Indischer Subkontinent

Der Indische Subkontinent ist die Landmasse südlich des Himalayas und ein Teil von Südasien. Der Großteil der Region wird vom indischen Staatsgebiet eingenommen, weiterere Staaten mit territorialen Anteilen am Subkontinent sind Bangladesch, Bhutan,Nepal, Pakistan und Sri Lanka. Geografisch lässt sich der Indische Subkontinent auch durch die beiden Ströme Indus und Gangesals natürliche Umgrenzung beschreiben: der Indus ist mit 3.180 km der längste und namengebende Fluss auf dem Subkontinent, er ist der wichtigste Strom in […]