Lüttich (Liège) Klima

Trotz seiner Lage im Landesinneren herrscht in Lüttich ein maritimes Klima, das von den mildernden Meereswinden beeinflusst wird, die vom Golfstrom ausgehen und über das belgische Landesinnere ziehen. Infolgedessen hat Lüttich aufgrund seiner geografischen Breite und seiner Lage im Landesinneren sehr milde Winter, insbesondere im Vergleich zu Gebieten im russischen Fernen Osten und der frankophonen […]

Arlon (Belgien) Klima

Arlon weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Aufgrund der Inlandlage und der weiten Entfernung zum Meer sind die Temperaturen deutlich extrem geprägt und die Winter sind kälter. Klimatabelle:

Namur Klima

Das Klima in Namur ist mild und gemäßigt und wird stark von der Nordsee beeinflusst, somit herrscht dort ein ozeanisch geprägtes Klima. Klimatabelle:

Wavre Klima

Das Klima in Wavre ist ein ozeanisches Klima und wird stark von der Nordsee beeinflusst. Das Klima ist vergleichbar mit den Bedingungen in Südengland. Die Winter sind kalt und regnerisch, aber trotz des Breitengrades recht mild. Die Sommer sind warm. Klimatabelle:

Mons (Belgien) Klima

Mons hat aufgrund des Einflusses des Golfstroms ein typisch belgisches ozeanisches Klima mit relativ geringen Temperaturunterschieden zwischen den Jahreszeiten für den 50 ° Breitengrad im Landesinneren. Klimatabelle:

Hasselt (Belgien) Klima

Das Klima in Hasselt ist ein ozeanisches Klima und wird deutlich von der Nordsee beeinflusst. Die klimatischen Bedienungen sind mit denen von Südengland vergleichbar. Klimatabelle:

Löwen (Belgien) Klima

Löwen weist ein ozeanisches Klima auf und ist vergleichbar mit den Klimaten Südenglands. Die Sommer sind hier am wärmsten. Die Niederschläge sind hoch und ganzjährig vorhanden. Klimatabelle:

Antwerpen Klima

Antwerpen hat ein ozeanisches Klima (Köppen: Cfb), das dem südlichen Englands ähnlich ist, während es im Landesinneren weit genug ist, um sowohl im Juli als auch im August sommerliche Temperaturen von über 23 ° C (73 ° F) zu erreichen. Die Winter sind eher durch die Meeresströmungen geprägt, wobei die Temperaturen stark gemildert werden. Klimatabelle:

Gent Klima

Das Klima der Stadt wird von der nahen Nordsee geprägt; die Tagestemperaturen sind sommers wie winters meist angenehm: Nachtfröste sind ebenso selten wie Mittagstemperaturen von über 30 °C. Klimatabelle:

Brügge Klima

Das Klima in Brügge ist ein ozeanisches Klima des Atlantischen Ozeans mit milden Wintern und warmen Sommern, aber ganzjährig gegenwärtigen Niederschlag mit Teils hohen Mengen. Klimatabelle:

Städte Belgien Klima

A: Antwerpen (04) Arlon (10) B: Brügge (02) Brüssel (01) G: Gent (03) H: Hasselt (06) L: Löwen (05) Lüttich (11) M: Mons (07) N: Namur (09) W: Wavre (08)

Brüssel (Bruxelles) Klima

Brüssel erlebt unter der Klimaklassifikation Köppen ein ozeanisches Klima (Cfb). Die Nähe zu Küstengebieten beeinflusst das Klima der Region, indem sie Meeresluftmassen aus dem Atlantik sendet. Die nahen Feuchtgebiete sorgen auch für ein gemäßigtes Seeklima. Im Durchschnitt (basierend auf Messungen der letzten 100 Jahre) fallen in der Region Brüssel-Hauptstadt etwa 200 Regentage (≥0,00 5 mm) […]

Mangfalltal

Das Mangfalltal ist ein Flusstal im bayerischen Oberland. Dieses prägt im insbesondere den dortigen Siedlung-, Kultur- und Wirtschaftsraum. Das Tal weist eine Länge von 50 km auf und beginnt ab Gmund (Tegernsee) bis nach Rosenheim, wo die Mangfall in den Inn mündet. Geographie: Topographisch gesehen wird das Tal in zwei Abschnitte aufgeteilt: oberes Mangfalltal: vom Mangfallknie […]

Alpenpanorama bei Attenham

Attenham ist ein kleiner Ortsteil der Gemeinde Egling im Bayerischen Oberland des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. Der kleine Ort weist eine Dorfkapelle und einige alte Bauernhöfe auf. Er liegt auf einem Moränenhügel. Das Dorf ist recht unbekannt und nur bei manchen ein Name als Durchfahrtsort von Wolfratshausen nach München. Trotz dessen weist der Ort ein unglaubliches […]

Paisley (SCT) Klima

Das Klima in Paisley ist ein ozeanisches Klima. Die Winter sind mild und die Sommer kühl. Trotz der nördlichen Breitenlage ist das Klima sehr mild und ausgeglichen, was auf den erwärmende Golfstrom zurückzuführen ist. Klimatabelle:

Perth (SCT) Klima

Wie die meisten britischen Inseln und Schottland hat Perth ein ozeanisches Klima (Köppen Cfb) mit kühlen Sommern und milden Wintern. Die nächste Met Office-Wetterstation befindet sich in Strathallan. 8 km vom Zentrum von Perth entfernt. Perth ist einer der mildesten Orte in Schottland. Die extremen Temperaturen seit 1960 lagen zwischen –18,6 ° C (–1 ° […]

Dundee (SCT) Klima

Das Klima ist wie im übrigen Tiefland Schottlands ozeanisch (Köppen-Geiger-Klassifikation Cfb). Mittlere Temperatur und Niederschlag sind typisch für die Ostküste Schottlands, und aufgrund der geschützten Mündungsposition der Stadt liegen die mittleren täglichen Maxima etwas höher als in den nördlichen Küstengebieten, insbesondere im Frühjahr und Sommer. Die Sommer sind im Vergleich zu ähnlichen Breiten in Kontinentaleuropa […]

Fort Augustus (SCT) Klima

Wie die meisten britischen Inseln und Schottland hat Fort Augustus ein ozeanisches Klima (Köppen: Cfb) mit kühlen Sommern und milden Wintern. Wie in weiten Teilen der Umgebung ist der Sonnenschein mit rund 1.000 Stunden pro Jahr niedrig und die Temperaturen unvorhersehbar. Fort Augustus hält den niedrigsten britischen Temperaturrekord im Mai von –9,4 ° C (15,1 […]

Dalwhinnie (SCT) Klima

Dalwhinnie erlebt ein subpolares ozeanisches Klima (Cfc), das sehr eng an das ozeanische Klima (Cfb) angrenzt. Wenn jedoch die 0 ° C (32 ° F) -Isotherme verwendet wird, kann das Klima als subarktisches Grenzklima (Dfc) eingestuft werden, das nahe a liegt Feuchtes Kontinentalklima (Dfb). Der Himmel ist häufig bewölkt mit kühlen Temperaturen und Niederschlägen das […]

Braemar (SCT) Klima

Braemer ist nach Dalwhinnie und Leadhills, die dritt-kälteste Stadt des Vereinigten Königreichs. Dennoch wurde hier der absolute Tiefstwert mit -27,2°C für das gesamte Vereinigte Königreich erreicht. Dieser Wert wurde gleich zweimal erreicht: Februar 1895 und Januar 1982. Das Klima ist recht feucht und an 153 Tagen fällt eine Niederschlagsmenge von 1 l/m². Allein an 102 […]

Faversham (ENG) Klima

Faversham ist die heilste Stadt Englands, Großbritanniens und des Vereinigten Königreichs (mit Ausnahme der Überseegebiete). Hier wurde am 10.08.2003 der absolute Höchstrekord mit +38,5°C erreicht. Dies war das erste mal in UK, dass eine Höchsttemperatur von mehr als +38°C gemessen wurde. Das absolute Minimum liegt bei -17,8°C und wurde im Januar 1985 erreicht. Klimatabelle:

Ramsgate (ENG) Klima

Ramsgate weist ein ozeanisches Klima auf (Köppen-Klimaklassifikation: Cfb). Die nächstgelegene Wetterstation des Met Office ist der Manston Airport, dieser liegt ca. 4 km westlich des Stadtzentrums. Temperaturen: Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -14,5°C und +34,6°C. Die höchste Temperaturen von knapp +35°C wurde im August 2003 registriert. Pro Sommer werden 9 Tage mit einer Maxmialtemperatur von mehr […]

York (ENG) Klima

In York herrscht ein gemäßigtes Klima mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Das Klima der Stadt und des Vale of York ist dabei wärmer und trockener als jenes der umliegenden Regionen. Aufgrund der Lage im Flachland treten in York im Winter und Frühling oft Nachtfröste, Nebel und kalte Winde auf. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur liegt im Sommer bei 22 °C, […]

Birmingham (ENG) Klima

Birmingham hat ein gemäßigtes Seeklima wie ein Großteil der britischen Inseln mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer (Juli) von etwa 21,3 ° C (70,3 ° F). und im Winter (Januar) bei 6,7 ° C. Zwischen 1971 und 2000 betrug der wärmste Tag des Jahres durchschnittlich 28,8 ° C, und die kälteste Nacht fiel typischerweise auf –9,0 […]

Ipswich (ENG) Klima

Ipswich hat wie die übrigen britischen Inseln ein ozeanisches Klima mit einem engen Temperatur- und Niederschlagsbereich, der sich gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt. Einer der beiden nächstgelegenen Standorte, für die Daten verfügbar sind, ist East Bergholt, etwa 11 km südwestlich des Stadtzentrums und auf einer ähnlichen Höhe und in einer ähnlichen Situation im Flusstal […]

Oxford (ENG) Klima

Oxford hat ein gemäßigtes Seeklima (Köppen: Cfb). Die Niederschläge sind gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt und werden hauptsächlich von Wettersystemen geliefert, die vom Atlantik kommen. Die niedrigste jemals in Oxford gemessene Temperatur betrug im Januar 1982 –16,6 ° C. Die höchste jemals in Oxford gemessene Temperatur betrug im August 2003 während der europäischen Hitzewelle […]

Yeovil (ENG) Klima

Zusammen mit dem Rest von Südwestengland hat Yeovil ein gemäßigtes Klima, das im Allgemeinen feuchter und milder als der Rest des Landes ist. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt ca. 10 ° C und zeigt saisonale und tageszeitliche Schwankungen. Aufgrund der veränderlichen Wirkung des Meeres ist die Reichweite jedoch geringer als in den meisten anderen Teilen des […]

Exeter (ENG) Klima

Exeter weist milde und feuchte Winter, sowie wechselhafte Sommermonate mit Hitzeperioden und abkühlenden Regen. Die Stadt weist ein trockeneres und wärmeres Klima auf, als die Stadt Plymouth. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -16°C und +33,5°C. Klimatabelle:

Newport (WLS) Klima

Newport hat ein gemäßigtes Klima, wobei das Wetter selten länger als ein paar Tage am Stück gleich bleibt. Die Stadt ist eine der sonnigsten Gegenden in Wales und durch ihre geschützte Lage ist sie in der Regel vor extremen Witterungsbedingungen geschützt. Wie die gesamten britischen Inseln profitiert Newport von der wärmenden Wirkung des Golfstroms. Newport […]

Swansea (WLS) Klima

Swansea ist typisch für den Westen Großbritanniens und hat ein gemäßigtes ozeanisches Klima. Als Teil einer Küstenregion hat es ein milderes Klima als die Berge und Täler im Landesinneren. An diesem Ort ist Swansea jedoch regenreichen Winden vom Atlantik ausgesetzt. Im Hochsommer können die Temperaturen in Swansea bis in die hohen zwanziger Jahre reichen. Klimatabelle:

Carlisle (ENG) Klima

Carlisle erlebt ein ozeanisches Klima (Köppen-Klimaklassifikation Cfb). Im Januar 2005 wurde Carlisle von starken Stürmen und starkem Regen getroffen, und am Samstag, dem 8. Januar 2005, wurden alle Straßen nach Carlisle wegen schwerer Überschwemmungen gesperrt, die schlimmsten seit 1822, die drei Todesfälle verursachten. Weniger schwerwiegende, aber immer noch signifikante Überschwemmungen ereigneten sich im Jahr 2009, […]

Morpeth (ENG) Klima

Morpeth weist ein kühl-ozeanisches Klima auf, das stark vom Atlantik und dem Golfstrom beeinflusst wird. Die Stadt liegt im nördlichen England und weist für den Breitengrad ein recht mildes Klima auf. Klimatabelle:

Northallerton (ENG) Klima

Nach der Köppen-Klassifikation herrscht auf den britischen Inseln ein Seeklima mit relativ kühlen Sommern und milden Wintern. Im Vergleich zu anderen Landesteilen ist das Vale of York im Sommer etwas wärmer und sonniger und im Winter kälter und frostiger. Aufgrund seiner Lage im Landesinneren und geschützt durch die Pennines im Westen  ist North Yorkshire eine […]

Maidstone (ENG) Klima

Kent erlebt ein maritimes Klima mit kühlen Sommern und milden Wintern. Die nächste offizielle Met Office-Wetterstation, für die Online-Aufzeichnungen verfügbar sind, befindet sich in East Malling, etwa fünf Kilometer westlich von Maidstone. Die höchste Temperatur von East Malling von 37,4 ° C (99,3 ° F) wurde im August 2003 registriert. Die niedrigste gemessene Temperatur betrug im […]

Plymouth (ENG) Klima

Zusammen mit dem Rest von Südwestengland hat Plymouth ein gemäßigtes ozeanisches Klima (Köppen Cfb), das im Allgemeinen feuchter und milder als der Rest von England ist. Dadurch kann eine Vielzahl exotischer Pflanzen angebaut werden. Die Jahresmitteltemperatur beträgt ca. 11 ° C. Aufgrund der veränderlichen Wirkung des Meeres und der südwestlichen Lage gehört das Klima zu […]

Swindon (ENG) Klima

Swindon hat, wie alle britischen Inseln, ein maritimes Klima mit vergleichsweise milden Wintern und vergleichsweise kühlen Sommern, wenn man seinen Breitengrad berücksichtigt. Die nächste offizielle Wetterstation ist RAF Lyneham, etwa 16 km westlich südwestlich des Stadtzentrums von Swindon. Die Höhe der Wetterstation beträgt 145 Meter, verglichen mit den typischen 100 Metern um das Stadtzentrum von […]

Northolt (ENG) Klima

Northolt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Sommer sind warm, aber selten heiß; die Winter sind zwar kühl, doch sinkt die Temperatur selten unter den Gefrierpunkt. Der wärmste Monat ist Juli mit 16,3 Grad Celsius im Durchschnitt, der kälteste Januar mit 3,9 Grad Celsius im Mittel. Die höchste jemals in London gemessene Temperatur war […]

Norwich (ENG) Klima

Norwich hat wie die übrigen britischen Inseln ein gemäßigtes Seeklima. Es leidet nicht unter extremen Temperaturen und profitiert von ziemlich gleichmäßig über das ganze Jahr verteilten Niederschlägen. Coltishall, ungefähr 18 km nordöstlich, war die nächste offizielle Wetterstation des Met-Office, für die Aufzeichnungen vorliegen, obwohl die Berichterstattung Anfang 2006 eingestellt wurde – jetzt bietet der Flughafen […]

Liverpool (ENG) Klima

Liverpool hat ein gemäßigtes maritimes Klima mit kühlen Sommer- und milden Wintermonaten. Die Anzahl der Regentage beträgt im Schnitt 181 Tage pro Jahr im Vergleich zum britischen Durchschnittswert von 154,4 Regentagen. Schneefälle sind mit einem Durchschnitt von 22 Tagen im Jahr relativ selten. Klimatabelle:

Chester (ENG) Klima

Chester hat ein ozeanisches Klima (Köppen: Cfb), das typisch für die britischen Inseln ist, aber anfälliger für Kälte als der äußerste Süden. Trotz seiner Nähe zur Irischen See ähnelt das Temperaturregime Gebieten im Landesinneren, da die Pennines im Nordosten und die Welsh Mountains im Südwesten Schutz bieten. Die nächste offizielle Wetterstation befindet sich am Flughafen […]

Manchester (ENG) Klima

Manchester erlebt ein gemäßigtes ozeanisches Klima (Köppen: Cfb), wie ein Großteil der britischen Inseln, mit milden Sommern und kühlen Wintern. Im Sommer liegen die Tagestemperaturen regelmäßig über 20 ° C und erreichen an sonnigen Tagen im Juli und August typischerweise 25 ° C. In den letzten Jahren erreichen die Temperaturen gelegentlich über 30 Grad Celsius. […]

Sheffield (ENG) Klima

Wie der Rest des Vereinigten Königreichs ist das Klima in Sheffield im Allgemeinen gemäßigt. Die Pennines im Westen der Stadt können eine kühle, düstere und feuchte Umgebung schaffen, aber sie bieten auch Schutz vor den vorherrschenden Westwinden und werfen einen “Regenschatten” über das Gebiet. Zwischen 1971 und 2000 regnete Sheffield durchschnittlich 824,7 Millimeter pro Jahr. […]

Derby (ENG) Klima

Das Klima in Derby ist warm und gemäßigt. Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge in Derby. Selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Dieser Ort ist gemäß der Klimaklassifikation nach Köppen als Cfb klassifiziert. Trotz seiner Entfernung zu großen Gewässern hat Derby wie auch die übrigen britischen Inseln ein ozeanisches Klima. […]

Episkopi (GB) Klima

Episkopi ist ein britischer Überseehafen auf der Insel Zypern und weist ein heißes Mittelmeerklima mit milden Wintern und heißen Sommern auf. Klimatabelle:

Paphos Klima

Paphos hat ein subtropisches semiarides Klima (Köppen: BSh), wobei die meisten Niederschläge hauptsächlich von Mitte November bis März fallen. Im Sommer regnet es fast nie (mit einem Durchschnitt von 0,1). Im Juli und August kann die Luftfeuchtigkeit bis zu 85% betragen. Schneefall tritt selten auf, ungefähr alle 10 Jahre, und führt normalerweise zu keiner wesentlichen Störung. […]

Kyrenia (Nordzypern) Klima

Kyrenia hat ein heißsommerliches Mittelmeerklima (Köppen-Klimaklassifikation Csa) mit langen, trockenen und heißen Sommern und kühlen Wintern mit wechselhaftem Wetter aus sonnigen Perioden und Regen. Klimatabelle:

Strovolos Klima

Strovolos weist ein heißes semi-arides Klima auf. Die Stadt weist lange, trockene und sehr heiße Sommer auf. Die Winter sind kühl bis mild. Der meiste Niederschlag fällt im Winter. Im Sommer herrscht eine ausgeprägte Sommertrockenheit vor. Klimatabelle:

Larnaka Klima

Das Klima in Larnaka ist ein semi-arides Klima mit einer langen Sommerdürre und starkem Winterregen. In Larnaka herrscht ein Mittelmeerklima mit sehr heißen Sommern und milden Wintern. Klimatabelle:

Barrancas de Castrejón y Calaña

Die Barranrejon- und Calaña-Schluchten sind eine Sedimentformation am Flussufer des Tejo. Diese Landschaft erstreckt sich zwischen den Gemeinden Burujón, Albarreal de Tajo und La Puebla de Montalbán in der Region Kastilien-La Mancha. Die Barrancas sind ein einzigartiges Beispiel für die Landschaften am Tejo. Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Schluchten und Canyons. Die unteren […]

Guadalajara Klima

Guadalajara hat ein mediterranes Klima (Köppen-Klimaklassifikation: Csa) mit kontinentalen Einflüssen, da es sich auf 700 Metern über dem Meeresspiegel gut im Landesinneren befindet. Die Sommer sind heiß mit schönen kühlen Nächten, während die Winter kühl mit kalten Nächten sind. Die niedrigste jemals in Guadalajara gemessene Temperatur betrug am 12. Januar 2009 -12,5 ° C. Die […]

Albacete Klima

Albacete weist ein kontinentales Mittelmeerklima auf. Die Winter sind kühl und weisen kalte Nächte auf. Die Nachttemperaturen können auch unter den Gefrierpunkt sinken. Die Sommer sind sehr heiß mit Tageswerten von weit über +38°C. Die Niederschlagsmengen sind ganzjährig im niedrigen Bereich. Klimatabelle: Klimastationen:

Ronda

Das Gemeindegebiet Ronda liegt in der Ronda-Senke und ist von Hügellandschaften umgeben. Im Inneren ist das Hügelrelief weitgehend Eben und wird von Weideflächen, sowie Gartenbau- und Getreideflächen geprägt. Das Gemeindegebiet von Ronda ist weitläufig und weist daher unterschiedliche Höhenlagen auf, diese reichen von 570 m bis 1919 m. Die Stadt selbst liegt auf einem Felsplateau […]

Pedraforca

Der Pedraforca ist mit seinen zwei Gipfeln einer der markantesten Berge Kataloniens (Spanien). Die zwei Bergspitzen, Pollegó Superior (2497 m) und el Calderer (2491 m) überragen alle Gipfel der Umgebung. Die katalanischeNamensgebung leitet sich aus der Form des Berges ab: pedra(‚Stein‘) und forca (‚Gabel‘). Der Pedraforca liegt in den Pre-Pyrenäen, südlich der Serra del Cadí im Naturpark Cadí-Moixeró. Das […]

Embalse de Siurana

Der Stausee Siurana staut das Wasser des gleichnamigen Flusses auf und liegt in der Region Priorato der Gemeinde Cornudella de Montsant. Der See hat ein Fassungsvermögen von 12,43 hm³ und die Staudamm beträgt 62,74 m. Die Bauarbeiten begannen 1960 und endet erst 1972, da es zu jahrelangen Unterbrechungen kam. Heute ist der Stausee ist Hauptsitz […]

Bolnissi Klima

Bolnissi weist ein feuchtes Subtropenklima mit kontinentalen Einflüssen auf. Die Sommer sind heiß und die Winter moderat kalt. Das Klima der Stadt wird sowohl von trockenen (zentralasiatisch / sibirisch) Luftmassen aus dem Osten als auch von ozeanischen (atlantisch / schwarzmeerisch) Luftmassen aus dem Westen beeinflusst. Weil die Stadt auf den meisten Seiten von den Gebirgen begrenzt […]

Siurana (Tarragona)

Siurana ist ein Dorf der Stadt Cornudella de Montsant in der Comarca Priorat, Tarragona in der Provinz Katalonien. Das Dorf liegt am Rande des Gebirgsystems von Montsant und liegt östlich der Stadt Cornudella. Der Ort liegt auf einem Gipfelplateaus der Prades-Berge (Montañas de Prades) und eröffnet einen Blick auf den Stausee des Flusses Siurana und ist ein […]

Chulilla

Das Dorf Chulilla liegt an den Hängen eines Vorgebirges. Das Dorf wird von einer arabischen Burg beherrscht. Der Fluss im Dorfgebiet schuf einen tiefen Canyon, der die Burg uneinnehmbar macht. Die umgebende Berglandschaft stammen aus der Zeit der Kreide. Diese Kalkplateau wurde vom Fluss Turia und der Erosion so geschaffen, wie sie heute einen erscheint. […]

Villena (Valencia) Klima

Trotz der Nähe zur Küste stellen die Berge ein Hindernis dar, um den Einfluss des Meeres zu empfangen, und da die durchschnittliche Höhe über 500 Metern liegt, herrscht ein besonders raues Klima.35 Villena hat extreme Temperaturen, die normalerweise herrschen pendeln zwischen -3 ° C und 35 ° C.36 Am 17. Januar 1957 wurden -24,0 ° […]

Elda (Valencia) Klima

Das Klima in Elda ist typisch mediterran, obwohl es aufgrund seiner Lage im Landesinneren, in den Bergen und in einer beträchtlichen Höhe von über 400 Metern kontinentale Merkmale aufweist. Im Allgemeinen ist es ein trockenes Klima mit langen, heißen Sommern, die zu starken Drainagen führen. Die Winter sind normalerweise mild, obwohl es immer einige Frostperioden […]

Calatayud Klima

Aufgrund der Lage im Jalón-Tal, den Rändern des iberischen Gebirgssystems und die Nähe zur Senke des Ebro-Tals ist das Klima in Calatayud ein kontinentales und mediterrane Halbwüstenklimas, sodass die Winter kalt und die Sommer sehr heiß sind. Klimatabelle:

Ponferrada Klima

Ponferrada hat ein warmes mediterranes Sommerklima (Köppen Csb) mit kühlen, feuchten Wintern und warmen bis heißen, trockenen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt tagsüber 19 ° C und nachts 7 ° C. Im kältesten Monat Januar liegt die Durchschnittstemperatur tagsüber bei 9 ° C und nachts bei 1 ° C. Im wärmsten Monat Juli liegt die Durchschnittstemperatur […]

Palencia Klima

Die Region Palencia hat ein kontinentales Mittelmeerklima mit sehr kühlen Wintern aufgrund der Höhe (749 m) und der Isolierung von Seeeinflüssen, kühlen Winden, einschließlich einiger Schneetage im Winter und Mindesttemperaturen in der Regel unter 0 ° C ). Nebel sind auch häufig wegen des Flusses Carrion. Der Sommer ist in der Regel warm mit Temperaturen, […]

Ávila Klima

Die Lage von Ávila führt zu einem gemäßigten Mittelmeerklima (Csb nach der Köppen-Klimaklassifikation) mit warmen Sommern und kühlen Wintern mit Schneefällen, die an ein kaltes semiarides Klima (BSk) grenzen. Im wärmsten Monat Juli liegt die Durchschnittstemperatur bei 20,6 ° C und im kältesten Monat Januar bei 3,0 ° C. Der durchschnittliche jährliche Niederschlag beträgt 416 […]

Bad Gleichenberg Klima

Bad Gleichenberg liegt am Ostrand des Steirischen Hügellandes und liegt somit im Klimabereich des pannonischen Klimas und weist deutliche kontinentale Züge auf. Die Sommer sind sehr warm, gar heiß, mit Dürreperioden und Gewittern. Die Winter sind streng und neblig mit vereinzelten Niederschlägen. Klimatabelle:

Fürstenfeld Klima

Die Lage auf der Terrassenstufe bedingt ein Übergangsklima zwischen dem Klima der kontinentalen Talböden und dem thermisch begünstigten Riedelland. Das Klima rund um Fürstenfeld gilt als sommerwarmes, mäßig winterkaltes schwach kontinentales Klima. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 800 mm. Die Lage am südöstlichen Alpenrand bewirkt eine gute Abschirmung gegenüber den in Mitteleuropa vorherrschenden Westwetterlagen. Größere Niederschlagsmengen dringen daher […]

Groß-Enzersdorf Klima

Groß-Enzersdorf liegt im Marchfeld und weist daher ein pannonisches Klima auf. Die Winter sind trocken, während die Sommer deutlich nasser sind. Die Sommer sind sehr warm bis heiß und zeichnen sich durch längere Dürreperioden mit Gewitterstürmen aus. Die Winter sind streng und kalt mit wenig Sonne. Klimatabelle:

Laa (Thaya) Klima

Das Klima in Laa ist ein gemäßigtes Kontinentalklima mit deutlicher Beeinflussung durch das Steppenklima des Wiener Beckens und der Kleinen Ungarsichen Tiefebene. Die Niederschläge sind im Sommer hoch, während die Winter sehr trocken sind. Klimatabelle:

Hohenau (March) Klima

In Hohenau an der March herrscht ein pannonisches Klima. Die Klimastation Hohenau befindet sich im kontinentalsten Klima Österreichs. Die Jahresdurchschnittstemperatur im 30-jährigen Mittel 1971–2000 beträgt 9,2 °C, der Jahresniederschlag liegt bei rund 500 mm. Hiermit zählt Hohenau zu den wärmsten und trockensten Städten Österreichs. Charakteristisch sind lang anhaltende Hochnebeldecken im Winter und viele Sonnenstunden im Sommerhalbjahr. Jährlich […]

Weißenburg (BY) Klima

Weißenburg hat ein humides kühlgemäßigtes Übergangsklima, das weder sehr kontinental noch sehr maritim ausgeprägt ist. Die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen −1,7 °C im Januar und 17,1 °C im Juli. Die Durchschnittstemperatur beträgt 7,9 °C. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt 670 Millimeter, wobei es im März am trockensten und im Juli am feuchtesten ist. Wegen der Nähe zu den Bergen der […]

Roth (BY) Klima

Roth liegt im südlichen Mittelfranken nahe des Abfalls zum Altmühltal und weist ein gemäßigtes Klima auf. Die Winter sind kalt, verschneit und neblig. Die Sommer sind hingegen warm und sonnig. Roth liegt wie ganz Bayern im Übergangsgebiet vom ozeanischem Klima und dem kontinentalen Klima. Klimatabelle:

Scheinfeld (BY) Klima

Scheinfeld liegt am Südwestabfall des Steigerwaldes und weist ein gemäßigtes Klima auf. Die Stadt, liegt wie auch ganz Bayern, im Übergangsbereich vom atlantischen Klima Westeuropas und dem kontinentalen Klimas Osteuropas. Die Winter sind kalt mit leichten Schneefällen und Nebel. Die Sommer sind warm bis sehr warm und können auch heiß werden. Temperaturen von über +35°C […]

Altomünster Klima

Altomünster weist ein gemäßigtes Klima auf. Der Ort liegt im Übergangsbereich vom atlantischen Klima zum Kontinentalklima. Die Winter sind streng und kalt mit mäßigen Schneefällen und viel Nebel. Die Sommer sind warm und gewittrig. Klimatabelle:

Karpathos

Karpathos ist eine griechische Insel. Sie ist mit 300,152 km² nach Rhodos die zweitgrößte Dodekanes-Insel. Seit 2011 bildet die Insel mit der Insel Saria und weiteren Felseninselchen eine Gemeinde in der Region Südliche Ägäis. Nach der Volkszählung von 2011 hatte Karpathos 6226 Einwohner. Hauptort ist Karpathos, früher auch Pigadia genannt. Durch den Fremdenverkehr gewinnen neben der Stadt Karpathos auch Orte […]

Polyegos

Polyegos ist eine griechische Insel in der Ägäis, auf der 2011 zwei Einwohner gezählt wurden. Die Insel gehört zu den Kykladen und liegt etwa 150 Kilometer südöstlich von Athen und 140 Kilometer nördlich der Insel Kreta. Im Mittelalter wurde es auch als Polyvos, Polinos und Ipolivos bezeichnet; ihr venezianischer Name lautete Brusiata (‚die Verbrannte‘). Polyegos kann während der Urlaubssaison mit Kaíkis […]

Korinth Klima

In Korinth herrscht ein heißes Mittelmeerklima mit eine ausgeprägten Sommertrockenheit und Winterfeuchte. Die Winter sind kühl bis mild mit kalten Nachttemperaturen und reichlich Regen. Die Sommer sind sehr heiß und weisen warme Nächte auf mit geringe Niederschläge. Klimatabelle:

Sarakiniko (Milos)

Sarakiniko ist ein Strand auf der Insel Milos und liegt an der Nordküste des Eilandes. Wellen, die vom Nordwind angetrieben werden, erodierten das Vulkangestein und bildeten beeindruckende, bizarre Felsformationen. Die Landschaft wird häufig mit einer Mondlandschaft assoziiert. Die strahlenweißen Felsen stellen ein beliebtes Fotomotiv dar. Der Strand gehört zu den beliebtesten Stränden der Ägäischen Inseln.

Kleftiko (Milos)

Kleftiko ist zweifellos das spektakulärste Naturwunder der Insel Milos. Früher galt die Bucht als versteckter Ankerplatz der Piraten. Die Bucht weist zahlreiche Felsentore, kleinere Strände und Felsvorsprünge auf. Die Bucht ist auf dem Landweg nur über einen einstündigen Fußweg erreichbar und so gut wie nicht einsehbar.

Palmenstrand von Preveli

Der Palmenstrand von Preveli ist ein von Palmen gesäumter Sandstrand an der Südküste der griechischen Mittelmeerinsel Kreta. Er liegt in der Gemeinde Agios Vasilios des Regionalbezirks Rethymno, unweit des Klosters Moni Preveli, dessen Name auf ihn übergegangen ist. Hinter dem Strand bildet der Megalopotamos, ein aus dem Kouroupa-Gebirge kommender auch Kourtaliotis genannter Bergbach, den kleinen Teich oder See […]

Kretische Gebirge

Kreta ist sehr gebirgig und wird durch eine von West nach Ost reichende Gebirgskette bestimmt, die zumeist zur Südküste steiler, zum Norden flacher abfällt. Diese Kette ist ein überseeischer Teil des vom Peloponnes über Kreta, Karpathos und Rhodos bis zum anatolischen Festland reichenden Gebirgsmassivs, das die Südägäische Inselbrücke bildet. Die vier höchsten Erhebungen auf Kreta sind: […]

Lesbos

Lesbos oder Lesvos ist die drittgrößte Insel Griechenlands und die achtgrößte im Mittelmeer. Seit 2011 bildet die Insel die Gemeinde Lesbos und den Regionalbezirk Lesbosin der Region Nördliche Ägäis. Nach der Volkszählung von 2011 hatte die Insel insgesamt 86.436 Einwohner. In Mytilini, dem Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum der Insel, lebten 37.890 Einwohner. Geographie: Lesbos liegt in der […]