Albany (Australien) Klima

Das Klima der westaustralischen Stadt Albany ist mediterran geprägt. Die Sommer sind sehr warm und können heiß werden. Der Sommer ist die trockenste Jahreszeit. Der meiste Niederschlag fällt in den milden, regnerischen Wintermonaten. Ingesamt fallen ungefähr 800 mm Regen, diese Menge verteilt sich auf 175 Regentage auf. Der trockenste Monat ist der Februar mit 23,1 […]

Western Australia Klima

Im Norden herrscht tropisch-heißes Monsunklima, im Südwesten warmgemäßigtesWinterregenklima, im Binnenland und im Südosten gibt es eine große Fläche mit sommerheißem und winterkühlem ariden Trockenklima. Klimaregionen: Norden und Landesinnere: Der Sommer (von Dezember bis März) bringt im Norden starke Niederschläge und drückende Luftfeuchtigkeit, während im Landesinneren Temperaturen deutlich über 40 °C zu ertragen sind. Küsten: Nur die Küste wird im Sommer […]

Schönste Küsten Australiens

Der Inselkontinent Australien ist bekannt für seine schönen und wilden Küstenlandschaften. In den subtropischen und tropischen Klimaregionen findet man bunte Korallenriffe vor, während man im Süden steile, schroffe und bizarre Küstenformationen vorfindet. Australische Küste: Die Küste Australiens hat eine Länge von etwa 50.000 km. Neben verlassenen Stränden und Buchten, liegen auch große Metropolen wie Brisbane […]

Broome Klima

Broome befindet sich in der Klimazone der Tropen. Von Mai bis Oktober herrscht die Trockenzeit und von November bis April die Regenzeit vor. Während der ‚wet season‘ (Regenzeit) kommt es regelmäßig zu zyklonartigen Stürmen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:    

Küsten bei Perth

Das Wasser an der Küste bei Perth lockt mit seinen glitzernden Blautönen zu Badefreuden- und auch Kitesurfen gehört hier zum Strandprogramm. Perth gilt als eine Metropole des Segel- und Wassersports. Die Wassertemperatur des Indischen Ozeans ist aufgrund einer Meeresströmung, die von der Antarktis kommt, relativ niedrig und liegt beständig bei 20 bis 22 °C. Beliebtes Ausflugsziel […]

Australien Wassertemperatur

Die Wassertemperatur Australiens ist abhängig von den verschiedenen regionalen Klimafaktoren des Landes. Die wärmsten Wassertemperaturen befinden sich im Norden des Landes. Auf Tasmanien befinden sich die kühlsten Wassertemperaturen. Auch in Melbourbe, auf den Australischen Festland, weist im Winter eine sehr niedrigen Wassertemperatur auf, zumindest für Australische Verhältnisse.   Vergleich mit den Australischen Regionen: Australien ist […]

Halls Creek Klima

Das Klima von Halls Creek ist ein tropisches Savannenklima. Der Ort liegt in Kimberley, eine Region in Nordwesten Australiens. Die Region wird auch als „Hitzepol des Südens“ bezeichnet. Temperaturen über 40°C sind zwischen September und April keine Seltenheit. Selbst der Winter weist noch sommerliche Temperaturen auf. Im Schnitt gibt es 63 Regentage, an denen es insgesamt […]

Fremantle Klima

Das Klima in Perth ist mild, die Sonne scheint beinahe täglich zwischen zehn und vierzehn Stunden lang. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:

Perth Klima

Das Klima in Perth ist mild, die Sonne scheint beinahe täglich zwischen zehn und vierzehn Stunden lang. Die Aborigines bezeichnen diesen Ort als Alunga, was frei übersetzt „Ort mit viel Sonne“ bedeutet. Perth hat trockene und heiße Sommer, die in Küstennähe nachmittags regelmäßig von der steifen Brise des Fremantle Doctor abgekühlt werden. Im Sommer kann es an extrem heißen Tagen […]

Laverton (Western Australia) Klima

In Laverton herrscht Wüstenklima mit ariden Niederschlägen. Die Sommer sind lang und heiß und im Winter herrschen milde Temperaturen um die 20°C. Die Temperaturschwankungen sind hoch. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Städte Australien Klima

A: Adelaide Albany Alice Springs Ardrossan B: Brisbane Broome C: Cairns Caloundra (Sunshine Coast/Queensland) Canberra D: Darwin F: Fremantle (Western Australia) H: Halls Creek Hobart K: Kingscote L: Launceston Laverton (Western Australia) M: Marree (Lake Eyre) Melbourne N: Nouméa P: Perth Port Campbell S: Sydney W: Warragul Städte nach Staaten: Australian Capital Territory: Canberra Australian Islands: […]

Wetterextreme Australien

Australien lässt sich in fünf Klimazonen einteilen: Tropisches Klima; Norden Australiens Semiarides Klima; Landesinnere und mittlere Westküste Subtropisches Klima; Ostküste (Norden von New South Wales, südliches Queensland) Gemäßigtes Klima; südliche Ostküste, Südostküste Mediterranes Australien; Südwestküste Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 02.01.1960 wurde in Oodnadatta eine Rekordtemperatur von 50,7°C aufgezeichnet. Im Durchschnitt liegt die durchschnittliche Januartemperatur bei 37,7°C. Tiefste […]

Windjana Gorge

Eindrucksvoll und wunderschön wirkt die Windjana-Schlucht in der Napier Range vor allem im Abendlicht: Sie ist 3,5 km lang und besitzt bis zu 100 m hohe Steilwände. An ihrem Grund weintet sich verhältnismäßig breit der Lennard River zwischen den Felsen hindurch. Süßwasserkrokodile, Schlangen und Vögel bevölkern die Schlucht und den Fluss. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ea/Windjana_gorge_02.jpg

Blowholes bei Carnarvon

Mit enormer Kraft drückt das Meer sein Wasser in die Löcher im Fels, sodass es manchmal bis zu 20 m hoch wieder herausspritzt. Die Blowholes, etwa 75 km nördlich von Carnarvon gelegen, sind eine Sehenswürdigkeit, denn hier gischtet und spritzt es aus rund 30 Lächern. Besonders bei schlechtem Wetter ist Vorsicht angesagt, denn es ist […]

Nullarbor-Ebene

Nur mit kargem Buschwerk bewachsen präsentiert sich die größte Karstläche der Welt. Abgeleitet aus dem Lateinischen heißt sie Nullarbor, ohne Baum. 270.000 km² Fläche nimmt der Kalkstein ein. Das sind 2000 km zwischen Norseman und Ceduna. Das wasserdurchlässige Gestein hat an vielen Stellen der Erosion nachgegeben, sodass Hunderte von Höhlen entstanden sind. Die Ebene hat […]

Lake Argyle

Der Lake Argyle befindet sich ca. 70 Kilometer südlich der Kleinstadt Kununurra am Ostrand der Kimberley-Region im Bundesstaat Western Australia in Australien. Er ist, gemessen am Speicherraum, Australiens zweitgrößtes Süßwasser-Reservoir nach dem Lake Gordon/Lake Pedder-System, und der größte Stausee, gemessen an der Wasseroberfläche. Der See ist normalerweise etwa 740 bis 1000 km² groß. Der Aufstau des Ord River hat für die Umwelt größere Veränderungen gebracht. Der Abfluss […]

Australischer Salzmarsch

Die Fläche der Salzmarschen ist unbekannt, in New South Wales beträgt sie rund 6.000 km². Im häufig hypersalinen tropischen Bereich herrschen sukkulente Arten der Gattungen Sesuvium und Batis sowie Gräser vor. Die Bestände sind sehr lückig. Im mediterranen Bereich herrschen strauchige Chenopodien (Halosarcia, Sclerostegia) und Frankenia vor, die Vegetation ist nicht geschlossen. Im temperaten Bereich ist die Vegetation geschlossen, neben Scarcocornia quinquefolium kommen einige endemische Gattungen aus der Tribus […]

Hummock-Grasland

Das Hummock-Grasland (MVG 20) wird von Igelgräsern (Triodia, genannt Spinifex) dominiert und umfasst rund 1.756.000 km² vor allem im Zentrum Australiens. Es ist die Vegetation mit der größten Flächenausbreitung. Die Gräser bilden große Horste bis Polster mit bis zu vier Metern Durchmesser und meist ein Meter Höhe. Auf Sanddünen der Simpsonwüste, Strzelecki-Wüste und der Tirariwüste dominiert Zygochloa. Von den zehn Arten der Gattung Triodia sind Triodia basedowii, Triodia pungens und Triodia […]

Nullarbor Plain

Nur mit kargen Buschwerk bewachsen präsentiert sich die größte Karstfläche der Welt. Abgeleitet aus dem Lateinischen heißt sie Nullarbor, ohne Baum. 270.000 km² nimmt der Kalkstein ein. Das sind 2000 km zwischen Norseman und Ceduna. Das wasserdurchlässige Gestein hat anfielen Stellen der Erosion nachgegeben, sodass Hunderte von Höhlen entstanden sind. http://farm4.staticflickr.com/3389/3427103858_fda54e0177_o.jpg

Delisser Sandhills

Malleegestrüpp und Heideland lassen den Eucla-Nationalpark zunächst wenig unspektakulär wirken. Doch das Panorama der Steilküste und der grandiose Blick auf die weißen Sanddünen korrigieren diesen ersten Eindruck nachhaltig. Dabei sind die Delisser Sandhills so groß, dass sie auch vom Eyre Highway gut zu sehen sind.   http://farm1.staticflickr.com/66/159801728_b59a2d66c8_z.jpg?zz=1 http://farm1.staticflickr.com/44/165533184_2d9d9bb514_o.jpg

Kalbarri-Nationalpark

Der Kalbarri-Nationalpark  umfasst 183.004 ha und besteht aus zwei verschiedenen Landschaftsformen. Zum einen schützt er den unteren Murchison River, der sich auf einer Länge von 80 km eine rot-weiß gestreifte Schlucht auf seinem windungsreichen Weg zum Ozean geschnitten hat. Als zweites schließt er die Steilküste südlich der Stadt Kalbarri ein. Weiterhin ist er berühmt für seine Wildblumenpracht, die im Frühling […]

Geikie Gorge

Eine imposante 30 m tiefe Schlucht haben die Wasser des Fitzroy Rivers in das Kalksteinplateau geschnitten: die Geikie Gorge. Während der Trockenzeit ist im unteren Bereich der Felswand ein heller Streifen zu sehen. Er markiert den Wasserstand und reicht 16 m hoch! Dann flutete der Fluss den gesamten Geikie Gorge National Park http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/67/Geikie_Gorge.JPG

Mitchell River

Schäumend und brodelnd fließt der Mitchell River mit großer Geschwindigkeit zwischen den Felsen hindurch und bahnt sich seinen Weg. Dabei hat er einige Schluchten und Höhlen geschaffen und er sorgt dafür, dass der gemäßigte Regenwald an seinen Ufern genug Wasser bekommt, vor allem im Sommer, wenn der Fluss besonders viel Wasser führt. Dann sind manche […]

Cape Leveque

Die Dampier-Halbinsel erstreckt sich nördlich von Broome und findet ihren fulminanten Abschluss im Cape Leveque: Leuchtend rote Klippen enden mehr oder minder steil an feinen, weißen Stränden, die sich im blauen Meer verlaufen, ein Gedicht für Auge und Seele, das Naturerlebnis und Entspannung zugleich verspricht. http://farm9.staticflickr.com/8128/8944018591_0298b75408_h.jpg http://farm9.staticflickr.com/8535/8944038737_b88747288a_o.jpg http://farm3.staticflickr.com/2857/8944672990_25eaa2f764_o.jpg http://farm9.staticflickr.com/8540/8944053259_246209f859_o.jpg http://farm6.staticflickr.com/5458/8944647802_8cbef4c034_o.jpg

Nambung Nationalpark

Manchmal treibt die Natur Schabernack mit der Fantasie des Menschen. Die ockerfarbenen „Pinnacles“ an der Küste von Perth jedenfalls verführen zu hochspekulativen Gedanken über ihre Schöpfer. Gibt es doch intelligentes Leben jenseits der Erde? Und ist das hier der Beweis für die Existenz extraterrestrischer Termiten oder anderen höheren Wesen, die sich an der Westküste Australiens […]

Lake Mackay

Der Lake Mackay ist einer von vielen ausgetrockneten Salzseen, der in Western Australia und im Northern Territory liegt. Entdeckt wurde er am 9. Juli 1930 bei einem Überflug und nach dem Organisator der damaligen groß angelegten Landerkundung mit Flugzeugen im Innern Australiens Donald George Mackay benannt.Der See liegt in der Großen Sandwüste, Gibsonwüste und Tanamiwüste. Der Lake Mackay erstreckt sich ungefähr 100 Kilometer in ostwestlicher, südwestlicher und nordöstlicher […]

Derby Wetlands

Die Natur ist nicht sentimental. Der Tod ist für sie nicht tragisch, sondern natürlich. Sie wird und vergeht und weint dabei keine Tränen der Trauer, sondern lebt einfach weiter. Das ist eine Lektion, die man in den gemäßigten Breiten wie Mitteleuropa leicht verlernt und in radikalen Naturräumen wie den Wetlands in Nordwesten Australiens mit ihren […]

Shoemaker Crater

Die Sicht aus dem All bietet auch einen hervorragenden Überblick über „uraltes“ Strukturen, die im Gelände kaum zu deuten sind. In diesem Satellitenbild erkennt man klar die ringförmige Struktur des Einschlagskraters in Westaustralien, der vor rund als 1,7 Milliarden Jahren durch den Aufprall eines Meteoriten entstand. Wie gelbe und grüne Farbkleckse erscheinen die Seen, die […]

Purnululu Canyons

Das Terrain des Purnululu Nationalparks erhebt sich mit über 200 Meter Höhe über die umliegenden Ebenen. Das gesamte Gebiet wird von tiefen Canyons durchzogen, die teilweise seht steil abfallen. Zu den spektakulärsten Schluchten zählen u. a. die Echidna Cahsm, die Cathedral Gorge sowie die Piccaminny Gorge. Die bienenkorbartigen Felsformationen der Bungle Bunge Range am Piccaninny […]

Ningaloo Küste

Ein faszinierender Küstenstrich mit einem atemberaubenden Reichtum an Tierarten ist dieser Meeresarm im Nordwesten Australiens. An de einsamen Nordspitze der Westküste Australiens liegt der rund 6000 km² große Ningaloo-Meerespark. Er schützt einen 300 km langen Küstenabschnitt mit einem Korallenriff, das an vielen Stellen nur 100 Meter vom Ufer entfernt ist und zu den größten küstennahen […]

Pindan Cliffs

Nördlich der Stadt Broome erstreckt sich die Dampier Peninsula. Die Landschaft der westaustralischen Halbinsel wird von wunderbar weißen Sandstränden und azurblauem Wasser bestimmt. Das Cape Leveque übt mit seinen spektakulären, rot-weißen Pindan Cliffs, die steil aus dem Ozean ragen, eine besondere Faszination aus und markiert den nördlichsten Punkt von Dampier Peninsula. http://www.ufdereis.ch/Australien/WA/Broome/slides/Broome%20Reddell%20Beach%20Pindan%20Cliffs%20at%20Sunset%20(58).JPG http://kimberleywhales.com.au/wp-content/uploads/2012/05/Cow-and-calf-breach-Lombadina-940×350.jpg  

Esperance Beach

Schneeweißer Sand und türkisblaues Wasser, derartig karibisch anmutende Strände findet man im Südwesten Australiens, in der Nähe der ehemaligen Goldgräberstadt Esperance. Der einsame, feinsandige Strand in der nahezu unberührten Natur der Lucky Bay lädt zu einem gemütlichen Picknick oder zum Baden in idyllischer Abgeschiedenheit ein. http://farm4.staticflickr.com/3392/3414177022_dd5b5033c5_o.jpg

Wave Rock

Der Wave Rock ist eine etwa 2,7 Milliarden Jahre alte Granit-Gesteinsformation, die durch Erosion und Witterung zu einer Welle geformt wurde. Schon die Aborigines nannten ihn eine Welle aus Gestein. Die Welle ist 15 Meter hoch und etwa 110 Meter lang. Die Formation ist eine der beliebtesten Naturattraktionen Australiens und liegt in der Nähe von Hyden ca. 350 km östlich von Perth, wo der westaustralische Weizengürtel (wheat […]

Pinnacles Wüste

In der Nähe der westaustralischen Stadt Cervantes befindet sich der Nambung-Nationalpark (engl. Nambung National Park). Er erstreckt sich 245 km nördlich von Perth entlang der Swan Coastal Plain. Es ist ein Park der IUCN-Kategorie II und wird vom Department of Conservation and Land Management verwaltet. Hauptattraktion des Nationalparks sind die bis zu vier Meter hohen verwitterten Kalksteinsäulen, die „Pinnacles“; er ist deshalb auch unter dem Namen Pinnacles Desert bekannt, welche aber […]

Naturwunder in Western Australia

Christmas Island: Litchtfield NP: Kimberley-Plaetau: King Leopold NP: Geikie Gorge: Wolfe Creek Meteorite Crater: Delisser Sandhills: Bungle Bungle Range: Nullarbor Plain: Bunda Cliffs: Stirling Range: Wave Rock: Pinnacles: Kalbarri NP: Shell Beach: Stromatholiten: Blowholes: Ningaloo Marine Park: Hancock Gorge: Pilbara: Cape Range NP: Große Sandwüste: Höhlen des Tunnel Creek: Windjana Gorge NP: Cable Beach: Cape […]