundesterritorium Northern Territory. Auf Grund seiner spirituellen Relevanz für die Traumzeit-Erzählungen gilt er den lokalen Aborigines, den Anangu, als Heiliger Berg. Der Uluṟu ist zudem eines der bekanntesten Wahrzeichen Australiens und wird […]

Kakadu Nationalpark

Der Kakadu-Nationalpark (englisch Kakadu National Park) liegt 171 Kilometer östlich der Stadt Darwin im Northern Territory von Australien. Der Park gilt aufgrund seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt als einer der schönsten Nationalparks in Australien. Der Kakadu National Park befindet sich in der Alligator Rivers Region des Northern Territory von Australien. Er umfasst ein Gebiet von […]

Simpsonwüste

Die Simpsonwüste (englisch Simpson Desert) ist eine australische Wüste. Sie liegt zum größten Teil im Northern Territory und erstreckt sich über eine Fläche von 176.500 km². Die jährliche Niederschlagsmenge ist weniger als 200 mm. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 50 und 58 °C. Im Westen bilden der Finke River und die Mabel Range die Grenze der Wüste. Im Norden geht sie in die Adam Range über, während […]

Purnululu Nationalpark

Hat die Schöpfung noch Geheimnisse vor den Menschen? Hütet sie irgendwo noch Schätze ihrer Schönheit und gibt sie nur ein paar ‚Auserwählten preis? Dieser Gedanke erscheint absurd. Doch bis vor wenigen Jahren war es im Nordwesten Australiens genau so: Kimberley, einem riesenhaften Ödland, viel größer als Deutschland, doch nur von 20000 Seelen bewohnt, im Sommer […]

Naturwunder in den Northern Territory

Kakadu NP: Katherine Gorge: Victoria River: Devils Marbles: MacDonnell Ranges: Ayers Rock: Olgas: Kings Canyon: Chambers Pillar: Simpson Desert: Rainbow Valley: Bildquelle: http://farm2.staticflickr.com/1211/1412493307_bc973cb076_z.jpg?zz=1 http://farm3.staticflickr.com/2086/1724430507_95b45e394e_z.jpg?zz=1 http://freeaussiestock.com/free/Victoria/slides/werribee_river.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-199748520-hd.jpg http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-3891672681-hd http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-2366002707-hd http://i.images.cdn.fotopedia.com/flickr-211672298-hd http://freeaussiestock.com/free/Northern_Territory/kings_canyon/slides/kings_canyon_valley.jpg http://freeaussiestock.com/free/Northern_Territory/kings_canyon/slides/kings_canyon_rocks.jpg http://u1.ipernity.com/11/75/85/4647585.6c7973a8.560.jpg http://farm1.staticflickr.com/132/357551367_52529d84ac_z.jpg?zz=1