Paleochora Klima

Paleochora hat ein warmes mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Gemäß dem Nationalen Observatorium Athen (NOA) fallen jährlich rund 500 mm Niederschlag. Im Zeitraum von 2007 bis 2012 lag die jährliche Durchschnittstemperatur bei 20,7 °C. Damit ist Paleochora die wärmste Gegend Griechenlands bzgl. aller NOA-Wetterstationen. Bereits auf der gesamten Insel Kreta wirkt sich das Nordafrikanische […]

Sithia Klima

Das Klima der Stadt Sithia im Osten Kretas weist milde Winter und sehr heiße Sommermonate auf. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Chrysi Klima

Das Klima der südgriechischen Insel, die südlich von Kreta im Libyschen Meer liegt, wird vom nordafrikanischen Saharaklima beeinflusst. Die Insel wird von einer Regenzeit geprägt. Diese beginnt im November und endet Anfang März. Nach der Regenzeit kommt eine kurze Blütezeit. Die Blütezeit wird von der Trockenzeit abgelöst, die sich als lange, trockene und heiße Sommermonate auf […]

Messará-Ebene

Die Messará ist die größte Ebene des gebirgigen Kretas. Früher eine Kornkammer des Römischen Reiches, dennoch herrscht auch heute noch viel Anbau von Getreide. Zu besichtigen sind die zwei bedeutenden minoische Paläste und die Ausgrabungen einer griechisch-römischen Stadt. Das Landwirtschaftsstädtchen Míres ist das Zentrum der Ebene. Klima: Die Ebene gehört zu den heißesten Regionen Europas. […]

Míres Klima

Das Klima ist extrem und ist, neben den spanischen Andalusien, die heißeste Region Europas. Die Winter sind typisch für das Mittelmeer: mild und regnerisch, während die Sommer im Zentrum der Messara-Ebene extrem heiß sind. In den Monaten Juni, Juli und August wird täglich eine Temperatur von über 40°C registriert. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Niederschlag (mm):  

Mátala Klima

Das Klima der Stadt wird vom Meer und von der Messara-Ebene beeinflusst. Die Stadt gehört zu den heißesten Städten auf Kreta. Das Wetter ist mediterran mit milden Wintern und sehr heißen Sommern. Der meiste Regne fällt im Spätherbst und Winter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden: Wassertemperatur:  

Tympaki Klima

Das Klima der Stadt wird vom Meer und von der Messara-Ebene beeinflusst. Die Stadt gehört zu den heißesten Städten auf Kreta. Das Wetter ist mediterran mit milden Wintern und sehr heißen Sommern. Der meiste Regne fällt im Spätherbst und Winter. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Europa Reisezeit

Der Kontinent Europa weist viele Urlaubsziele auf, aber wann ist die richtige Zeit zum Reisen? Wie ist das Wetter in den jeweiligen Monaten? Oder Wann lassen sich bestimmte Reiseziele besser entdecken? Die Artikel zeigen aktuelle Klimatabellen (Lufttemperatur, Sonnenstunden, örtliche Wassertemperaturen) und geben Tipps für Besichtigungen bei jedem Wetter. A: Azoren B: Baltikum Belgrad Berlin E: […]

Plakias Klima

Das Klima in Plakias ist mediterran. Die Winter sind sehr mild und die Sommer heiß-trocken und lang. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Rethymno Klima

Auf Kreta herrscht ein Mittelmeerklima mit milden regenreichen Wintern und heißen trockenen Sommermonaten. Dabei gibt es erhebliche klimatische Unterschiede zwischen den Regionen der Insel. Die durchschnittlichen Temperaturen an der Südküste sind etwas höher als im Norden, die der Bergregionen im Allgemeinen frischer. Auch fallen im Osten und Süden der Insel weniger Niederschläge. Durch die hohen […]

Ierapetra Klima

Das vorherrschende Klima der Landschaft um Ierapetra gehört zu den wärmsten Kretas. Die Hitze in der Stadt wird im Sommer oft gemildert durch den zum Teil stürmischen Nordwind (Boreas), welcher an der Engstelle Kretas besonders ausgeprägt ist. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Chania Klima

Auf Kreta herrscht ein mediterranes Klima mit milden, regenreichen Wintern und heißen, trockenen Sommern. Dabei gibt es erhebliche klimatische Unterschiede zwischen den verschiedenen Regionen der Insel. So sind die durchschnittlichen Temperaturen an der Südküste etwas wärmer als im Norden und die der Bergregionen im Allgemeinen etwas frischer. Auch fallen im Osten und Süden der Insel […]

Wetterextreme Griechenland

Griechenland hat überwiegend ein mediterranes Klima mit feucht-milden Wintern und trocken-heißen Sommern. Wetterextreme: Höchstgemessene Temperatur: Die absolute höchste gemessene Temperatur von 48°C wurde in Elfesina und Tatoi registriert. Tiefste gemessene Temperatur:  In Ptolemaida wurde eine Temperatur von -28,8°C gemessen. Niedrigste jährliche Durchschnittstemperatur:  Die Region mit den niedrigsten Durchschnittstemperaturen befinden sich in den Gebirgen, Pindos und Rhodopen. Höchste […]

Landschaft Griechenland Klima

C: Chios G: Griechische Inseln K: Kreta M: Mittelmeer  

Östliches Kreta

Im Osten der Insel Kreta bilden die kleinen Städte Ágios Nikólaos und Sitía da Pendant zu Réthimno und Haniá im Westen. Beide Orte sind wesentlich jünger, sie haben erst im vergangenen Jahrhundert an Gestalt gewonnen. In minoischer Zeit hingegen war der Osten Kretas bedeutsamer. Mit Mália und Káto Zakrós lagen hier zwei bedeutende Palastzentren, mit Gourniá […]

Griechische Inseln Klima

C: Chios Chrysi K: Kos Kreta M: Milos Mykonos N: Náxos R: Rhodos S: Samos Santorin Syros Z: Zakynthos  

Kreta Klima

Auf dieser Insel herrscht ein gleichmäßiges Mittelmeerklima. Kreta ist mit seinen zirka 300 Tagen Sonnenschein pro Jahr zusammen mit Zypern die sonnigste Insel im Mittelmeerraum. Der Sommer ist heiß und trocken, wobei insbesondere an der Südküste sehr hohe Temperaturen gemessen werden. Der Winter ist regenreich und mild, die Hochlagen der Gebirgszüge sind schneereich. Kreta ist durch […]

Kreta

Die größte und südlichste der Ägäischen Inseln ist das überwiegend gebirgige Kreta. Seine stark verkarsteten Höhenzüge erreichen im Ida 2465 m Meereshöhe. Die Gebirgszüge fallen im Süden steil zur Küste ab und gehen im Norden in ein bis 1500 m hoch gelegenes Hügelland über. Zwischen drei Kontinenten, Asien, Afrika und Europa, liegt Kreta, wo in […]

Samaria-Schlucht (Kreta)

Die Samaria-Schlucht im Südwesten der griechischen Insel Kreta ist mit 17 Kilometern Länge eine der längsten Schluchten Europas. Sie führt aus über 1200 m Höhe fast von der Mitte der Insel bis zum Libyschen Meer. An Länge wird die Samaria-Schlucht durch die Verdonschlucht in Frankreich mit über 20 Kilometern Länge und die Tara-Schluchtin Montenegro mit 78 Kilometern übertroffen. Die Samaria-Schlucht ist einer der touristischen Höhepunkte Kretas; bis zu […]

Balos (Kreta)

Aus feinem weißen Muschelsand besteht der Lagunenstrand von Balos an der Nordwestseite der Halbinsel Gramvousa auf Kreta. Das abgelegene Strandidyll ist nur über einem Trampelpfad mit Steintreppen oder auf dem Wasserweg erreichbar. Ausflugsboote, die an der lauschigen Bucht Halt machen, steuern außerdem meist die vorgelagerte Insel Imeri Gramvousa an. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/08/Balos_20.jpg