Chesapeake Bay

Die Chesapeake Bay ist die größte Flussmündung in den USA. Sie ist eine südwärts zum Atlantik hin verlaufende Bucht desselben zwischen der Delmarva-Halbinsel im Osten und dem nordamerikanischen Festland im Westen und von den Bundesstaaten Virginia und Maryland umgeben, für die sie eine der bedeutendsten Naturlandschaften darstellt. Geographie: Die Bucht grenzt an die US-Bundesstaaten Virginia […]

Te Whanga Lagoon

Die Te Whanga Lagoon ist ein See auf Chatham Island im Südpazifik vor der Ostküste Neuseelands. Geographie: Der See dominiert mit seinen 179 km² Fläche das Landschaftsbild im Landesinneren der 899 km² großen Insel. Der See sammelt den Abfluss mehrerer kleiner Flüsse des südlichen Hügellandes der Insel, darunter der Awainanga River und der Mangatu Stream. […]

Lafayette und Umgebung (Louisiana)

Geographie: Lafayette liegt im Süden Louisianas beiderseits des Vermilion River, etwa 70 km nördlich von dessen Mündung in den Golf von Mexiko. Die Grenze zu Texas befindet sich rund 170 km westlich. Lage: Benachbarte Orte von Lafayette sind Carencro (an der nördlichen Stadtgrenze), Breaux Bridge (14,7 km nordöstlich), Parks (24 km östlich), Broussard (an der südöstlichen Stadtgrenze), Youngsville (an der südsüdöstlichen Stadtgrenze), […]

Taba-Naturreservat

Das Taba-Naturreservat ist ein 3590 km² großes Naturschutzgebiet auf der Sinai-Halbinsel in der Region Janub Sinai. Das Naturreservat wurde 1997 gegründet. Geographie: Das Taba-Naturreservat, eines von 22 ägyptischen Naturschutzgebieten, liegt südlich des Ferienortes Taba am Nordende des Golfs von Aqaba, nahe der Grenze zu Israel, Jordanien und Saudi-Arabien. Taba liegt auf der Sinai-Halbinsel, einer Erdscholle […]

Dunajské luhy

Das Landschaftsschutzgebiet Dunajské luhy (slowakisch Chránená krajinná oblasť Dunajské luhy; deutsch Landschaftsschutzgebiet Donauauen) ist ein Landschaftsschutzgebietentlang der Donau in der südwestlichen Slowakei. Es ist das neueste der slowakischen Landschaftsschutzgebiete und wird aus fünf nicht verbundenen Teilen gebildet, beginnend am Stadtgebiet von Bratislava, durch den (alten) Flussverlauf von Donau an der slowakisch–ungarischen Grenze bis zur Flussinsel namens Veľkolélsky ostrov bei Zlatná na Ostrove. Das Naturschutzgebiet ist 122,84 km² groß; […]

Wucaitan

Wucaitan, auch „Rainbow Beach“ genannt, ist eine Gesteinsformation am Fluss Irtysh in der Provinz Xinjiang. Die Region wird auch „Five-Colorded-Hills“ genannt.

Landschaften des spanischen Jakobsweges und Nordspanien

Als Jakobsweg (spanisch Camino de Santiago) wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle das angebliche Grab des ApostelsJakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) zum Ziel haben. In erster Linie wird darunter der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese Route, so wie sie heute noch begangen wird, entstand in der ersten Hälfte […]

Brackwasserseen des Nildeltas

Das Nildelta stellt das Mündungsdelta des afrikanischen Nils dar. Dieses Flussdelta befindet sich in Unterägypten direkt nördlich (aus Flussperspektive gesehen unterhalb) von Kairo an der Küste des südöstlichen Mittelmeers. Der Nil legt vom Viktoriasee bis zur Mündung 5588 km zurück; von seiner weitest entfernten Quelle am Luvironza in Burundi sind es insgesamt 6852 km. Das Nildelta bildet das wohl bekannteste Mündungsdelta, weil es auch die Bezeichnung „Delta“ prägte, da es die charakteristische, aus dem griechischen Buchstaben Delta (Δ) abgeleitete Dreiecksform aufweist. Brackwasserseen: Burullus: […]

Unterer Mekong

Der Mekong ist mit geschätzten 4350 km der längste Fluss Südostasiens und entwässert eine Fläche von 795.000 km². Inseln im Fluss bieten vielfältige Lebensräume mit sandigen Stränden, seichten Tümpeln, Schwemmland und Schilfbecken. Die Region des unteren Mekong schließt Laos, Kambodscha, Vietnam und südliche Teile von Thailand und Myanmar ein. Sie umfasst das untere Einzugsgebiet sowie die […]

Binnendelta der Spree

Im Süden Brandenburgs verzweigt sich der Flusslauf der Spree auf einer Fläche von 500 km² zu rund 300 Nebenarmen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von mehr als 970 Kilometer. Das Binnendelta der Spree wird auch Spreewald genannt. Natur: Flora und Fauna: Auf den sumpfigen Böden sind ausgedehnte Wälder der feuchtigkeitsliebenden Erle gewachsen, die zu den […]

Natur um Boston

Boston ist die Metropole und Hauptstadt des Bundesstaats Massachusetts, dieser gehört zur Neuengland. Boston liegt direkt an der Küste und weist riesige Skyscrapers auf. Landschaft und Natur um Boston: Boston (Fläche: 232,1 km²) liegt im Nordosten der Vereinigten Staaten an dernordamerikanischen Ostküste mit der Massachusetts Bay, deren starke Zergliederung die Anlage natürlicher Häfen ermöglichte. Der Mystic River,Neponset River und Charles River mit ihren Mündungen durchschneiden beziehungsweise […]

Bartletts Island

Die Bartletts Island ist ein Insel an der Küste von Massachusetts. Die Insel besteht hauptsächlich aus Marschfelder und Marschländer. An den Ufern der Küste befinden sich viel Salzwiesen.

Cape Cod

Cape Cod  ist eine 1.033 km² große Halbinsel im Südosten vonMassachusetts in den USA. Zusammen mit einigen kleinen Inseln wie Monomoy Island, Monomoscoy Island,Popponesset Island und Seconsett Island bildet Cape Cod das Barnstable County. Cape Cod bekam seinen Namen 1602 durch den englischen Entdecker Bartholomew Gosnold, der von der Größe der Kabeljaugründe (englisch cod für Kabeljau) beeindruckt war. 1620 gingen die Pilgerväter in einem der größten und sichersten NaturhäfenNeuenglands, dem heutigen Provincetown Harbor, an Land. Cape Cod wurde Teil der von […]

Oosterscheldekering

Durch eine Pfeildamm, der das Meerwasser im Rhythmus der Gezeiten strömen lässt, ist Oosterscheldekering von der Nordsee getrennt. Wegen des sauberen Wassers ist es ein Eldorado für Taucher und ein bevorzugter Nistplatz von Wasservögeln. Ebenso befinden sich hier ertragreiche Austernbänke. Alles über das Wasserbauprojekt zeigt die Ausstellung „Delta Expo“ auf der Insel Neeltje Jans. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Oosterscheldekering,_the_largest_of_thirteen_Delta_Works%27_dams_and_barriers._5.jpg/Isaï […]

Kara-Bogas-Gol

Der Kara-Bogas-Gol ist eine flache, ausgedehnte Lagune am Ostufer des Kaspischen Meers in Turkmenistan. Das Wasser hat eine Tiefe von 4–7 m und weist, bedingt durch starke Verdunstung, einen extrem hohenSalzgehalt von bis zu 34 % auf. Die Wasserfläche beträgt etwa 18.400 km². Der Golf wird von Norden und Süden durch zwei schmale sandigeLandzungen abgetrennt, zwischen denen ein schmaler Kanal hindurchführt. Hier strömte früher das Seewasser mit großer […]

Kurisches Haff

Das Kurische Haff ist ein Haff der Ostsee, das im Norden zu Litauen und im Süden zur Oblast Kaliningrad gehört. Von der Ostsee ist das Haff durch die Kurische Nehrung getrennt. Geographie: Die Gesamtfläche des Haffs beträgt 1.584 km²; davon gehören 415 km² zu Litauen, der Rest zu Russland. Die größte Tiefe beträgt 5,8 m, […]

Salinen von Sečovlje

Auf den Dämmen zwischen den Salzbecken fühlen sich selten Vögel wie Silber- und Graureiher wohl. Während des Vogelzugs im Frühjahr und Herbst gesellen sich zahllose andere Arten hinzu. Jenseits der Salinen verläuft bereits die slowenisch-kroatische Grenze. Der Parenzana-Radweg setzt sich in Kroatien ebenso gut ausgebaut fort bis zum Küstenstädtchen Porec. Die Salinen von Sečovlje (slowenisch […]

Bahía Onelli

Die Bahía Onelli ist eine Bucht am Upsala-Arm des Lago Argentino im Nationalpark Los Glaciares. In der Vergangenheit war die Bucht bekannt als Puerto de las Vacas („Hafen der Rinder“), aufgrund der dort wildlebenden Rinder. Die Bucht ist umgeben mit urzeitlichem Regenwald mit Moosen, Flechten und Farnen, moosbedeckten Antarktischen Scheinbuchen, Drimys winteri, Lenga-Südbuchen, Coihues, Zypressen […]

Sinemorets

Die Kombination aus grünen Buchenwäldern, in verschiedenen Goldtönen leuchtenden Sandstränden, Felsformationen und der Mündung des Flusses Veleka machen den landschaftlichen Reiz von Sinemorets aus. Das Dorf befindet sich auf einer Halbinsel an der südlichen Schwarzmeerküste und ist genau der richtige Urlaubsort für Naturliebhaber, die absolute Ruhe suchen. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Veleka-sinemorets-mouth-dinev.jpg http://farm5.staticflickr.com/4055/4236357351_0867a5accb.jpg http://farm1.staticflickr.com/109/299012713_7f9292e0f3_o.jpg http://farm8.staticflickr.com/7407/9461524676_0c590ed15f_o.jpg http://farm3.staticflickr.com/2763/4241392026_ac8c2762c6.jpg

Akamas

Die Akamas-Halbinsel, ein Naturpark und des landschaftlich interessanteste Gebiet der Insel, liegt im Westen von Zypern zwischen Pathos und dem Kap Arnaoutis. Sie ist nur dünn besiedelt und zahlreiche Wanderweg führen durch die ursprüngliche Landschaft. An der Küste gibt es immer wieder schöne Sandstrände, die zum Baden einladen. Ein Höhepunkt ist die „Blaue Lagune“ mit […]

Rangiroa

Mit 80 km Länge und 5-32 km Breite kann sich Rangiroa rühmen. Das zweitgrößte Atoll der Erde zu sein. Seine Lagune ist so groß und klar, dass sie die Insel oft auch Ra´iroa, weiter Himmel, genannt wird. Sie wird durch fast 250 Motus (Riffinseln) vom offenen Meer abgetrennt, zu dem es gut 100 schmale Druchlassrinnen […]

Lagune von Beqa

Nur 10 km südlich vor Fidschis Hauptinsel Viti Levu liegt die Insel Beqa mit ihrem etwa 145 km langen Korallenriff. Es gehört zu den größten der Welt. Ihr Ruf ist bei Tauchern längst legendär, aber auch die Insel selbst, die keine Straßen besitzt, erscheint wie das Paradies. http://farm1.staticflickr.com/110/264384090_fbcb4f43f6_o.jpg

Kiribati

Über 5 Millionen km² erstreckt sich die Fläche von Kiribati. Was zunächst riesig erscheint, relativiert sich, sobald man bedenkt, dass es sich um einen Inselstaat mit nur 32 Atollen handelt. Der größte Teil von ihnen liegt weniger als 2 m über dem Meeresspiegel und ist deshalb für touristische Aktivitäten nur bedingt geeignet. Menschenleere Traumstrände sind […]

Lagoa dos Patos

Lagoa dos Patos ist eine Lagune im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul. Sie umfasst bei einer Länge von etwa 290 km und einer Breite von etwa 64 km eine Fläche von etwa 10.145 km². Die Lagoa dos Patos ist im Süden bei Rio Grande mit dem Atlantischen Ozean verbunden. Ursprünglich wurde diese Mündung von den ersten portugiesischen Seefahrern für die Mündung eines großen Flusses gehalten, derRio Grande genannt […]

Laguna Merín

Die Laguna Merín ist ein ausgedehnter See, mit einer Fläche von 3750 km², der an der Grenze zwischen Brasilien und Uruguay liegt. Ihr Name leitet sich von dem Wort mirĩ aus dem Tupí-Guaraní her, das „klein“ bedeutet. Uruguay hat einige Badeorte am Ufer der Lagune, die über Sandstränden und geringe Wassertiefe verfügen. Der flussartige Canal São Gonçalo verbindet den See mit der noch größeren Lagune Lagoa dos Patos. Ein anderer Teil der […]

Laguna di Orbetello

Die Lagune hat eine Fläche von 27 km² und liegt 1 m ü. NN. In der Nähe befindet sich die große Lagunenstadt Orbetello, die der Lagune den Namen gab. Auch ist die Laguna di Orbetello ein wichtiges Ökosystem für Fauna und Flora. Fauna: Vögel: Pelikan Reiherarten Löffler Flamingos (Juni – August) Enten und Gänse und […]

Pisek

An den sandigen Ufer des Flusses Otava, ist ein sehr schönes und wunderbares Reiseziel. Unter gemäßigten Klima, kann man hier in Sommer auch Gold finden. Nicht an Land sondern im Wasser, den der Fluss gehört zu den größten Goldwaschplätzen der Tschechischen Republik. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d2/Severn%C3%AD-směr-Otava.jpg/640px-Severn%C3%AD-směr-Otava.jpg

Lagune San Ignacio

In einer faszinierenden Umgebung sich auf die Spuren der Großwale begeben. Es ist möglich Buckelwale, Brydewale, Finnwale, Orcas, Pottwale,Pilotwale, Gewöhnliche Delphine und Große Tümmler, Rochen, Seelöwen, verschiedene Seevögel und sehr wahrscheinlich Blauwale, die größten Säugetiere dieser Erde zu erleben. In der Sea of Cortés in Mexiko, wartet man auf den besonderen Moment mit Kameras, wo […]

Balos (Kreta)

Aus feinem weißen Muschelsand besteht der Lagunenstrand von Balos an der Nordwestseite der Halbinsel Gramvousa auf Kreta. Das abgelegene Strandidyll ist nur über einem Trampelpfad mit Steintreppen oder auf dem Wasserweg erreichbar. Ausflugsboote, die an der lauschigen Bucht Halt machen, steuern außerdem meist die vorgelagerte Insel Imeri Gramvousa an. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/08/Balos_20.jpg

Laguna de Términos

Die Laguna de Términos ist eine der größten Lagunen in Mexiko. Sie umfasst eine Fläche von ca. 2.500 km² mit einer maximalen Länge von 75 km in Ost-West-Richtung und eine maximale Breite in Nord-Süd-Richtung von 35 km. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 3,5 m, die maximale Tiefe 4,7 m. Die Lagune ist abgetrennt vom Golf von Mexiko durch die Isla del Carmen, eine 35 km […]

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist mit einer Fläche von offiziell 786 km² der größte Nationalparkdes Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und der drittgrößte in Deutschland. Er liegt an der Ostsee- und BoddenküsteVorpommerns nordöstlich von Rostock und wurde im Zuge des Nationalparkprogramms der DDR zum 1. Oktober 1990 ausgewiesen. Der Nationalpark bietet eine abswechslungsreiche Lagunenlandschaft mit artenreicher Flora und Fauna. Etwa die Hälfte der Fläche des Nationalparks ist offene Ostsee, mehr als ein weiteres Viertel umfasst Teile der Boddengewässer der Darß-Zingster Boddenkette und der Westrügener […]

Razim-See

Der Razim-See oder Razelm-See (rumänisch Lacul Razim, lateinisch Halmyris) ist ein Lagunen See am Schwarzen Meer in Rumänien. Der See hat eine Fläche von 394 km². Der Razelm-See liegt in der historischen Region Nord-Dobrudscha im Südwesten des Biosphärenreservats Donaudelta, im Kreis Tulcea. Der See ist eine alte Bucht des Schwarzen Meeres welche durch Anschwemmungen vom Meer getrennt wurde. Der Razelm-See wird im Norden vom Sfântu-Gheorghe-Arm – der südlichste Mündungsarm der Donau – von den […]

Karavasta

Die Lagune von Karavasta ist die größte Küsten-Lagune Albaniens. Sie liegt in Mittelalbanien bei Divjaka etwa 20 Kilometer westlich von Lushnja an der Küste der Adria zwischen den Mündungen der Flüsse Shkumbin und Seman, durch deren Aktivitäten sie gebildet wurde. Die Größe der Lagune beträgt 45 km². Die maximale Tiefe beträgt lediglich 1,3 Meter, wobei die durchschnittliche Tiefe bei 0,7 Metern liegt. Vom Meer wird die Lagune nur […]

Blue Hole (Gozo)

Das Blue Hole ist ein kleiner mariner See an der Westküste der Insel Gozo auf Höhe des Ortes San Lawrenz. Es handelt sich dabei um ein etwa 15 Meter tiefes und ca. 10 Meter breites Loch im Felsboden der Steilküste, auf Meereshöhe. Unter Wasser ist das Blue Hole durch einen Tunnel mit dem offenen Meer verbunden. In unmittelbarer Nähe des Blue Hole befinden sich […]

El Vizcaíno

El Vizcaíno   Alljährlich kommen zahlreiche Grauwale zur Paarung und zur Geburt der Kälber in die Küstenlagune des Schutzgebietes. Auch Blauwale, Buckelwale, Seehunde, Seelöwen und See-Elefanten sind hier anzutreffen. Einige Meereschildkrötenarten suchen die Strände zur Eiablage auf, und nahezu 200 Vogelarten, darunter auch endemische, brüten oder überwintern hier. El Vizcaino ist ein Walschutzgebiet in Mexiko […]

Sian Ka`an

Sian Ka`an Die Maya nannten diesen Platz auf der Erde „Geschenk des Himmels“. Dieses Schutzgebiet wurde  1987 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auf der Yucatan-Halbinsel, etwa 150 km südlich von Cancun gelegen. Dort existieren 17 Vegetationszonen z.B.: Immergrüner Wald; Mangrovensümpfe; Mischwald; Regenwald; Laubwälder; Palmsavannen; Schwemmland, insgesamt 100 km lange Korallenriffe sowie Lagunen bieten für 100 Säugetierarten; 350 Vogelarten […]

Lagune von Venedig

Lagune von Venedig   Das 590 km² große Lagunenareal zwischen Land unf Meer ist noch sehr jung. Erst mit Ende der letzten Eiszeit bahnten sich die Alpenflüsse Brenda, Sile und Piave ihre heutigen Läufe, die sie dicht benachbart an das Adriatische Meer führten. Drei bis zu 900 m breite, natürliche Lagunendurchlässe zum Meer existierten, durchs […]