Povljana Klima

Das Klima der Küstenstadt Povljana auf der Insel Pag hat ein mediterranes Klima mit kühlen Wintern und heißen Sommern. Klimatabelle:

Novalja Klima

Das Klima ist ein mediterranes Klima mit hohen Niederschlägen. Die Winter sind kühl und feucht. während die Sommer heiß und trocken sind. Die Trockenheit im Sommer wird durch heftige Gewitter unterbrochen, daher auch die hohe Regenmenge im Sommer. Klimatabelle:

Nadvoda Klima

Der Ort Nadvoda am Canyon des Flusses Zrmanja weist ein kontinentales Mittelmeerklima auf. Die Winter sind sehr kühl und weisen ungemütliches Wetter auf, da die Bora zu dieser Jahreszeit stark vertreten ist. Die Sommer ist sehr heiß mit Tagestemperaturen von knapp +40°C. Die Niederschlagsrate im Herbst ist sehr hoch und lässt sich auf die unstabile […]

Lastovo Klima

Das Klima auf der Insel Lastovo ist ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Die Vegetation auf der Insel ist üppig und subtropisch. Klimatabelle:

Vis Klima

Das Klima auf der Insel Vis ist ein mildes mediterranes Klima mit milden, feuchten Wintern und heißen, trockenen Sommern. Klimatabelle:

Kroatien

Kroatien ist ein osteuropäisches Land mit einer langen Küstenlinie an der Adria. In der Adria befinden sich mehr als tausend Inseln. Das Land wird durchzogen vom Dinarischen Gebirge. Die Hauptstadt Zagreb liegt im Innenland Kroatiens und weist in der Oberstadt “Gornji Grad” viele Museen auf. Die berühmteste Küstenstadt Kroatiens ist Dubrovnik mit ihren Stadtmauern au […]

Palagruža Klima

Palagruža hat aufgrund seiner maritimen Lage ein für Kroatien ungewöhnliches Klima. Es ist kein typisches mediterranes Klima, sondern eher subtropisch wegen seiner milden Winter und heißen Sommer. Das Klima und die Vegetation ähneln denen des Südens der Insel Kreta, Gibraltars und sogar Teilen von Nordafrika. Die Flora unterscheidet sich deshalb von der im übrigen Dalmatien. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm): Regentage: Wassertemperaturen:  

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Wetterextreme Kroatien

Im Landesinneren bzw. Nordosten Kroatiens herrscht vor allem kontinentales Klima vor. Das Klima an der adriatischen Küste hingegen ist wesentlich feuchter und es herrscht mediterranes Klima vor.  Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Am 05.07.1950 wurde in Karlovac eine Rekordtemperatur von 42,4°C gemessen. Tiefste gemessene Temperatur:  Die Rekordtiefsttemperatur wurde am 03.02.1919 in Čakovec aufgezeichnet. Die Temperatur sank auf -35,5°C.  Höchste Durchschnittstemperatur:  Auf der kroatischen […]

Landschaft Kroatien Klima

D: Dalmatien Donau I: Istrien K: Kvaner Bucht L: Lastovo M: Mittelmeer R: Rab  

Hvar (Stadt) Klima

Typisch für die südliche Adria herrscht in Hvar Mittelmeerklima mit mild-feuchten Wintern und trocken-heißen Sommern vor. In den Wintermonaten beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur 12 bis 13 °C, im Sommer steigt sie auf 28 bis 29 °C. Nachts fallen die Werte auf 5 bis 7 °C im Winter und 20 bis 21 °C im Sommer. Während […]

Kroatien Wassertemperatur

Adriatisches Meer: Pula: Rijeka: Senj: Krk: Cres: Lošinj: Rab: Zadar: Sibenik: Split: Makarska: Dubrovnik:   Donau:   Seen: Vransko Jezero:  

Dalmatien Klima

Das Mittelmeerklima zeichnet sich durch milde, feuchte Winter und sonnige, trockene Sommer aus. Der Niederschlag ist an der Küste Dalmatiens mit etwa 3000 mm in Süden und 1800 mm im Norden wesentlich höher als im Landesinneren. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Juli 24,8 °C und im Januar 5,1 °C. Für die Region ist der Scirocco typisch, […]

Makarska Klima

Das Klima in Makarska ist mediterran. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 16°C. Der kälteste Monat ist der Januar mit 8,5°C. Der heißeste Monat ist der Juli und der August mit 26°C. In Makarska gibt es 2 Frosttage. Die Niederschlagsmenge summiert sich auf 733 mm im Jahr. Der trockenste Monat ist der August mit 26 mm und 3 […]

Dubrovnik Klima

Dubrovnik liegt in der mediterranen Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 16°C. Der wärmste Monat ist der Juli mit 25°C und der kälteste Monat der Januar mit 9°C. Die Frosttage summieren sich auf 4 Tage. Der Jahresmittel der Niederschläge ergibt 1064 mm. Der trockenste Monat ist der Juli mit 28 mm und 5 Regentage und der […]

Split Klima

Split weist mediterranes Klima auf. Der kälteste Monat ist der Januar mit einer Temperatur von 8°C. Die heißesten Monate sind der Juli und der August mit einer Temperatur von 25,5°C. Der Jahresmittel beträgt 16°C. Im Jahr gibt  es ca. 4 Frosttage. Die jährlichen Regentage summieren sich auf 78 Tage. Die jährliche Niederschlagsmenge erreicht 826 mm. […]

Städte Kroatien Klima

B: Bakar Baška C: Cres Crikvenica D: Dubrovnik H: Hvar K: Kraljevica Karlovac Krk (Stadt) L: Lovranska Draga M: Makarska Mali Lošinj N: Nadvoda Novalja Novi Vinodolski O: Ogulin Omišalj Opatija Osijek Otočac P: Parg Pazin Povljana Pula Punat R: Rijeka Rupa S: Senj Split Susak V: Varazdin Vis Vrbnik Z: Zadar Zagreb

Krka-Wasserfälle

Derzeit stürzt die Krka im ihren Lauf, sieben herrliche Katarakte hinab. Am spektakulärsten sind die Krka-Wasserfälle (oder Skradinski Buk). Insgesamt 240 m Höhenunterschied werden in einer Abfolge von 17 Katarakten überwunden, wobei an einer Stelle das Wasser 45 m senkrecht nach unten stürzt. Die Wasserfälle an der Krka sind vergleichsweise jung, sie sind weniger als […]

Neretva-Delta

Das Delta der Neretva spielt eine große Rolle für die Landwirtschaft im südlichen Teil des Landes, da es zu den wenigen bewässerten und sehr fruchtbaren Ebenen der Region gehört. Seit 1881 und in größerem Maß nach 1945 wurden große Teile der Sumpflandschaft trockengelegt und so für die Landwirtschaft nutzbar gemacht. Im Zuge der Arbeiten blieben […]

Korčula

Nur an wenigen Punkten der Adria liegen Insel und Festland in solch unmittelbarer Nähe wie Korcula und die Halbinsel Pelješac. Die 276 km² umfassende, gebirgige Insel Korcula mit ihrer üppigen Vegetation hat dem Besucher so manche Abwechslung zu bieten. Die berühmten Moreška-Schwerttänze, die nur an bestimmten Feiertagen aufgeführt werden, haben der Sage nach ihren Ursprung […]

Südeuropäischer Karst

Der Karst (von slowenisch kras, kroatisch krš und serbisch крш, was etwa „steiniger und unfruchtbarer Boden“ bedeutet) ist eine Karstlandschaft inSlowenien, Italien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und zum Teil auch in Serbien, die sich über das Hinterland der Triester Bucht bis zu den Dinarischen Alpen erstreckt.In ihr findet man zahlreiche Dolinen, Karstflüsse (darunter die Krka, dieKupa, Slunjčica und Korana, die den Nationalpark Plitvicer Seen bildet), Karsthöhlen (darunter die Höhlen von Postojna und die Höhlen von Škocjanin Slowenien) sowie zahlreiche Höhlen im kroatischen Velebit-Massiv. Sie war namensgebend für ihre Landschaftsform. Der italienische […]

Makarska Riviera

Die Makarska Riviera ist ein Abschnitt der kroatischen Adriaküste inDalmatien. Namensgebender Hauptort ist die Stadt Makarska. Lage: Die Makarska Riviera erstreckt sich auf etwa 45 km von Brela im Norden nach Gradac im Süden. Dabei verläuft sie von Nordwesten nach Südosten und wird im Landesinnern jeweils vom Küstengebirge begrenzt. Die Zufahrt ist von der Autostraße im Biokovo-Gebirge oder über die Jadranska Magistrala möglich. Orte: Neben […]

Pelješac

70 Kilometer lang erstreckt sich die Halbinsel Pelješac zwischen der dalmatinischen Küste und den Inseln Mljet und Korcula. Schlauchförmig liegt sie da, an ihrer breitesten Stelle gerade einmal sieben Kilometer schmal. Eine Fahrt über die bergige Insel lohnt, wenn man genügend Zeit hat, um die fantastischen Ausblicke über Landschaft und Küste zu genießen. An den fruchtbaren, […]

Biokovo

Das Biokovo-Gebirge ist ein Abschnitt des Dinarischen Küstengebirges in Südkroatien. Es liegt etwa zwischen Omiš und der Mündung der Neretva in der Region Mitteldalmatien. Der Großteil des Gebirgsmassivs steht als Naturpark Biokovo unter staatlichem Schutz. Nach einem schmalen Küstenstreifen an der Adria steigt das Kalkgebirge steil und vegetationsarm bis zu Höhen von über 1700 Metern an. Die vom Adriatischen Meer abgewandte Seite weist karge Vegetation mit vereinzelten Waldinseln auf. Der höchste Gipfel ist […]

Cetina Canyon

Jahrtausendelang gestaltete die Cetina einenCanyon und schuf wundersame Formen im Stein des Flussbettes. Das kristallklare Wasser, die bis zu 180 m hohen Felsen, die Wasserfälle, Seen, unterirdischen Tunnel und der 40 m hoheWasserfall Gubavica (Vrlika) bieten einen Genuss von unberührter Natur.   http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e2/Cetina-Canyon_in_Omis,_Croatia.JPG/640px-Cetina-Canyon_in_Omis,_Croatia.JPG

Elafitische Inseln

Warum diese Inselgruppe einen griechischen Namen hat, weiß niemand und es ist auch nicht überliefert, warum sie gerade “elaphos”, also Hirsch, heißt; griechische Siedler gaben ihr einst diesen Namen. Acht größere, fünf kleinere und zahlreiche winzige Inselchen und Riffe gehören zu den Elafitischen Inseln, die praktisch vor der Tür von Dubrovnik liegen. Sipan, Lopud und […]

Bacina-Seen

Die Baćina-Seen befinden sich im Süden Kroatiens. Dort bilden mehrere Seen bei der Ortschaft Baćina nahe der Stadt Ploče auf der rechten Seite der Deltamündung der Neretva in der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva eine Seenlandschaft. Die Seen erstrecken sich auf einer Fläche von 138 Hektar und bilden aufgrund der Meeresnähe eineKryptodepression. Sechs der sieben Seen, die in einem Karstgebiet liegen, sind miteinander verbunden. Die Seen tragen die Bezeichnungen Oćuša, Crniševo, Podgora, […]

Kroatische Kornaten

Die nahezu unbewohnte Gruppe von 89 Inseln in einem 218 km² großen Areal der Adria vermittelt eine Vorstellung davon, wie das Mittelmeer vor dem Besucheransturm aussah. Sie soll auch UNESCO-Weltnaturerbe werden. Der Konraden-Nationalpark ist ein riesiger Nationalpark (für Kroatische Verhältnisse) mitten im Mittelmeer. Dort kann man auch jede Menge von Haien und Walen und Rifffische […]

Kroatische Riviera

In Kroatien werden drei Küstenabschnitte als Riviera bezeichnet, die zusammen die Kroatische Riviera bilden. Die Makarska Riviera befindet sich am Fuß des Biokovo-Gebirgsmassivs und reicht von Brela über Podgora bis Gradac. Ihr Zentrum ist die gleichnamige Stadt Makarska. Die Crikvenička Riviera befindet sich südlich der Stadt Rijeka in der Kvarner-Bucht. Die Istrische Riviera umfasst die Badeorte Istriens. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f4/Brela,_Southern_Dalmatia,_Croatia.jpg

Kroatische Küste

Der Küstenabschnitt von Kroatien ist angeblich der schönste Küstenstreifen der Adria und einer der schönsten Küsteanbschnitte in Mittelmeer. In manchen Büchern oder Zeitschriften liest man oft von “kroatischen Kalifornien” oder “europäisches Kalifornien”, von Istrien bis nach Dubrovnik die Küstenstraße hinunter findet man schöne Tauchparadiese und Traumstrände, denn in Kroatien gibt es nur in Istrien Sandstrände […]

Das Goldene Horn (Brač)

Das Goldene Horn auf der Adria-Insel Brač gilt als der schönste Strand Kroatiens. Seinem Namen hat er seiner ungewöhnlichen Form zu verdanken: Wie ein Horn oder eine Sichel ragt der Strand einige 100 m ins Meer hinaus. Er besteht aus kleinen runden Kieselsteinen, die von der Strömung langsam bewegt werden. So kommt es, dass die Spitze […]

Brač

Brač (latein Bretia, italienisch Brazza, deutsch veraltet Bratz) ist mit 396 km² die drittgrößte und mit der Vidova Gora(auch Monte Sveti Vid) und ihren 778 m die Insel mit der höchsten Erhebung in der Adria. Sie gehört zu Kroatien und liegt vor der Küste Mitteldalmatiens nahe der Hafenstadt Split. http://farm2.staticflickr.com/1137/1387020405_41c7748080_z.jpg?zz=1 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2a/Bucht_Lucice.JPG  

Hvar

Hvar hat eine Länge von 67,5 km und eine maximale Breite von 10,6 km. Die Fläche beträgt 297,37 km². Die Insel hat ein mildes Mittelmeerklima (die Mittelwerte liegen im Januar bei 8,4 °C, im Juli bei 24,8 °C). Die Insolation beträgt 2.718 Sonnenstunden im Jahr. http://images.cdn.fotopedia.com/Wi3XYSdhz0M-0VyYu2t7_mk-hd.jpg http://farm4.staticflickr.com/3058/2652948353_82191375c2_o.jpg

Vis

Vis ist 90,3 km² groß (Länge 17 km, Breite bis 8 km) und eher hügelig als bergig, die höchste Erhebung, der BergHum, erreicht 587 Meter. Vis liegt rund 60 km vom Festland entfernt und hat ca. 3500 Einwohner. Die größten Ortschaften sind Vis und Komiža. Gemeinsam mit ihrer kleineren Nebeninsel Biševo ist sie die am weitesten von der Küste des dalmatinischen Festlands entfernt liegende bewohnte Insel. […]

Nationalpark Mljet

Der Nationalpark Mljet bildet den Westteil der Insel Mljet in Kroatien. Er wurde 1960 gegründet. Mit einem Waldanteil von 90 Prozent ist Mljet eine der am stärksten bewaldeten Inseln im Mittelmeer. Vor allem findet man hier viele Steineichen und Kiefern. Im letzten Jahrhundert war der Wald dichter als heute. Ein starker Waldbrand vernichtete einen Großteil der Bäume, bis heute hat sich […]

Naturpark Vransko jezero

Der Naturpark Vransko jezero (Vrana-See) ist ein seit dem 21. Juli 1999 geschütztes Gebiet in Kroatien. Der Vrana-See ist der größte See Kroatiens und liegt in Dalmatien zwischen den Städten Zadar und Šibenik. Die Fläche des Naturparks beträgt 57 km², den größten Anteil an der Fläche hat der See selbst (30,2 km²). Der Süßwassersee erstreckt sich parallel zur Küste und ist stellenweise weniger als einen […]

Blauer See (Imotski)

Der Blaue See (kroatisch Modro jezero oder Plavo jezero) liegt am Grunde einer Einsturzdoline am Rande der Stadt Imotski in Kroatien. Den Namen verdankt er seiner intensiv blau schimmernden Farbe. Die Höhe des Wasserspiegels schwankt je nach Niederschlagsmenge erheblich. Gut gefüllt hat der See eine Tiefe von etwa 100 Metern. In trockenen Sommermonaten kommt es aber auch vor, dass er völlig austrocknet. Der Durchmesser der Doline beträgt etwa […]

Roter See in Imotski

Ein ausgesprochen faszinierendes, jedoch allgemein relativ unbekanntes Naturwunder Kroatiens stellt der Rote See westlich der Kleinstadt Imotski dar. Der etwa kreisrunde “Crveno jezero” ist vermutlich vor etwa zwei Millionen Jahren durch ein Erdbeben entstanden. Das Gewässer gilt als größter mit Wasser gefüllter Einsturzkrater weltweit Der See besitzt einen Durchmesser von 200 Metern und erreicht eine […]

Blaue Grotte von Bisevo

Die Blaue Grotte auf der Westseite der kroatischen Adriainsel Bisevo steht ihrer berühmten Namensvetterin in Capri in Nichts nach. Seit 1884 ist die Höhle in der Balun-Bucht für Touristen zugänglich. Besucher erreichen die Blaue Grotte bequem von der nahen Insel Vis. Ab dem Städtchen Komiza verkehren täglich mehrmals Ausflugsboote. Der Zugang zur Höhle ist ausschließlich […]

Laskovica

Kurz vor dem Nationalpark Krka liegt eine Parkbucht an einem Aussichtspunkt. Von hier oben hat man einen schönen Blick auf die Krka. Links der Straße folgend befindet sich der Berg Laskovica. Auch dort wurde Winnetou gedreht. Der wunderschöne Berg, weckt sofort alte Erinnerungen an den schönen Indianer-Filmen. Dieser Berg zählt zum Krka-Nationalpark ist steht somit […]

Cetina

Die Cetina (dt: Zetina) ist ein Fluss in Kroatien. Er ist einer der großen drei Flüsse in der historischen Region Dalmatien. Die Cetina entspringt in den Dinarischen Alpen beim Dorf Cetina und bildet im Mittellauf bei Sinj einSumpfgebiet. Schließlich fließt die Cetina nach 98 km in Omiš (Almissa) ins Adriatische Meer. Jahrtausendelang gestaltete die Cetina einen Canyon und schuf wundersame Formen im Stein des Flussbettes. Das kristallklare Wasser, die bis zu 180 […]

Krka-Nationalpark

Der kroatische Nationalpark Krka umfasst auf einer Fläche von 109 km² den rund 45 Kilometer langen Flussabschnitt derKrka zwischen Knin und Skradin sowie den Unterlauf des Nebenflusses Čikola. Der Nationalpark wurde im Jahre 1985 gegründet. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Im Nationalpark leben insgesamt etwa 860 Pflanzenarten und 220 Tierarten. Neben einer der größten Fledermauskolonien Europas leben im Seebereich des Flusses und in den Sümpfen viele Amphibien, in den […]

Kornaten

Die Kornati-Inseln, oder schlicht Kornaten, (kroatisch Kornatski otoci bzw. Kornati) sind die größte und dichteste Inselgruppe in der kroatischen Adria. Sie bestehen aus 125 bis 152 (je nach Quelle) kleinen Eilanden und Riffen. Die verkarsteten Inseln sind nur spärlich bewachsen. Die größte Insel der Kornaten heißt Kornat und gibt der Inselgruppe ihren Namen, der Verwaltungssitz […]

Naturwunder in Kroatien

Plitviecer Seen: Dugi Otok: Kornaten: Krka-Nationalpark: Bildquelle: http://images.cdn.fotopedia.com/flickr-1449520442-hd.jpg http://images.cdn.fotopedia.com/Wi3XYSdhz0M-ssJfl21PxL0-hd.jpg