Great Cypress Swamp

Der Great Cypress Swamp ist ein großes Schutzgebiet westlich von Selbyville des südlichen Delaware. Der Wald wird auch „pocomoke“ genannt, dieses Wort stammt aus der Sprache der Algonquin und bedeutet „schwarzes Wasser“. Die schwarze Farbe des Wassers stammt von den biologischen Zersetzung der Blätter und Nadeln des Waldes. Geographisch gesehen lässt sich der Sumpf wie […]

Battle Creek Cypress Swamp Sanctuary

In diesem Sumpf befindet sich das nördlichste Ausbreitungsgebiet der Sumpfzypressen in den USA. Die Bäume erreichen eine Höhe von 30 m und weisen einen Stammdurchmesser von 1,2 m auf. Der Zypressensumpf ist das einzigste Feuchtgebiet mit einer Sumpfzypressenvegetation der westlichen Küste von Maryland. Ein Weg aus Holzlatten führt durch die Sumpfvegetation des Zypressenwaldes mit halbverfaulten […]

Yukon–Kuskokwim Delta

Das Yukon–Kuskokwim Delta ist eine Flussmündung der beiden Flüsse Yukon und Kuskokwim. Die Flüsse münden in die Beringsee an der Westküste des Bundesstaates Alaskas. Das Delta ist ca. 129.500 km² groß und ist eines der größten Flussdeltas der Erde. Es ist größer als das Mississippi River Delta (ca. 32.400 bis 122.000 km²) und hat beinahe die […]

Inselgruppe Igriș

Die Inselgruppe Igriș (rumänisch: Insulele Igriș) ist ein Naturschutzgebiet der IUCN-Kategorie-IV (Vogelschutzgebiet) auf dem Areal der Gemeinde Sânpetru Mare, im Kreis Timiș, Banat, Rumänien. Die Inselgruppe Igriș liegt im äußersten Nordwesten des Kreises Timiș, an der Grenze zum Kreis Arad und nahe der Grenze zu Ungarn, am rechten Maroschufer, auf dem Areal des Dorfes Igriș, in der […]

Mesopotamia

Mesopotamia ist eine argentinische Landschaft und liegt zwischen den zwei Flüssen Río Paraná und Río Uruguay. Die Landschaft setzt sich aus drei Provinzen zusammen. Die nördlichste Region ist Entre Ríos. Hier herrschen weite Grasebenen und -flachländer vor mit Palmenwälder. Die mittlere Region ist Corrientes. Die Landschaft besteht aus Flachländer, die großteils sumpfig sind. Die südlichste […]

Naturschutzgebiete Untere Mulde

Das NSG weist eine Fläche von 1191 ha auf und schützt den Teil der Mulde um Dessau-Roßlau im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt). Schützenswerte ist die Auenlandschaft der Mulde und deren Nebengewässern. Das NSG dient zur Sicherung des einzigartigen Lebensraums für zahlreiche, zum Teil stark bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Lage und Landschaft: Lage: Das NSG liegt zwischen […]

Luppeaue bei Horburg und Zweimen

Das NSG (=Naturschutzgebiet) Luppeaue bei Horburg und Zweiem schützt eine Aulandschaft von 379 Hektar Größe. Das NSG liegt im Saalekreis (Sachsen-Anhalt) nahe den Orten Horburg und Zweiem, zwischen Merseburg und der Grenze zu Sachsen. Die Aufgabe des Schutzgebiets ist die Erhaltung, Wiederherstellung und Entwicklung des naturnahen Abschnitts der Elster-Luppe-Aue. Die Landschaft besteht aus Hartholzauenwäldern, sowie […]

Elsteraue bei Ermlitz

Das 152 ha große NSG (=Naturschutzgebiet) liegt im Saalekreis, Sachsen-Anhalt. Der Ort Schkeuditz liegt ca. 6 km nordöstlich von den Elsterauen. Die Aufgabe des NSG ist die Erhaltung und Sicherung des biologisch wertvollen Abschnittes der Aue der Weißen Elster. Die verbliebenen Altwässer, Auenwälder und die außerhalb gelegenen Grünland sind Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. […]

Auwald bei Plötzkau

Das NSG (=Naturschutzgebiet) Auwald bei Plötzkau ist ein 131 ha große Schutzgebiet zwischen der Stadt Bernburg und des Ortes Plötzkau. Das Naturschutzgebiet liegt im Salzlandkreis und zugleich im Naturpark des Unteren Saaletals. Die Stadt Bernburg liegt 5 km nördlich des Schutzgebietes. Natur und Landschaft: Das Schutzgebiet dient zur Erhaltung des typischen und vergleichsweise großen, in […]

Naturschutzgebiet Sprohne

Der Name “Sprohne” geht auf eine alte Wüstung zurück und wird heute auf dem Auwald übertragen. Das mittelalterliche Dorf lag am östlichen Waldrand und wurde am 15. Jh. verlassen. Das Naturschutzgebiet liegt bei Nienburg und liegt im Umkreis der Stadt Bernburg. Das Schutzgebiet ist Teil des Naturparks des Unteren Saaletals. Die Besonderheit des NSG (= […]

Steckby-Lödderitzer Forst

Der Steckby-Lödderitzer Forst liegt auf dem Gebiet von Aken (Elbe) und Zerbst (Anhalt) im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, sowie dem Salzlandkreis mit der Stadt Barby. Der Wald ist ein Naturschutzgebiet und umfasst eine Fläche von 3820 ha. Der Forst ist der größte Bestandteil des Vogelschutzgebietes “Mittlere Elbe einschließlich Steckby-Lödderitz”. Umgeben wird das Schutzgebiet von den Landschaftsschutzgebieten “Mittlere […]

Oderbruch

Das Oderbruch, “bruoch” mittelhochdeutsch für “Sumpf” oder “Moor”, ist ein Binnendelta der Oder im östlichen Brandenburg und dem westlichen Westpommern (Polen). Das Binnendelta weist eine Länge von 60 km und eine Breite zwischen 12 und 20 km auf. Geographie: Es erstreckt sich zwischen Oderberg und Bad Freienwalde (Nordwesten), und Lebus (Südosten). Die Warthe, der größte […]

Missouri River in South Dakota

Westlich der Ordway Prairie erheben sich die weiten Hügel des Missouri Coteau. Diese Hügellandschaft trennt den Missouri River  von den weiten Prärien. Der Fluss wird von vielen Staudämmen aufgestaut. Insgesamt über 160 km des Flusslaufes in South Dakota besten aus Stauseen. Zu den Dämmen gehören Pierre, Fort  Thompson, Fort Randall und Gavins Point. Die großen […]

Laguna Atascosa National Wildlife Refuge

Dieses NWR liegt 43 km östlich von Harlingen und schützt eine Fläche von rund 400 km². Die Landschaft besteht aus Buschländern, Küstenprärien und -grasländern und Teilen der Laguna Madre Bay. Geographie und Klima: Das NWR gehört zum unteren Rio Grande Valley. Das Klima ist ein feuchtes Subtropenklima mit fast ganzjährig warmen Temperaturen.  Natur: Fauna: Das […]

Riverland Biosphere Reserve

Das Riverland Biosphere Reserva, oder auch Bookmark Biosphere Reserve, ist ein 9.000 km² großes Schutzgebiet im östlichen South Australia und gehört seit 1977 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das Schutzgebiet grenzt an die beiden Bundesstaaten New South Wales und Victoria. Es ist eines von 14 australischen Biosphärenreservaten die Teil des World Network of Biosphere Reserves. Geographie: Das Reservat […]

Ribatejo

An den “Ufern des Tejo” wird die Region östlich von Lissabon bezeichnet, wo der Tejo eine besondere Landschaft bildet, bevor er ein riesiges Delta bildet und somit in den Atlantischen Ozean mündet. Geographie: Der Ribatejo umfasst den unteren Flusslauf und die Umgebung nördlich und südlich des Tejo. Die Landschaft ist Zentrum der Region von Lissabon […]

Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve

Das  Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve wurde 1975 gegründet und ist ein wichtiges Refugium für viele Tierarten. Das Schutzgebiet befindet sich in der Nähe der südportugiesischen Stadt Vila Real de Santo António an der Küste der Algarve. Natur: Fauna: Das Schutzgebiet ist Heimat für Zugvögel und marine Vogelarten, wie Stockenten, Flamingos, […]

Tejo-Mündung

Die Mündung des Flusses ist ein perfekter Ort für Vogelbeobachtungen und dass in der Nähe der Metropole Lissabon. Die Tejo-Mündung ist Renes der 10 wichtigsten Feuchtgebieten Europas und ist für überwinternde Zugvögel ein wichtiges Refugium. Als “Tajo” entspringt der Fluss in den spanischen Montes Universales. Von dort aus sucht sich der Strom seinen 1000 km […]

Pere Marquette State Park

Der Pere Marquette State Park liegt nordwestlich von St. Louis (Missouri) und liegt 6 km westlich von Grafton (Illinois) an der Route 100 und ist benannt nach einen Priester aus dem 17. Jh. 1673 reisten er und ein Begleiter entlang des Mississippi River und wurden von amerikanischen Ureinwohnern geführt. Sie waren die ersten Europäer die […]

Savannah National Wildlife Refuge

Das Savannah National Wildlife Refuge ist ein Schutzgebiet das 1926 ausgewiesen wurde. Zuvor befanden sich hier Reisplantagen. Heute besteht die Landschaft aus Bächen, Marschländern, Sümpfe und Süßwassertümpeln. Die Übergangszone zwischen den Marschländern und dem Ozean ist ein geeigneter Lebensraum für die dort lebenden Enten, darunter Pfeifenten, Ringschnabelenten, Schnatterente, Schneegänse und Tundraschwäne.

Balta Mica a Brailei

Rumänien ist bekannt für seine endlosen Weiten und den großen Unterlauf der Donau. Im südöstlichen Teil der Walachei erstreckt sich eine einzigartige Sumpflandschaft, die es locker mit dem nördlicheren Donaudelta aufnehmen kann. Südlich von Braila erstreckt sich das “Kleine Donaudelta” (rumän. Balta Mica a Brailei), ein Vorläufer des riesigen Donaudeltas. Geographie: Nördlich von Harsova teilt […]

Polesien

Polesien ist eine historische Landschaft in Polen, Weißrussland, der Ukraine und Russland – etwa in West-Ost-Richtung betrachtet. Nicht zu verwechseln ist sie mit dem ähnlich klingenden Podlachien (Podlasien). Geographie: Polesien ist ein Streifen Tiefland zwischen den Flussgebieten des Bug und Prypjat, der sich östlich des Dnepr bis nach Russland hinein fortsetzt. Wichtigste Städte sind Brest und Pinsk, […]

St. Louis und Umgebung

St. Louis beherrscht Eero Saarinens ehrfurchtsgebietender Gateway Arch aus rostfreien Stahl mit 192 m Höhe. Zu Füßen des Arches fließt der Mississippi River und bildet gleichzeitig die Grenze zu Illinois. St. Louis ist nach Kansas City mit ca. 319.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt Missouris. Die Metropole hat einige Spitznamen, darunter  “The Gateway City”, “Mound City” oder das […]

Renaturierungsgebiet Sterntaler Filze

Die Sterntaler Filze ist ein Moorgebiet südlich von Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim. Die Filze ist Teil der Rosenheimer Stammbeckenmoore. Zu dem ist das Feuchtgebiet ein Überbleibsel des riesigen glazialen Rosenheimer Sees. Heute lässt sich der Grund des Sees gut erkennen, da der Seegrund eine Ebene bildet in der Rosenheim, Bad Aibling, Kolbermoor und Feldkirchen-Westerham […]

Lafayette und Umgebung (Louisiana)

Geographie: Lafayette liegt im Süden Louisianas beiderseits des Vermilion River, etwa 70 km nördlich von dessen Mündung in den Golf von Mexiko. Die Grenze zu Texas befindet sich rund 170 km westlich. Lage: Benachbarte Orte von Lafayette sind Carencro (an der nördlichen Stadtgrenze), Breaux Bridge (14,7 km nordöstlich), Parks (24 km östlich), Broussard (an der südöstlichen Stadtgrenze), Youngsville (an der südsüdöstlichen Stadtgrenze), […]

Delta der Sauer

Die Einmündung der Sauer in den Rhein wird in Frankreich Delta de la Sauer genannt. Es ist ein großflächiges Naturschutzgebiet und eines der sechs französischen Rheinauenreservate. Im Mündungsbereich gibt es große Gebiete, die weitgehend naturbelassen sind und teilweise sogar urwaldähnlichen Charakter haben. Landschaft: Der Bois de Munchhausen im Delta stellt eine der letzten intakten Weichholzauen in Mitteleuropa dar. Wasserlandschaft: Die Silberweidenbestände sind im Jahresmittel vier bis sechs Monate […]

Sambesidelta

Näher zur Küste hin bildet der Sambesi ein weitgefächertes Flussdelta, das aus zahlreichen Ästen besteht. Jede der vier Hauptmündungen Milambe, Kongone, Luabo und Timbwe ist von Sandbänken umgeben. Eine nördlichere Abzweigung, die in der Chinde-Mündung endet, hat eine Tiefe von zwei bis vier Metern und wird zur Navigation benutzt. 100 Kilometer weiter nördlich verläuft der Fluss Quelimane, der […]

Dunajské luhy

Das Landschaftsschutzgebiet Dunajské luhy (slowakisch Chránená krajinná oblasť Dunajské luhy; deutsch Landschaftsschutzgebiet Donauauen) ist ein Landschaftsschutzgebietentlang der Donau in der südwestlichen Slowakei. Es ist das neueste der slowakischen Landschaftsschutzgebiete und wird aus fünf nicht verbundenen Teilen gebildet, beginnend am Stadtgebiet von Bratislava, durch den (alten) Flussverlauf von Donau an der slowakisch–ungarischen Grenze bis zur Flussinsel namens Veľkolélsky ostrov bei Zlatná na Ostrove. Das Naturschutzgebiet ist 122,84 km² groß; […]

Ussurien

Ussurien ist eine der interessantesten Naturregionen der Erde, und dort begegnen sich in einzigartiger Weise Flora und Fauna der Taiga im Norden und der südlich gelegenen Subtropen. Die Region ist auch Heimat des seltenen Amur-Leoparden und Amur-Tiger (Sibirischer Tiger). Hauptflüsse der Region ist der Amur und der Ussuri. Zentrales Gebiet Ussuriens ist das Ussursiche Gebirge […]

Wucaitan

Wucaitan, auch “Rainbow Beach” genannt, ist eine Gesteinsformation am Fluss Irtysh in der Provinz Xinjiang. Die Region wird auch “Five-Colorded-Hills” genannt.

Lalu Wetlands National Nature Reserve

Das Lalu Wetlands National Nature Reserve ist ein 625 Hektar großes Naturschutzgebiet in der Nähe der tibetischen Hauptstadt Lhasa. Geographie: Das Sumpfland liegt 3646 m über den Meeresspiegel und erstreckt sich über 625 ha. Dieses Feuchtgebiet ist ein typisches Sumpfland des Tibetischen Hochland. Lage: Die Sümpfe liegen nördlich des Potala-Palastes. Die Landschaft grenzt an die Gangdese Mountains […]

Wipper Auen

Kurz bevor die Wipper in die Saale einfließt bilden die Ufer des Flusses schöne Aulandschaften. Das Gebiet befindet sich im südlichen Anrainerort von Bernburg (Saale). Geographie: Die Auwälder befinden sich zwischen der Zörnitzer Mühle (Bernburg) und der Mündung des Flusses in die Saale. Unmittelbar der Nähe des Flusslaufes befindet sich der Tote Saalearm. Natur: Die […]

Havelland

Das Havelland ist eine historische Landschaft im deutschen Brandenburg. Es gibt verschiedene Eingrenzungen. Geographie: Geografisch wird als Havelland das U-förmig von der Havel umflossene Gebiet zwischen Oranienburg im Nordosten und Rhinow im Nordwesten verstanden. Den nördlichen Abschluss des Havellandes bildet der Fluss Rhin und der Rhinkanal. Landschaft: Ausgedehnte Urstromtalungen bestimmen das Landschaftsbild im Havelland. Inselartig ragen daraus Platten hervor, die meistens Grundmoränen tragen. Aber auch Endmoränen aus der Saale- und Weichseleiszeit kommen vor. Erstere wurden während des weichselzeitlichen Eisvorstoßes mehr […]

Unterer Mekong

Der Mekong ist mit geschätzten 4350 km der längste Fluss Südostasiens und entwässert eine Fläche von 795.000 km². Inseln im Fluss bieten vielfältige Lebensräume mit sandigen Stränden, seichten Tümpeln, Schwemmland und Schilfbecken. Die Region des unteren Mekong schließt Laos, Kambodscha, Vietnam und südliche Teile von Thailand und Myanmar ein. Sie umfasst das untere Einzugsgebiet sowie die […]

Binnendelta der Spree

Im Süden Brandenburgs verzweigt sich der Flusslauf der Spree auf einer Fläche von 500 km² zu rund 300 Nebenarmen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von mehr als 970 Kilometer. Das Binnendelta der Spree wird auch Spreewald genannt. Natur: Flora und Fauna: Auf den sumpfigen Böden sind ausgedehnte Wälder der feuchtigkeitsliebenden Erle gewachsen, die zu den […]

Bartletts Island

Die Bartletts Island ist ein Insel an der Küste von Massachusetts. Die Insel besteht hauptsächlich aus Marschfelder und Marschländer. An den Ufern der Küste befinden sich viel Salzwiesen.

Biosphärenreservat Mittelelbe

Das Biosphärenreservat Mittelelbe ist ein Teil des 1997 durch dieUNESCO anerkannten Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Geographie und Natur: Es befindet sich im Bundesland Sachsen-Anhalt und erstreckt sich entlang der Elbe zwischen Lutherstadt Wittenberg im Osten über Dessau-Roßlau und Magdeburg bis nach Seehausen im Norden sowie der Mulde. Naturschutz und Besonderheiten: Das Biosphärenreservat umfasst die Elbauen als einzigartiges Auenlandschaftsbiotop und bietet vielen vom Aussterben bedrohten Tieren und Pflanzen Schutz. 2005 wurde hier von Frank Dziock eine […]

Natur von Astrachan

Durch keine andere Stadt in Russland fließt ein Fluss, die Wolga, 28 m unter dem Meeresspiegel. Zudem liegt vor den Toren der Stadt ein Naturreservat, wie es in Russland kein Zweites gibt: das Wolgadelta. Östlich der Stadt erstrecken sich einzigartige Steppen- und Wüstengebiete mit riesigen Sanddünen. Astrahan hat ein heißes Klima mit lange Sommern und […]