Sunny Slope (ND) Klima

Sunny Slope weist ein trockenes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern auf. Die Winter sind sehr trocken und sonnig mit wenig Niederschlag. Die Sommer sind heiß und gewittrig. Die Niederschlagsmenge erreicht ihren Höhepunkt in den Monaten Mai und Juni (beide Monate Mengen über 70 mm). Klimatabelle:

Carson (ND) Klima

Das Klima in Carson ist ein semi-arides Kontinentalklima mit warmen bis heißen Sommern und kalten Wintern. Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt die Stadt in der Zone des feuchten Kontinentalklimas (Dfb). Klimatabelle:

Fort Yates (ND) Klima

Fort Yades weist ein semi-arides Kontinentalklima auf mit eisigen, strengen und trockenen Wintern, sowie heißen, schwülen und gewittrigen Sommern. Schneefall ist im Winter mäßig und liegt jährlich bei ca. 40 cm. Klimatabelle:

Valley City (ND) Klima

Das Klima in Valley City ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Die Niederschlagsmenge erhöht sich im Spätfrühling und Frühsommer ehrlich. Klimatabelle:

Bottineau (ND) Klima

Bottineau weist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und warmen Sommern auf. Die Winter sind trocken, während die feuchteste Jahreszeit der Spätfrühling und Frühsommer. Klimatabelle:

Watford City (ND) Klima

Das Klima der Stadt Watford City ist ein feuchtes Kontinentalklima mit warm bis heißen Sommern und sehr kalten Wintern. Die feuchteste Jahreszeit ist der Spätfrühling und Frühsommer. Klimatabelle:

Jamestown (ND) Klima

Das Klima in Jamestown ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten und strengen Wintern, sowie sehr warmen bis heißen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist im Winter gering, während sie im Spätfrühling und Frühsommer stark ansteigt, aufgrund der vermehrten Einteilung von Gewitterstürmen. Klimatabelle:

White Butte

Der White Butte ist mit seinen 1069 Metern der höchste Berg des Slope County und des US-Bundesstaates North Dakota. Die Erhebung befindet sich im Little Missouri National Grassland. Das Grundstück, auf dem der White Butte liegt, ist in Privatbesitz.

Mandan (ND) Klima

Das Klima der Stadt Mandan ist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit warm bis heißen Sommern und kalten Wintern. Die Sommer sind feucht mit hohen Niederschläge, während die Wintermonate arid geprägt sind. Klimatabelle:

Missouri River in North Dakota

Heute sind knapp 90% des Missouri Rivers in North Dakota aufgestaut. Einst war der Strom ein freifliessender Fluss ohne jeglichen Staumauern und -seen. Die einzigartige Natur wurde durch diese Eingriffe weitgehend verdrängt und zerstört. Tatsächlich stellt der Missouri River in North Dakota beinahe einen einzigen See dar. In North Dakota befindet sich ein großer Staudamm […]

Nationalparks der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine Vielzahl von Nationalparks eingerichtet. Weitere Schutzgebiete sind nationale Denkmäler (National Monuments), historische Parks, Gedenkstätten, Erholungsgebiete, Flüsse und Küstenabschnitte. Alle Nationalparks und ein Teil der anderen Schutzgebiete werden vom National Park Serviceverwaltet, einer Behörde unter dem Dach des US-Innenministeriums. Zurzeit (Stand: 2013) gibt es 59 offizielle Nationalparks mit einer Fläche von zusammen […]

County der USA

A: Ashe County (NC) C: Cherokee County (NC) G: Greenbrier County (WV) H: Hyde County (NC) J: Jackson County (SD) M: Mercer County (KY) N: Nicholas County (WV) S: St. Clair County (MI) St. Louis County (MO) W: Wolfe County (KY) Bundesstaat: Kentucky: Mercer County Wolfe County Michigan: St. Clair County Missouri: St. Louis County […]

Killdeer (ND) Klima

Das Klima von Killdeer ist ein kontinentales Klima mit semi-ariden Niederschlägen. Die Winter sind sehr streng und kalt. Die Sommer sind heiß und kurz. Klimatabelle:

Walhalla (ND) Klima

Das Klima des Ortes Walhalla im Bundesstaat North Dakota ist ein kaltes Kontinentalklima mit sehr langen, eiskalten und extremen Wintern. Die Sommer sind kurz und warm. Die Jahrestemperatur liegt gerade mal bei +3°C. Klimatabelle:

Milnor (ND) Klima

Das Klima in Milnor hat ein typisches Kontinentalklima mit semi-ariden Niederschläge. Die Winter sind extrem kalt, harsch und lang, während die Sommer sehr warm bis heiß sind. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag- und Nachttemperatur sind hoch. Klimatabelle:

Fargo (ND) Klima

Aufgrund der Lage in den Great Plains und die entfernte Distanz von Bergen und Ozeanen, hat Fargo ein feuchtes Kontinentalklima (Dfa/Dfb). Die Winter sind kalt, sehr hart und lang, während die Sommermonate warm bis heiß und feucht sind. Fargo liegt in der USDA Plant Hardiness Zone 4, das heisst die Minimaltemperaturen im Winter können bis […]

Minot (ND) Klima

Das Klima in Minot ist ein typisches Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Klimatabelle: Klimastationen: Minot-southern suburb: Minot Int’l Airport:

Hettinger (ND) Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation hat die Stadt ein semi-arides Klima (BSk). Die Winter sind harsch und sehr kalt, während die Sommer sehr heiß sind. Klimatabelle: Klimastationen: Hettinger Municipal Airport:

Klima nach County (USA)

Die Klimadaten eines County findet man in den Artikeln der jeweiligen Hauptstädten. Zum Beispiel findet man die Klimadaten von Marion County (Indiana) in dem Beitrag der Klimadaten von Indianapolis. Zuerst werden die Counties nach dem Alphabet sortiert, danach werden sie nach den Bundesstaaten aufgelistet. Alphabetisches Verzeichnis: A: Apache County (AZ) B: Blue Earth County (MN) […]

Natur der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine gemeinsame Grenze mit Kanada, die insgesamt 8.895 Kilometer lang ist (wobei sich ca. 2.477 Kilometer zwischen Alaska und Kanada erstrecken), und eine mit Mexiko, die 3.326 Kilometer lang ist. Die Gesamtlänge der US-Landesgrenzen beträgt 12.221 Kilometer. Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 19.924 Kilometer. Der Staat umfasst […]

Grand Forks (MN/ND) Klima

Das Klima der Stadt Grand Forks ist kontinental mit warmen Sommern. Es ist typisch für die Lage, da die Metropole in den Great Plains liegt. Das Stadtklima wird charakterisiert durch lange, kalte Winter mit moderaten Schneefall und warmen Sommern mit hoher Luftfeuchtigkeit. Klimatabelle: Klimastationen:

Bundesstaaten der USA Klima

A: Alaska Arizona C: Colorado F: Florida G: Georgia I: Indiana K: Kalifornien M: Maine Michigan Missouri N: Nevada New Jersey New Mexico O: Ohio Oklahoma Oregon S: South Dakota T: Texas U: Utah Siehe auch: Klima nach Stadt (USA) Klima nach County (USA) Klima der USA

Corn Belt

Der Corn Belt ist eine Region des Mittleren Westens der Vereinigten Staaten, in der Mais seit den 1850er Jahren die vorherrschende Ernte war. Allgemeiner ausgedrückt, das Konzept des “Corn Belt” bezeichnet das Gebiet des Mittleren Westens, das von der Landwirtschaft dominiert wird. Viele Städte in diesem Gebiet sind mit mächtigen Farmorganisationen mit Lobbykraft verbunden Geographie: […]

High Plains

Die High Plains sind eine Teilregion der amerikanischen Great Plains. Dazu sind beständige, teils intensive, hauptsächlich aus Westen kommende Winde häufig. Infolge dieser Bedingungen weisen die High Plains, vor allem in den nördlichen und westlichen Gebieten, eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten der kontinentalen USA auf.  So hat der US-Bundesstaat Wyoming hinter Alaska die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte des Landes. […]

Medora (North Dakota) Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation hat Medora ein semi-arides Klima (Bsk). Die Klimastation zeichnet zugleich die Klimadaten für den Theodore Roosevelt Nationalpark auf, dies trifft auch auf die Wetterstation des Theodore Roosevelt Regional Airport in Dickinson zu. Klimatabellen:

Dickinson (North Dakota) Klima

Dickinson hat ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen-Klimaklassifikation Dwb). Die Stadt liegt nahe der Übergangszone zum semi-ariden Klima (Bsk). Die monatliche Temperatur liegt im Januar bei -8,7°C und im Juli bei 20,7°C. Die Temperaturen erreichen in 2 Tagen 38°C und steigen an 22 Tagen auf 32°C und mehr. An 32 Tagen fällt das Thermometer auf -18°C und weniger. […]

North Dakota

North Dakota ist der nördlichste der beiden Dakota-Staaten. Der Bundesstaat gehört zu den Mid-West States der USA. Er ist bekannt für die weite Prärie und bekannten Naturlandschaften, wie den Theodore Roosevelt National Park. Vereinzelt findet man noch Bisons vor. Fläche: 183.123 km² Höchster Berg: Whiter Butte (1.195 m) Größter See: Devil’s Lake (486 km²) Bevölkerung: […]

United States of America

Die Vereinigten Staaten (englisch United States, kurz U.S., US), kurz für Vereinigte Staaten von Amerika(englisch United States of America; abgekürzt USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorienbesteht. Die 48 zusammenhängenden Continental United States und Alaska liegen in […]

Lake Sakakawea

Der drittgrößte Stausee der USA entstand durch den Bau des Harrison Dam zwischen 1947 und 1954. In zwei State Parks, Fort Stevenson und Lake Sakakawea, kann man Boote mieten. Der Stausee des Missouri weist an seinem Ufer erodierte Badlands-Felsformationen auf, die für die Dakota-Staaten typisch sind. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dd/USACE_Fort_Peck_Dam.jpg/640px-USACE_Fort_Peck_Dam.jpg  

Bismarck Klima

Das Klima der Stadt Bismarck ist kontinental mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Die Winter sind lang und eisig. Die Sommer sind heiß. Die Niederschlagssumme summiert sich jährlich auf ca. 393 mm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete zwischen […]

Little Missouri State Park

Der Little Missouri State Park ist ein State Park im US-Bundesstaat North Dakota. Der Park liegt 27 Kilometer nördlich von Killdeer am Highway 22. Der 1858 Hektar große Park liegt in den Badlands von North Dakota, einer rauen, durch Erosion aus Wind und Wasser geschaffenen Landschaft mit Bergkegeln, Plateaus, Schluchten und Spalten. Im Norden des Parks hat sich der Little Missouri River eine 150 Meter tiefe Schlucht […]

Great Plains Klimatabellen

Im Sommer kann es besonders im Süden zu feuchten Perioden kommen. Dabei muss besonders in Oklahoma und Kansas vor drückender Hitze gewarnt sein. Die Temperaturen sind in der Regel hoch und können auch mal 40 Grad überschreiten (Schnitt in Oklahoma und Kansas meistens tagsüber bei ca 33-37 Grad, nördlich davon absteigend bis etwa 29-32 Grad). […]

North Dakota Klimatabellen

Das Klima in North Dakota ist ein typisches Beispiel für ein Kontinentalklima; der Staat befindet sich weit entfernt von großen Wasserflächen, die das Klima mäßigen könnten. Deshalb reicht die Spanne von drückend heißen und trockenen Sommern bis hin zu bitterkalten Wintern. Warme Luftmassen aus dem Golf von Mexikound kalte Luftmassen aus den Polargebieten sorgen oftmals für starke […]

Theodore-Roosevelt-Nationalpark

Der Theodore-Roosevelt-Nationalpark ist ein Nationalpark in den USA. Er besteht aus durch Erosion geprägten Landschaften (Ödland, Badlands) und Prärie im Westen von Nord-Dakota und ist entlang des Flusses Little Missouri in drei Teile getrennt. Neben der außergewöhnlichen Landschaft wurde der Nationalpark auch zu Ehren von Theodore Roosevelt eingerichtet, dem 26. Präsidenten der Vereinigten Staaten, der im Parkgebiet eine Ranch unterhielt. Der am 10. November 1978 gegründete Nationalpark ist 285 km² groß. Die zwei […]

Great Plains

Die Great Plains (engl. „Große Ebenen, Prärie“) sind ein trockenes Gebiet östlich der Rocky Mountains in Nordamerika. Sie sind etwa 2 Millionen Quadratkilometer groß und reichen von denkanadischen Provinzen Alberta, Saskatchewan und Manitoba im Norden bis nach Südtexas und Teilen Mexikos. Nördlich werden die Great Plains durch den kanadischen Schild, südlich durch die Küstenebene des Golfes von Mexiko begrenzt. Die westliche Grenze bilden die Rocky Mountains. Die Ostgrenze wird unterschiedlich definiert. Manche Geografen […]