Lech-Donau-Winkel

Der Lech-Donau-Winkel gehört zu den wichtigsten Feuchtgebieten Europas und liegt östlich von Donauwörth und schliesst die Lech-Mündung mit ein. Hier hat sich ein beachtliches Auwaldgebiet erhalten. Dennoch werden die ursprünglichen Weichhölzern wie Pappeln, Eschen, Weiden und Traubenkirschen, von Hybrid-Pappeln, Fichten, Buchen und Ahorne verdrängt. Auch die Wasserentnahme durch die Frankenmetropole Nürnberg lässt den Grundwasserspiegel erheblich […]

Zhajyk-Delta

Die Mündung des Zhajyk liegt südlich von Atyrau und steht unter Naturschutz. Die Deltalandschaft besteht aus hunderten von Inseln und Inselchen, sowie dichten Schilfgüteln. Diese stellen ein wichtigste Rückzugsgebiet für Wasservögel und Störe dar. Das Mündungsgebiet des Zhajyk ist der einzige Ort mit einer solch großen Anzahl an Stören, nicht mal das Wolga-Delta weist eine […]

Parker River National Wildlife Refuge

Das Parker River National Wildlife Refuge wurde 1942 in erster Linie gegründet, um den Zugvögeln Nahrung, Ruhe und Nistplätze zu bieten. Die Zuflucht am Atlantic Flyway ist für Wasservögel, Watvögel und Singvögel während der Migrationszeit von entscheidender Bedeutung. Im Jahr 1985 fügte der Trust for Public Land der Zuflucht weitere 12 Morgen hinzu. Dieser unberührte Küstenlebensraum […]

Lechmündung

Gegenüber von Marxheim (Schwaben), etwa 12 km donauabwärts von Donauwörth, mündet der Lech in die Donau. Das zu Marxheim gehörende Dorf Lechsend liegt wegen Veränderungen im Mündungsbereich heute nicht mehr genau der Mündung gegenüber.

Yukon–Kuskokwim Delta

Das Yukon–Kuskokwim Delta ist eine Flussmündung der beiden Flüsse Yukon und Kuskokwim. Die Flüsse münden in die Beringsee an der Westküste des Bundesstaates Alaskas. Das Delta ist ca. 129.500 km² groß und ist eines der größten Flussdeltas der Erde. Es ist größer als das Mississippi River Delta (ca. 32.400 bis 122.000 km²) und hat beinahe die […]

Oderbruch

Das Oderbruch, “bruoch” mittelhochdeutsch für “Sumpf” oder “Moor”, ist ein Binnendelta der Oder im östlichen Brandenburg und dem westlichen Westpommern (Polen). Das Binnendelta weist eine Länge von 60 km und eine Breite zwischen 12 und 20 km auf. Geographie: Es erstreckt sich zwischen Oderberg und Bad Freienwalde (Nordwesten), und Lebus (Südosten). Die Warthe, der größte […]

Saalemündung

Die Saale ist der größte Zufluss der Elbe und bildet ein naturlandschaftlich, historisch und biologisch interessantes Mündungsgebiet. Die Saale ist ein geschichtsträchtiger Fluss und wird von vielen Schlössern und Burgen überragt. In Laufe der Zeit wurde die Mündung mehrmals stromabwärts verlegt. Während die 30.-Jährigem-Krieges mündete die “Alte Saale” in die “Alte Elbe”, ohne jegliche menschliche […]

Amur

Der Amur oder Heilong Jiang ist ein 2824 Kilometer langer Strom in China und Russland, der in den nördlichen Pazifik mündet. Der reine Amur-Fluss ist etwa so lang wie die Donau. Der Kerulen-Argun-Amur-Flusslauf ist der siebtlängste der Erde. Verlauf des Amur: Quelle: Der Fluss entsteht 61 Kilometer westlich von Mohe durch den Zusammenfluss des Argunund der Schilka. Nach […]

Riaküste

Das Profil des Küstenlandes der Rías wird von den Buchten und fjordartigen Mündungen der Flüsse, in denen sich das Meer- mit Süßwasser mischt, bestimmt. Im Schutz der größten Rías liegen bedeutende Hafenstädte wie Vigo, Pontevedera und A Coruña. Landschaft: Die Küste kann in drei Abschnitten gegliedert werden: Rías Altas: im Norden zwischen der Eo-Mündung und […]

Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve

Das  Castro Marim and Vila Real de Santo António Marsh Natural Reserve wurde 1975 gegründet und ist ein wichtiges Refugium für viele Tierarten. Das Schutzgebiet befindet sich in der Nähe der südportugiesischen Stadt Vila Real de Santo António an der Küste der Algarve. Natur: Fauna: Das Schutzgebiet ist Heimat für Zugvögel und marine Vogelarten, wie Stockenten, Flamingos, […]

Tejo-Mündung

Die Mündung des Flusses ist ein perfekter Ort für Vogelbeobachtungen und dass in der Nähe der Metropole Lissabon. Die Tejo-Mündung ist Renes der 10 wichtigsten Feuchtgebieten Europas und ist für überwinternde Zugvögel ein wichtiges Refugium. Als “Tajo” entspringt der Fluss in den spanischen Montes Universales. Von dort aus sucht sich der Strom seinen 1000 km […]

Copper River Delta

Das weite Copper River Delta liegt in einer weiten Gezeitenebene die eine Breite von 8 km und 72 km lang ist. Das Delta erstreckt sich von der Mündung des Copper River bis zum Cape Whitshed. Das Copper River Delta ist ein wichtiger Lebensraum für Vögel und Zugvögel, denn das Feuchtgebiet liegt an der Zugstrecke “Pacific […]

Balta Mica a Brailei

Rumänien ist bekannt für seine endlosen Weiten und den großen Unterlauf der Donau. Im südöstlichen Teil der Walachei erstreckt sich eine einzigartige Sumpflandschaft, die es locker mit dem nördlicheren Donaudelta aufnehmen kann. Südlich von Braila erstreckt sich das “Kleine Donaudelta” (rumän. Balta Mica a Brailei), ein Vorläufer des riesigen Donaudeltas. Geographie: Nördlich von Harsova teilt […]

Ria de Aveiro

Die Ria von Aveiro ist eine Wasserlandschaft an der portugiesischen Westküste. Geographie: Sie erstreckt sich zwischen Ovar im Norden und Mira im Süden auf etwa 45 km Länge an der Küste entlang. Ihre größte Ausdehnung erreicht sie mit ca. 11 km bei der Stadt Aveiro, an der Mündung des Rio Vouga. Der Campus der in den 1980er […]

St. Louis und Umgebung

St. Louis beherrscht Eero Saarinens ehrfurchtsgebietender Gateway Arch aus rostfreien Stahl mit 192 m Höhe. Zu Füßen des Arches fließt der Mississippi River und bildet gleichzeitig die Grenze zu Illinois. St. Louis ist nach Kansas City mit ca. 319.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt Missouris. Die Metropole hat einige Spitznamen, darunter  “The Gateway City”, “Mound City” oder das […]

Delta der Sauer

Die Einmündung der Sauer in den Rhein wird in Frankreich Delta de la Sauer genannt. Es ist ein großflächiges Naturschutzgebiet und eines der sechs französischen Rheinauenreservate. Im Mündungsbereich gibt es große Gebiete, die weitgehend naturbelassen sind und teilweise sogar urwaldähnlichen Charakter haben. Landschaft: Der Bois de Munchhausen im Delta stellt eine der letzten intakten Weichholzauen in Mitteleuropa dar. Wasserlandschaft: Die Silberweidenbestände sind im Jahresmittel vier bis sechs Monate […]

Sambesidelta

Näher zur Küste hin bildet der Sambesi ein weitgefächertes Flussdelta, das aus zahlreichen Ästen besteht. Jede der vier Hauptmündungen Milambe, Kongone, Luabo und Timbwe ist von Sandbänken umgeben. Eine nördlichere Abzweigung, die in der Chinde-Mündung endet, hat eine Tiefe von zwei bis vier Metern und wird zur Navigation benutzt. 100 Kilometer weiter nördlich verläuft der Fluss Quelimane, der […]

Binnendelta der Spree

Im Süden Brandenburgs verzweigt sich der Flusslauf der Spree auf einer Fläche von 500 km² zu rund 300 Nebenarmen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von mehr als 970 Kilometer. Das Binnendelta der Spree wird auch Spreewald genannt. Natur: Flora und Fauna: Auf den sumpfigen Böden sind ausgedehnte Wälder der feuchtigkeitsliebenden Erle gewachsen, die zu den […]

Natur um Boston

Boston ist die Metropole und Hauptstadt des Bundesstaats Massachusetts, dieser gehört zur Neuengland. Boston liegt direkt an der Küste und weist riesige Skyscrapers auf. Landschaft und Natur um Boston: Boston (Fläche: 232,1 km²) liegt im Nordosten der Vereinigten Staaten an dernordamerikanischen Ostküste mit der Massachusetts Bay, deren starke Zergliederung die Anlage natürlicher Häfen ermöglichte. Der Mystic River,Neponset River und Charles River mit ihren Mündungen durchschneiden beziehungsweise […]

Natur um Washington D.C.

Die Ostküstenmetropole Washington DC im District of Columbia its der Regierungssitz und Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Washington D.C. hat eine Fläche von 177 km² und ca. 660.000 Einwohner. Die Statt wurde am 16.07.1790 gegründet und trägt den Namen des ersten US-Präsidenten George Washington. Die Metropole ist Hauptsitz des Präsidenten, dieser lebt im Weißen Haus und […]

Mackenzie-Delta

Der Mackenzie fliesst vom Großen Sklavensee (dem tiefsten See Nordamerikas: 614m), in die Beaufort Sea. Sein Einzugsgebiet erstreckt sich über eine Fläche von der Größe Europas. Der Fluss hat eine Länge von 1800 km. Die Länge des Mackenziedelta beträgt 210 km. Landschaft: Winterlandschaft: An bitterkalten, dunklen Wintertagen ist das 80 km breite Delta fast nicht […]