Țăcău Klima

Das Klima der rumänischen Stadt Țăcău ist kontinental. Die Winter sind kalt und die Sommer sehr heiß. Die Stadt liegt am Unterlauf der Donau und wird vom Steppenklima der Walachei und der Dobrudscha beeinflusst. Klimatabelle:

Lithotopo Klima

Das Klima der Stadt Lithotopo am Kerkini-Stausee hat ein mediterranes Klima mit kontinentalen Einschlägen. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt unter 500 mm. Klimatabelle:

Kerkini Klima

Das Klima der Stadt Kerkini am Kerkini-Stausee hat ein mediterranes Klima mit kontinentalen Einschlägen. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt unter 500 mm. Klimatabelle:

Pálava

Pálava ist ein Landschaftsschutzgebiet im Südosten Tschechiens. Es wurde am 19. März 1976 auf einer Fläche von 83 km² ausgerufen. Das Schutzgebiet liegt etwa 40 Kilometer südlich der mährischen Stadt Brünn und umfasst das Hügelland Pavlovské vrchy (Pollauer Berge), den Wald Milovický les (Millowitzer Wald) und die südlich davon liegende Niederung bis zur Staatsgrenze mit Österreich, also […]

Dolní Věstonice Klima

Das Klima des Ortes Dolní Věstonice in der Weinregion Palava (Südmähren). Die Weinregion ist die wärmste und eine der trockensten Regionen Tschechiens. Die Temperaturen sind mild. Der Winter ist kalt und kurz. Der Frühling und Herbst ist mild und trocken. Der Sommer ist heiß. In den wärmeren Jahreszeiten steigt die Niederschlagsmenge. Klimatabelle:

Devínska Kobyla

Der Devínska Kobyla (deutsch: Thebener Kogel) ist ein Kalkberg in Bratislava in der Slowakei. Er ist Teil der Kleinen Karpaten, ist 514 m hoch und bildet mit dem gegenüber in Österreich gelegenen Braunsberg die Thebener Pforte. In der Nähe befinden sich die Flussläufe der Donau und der March, sowie die Burg Devín. Vom Gipfel hat […]

Burg Devín

Die Burg Devín (deutsch Burg Theben/Thebener Burg, slowakisch Devínsky hrad oder Hrad Devín) ist eine Ruine im gleichnamigen Stadtteil von Bratislava in der Slowakei. Sie hat für die Slowaken eine wichtige identitätsstiftende Funktion, denn in den alt-slawischen Ruinenresten sehen sie ihre Wurzeln als eine der slawischen Nationen, die aus dem Großmährischen Reichhervorging.

Polabí

Polabi (Elbeland) ist ein traditioneller und informeller Name eines Tieflandes, das im Zentrum von Böhmen liegt. Das Tiefland erstreckt sich nördlich von Prag und wird von der Elbe durchflossen. Der Name stammt aus dem Tschechischen und bedeutet „entlang der Elbe“.  In der Ebene liegen viele mittelalterliche Städte die viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten auf weisen: […]

Galanta Klima

Das Klima der Stadt Galanta ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit geringen bis mäßigen Niederschlägen. Der Niederschlagsschnitt liegt zwischen 450 mm und 520 mm. Die Winter sind kalt und kurz, während der Sommer heiß ist. Die Stadt liegt aufgrund der Lage in der Donautiefebene im Einzugsgebiet des Pannonischen Klima, was auf die niedrige Niederschlagsrate zurückzuführen ist. […]

Semčice Klima

Das Klima der Stadt Semčice ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit milden Temperaturen. Die Winter sind kalt, aber für nordtschechische Verhältnisse relativ mild. Die Sommer hingegen sind sehr warm und können mitunter heiß werden. Klimatabelle (2006-2016):

Zhitckovichi Klima

gemäßigtes Kontinentalklima kalte, trockene Winter feucht, warmen Sommer Klimatabelle:

Chomutov Klima

Das Klima ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit kalten, langen und strengen Wintern. Die Sommer sind sehr warm. Klimatabelle:

Retz Klima

Retz liegt im niederösterreichischen Weinviertel und weist dementsprechend ein mildes Klima auf. Die Niederschlagsrate ist für mitteleuropäische Werte trocken, da die Wetterlage vom Pannonischen Becken beeinflusst wird. Die Winter sind kalt, aber für Österreich mild. Die Sommer sind sehr warm und können mitunter sehr heiß werden. Klimatabelle:

Lučenec und Umgebung

Lučenec (deutsch Lizenz, ungarisch Losoncz, lateinisch Lutetia) ist eine Stadt in der Mittelslowakei mit 28.120 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) und ist Sitz des gleichnamigen Okres und eines der Zentren der Landschaft Novohrad. Geographie: Die Stadt befindet sich im Zentrum des großen Beckens Juhoslovenská kotlina, noch genauer in der Lučenská kotlina, nahe der Grenze zu Ungarn. Durch […]

Lučenec Klima

Die Winter sind kalt und die Sommer heiß. Die Wetterlage wird vom osteuropäischen Kontinental-Klima und dem pannonischen Klima beeinflusst. Klimatabelle:

Fiľakovo und Umgebung

Fiľakovo (deutsch Fileck, ungarisch Fülek) ist eine Stadt im Süden der Slowakei, etwa 15 km südöstlich von Lučenec kurz vor der ungarischen Grenze, rund 30 km nördlich von Salgótarján (Ungarn). Geographie: Fiľakovo liegt in einem ehemals vulkanisch aktiven Teil des nordungarischen Mittelgebirges. Auf dem Basaltstumpf eines erloschenen Vulkans befindet sich im Zentrum der Stadt die […]

Bojnice Klima

Bojnice hat ein kontinentales Klima mit schneereichen und kalten Wintern, sowie heißen Sommern. Die Wetterstation für Bojnice liegt in Prievidza. Klimatabelle:

Prievidza

Prievidza (deutsch Priwitz, ungarisch Privigye) ist eine mittelgroße Stadt in der Slowakei. Sie liegt im Trenčiansky kraj. Die Stadt wird auch „die grünste Stadt“ genannt. Geographie: Prievidza liegt auf 280 m über den Meeresspiegel und bedeckt eine Fläche von 43 km². Die Stadt liegt nahe der berühmten Kleinstadt Bojnice. Die Stadt Prievidza liegt im Nitra-Tal, […]

Poprad Klima

Das Klima der Stadt Poprad ist ein feucht-kühlkontinentales Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Tatra-Gebirge Klima

Die Tatra und ihre Umgebung sind die kältesten Gebiete in der Slowakei. Der Wind weht meist aus nordwestlicher Richtung. Durch die Lage des Gebirges entsteht ein Regenschatten auf der windabgewandten Seite im Poprader Becken. Die jährlichen Niederschläge liegen um etwa 300 mm. Ausgewählte Städte und Ort mit dem durchschnittlichen Lufttemperaturen: Krakau (Polen): Spišská Nová Ves (Slowakei): […]

Prag und Umgebung

Prag (tschechisch Praha) ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik. Mit über 1,2 Millionen Einwohnern belegt Prag den vierzehnten Rang der größten Städte der Europäischen Union. Die Hauptstadt Prag ist auch eine von 14 Regionen Tschechiens. Prag ist eine der reichsten Regionen Europas. Geographie: Prag liegt zentral im westlichen Tschechien an der […]

Teplice und Umgebung

Teplice (deutsch Teplitz) ist eine Bezirksstadt in der nordböhmischenRegion Aussig in Tschechien. Die Stadt ist ein Kurort, den im 18. und 19. Jahrhundert Prominente aus ganz Europa besuchten. 1812 trafen dort Ludwig van Beethoven und Johann Wolfgang von Goethe zusammen. Geographie: Die Stadt liegt am Fuß der Südabdachung des Erzgebirges, nördlich des Böhmischen Mittelgebirges im Nordböhmischen Becken, etwa 54 […]

Tschechisches Erzgebirge

Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge im Ostdeutschland und Westtschechien erstreckt. Es bildet die Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik. Nach der politischen Gliederung gehört es zu Sachsen und Westböhmen/Nordböhmen. Das Erzgebirge hat eine Länge von 140 km und reicht vom Elstergebirge im Westen bis zum Elbsandsteingebirge im Osten. Das Gebirge besteht meist […]

Tusset Klima

Das Klima ist ein kühlen und feuchtes Kontinentalklima. Die Winter sind lang, kalt und streng, während die Sommer kühl und kurz sind. Klimatabelle:

Churanov (Böhmerwald) Klima

Das Klima des Ortes im Böhmerwald ist ein feucht-kühlkontinentales Klima mit kalten, langen Wintern und kurzen, kühlen Sommern. Klimatabelle:

Česká Kanada

Česká Kanada (deutsch Böhmisches Kanada) liegt im Süden der Tschechischen Republik an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren und grenzt an Österreich. Geographie: Gebirge: Den nordwestlichen Teil bildet das Bergland von Jindřichův Hradec. Südlich davon schließt sich das Wittingauer Becken an. Die Landschaft ist hügelig und stark bewaldet und das Bergland erstreckt sich von Nová […]

Lipno-Region

Die Lipno-Region befindet sich im Südwesten der Tschechischen Republik im Böhmerwald. Das Zentrum der Region ist der Lipno-Stausee, der größte See Tschechiens der auch unter den Namen „Böhmisches Meer“ bekannt ist. Der Stausee erreicht eine Länge von 45 km und eine breite von 5km. In den 1950er-Jahren wurde das fruchtbare Tal geflutet. Die Moldau wird […]

Doksany Klima

Das Klima wird von der Elbniederung beeinflusst. Die Winter sind kalt und können Tiefsttemperaturen von unter -15°C erreichen, aufgrund Inversionswetterlagen im Winter. Die Sommer sind sehr warm bis heiß. Die maximale Durchschnittstemperatur im Juli liebt bei +28C. Der Juli und August sind heiß mit Temperaturen bis über +35°C. Die Temperaturdaten stammen vom Zeitraum 2006 bis […]

Sobeslav Klima

Das Klima der Stadt ist ein feucht-gemäßigtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Klimatabelle:

Wittingauer Becken

Das Wittingauer Becken (auch Wittingauer Pfanne, tschechisch Třeboňská pánev) bildet den östlichen Teil der Jihočeská kotlina (dt. Südböhmischer Talkessel). Das landschaftliche Gebiet gehört zur südböhmischen Region Jihočeský kraj in Tschechien, ein kleiner Südteil, die Senke von Gmünd, zu Österreich. Die Landschaft ist durch die traditionelle Teichwirtschaft geprägt. Der zentrale Teil ist unter dem Namen Třeboňskoein Landschaftsschutzgebiet […]

Frymburk nad Vltavou Klima

Die Stadt liegt bereits in einer Zone gemäßigten Kontinentalklimas. Durch die direkte Nähe zum Lipnostausee unterscheiden sich die klimatischen Verhältnisse jedoch deutlich zu denen des Umlandes. Die Sommer sind hier kurz, kühl und feucht, während die Winter lang und hart sind. Auch die Niederschlagsmenge ist um 25 %, also deutlich höher als etwa in Budweis. Klimatabelle:

Tachov Klima

Das Klima der Stadt Tachov ist ein kühlgemäßigtes Klima mit reichlich Niederschlag. Die Winter sind kalt und kontinental geprägt, während die Sommer warm sind. Klimatabelle:

Kaplice Klima

Das Klima ist ein feuchtes und kühlgemäßigtes Klima mit sehr kalten und langen Wintern, sowie warmen Sommern. Klimatabelle:

Dolní Dvořiště Klima

Das Klima ist feucht und kühl-gemäßigt. Es wird beeinflusst von den klimatischen Bedingungen des Böhmerwaldes. Klimatabelle:

Rožmberk nad Vltavou und Umgebung

Rožmberk nad Vltavou (deutsch Rosenberg, auch Rosenberch, Roesenberg, Rosemberg, Rozmberg, Rožumbergk) ist eine Stadt im Süden Tschechiens. Sie gehört zum Okres Český Krumlov. Geographie: Rožmberk nad Vltavou liegt nordöstlich der Stadt Hohenfurt im Tal der Moldau, zehn Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt. Die Stadt ist von unberührter Natur sowie dem Flusslauf der Moldau umgeben. […]

Eichstätt Klima

Das Klima ist ein gemäßigtes Kontinentalklima und gehört zum Übergangsbereich der beiden Klimazonen des ozeanischen Klimas und kontinentalen Klimas. Die Winter sind kalt, während die Sommer warm sind. Klimatabelle:

Augsburg Klima

Die Stadt Augsburg liegt im Übergangsbereich zwischen dem feuchten atlantischen und dem trockenen Kontinentalklimaauf der Ebene des Lechfeldes in leichter Tallage. Weitere wesentliche wetterbestimmende Faktoren sind die Alpen als mitteleuropäische und die Donau als regionale Wetterscheide. Aufgrund dieser Konstellation ist das Wetter relativ wechselhaft. Für die letzten sechs Jahrzehnte wurde für Augsburg ein Anstieg der […]

Guffert

Der Guffert ist ein 2194 m ü. A. hoher, isoliert aufragender Kalkstock in den Brandenberger Alpen (Rofan), der zusammen mit dem Guffertstein einen Doppelgipfel bildet. Er liegt nördlich von Steinberg am Rofan in Tirol. Da er das im Norden gelegene Mangfallgebirge um über 300 Meter überragt, ist der markante Doppelgipfel aus dem Voralpenland, vom Tegernsee und den Bayerischen […]

Polesien

Polesien ist eine historische Landschaft in Polen, Weißrussland, der Ukraine und Russland – etwa in West-Ost-Richtung betrachtet. Nicht zu verwechseln ist sie mit dem ähnlich klingenden Podlachien (Podlasien). Geographie: Polesien ist ein Streifen Tiefland zwischen den Flussgebieten des Bug und Prypjat, der sich östlich des Dnepr bis nach Russland hinein fortsetzt. Wichtigste Städte sind Brest und Pinsk, […]

Aldersbach Klima

Das Klima der niederbayerischen Gemeinde ist ein gemäßigtes Kontinentalklima. Die Winter sind kalt, während die Sommer sehr warm sind. Insgesamt ist das Klima etwas sonniger, als im restlichen Bayern. Klimatabelle:

Galicische Küste

Die Küstenlandschaft ist sehr dramatisch und wird vom Atlantischen Ozean und dem Golf von Biscaya umspült. Die Küste hat eine Länge von 1500 km und ist sehr buchtenreich mit vielen Inseln und Halbinseln. Insgesamt findet man hier 316 Inseln vor. Die Klippen der Vixia Herbeira erhebt sich 621 m vom Meer ab und ist die […]

Großer Kaukasus

Der Große Kaukasus ist die größte Gebirgskette im Kaukasus. Sein Kamm bildet die Grenze Russlands zu Georgien und Aserbaidschan. Er ist über 1.100 km lang, bis 160 km breit und vielfach gegliedert. Er erstreckt sich von Ost-Südost nach West-Nordwest zwischen der Halbinsel Abşeron am Kaspischen Meer und der Halbinsel Taman am Schwarzen Meer. Er reicht vom […]

Solnhofener Steinbruch

Berühmt ist Solnhofen vor allem wegen seiner Steinbrüche, die Fossilien aus dem etwa 150 Millionen Jahre alten Weißen Jura (Oberjura) enthalten. Die Überreste der in eine Laguneeingespülten Landlebewesen wie beispielsweise die des kleinen Dinosauriers Compsognathus, sechs Gattungen von Flugsauriern, verschiedenen Schildkröten und über 180 Insektenarten. Die bekanntesten und auch für die Evolutionsbiologie bedeutsamen Funde sind aber […]

Klippen von Hastings

Die zur Wealden-Fazies gehörenden Sande von Hastings, die man an den Klippen von Hastings sehen kann, wurden vor etwa 140 Mio. Jahren abgelagert. Zu dieser Zeit war das Gebiet Teil eines ausgedehnten Flussdeltas. Die Klippen sind Reste von Fluss- und Seeablagerungen. Hier kann man immer noch Pflanzen, Fische, Meerschnecken und Dinosaurierfossilien einschließlich Fährten von Iguanodon […]

Jessen Klima

Jessen liegt klimatisch in der Übergangszone zum kontinentalen Klima. Die durchschnittliche Lufttemperatur in Jessen beträgt 9,2 °C, der jährliche Niederschlag 533 Millimeter. Der Regen fällt örtlich sehr unterschiedlich aus. Im Gemeindegebiet gibt es mehrere Wetterscheiden. Die nördlichen Gebiete erhalten eher weniger Niederschlagsmengen als die Näher zur Schwarzen Elster hin gelegenen. Im Februar ist mit dem geringsten Niederschlag im […]

Reit im Winkl Klima

Das Klima in Reit im Winkl ist ein kontinentales Klima mit kalten, schneereichen Wintern und warmen Sommern. Die Niederschlagsmengen sind sehr hoch, vor allem im Sommer ist die Niederschlagssumme sehr hoch. Am 07.01.2017 wurde eine Tiefsttemperatur von -25,0°C gemessen. Klimatabellen:

Saratow Klima

Saratow (Saratov) hat ein moderates Kontinentalklima mit heiß-trockenen Sommern mit einer hoher Anzahl von Sonnentage. Der wärmste Monat ist der Juli mit einer durchschnittlichen Temperatur von +23,0°C. Der Februar ist der kälteste Monat mit -8,0°C. Die Sommer sind heiß und trocken mit Tagestemperaturen von über +30°C. Der Rekord liegt bei +40,9°C und wurde zur Zeit […]

Visp Klima

Visp hat wie das gesamte Wallis ein sehr mildes Klima, da es umringt ist von hohen Bergketten der Walliser und Berner Alpen. Das Jahresmittel beträgt 10 °C. Heisse, trockene Sommer und kalte, trockene Winter sind die Folge. Klimatabellen:

Albtrauf

Albtrauf bezeichnet den nordwestlich ausgerichteten Steilabfall der in Baden-Württembergund Bayern gelegenen Schwäbischen Alb. Im Albbereich ist er der markanteste und in mehrere Schichtstufen untergliederte Stufenhang des Südwestdeutschen Schichtstufenlandes und verläuft etwa von Südwest nach Nordost. Seine geologische Fortsetzung findet der Albtrauf im Nordosten im Stufenhang der Fränkischen Alb und im Südwesten und Westen in den Jura-Stufenhängen […]

Wischera

Die Wischera ist ein 415 km langer linker Nebenfluss der Kama im Ural und seinem westlichen Vorland (Russland). Geographie: Das Einzugsgebiet der Wischera umfasst 31.200 km². Nebenflüsse: Die wichtigsten Nebenflüsse sind von rechts die Kolwa und von links die Jaswa. Unterhalb der Kolwamündung, oberhalb des aufgestauten Abschnitts in Mündungsnähe ist die Wischera etwa 250 Meter breit und bis […]

Jekaterinburg und Umgebung

Jekaterinburg ist eine wichtige Industrie- und Universitätsstadt am Uralgebirge in Russland mit 1.349.772 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010) und ist somit viertgrößte Stadt des Landes. Nach Moskau, Sankt Petersburg und Nowosibirsk ist Jekaterinburg die viertgrößte Stadt und Zentrum der drittwichtigsten Region Russlands. In der Stadt haben sich mehrere Generalkonsulate niedergelassen, darunter ein US-amerikanisches, ein tschechisches, ein britisches, ein deutsches […]

Krim

Die Krim ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer. Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (1. Januar 2014). Geographie: Die Krim ist die größte Halbinsel des Schwarzen Meeres. Sie ist im Westen und Süden vom Schwarzen Meer und im Osten vom Asowschen Meer umgeben. Im Norden ist die Halbinsel durch den Sywasch, […]

Tatra

Tatra (slowakisch und polnisch Tatry) ist der Name eines Gebirgskomplexes des geologischen Fatra-Tatra-Gebietes in den Karpaten, das außer der Tatra die Große und die Kleine Fatra umfasst. Umgangssprachlich werden sowohl die West- und Osttatra als auch die Niedere Tatra als „Tatry“ bezeichnet (zumal das Wort „Tatry“ im Slowakischen und Polnischen heutzutage in der Mehrzahl steht), […]

Čáslav Klima

Das Klima der tschechischen Stadt Čáslav ist ein Übergangsklima vom mitteleuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Die Winter sind kalt und frostig, während die Sommer sehr warm sind. Temperaturen von über +30°C können den öfters vorkommen, auch Winternächte die unter -15°C fallen gehören zur Normalität. Klimatabellen:

Przemyśl Klima

Die Stadt Przemyśl hat ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr kalten, frostigen und schneereichen Wintern, während die Sommer warm sind. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:

Rzeszów Klima

In Rzeszów findet man ein kontinentales Klima vor. Es ist charakterisiert durch heiße Sommer und kalte, schneereiche Winter. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei über +20°C und im Winter bei -2°C. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +9,5°C. Im Sommer liegt der Tagesdurchschnitt bei +25°C, während die Temperaturen weit über +30°C steigen können. Im Winter […]

Rysy

Der Rysy (deutsch Meeraugspitze) ist ein Berg an der polnisch-slowakischen Grenze in der Hohen Tatra. Er besitzt drei Gipfel. Der höchste Punkt liegt in der Slowakeiund erreicht eine Höhe von 2503 m n.m. Der Nordwestgipfel ist mit 2499,6 m n.p.m. der höchste Berg Polens und gehört damit zur Krone Europas und Krone Polens. Der Südostgipfel erreicht 2473 m.

Liepāja Klima

Das Klima der lettischen Stadt Liepāja ist ein feuchtes Kontinentalklima mit gemäßigten Temperaturen, aufgrund der Lage am Meer. Die Winter sind kalt, schneereich und frostig, während die Sommer mild bis warm sind. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Daugavpils Klima

Daugavpils hat ein moderates Kontinentalklima. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Riga Klima

Das Klima ist feucht-kontinental mit warmen, feuchten Sommern und schneereichen Wintern. Temperaturen bis −20 °C sind keine Seltenheit. Klimatabellen: Sonnenstunden:

Palace of Westminster

Der Palace of Westminster (auch Westminster Palacegenannt) ist ein monumentales, überwiegend im neugotischen Stil errichtetes Bauwerk in London, in dem das aus dem House of Commons und dem House of Lordsbestehende britische Parlament regelmäßig tagt. Aus diesem Grund sind auch die Bezeichnungen Houses of Parliament und New Houses of Parliament geläufig. Im deutschen Sprachraum wird […]

Canary Wharf

Canary Wharf (dt. „Kanaren-Kai“) ist ein Bürogebäudekomplex auf der Isle of Dogs im Londoner Stadtbezirk Tower Hamlets. Er befindet sich im Herzen der Docklands, dem ehemaligen Hafengebiet der britischen Hauptstadt. Canary Wharf steht in Konkurrenz zum historisch gewachsenen Finanzzentrum in der City of London. Hier stehen drei der höchsten Gebäude des Vereinigten Königreichs: One Canada […]

Weichselgebiet

Insgesamt ist der „Schicksalsfluss“ Polens 1068 km lang und entspringt als Schwarze, Weiße und Kleine Weichsel an der Barania. Sie mündet in mehreren Armen wie Nogat und Elbinger Weichsel in die Danziger Bucht. Touristisch interessant ist vor allem das Gebiet zwischen Gdansk und Warschau. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Weichsel  Oberlauf Mittellauf Unterlauf und Delta Klima  Plock Torum […]

Masowien

Die Woiwodschaft Masowien (poln. województwo mazowieckie) ist eine von 16 Woiwodschaften, in die die Republik Polen gegliedert ist. Sie ging 1999 bei der polnischen Gebietsreform aus den Woiwodschaften Warschau, Płock, Ciechanów, Ostrołęka, Siedlceund Radom hervor. Die größte Woiwodschaft des Landes umfasst das Gebiet um die Landeshauptstadt Warschau. Masowien ist ein beliebtes Touristenziel und weisst eine hohe […]

Oblast Kaliningrad

Die Oblast Kaliningrad, auch Kaliningrader Gebiet genannt, ist die westlichste Oblast (russisch Gebiet) der Russischen Föderation. Sie hat knapp 942.000 Einwohner (2010) und ist mit 15.125 km² Fläche eines der kleinsten Föderationssubjekte und zugleich die kleinste Oblast Russlands. Damit ist die Oblast etwas kleiner als das Land Schleswig-Holstein. In Russland wird das Gebiet häufig auch als Bernsteinland […]

Galvė

Der Galvė ist ein See bei Trakai in Litauen. Im See befinden sich 21 Inseln, auf eine der Inseln befindet sich die Halbinselburg. Die Burg liegt an der Südküste des 3,6 km² großen Sees. Auf der Bažnytėlė Island befindet sich eine Ruine einer kleinen orthodoxen Kirche. Zur Zeiten des Litauischen Königreichs (1321-1323) war Trakai die Hauptstadt, bevor Vilnius zur Hauptstadt erhoben wurde. Der See und […]

Tatarstan

Tatarstan (offiziell Republik Tatarstan, deutsch auch Tatarien) ist eine autonome Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands. Tatarstan ist die bevölkerungsreichste der autonomen Republiken Russlands und gilt als besonders eigenständig. Die Bezeichnung Tatarstan kam erst im 19./20. Jahrhundert auf. Der ältere Begriff Tatarei bezeichnete einen wesentlich größeren Raum. Inhaltsverzeichnis: Geographie  Begrenzung Waldlandschaften Gewässer Bodenschätze und Rohstoffe Klima Kasan […]

Tour Montparnasse

Tour Montparnasse (deutsch: Montparnasse-Hochhaus) ist der Name eines 210 Meter hohen Bürohauses im Pariser Stadtteil Montparnasse. Es wurde von 1969 bis 1973 vom Architekten Roger Saubot auf dem Gelände des 1965 abgerissenen ersten Bahnhofs Montparnasse errichtet. Mit 59 Stockwerken ist es nach dem Eiffelturm das höchste Bauwerk der Stadt. Bis zum Jahr 2011 war es das höchste Gebäude […]

Champ de Mars

Das Champ de Mars (dt. „Marsfeld“), auch als Parc du Champ de Marsbezeichnet, ist eine ursprünglich zu militärischen, später mehrfach zu Ausstellungszwecken genutzte Großgrünfläche von heute 24,3 ha im 7. Arrondissement von Paris. An seinem nordwestlichen Ende erhebt sich unweit der Seine, als Relikt der Weltausstellung von 1889, der Eiffelturm, im Südwesten wird es durch den […]

Eifelturm

Der Eiffelturm (La Tour Eiffel) ist ein 324 Meter hoher Eisenfachwerkturm in Paris. Er steht im 7. Arrondissement am nordwestlichen Ende des Champ de Mars(Marsfeld), nahe dem Ufer der Seine. Das von 1887 bis 1889 errichtete Bauwerk wurde als monumentales Eingangsportal und Aussichtsturm für die Weltausstellung zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution […]

Podlachien

Die Woiwodschaft Podlachien (polnisch województwo podlaskie) ist eine der 16 Woiwodschaften, die die Republik Polengliedern. Die 1999 aus den Woiwodschaften Białystok und Łomża sowie aus einem Teil von Suwałki hervorgegangene Provinz liegt im Nordosten Polens, wird von den Woiwodschaften Ermland-Masuren, Masowien und Lublin umschlossen und grenzt in einem Vierländereck an die russische Oblast Kaliningrad und an […]

Grodno Klima

Das Klima der Stadt Hrodna ist nach der Köppen-Klimaklassifikation ein Subtyp des Kontinentalklimas mit warmen Sommern (Dfb). Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Brest (Weißrussland) Klima

Brest liegt im Übergangsbereich vom ozeanischen Klima zum feuchten Kontinentalklima. Jedoch tendiert die Wetterlage zum marinen Klima, dass lässt sich auf die irreguläre Wetterlage im Winter beziehen. Die Sommer sind warm. Klimatabellen: Lufttemperatur: Sonnenstunden:  

Porto Santo

Porto Santo (deutsch „heiliger Hafen“) ist eine portugiesische Insel im Atlantik, die etwa 42 km nordöstlich von Madeiraliegt und zur Inselgruppe Madeira gehört. Porto Santo ist etwa elf Kilometer lang und nicht mehr als sechs Kilometer breit. Die Bewohner leben überwiegend von der Fischerei und dem Tourismus, für den vor allem der neun Kilometer lange Sandstrand verantwortlich ist. Landschaften: […]

Ria de Aveiro

Die Ria von Aveiro ist eine Wasserlandschaft an der portugiesischen Westküste. Geographie: Sie erstreckt sich zwischen Ovar im Norden und Mira im Süden auf etwa 45 km Länge an der Küste entlang. Ihre größte Ausdehnung erreicht sie mit ca. 11 km bei der Stadt Aveiro, an der Mündung des Rio Vouga. Der Campus der in den 1980er […]

Southampton Klima

Southampton weist ein ozeanisches Klima (Cfb) auf. Aufgrund der südlichen, niedrigen und küstennahen Lage ist das Klima wärmer und sonniger, als in anderen Städten Großbritanniens. Die Rekordtemperatur liegt bei +35,6°C Klimatabellen:

Naltschik Klima

Die Durchschnittstemperatur beträgt im Januar -4 °C und im Juli 23 °C, die Niederschlagsmenge ist mit unter 500 mm gering. Klimatabellen:

Tarifa Klima

Das Klima der spanischen Stadt Tarifa ist ein sehr mildes Klima. Die Winter sind mild und feucht, während die Sommer angenehm warm sind und kaum Niederschläge aufweisen. Die Tag- und Nachtunterschiede sind sehr gering. Klimatabellen:

Avilés Klima

In Avilés herrscht atlantisches Klima. Im Sommer gibt es viel Sonne, aber auch viel Regen, während die Winter eher kalt sind. Im Winter kann es gelegentlich Schneefall an den Küsten geben. Im Vergleich zu den meisten anderen spanischen Regionen fallen in Asturien viele Niederschläge. Die Badesaison am kantabrischen Meer endet wetterbedingt meist Ende September/ Anfang Oktober, […]

Bilbao Klima

Das Klima in Bilbao ist von der feuchten Meeresluft bestimmt, die von den Meeresströmungen beeinflusst wird, mit milden Temperaturen fast das ganze Jahr über. Die Windstärken sind im Frühling oder Herbst höher. Die mittlere Temperatur ist 21 °C im Sommer und 9 °C im Winter. Mit 1200 mm Niederschlag im Jahr gehört Bilbao zu den feuchtesten Großstädten Südeuropas. […]