Klimakarten der USA

Alabama: Temperaturen: Alaska: Temperatur: Arkansas: Temperaturen: Arizona: Niederschlag: Temperaturen: Weiter Klimakarten: Colorado: Temperaturen: Florida: Temperaturen: Georgia: Temperaturen: Idaho: Sonne: Temperaturen: Weiter Klimakarten: Illinois: Temperaturen: Indiana: Temperaturen: Iowa: Temperaturen: Kansas: Temperaturen: Kentucky: Temperaturen: Louisiana: Temperaturen: Maryland: Temperatur: Niederschlag: Massachusetts: Temperaturen: Michigan: Temperaturen: Minnesota: Temperaturen: Mississippi: Temperaturen: Missouri: Temperaturen: Montana: Niederschläge: Temperaturen: Nebraska: Temperaturen: New Hampshire: Temperaturen: […]

St. George (UT) Klima

Das Klima in St. George ist ein arides Klima mit deutlich höheren Durchschnittstemperaturen, als irgendwo sonst in Utah. Die Winter sind mild und weisen nur leichte Fröste auf. Die Sommer sind sehr heiß und äußerst lang. Ein Höchstwert von +38°C und mehr wird an 60 Tagen gemessen. Frost kann zwischen dem 12.11 und 14.03 auftreten. […]

Randolph (UT) Klima

Randolph weist semi-arides Kontinentalklima auf. Die Winter sind lang und kalt, während die Sommer kurz und untertags sehr warm, aber die Nächte recht kalt werden. Klimatabelle:

Tooele (UT) Klima

Tooele weist ein semi-arides Kontinentalklima auf mit Sommertrockenheit und Winterfeuchte. Die Winter sind streng und äußerst schneereich. Die Sommer hingegen sind sehr heiß mit angenehmen Nachttemperaturen und geringen Niederschlag. Klimatabelle:

Nephi (UT) Klima

Nephi weist ein kühles semi-arides Klima mit strenger Kontinentalität auf. Die Winter sind eiskalt und schneereich. Die Sommer sind sehr heiß und weisen wenig Regen, sowie vergleichsweise kühle Nächte auf. Klimatabelle:

Fillmore (UT) Klima

Das Klima in Filmore ist ein kontinentales Klima mit semi-ariden Niederschlägen. Die Winter sind lag und streng, während die Sommer vergleichsweise trocken sind. Klimatabelle:

Beaver (UT) Klima

Das Klima in Beaver ist ein semi-arides Kontinentalklima mit hohen Temperaturunterschieden und Extremen. Die Winter sind verschneit, sehr kalt und sonnig. Die Sommer sind untertags heiß, während die Nächte kalt sind. Die Niederschläge nehmen im Sommer leicht zu. Klimatabelle:

Vernal (UT) Klima

Vernal weist ein kaltes semi-arides Klima mit niedriger Luftfeuchtigkeit auf. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +7°C. Klimatabelle:

Brigham City (UT) Klima

Das Klima in Brigham City ist typisch für die Wasatch Front. Der Schneefall ist erheblich und erreicht pro Jahr um die 127 cm. Die Niederschläge verteilen sich semi-arid über das Jahr, d. h. in Brigham City herrscht eine Sommertrockenheit vor. Die Sommer sind heiß, Luftfeucht und weitgehend trocken. Die Nächte sind sehr kühl, während die […]

Parowan (UT) Klima

Parowan weist ein arides und kaltes Klima auf mit strenger Kontinentalität und hohen Temperaturunterschieden. Die Stadt liegt im Great Basin und weist daher ein kaltes Wüstenklima auf. Die Winter sind sehr kalt, verschneit und sonst weitgehend trocken. Die Sommer sind untertags sehr heiß, während die Nächte recht kühl sind. Klimatabelle:

Städte Utah Klima

A: Alton (13) B: Beaver (22) Blanding (17) Bluff (11) Brigham City (20) Bullfrog (08) C: Castle Valley (14) Cedar City (18) F: Fillmore (23) G: Green River (07) H: Halls Crossing (16) Hite (12) M: Mexican Hat (04) Moab (03) Montezuma Creek (10) Monticello (15) N: Nephi (24) O: Ogden (02) Oljato-Monument Valley (05) P: Parowan (19) R: Randolph (26) Richfield  (09) S: Salina (06) Salt Lake City (01) St. George […]

Cedar City (UT) Klima

Cedar City liegt im Great Basin und weist daher ein kaltes Wüstenklima mit geringen (ariden) Niederschlägen auf. Die Winter sind sehr kalt und schneereich, während die Sommer heiß und trocken sind. Klimatabelle:

Fairyland Canyon

Der Fairyland Canyon liegt ca. 1,6 km nördlich des Parkeingangs und weist einen ganzen “Wald” an Hoodoos auf, daher der Name “Fairyland” (dt. Feenland). Es wirkt wie ein versteinerter Zauber- oder Märchenwald inmitten der Sandsteinlandschaft des Bryce Canyon Nationalparks. Diese bizarre Form der Felsskulpturen wurde aufgrund langer Erosion so geschaffen. Diese Hoodoos haben seit Jahren die […]

Bryce Point

Der Bryce Point ist wohl der bekanntest und schönste Spot des Bryce Canyons und seinem Nationalpark. Der hochgelegene Aussichtspunkt eröffnet einen Blick auf das Amphitheater des Canyons und der Abbruchkante. Das Talbecken ist mit Hoodos übersät. Besonders während des Sonnenaufgangs ist die Landschaft in ein einzigartiges Licht getaucht. Das Lichtspiel ist ein beliebtes Fotomotiv. Geologisch […]

Grand View Point Trail

Der Grand View Point Trail ist ein einfacher Wanderweg, der entlang der steilen Felsabbrüche auf der Hochebene Island in the Sky im Norden der Canyonlands führt. Nicht nur das Panorama vom Punkt “Grand View” ist atemberaubend, sondern schon während der Wanderung eröffnen sich weite Ausblicke über die weiten Canyonlandschaften. Panorama: Von den beiden Aussichtspunkten am […]

Orange Cliffs Overlook

Der Orange Cliffs Overlook ist ein szenischer Aussichtspunkt auf des Island in the Sky-Distrikts des Canyonlands National Park. Dieser liegt ca. 48 km westlich von Moab und ermöglicht den Besucher einen atemberaubenden Blick auf die orangnen Canyon- und Mesalandschaften der Canyonlands. Der Overlook befindet sich nahe des Panoramapunkts “Grand View”.

Mesa Arch Trail

Der Mesa Arch ist ein bekanntest Naturwunder in der Island in the Sky im Canyonlands Nationalpark. Dieser Steinbogen ist durch einen 1,1 km langen Trail erreichbar und eröffnet einen atemberaubenden Blick auf die weiten und szenischen Landschaften des Nationalparks. Aufgrund dessen, dass das Naturwunder durch einen leichten Weg erreichbar ist, ist der Mesa Arch ein […]

Green River (UT) Klima

Das Klima in Green River ist ein kaltes Wüstenklima mit kalten und strengen Wintern, sowie sehr heißen und langen Sommern. Die Nachttemperaturen im Winter liegen im Schnitt bei -10°C und können daher deutlich niedriger sinken. Die Sommer weisen Höchstwert von über +40°C auf. Die Niederschlagsmenge ist ganzjährig gering. Klimatabelle: Green River-Aviation:

Bluff (UT) Klima

Bluff weist ein arides Klima mit recht kalten Wintern und sehr heißen Sommern auf. Die Niederschlagsmenge ist ganzjährig gering und weist einen leichten Anstieg in den Sommermonaten auf. Klimatabelle:

Alton (UT) Klima

Das Klima in Alton ist ein semi-arides Klima mit sehr kalten, langen und schneereichen Wintern, sowie kurzen und sehr warmen Sommern. Die trockenste Zeit ist der Spätfrühling und Frühsommer. Am feuchtesten ist es im Winter und die Niederschlagsmenge nimmt auch nach der kurzen Trockenzeit in den Monaten Mai und Juni schnell wieder zu, da der […]

Oljato-Monument Valley (UT) Klima

Das Monument Valley weist ein Wüstenklima mit kalten Wintern und sehr heißen Sommern auf. Die Sommer sind für gewöhnlich heiß und die Hitze nimmt in zunehmender Höhe ab und ist grundsätzlich durch die Höhenlage gemildert. Dennoch steigt an 52 Tagen das Thermometer über +32°C. Temperaturspitzen von +38°C und mehr sind jährlich möglich. Die Sommernächte sind […]

Montezuma Creek (UT) Klima

Das Klima in Montezuma Creek ist ein arides Klima mit sehr heißen Sommern und kurzen Wintern. Die Wintermonate sind klar, eisig und trocken, während die Sommermonate mit Temperaturen bis zu über +40°C sehr heiß sind. Am trockensten ist es im Spätfrühling und Frühsommer mit monatlichen Mengen unter 10 mm. Im Hochsommer nimmt die Niederschlagsmenge leicht […]

Monticello (UT) Klima

Das Klima ist ein semi-arides Kontinentalklima mit sehr langen, kalten und strengen Wintern, sowie heißen aber kurzen Sommern. Die Stadt liegt auf 2155 m über den Meeresspiegel, daher ist das Klima rauer und kühler geprägt. Klimatabelle:

Blanding (UT) Klima

Das Klima in Blanding ist ein semi-arides Kontinentalklima mit heißen Sommern. Die Winter sind klar und sehr kalt, während die Sommer lang, mitunter sehr heiß und etwas feucht sind. Die Temperaturunterschiede sind zwischen Tag und Nacht sehr hoch. Klimatabelle:

Castle Valley (UT) Klima

Im Ort Castle Valley herrscht ein arides Klima mit sehr heißen Sommern und kalten Wintern. Die Niederschläge sind ganzjährig gering und nehmen im Herbst leicht zu. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind sehr hoch, aufgrund der niedrigen Luftfeuchte. Klimatabelle:

Nationalparks der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine Vielzahl von Nationalparks eingerichtet. Weitere Schutzgebiete sind nationale Denkmäler (National Monuments), historische Parks, Gedenkstätten, Erholungsgebiete, Flüsse und Küstenabschnitte. Alle Nationalparks und ein Teil der anderen Schutzgebiete werden vom National Park Serviceverwaltet, einer Behörde unter dem Dach des US-Innenministeriums. Zurzeit (Stand: 2013) gibt es 59 offizielle Nationalparks mit einer Fläche von zusammen […]

County der USA

A: Ashe County (NC) C: Cherokee County (NC) G: Greenbrier County (WV) H: Hyde County (NC) J: Jackson County (SD) M: Mercer County (KY) N: Nicholas County (WV) S: St. Clair County (MI) St. Louis County (MO) W: Wolfe County (KY) Bundesstaat: Kentucky: Mercer County Wolfe County Michigan: St. Clair County Missouri: St. Louis County […]

Hite (UT) Klima

Das Klima ist ein Wüstenklima der südwestlichen USA. Die Winter sind kalt, aber für Südutha recht mild. Die Sommer sind sehr heiß. Klimatabelle:

Halls Crossing (UT) Klima

Das Klima in Halls Crossing ist ein typisches Wüstenklima des Südwesten der USA. Die Winter sind für Südutah recht mild, während die Sommer extrem heiß sind. Aufgrund der Lage am Lake Powell sind die Wintertemperaturen in der Nacht nicht so kalt, wie in anderen Regionen Südutahs. Klimatabelle:

Bullfrog (UT) Klima

Das Klima in Bullforg ist ein Wüstenklima mit geringen Niederschlägen, kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Klimatabelle:

Bonneville Salt Flats

Die Bonneville Salt Flats liegen im Great Basin und gehören zur Great Salt Desert. Die 121 km² großen Salt Flats liegen nahe der Grenze zu Nevada und westlich von Salt Lake City. Die Landschaft ist weit, leblos und wirkt ohne Grenzen. Die Salzflächen sind so groß, dass man die Erdkrümmung erkennen kann. Früher wurde die […]

Klima nach County (USA)

Die Klimadaten eines County findet man in den Artikeln der jeweiligen Hauptstädten. Zum Beispiel findet man die Klimadaten von Marion County (Indiana) in dem Beitrag der Klimadaten von Indianapolis. Zuerst werden die Counties nach dem Alphabet sortiert, danach werden sie nach den Bundesstaaten aufgelistet. Alphabetisches Verzeichnis: A: Apache County (AZ) B: Blue Earth County (MN) […]

Natur der USA

Die Vereinigten Staaten haben eine gemeinsame Grenze mit Kanada, die insgesamt 8.895 Kilometer lang ist (wobei sich ca. 2.477 Kilometer zwischen Alaska und Kanada erstrecken), und eine mit Mexiko, die 3.326 Kilometer lang ist. Die Gesamtlänge der US-Landesgrenzen beträgt 12.221 Kilometer. Die Küstenlinie an Atlantik, Pazifik und Golf von Mexiko umfasst insgesamt 19.924 Kilometer. Der Staat umfasst […]

Cedar Mountain Formation

Die unterkreidezeitlichen Gesteine der Cedar Mountain Formation treten in den südwestlichen USA, in Utah und Colorado auf. Die Sandsteine des Arches National Parks gehören dazu. Geologie: Über einen Zeitraum von 20 Mio. Jahren wurden die Sedimente aufgetürmt, die zuvor in Flüssen und Tümpeln während der Unterkreide abgelagert worden waren und zu dicken Gesteinsschichten erhärteten. Heute […]

Salt Lake City und Umgebung

Salt Lake City ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Utah und mit rund 186.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Staates. Im Ballungsraumleben über 1,1 Millionen Menschen. Salt Lake City ist County Seat (Verwaltungssitz) des Salt Lake Countys. Die Stadt wurde 1847 von Mormonen gegründet. Auch heute noch gilt die Stadt als Zentrum der Kirche Jesu Christi der Heiligen […]

Bundesstaaten der USA Klima

A: Alaska Arizona C: Colorado F: Florida G: Georgia I: Indiana K: Kalifornien M: Maine Michigan Missouri N: Nevada New Jersey New Mexico O: Ohio Oklahoma Oregon S: South Dakota T: Texas U: Utah Siehe auch: Klima nach Stadt (USA) Klima nach County (USA) Klima der USA

Ogden Klima

Ogden hat ein kontinentales Klima mit trockenen Sommern (Dsa). Die Sommer sind heiß und trocken mit Temperaturen die über 35°C reichen. Regen kommt meist in Form von Gewitterstürmen herab. Gewöhnlicherweise kommt es zwischen Mitte Juli und Mitte September zum Nordamerikanischen Sommermonsun. Die Pazifischen Luftströmungen fördern die Niederschlagsspitze zwischen Oktober und Mai. Der meiste Niederschlag kommt […]

The Windows

The Windows sind zwei geologische Formationen im Arches Nationalpark. Die Felsformation besteht aus ein Sandsteinmassiv mit zwei Steinbögen. Die Bögen sind durch Erosion entstanden. Durch die Arches (engl. Bogen) hat man einen schönen Blick auf weiter Felsformationen des Nationalparks.

Sonnigsten Städte der USA

Die sonnigste Stadt der USA ist die Stadt Yuma im Süden von Arizona. Insgesamt schient dort 4015 h die Sonne, diese Summe entspricht ca. 90% des ganzen Jahres. Die sonnigsten Orte liegen im Südwesten der USA. Aber auch in Kalifornien, Texas, Oklahoma und Florida liegen einige Orte die zu den sonnigsten Gegenden der USA gehören. […]

Colorado River

Der Colorado ist der größte und wichtigste Fluss im Südwesten Nordamerikas. Er ist 2333 km lang und besitzt ein Wassereinzugsgebiet von 635.000 km². Landwirtschaft, Trinkwasser- und Elektrizitätsversorgung im Südwesten der Vereinigten Staaten und in Teilen Kaliforniens hängen stark vom Wasserregime des Colorado River ab. Dazu wurden zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und den 1980er Jahren eine Vielzahl Bewässerungsprojekte unterschiedlicher Größe erbaut. Der Oberlauf des Colorado River […]

United States of America

Die Vereinigten Staaten (englisch United States, kurz U.S., US), kurz für Vereinigte Staaten von Amerika(englisch United States of America; abgekürzt USA), kurz auch Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorienbesteht. Die 48 zusammenhängenden Continental United States und Alaska liegen in […]

Dixie National Forest

Der Dixie National Forest umfasst ein über 3.000 km² großes Waldgebiet im Südwesten von Utah. Durch das Markagunt Plateau nördlich des Zion National Parks führen die zu Recht als Scenic Byway ausgewiesenen Highways 14, 148 und 143 durch eine Landschaft voller Kontraste zu tiefblauen Bergseen, abgelegene Ski- und Mountainbikegebieten und zu den roten Felsenklippen des […]

Utah

Utah gehört zu den schönsten US-Staaten. Der Staat liegt im Südwesten der USA und weist neben Canyons und Geologischen Formationen, auch riesige Berg- und Wüstengebiete auf. Fläche: 219.902 km² Höchster Berg: King’s Peak (4.123 m) Höchste natürliche Brücke der Welt: Rainbow Bridge National Monument (92 m) Bevölkerung: 2,75 Mio. Einwohner Hauptstadt: Salt Lake City (180.000 […]

Mexican Hat Klima

Das Klima des Ortes im Süden des Bundesstaates Utah ist arid. Die Winter sind kalt und es kann zu Schneefall kommen. Die Sommer sind lang, trocken und sehr heiß. Im Schnitt ergießen sich jährlich ca. 200 mm Niederschlag vom Himmel. Im Sommer sind Temperaturen über 40 Grad keine Seltenheit, während im Winter die Temperaturen unter […]

Salt Lake City Klima

Salt Lake City liegt in der semiariden Klimazone mit ausgeprägtem Sommer und Winter. Frühling und Herbst kommen fast gar nicht zur Geltung. So ist es im Sommer trocken und heiß und im Winter ist die Stadt vom Schnee geprägt. Das Oquirrh-Gebirge an der Stadt ist eher kahl, während an der Wasatchkette auch Bäume, wenn auch nur Nadelbäume, […]

Richfield (Utah) Klima

 Richfield hat milde und schneereiche Winter. Im Sommer kann die Temperatur durchaus auf 38 °C (100 °F) steigen.  Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Salina Klima

 Salina hat milde und schneereiche Winter. Im Sommer kann die Temperatur durchaus auf 38 °C (100 °F) steigen.  Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Canyonlands Nationalpark Klima

Klimatisch ist das Gebiet eine Wüste. Im Sommer können die Temperaturen 40 °C erreichen, während sie im Winter auf bis zu −10 °C sinken können. Schwankungen innerhalb eines Tages von mehr als 25 °C sind keine Seltenheit. Der Niederschlag liegt unter 200 mm im langjährigen Mittel. Der geringe Niederschlag liegt an der Nähe zum nördlichen Wendekreis, der hohen Lage, […]

Bryce Canyon Nationalpark Klima

Der Park ist zu jeder Jahreszeit geöffnet und bietet Unterkünfte und etwa dreißig Campingplätze, die jedoch von Oktober bis Mai, wenn das Klima zu streng ist, geschlossen bleiben. Die Temperaturen die im Januar zwischen -12°C und 3°C schwankt, stiegt im Sommer beachtlich an, bis über 30°C im Juli. Im Januar erreichen die Niederschläge, hauptsächlich als […]

Wetterextreme der USA

Wichtigster Einflussfaktor des Klimas ist der polareJetstream (Polarfrontjetstream), der umfangreiche Tiefdruckgebiete vom Nordpazifik bringt. Verbinden sich die Tiefs mit denjenigen von der atlantischen Küste, bringen sie im Winter als Nor’easters schwere Schneefälle. Da kein Gebirgszug westostwärts verläuft, bringen Winterstürme oftmals große Schneemengen weit in den Süden, während im Sommer die Hitze weit nordwärts bis nach Kanada reicht. Die Gebiete zwischen […]

Lake Powell Klima

Mit einer durchschnittlichen Sonnenscheinquote von 78% und bis in den späten Oktober angenehm warmen Luft- und Wassertemperaturen gehört das Gebiet rund um den Lake Powell mit Recht zu den beliebtesten Erholungsgebieten des Südwestens. Im Frühjahr können allerdings von Februar bis Mai noch die gefürchteten kalten Chinook-Winde über mehrere Tage hinweg Bade- und Bootsfreunde trüben. Die […]

Moab Klima

Moab weist ein arides Klima auf, dass durch heiße Sommer und kalte Winter gekennzeichnet ist. Der Niederschlag ist sehr gering. Nach der Köppen-Klimaklassifation liegt Moab in der Zone des semi-ariden Klimas (BSk) und wird zu den Steppenklimaten gezählt. Die USDA ordnet Moab in die Plant-Hardiness-Zone 7a ein, d. h. die Pflanzen müssen Mindesttemperaturen von -18°C aushalten […]

Monument Valley Klima

Die Temperaturen im Monument Valley variieren zwischen −3 °C im Winter und durchschnittlich 30 °C im Sommer. Der Niederschlag beträgt durchschnittlich 240 mm im Jahr und fällt teilweise als Schnee. Niederschläge, Temperaturunterschiede sowie der Wind haben wesentlich dazu beigetragen, die heutige Landschaft zu formen. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

USA-Reise 1994

Von Miami nach Los Angeles, diese Reise bietet immer wunderbare Landschaften und Städte. Neben Städte und Landschaften gab es auch Freizeitparks wie, das Disney Land in Orlando (FL) oder das Wasserrutschenparadies in New Braunfels (TX).   Bundesstaaten: Florida Alabama Mississippi Louisiana Texas New Mexico Arizona Utah Nevada Kalifornien   Wichtige Orte in der Reise: Florida: Miami […]

Utah Klimatabellen

In Utah herrscht extremes Steppenklima, d. h. es gibt verhältnismäßig heiße Sommer um 30 °C und kalte, schneereiche Winter häufig unter 0 °C. Die jährlichen Niederschläge reichen von 200 bis 700 mm und sind auf das ganze Jahr relativ gleichmäßig verteilt. Die Region um Salt Lake City (1350 m) ist ein beliebtes Wintersportgebiet, 2002 wurden hier auch die Olympischen Winterspiele ausgetragen. […]

Capitol Reef Nationalpark

Der Capitol-Reef-Nationalpark in Utah wurde am 18. Dezember 1971 eingerichtet, nachdem er bereits am 2. August 1937 zum National Monument ernannt worden war. Der Name stammt von einem Gebiet in der Nähe des Fremont River, das die ersten Pioniere an ein Riff erinnerte. Im 19. Jahrhundert gründeten mormonische Siedler den Ort Fruita. Kernstück des Nationalparks ist die Waterpocket Fold, eine über 150 km lange geologische Formation, […]