Fort Smith (NT) Klima

Fort Smith weist ein trockenes und subarktisches Kontinentalklima mit sehr langen Wintern und warmen, aber kurzen Sommern. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -57,2°C und +39,4°C. Diese zwei Werte sind die tiefsten und höchsten Temperaturen der gesamten Northwest Territories. Klimatabelle: Temperaturen: Jährliche Extremtemperaturen:

Resolute Bay Klima

Resolute Bay weist ein polares Klima der Arktis auf. Die Winter sehr lang und extrem kalt mit kurzen kühlen Sommern. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei -15°C. Der Niederschlag summiert sich pro Jahr auf 161 mm. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -52,2°C und +20,1°C. Die Temperaturen liegen zwischen Oktober und Mai auch untertags kontinuierlich unter dem Gefrierpunkt. […]

Vancouver Island Ranges

Die Vancouver Island Ranges, der auch Vancouver Island Mountains, sind ein großes Gebirge, die den Großteil der Vancouver Island bedecken. Insgesamt erstrecken sich die Bergzüge über 31.788 km². Die Vancouver Island Ranges liegen im Inland der Insel. Die Gebirgszüge sind ein Teilgebirge der Insular Mountains. Der Golden Hinde ist mit 2195 m der höchste Berg […]

Tropischer Regenwald von Sumatra

Tropische Regenwälder von Sumatra ist der Name einer Stätte, welche 2004 von der UNESCO in die Weltnaturerbeliste aufgenommen wurde. Die Stätte besteht aus drei indonesischen Nationalparks auf der Insel Sumatra: Gunung Leuser, Kerinci-Seblat und Barisan Selatan. UNESCO-Weltnaturerbe: Sie erfüllte drei von vier Kriterien zur Aufnahme in die Weltnaturerbeliste: hervorragende landschaftliche Schönheit (vii), ein hervorragendes Beispiel […]

Sianok-Schlucht

Die Sianok-Schlucht (Ngarai Sianok) liegt in den Außenbezirken der Hügelstadt Bukittinggi in den Minangkabau-Hochländern. Der Sianok-Canyon ist ein steiles Tal mit Klippen und eröffnet den Besuchern atemberaubende Blicke auf die Provinz der Stadt Bukittinggi. Der Canyon weist zwei tiefe Täler auf. Der durchfliessende Fluss mäandert am Grund des Canyon und an den Terrassen wird Reis […]

Kösching (BY) Klima

Das Klima in Kösching wird von der Lage im Ingolstädter Becken geprägt. Die Sommer sind hier sehr warm bis heiß mit vielen Gewittern. Die Winter sind kalt und können bie auftretender Inversionslage sehr kalt werden. Klimatabelle:

Neuburg a. d. Donau (BY) Klima

Das Klima in Neuburg an der Donau ist ein kontinental geprägtes Klima mit atlantischen Einflüssen, was für ganz Oberbayern zu trifft. Die Winter sind recht kalt und wolkig. Die Sommer können sehr warm werden und es entstehen häufig Gewitter. Klimatabelle:

Rain am Lech (BY) Klima

Das Klima in Rain am Lech ist ein feuchtes Übergangsklima vom westeuropäischen Atlantikklima und osteuropäischen Kontinentalklima. Die Winter sind kalt und die Sommer sind sehr warm. Klimatabelle:

Nördlingen (BY) Klima

Das Klima in Nördlingen wird von der Beckenlage im Nördlingen Ries beeinflusst. Die Winter sind kalt, während die Sommer sehr warm sind. Grundsätzlich herrscht hier ein Übergangsklima vom westeuropäischen Atlantikklima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Klimatabelle:

Port Hardy (BC) Klima

Das Klima in Port Hardy ist ein ozeanisches Klima (Cfb) des Pazifischen Ozeans, dieser bringt mildernde Einflüsse mit sich. Die Sommer sind daher sehr kühl und die Winter recht mild. Im Sommer kann es zu starken Trockenzeiten kommen, dennoch fallen hohe Niederschlagsmengen in der warmen Jahreszeit. Klimatabelle:

Salmon Arm (BC) Klima

Die Temperaturen im Dezember und Januar liegen bei -4°C. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei +19°C. Das Klima in Salmon Arm ist ein feuchtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und starken maritimen Einflüssen des Pazifischen Ozeans. Klimatabelle:

Kelowna (BC) Klima

Kelowna weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Winter sind mäßig kalt mit Temperaturen um die -3°C. Die Sommer sind trocken, heiß und sonnig, während die Winter kalt, wolkig und schneereich sind. Die offizielle Wetterstation von Kelowna liegt am International Airport, dieser liegt auf einer höheren Höhenlage wie die Stadt selbst. Dort sind die Temperaturen kühler […]

Boston Bar (BC) Klima

Boston Bar weist ein eigenes Mikroklima auf. Interessant ist, dass die Koniferen im Canyon das Klima beeinflussen. Die Sommer sind sehr heiß mit Werten zwischen +35°C und +40°C. Die Wintertemperaturen können bis auf -10°C sinken. Das Klima ist ein Mischtyp aus dem maritimen Westküstenklima und dem inländischen Kontinentalklima. Der meiste Niederschlag fällt im Winter. Im […]

Vernon (BC) Klima

Vernon weit ein feuchtes Kontinentalklima mit für kanadische Verhältnisse mäßig kalte Winter und warme Sommer. Schnee ist zwischen November und April möglich. Klimatabelle:

Penticton (BC) Klima

Penticton weist ein semi-arides Klima mit moderaten Wintern und heißen Sommern auf. Die Niederschlagsmengen sind recht gering, da die Stadt im Regenschatten der Coast Mountains liegt. Penticton gehört zur Okanagan-Region, die heisseste und trockenste Region Kanadas. Klimatabelle:

Kamloops (BC) Klima

Das Klima der Stadt Kamloops ist ein semi-arides Klima (BSk). Die Stadt liegt im Regenschatten der umliegenden Berge. Die Winter sind milder und trockener. Die Winter weisen kurze, aber sehr kalte Perioden mit Werten von weit unter -20°C auf, da arktische Luft über die Rocky Mountains und Columbia Mountains zieht. Die Januartemperaturen liegen im Schnitt […]

Weyburn (SK) Klima

Das Klima in Weyburn ist ein semi-arides Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Schnee ist reichlich. Die Niederschläge sind im Winter recht gering, wobei sie im Frühsommer stark ansteigen. Klimatabelle:

Grand Falls-Windsor (NL) Klima

Grand Falls-Windsor weist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Aufgrund der Inlandlage ist das Klima kontinentaler geprägt, als die Küste. Die Sommer sind deutlich wärmer und die Winter eine Spur kälter. Klimatabelle:

St. John’s (NL) Klima

Das Klima in St. John’s ist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten, nebligen, schneereichen und feuchten Wintern, sowie milden und kurzen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist ganzjährig sehr hoch. Reiner Sonnenschein ist recht selten und tritt meist nur in den Sommermonaten auf. Klimatabelle:

Nain (NL) Klima

Nain liegt auf dem selben Breitengrad wie Ketchikan und Moskau, sowie Schottland und dem südlichen Skandinavien, und wird vom Labradortstrom beeinflusst. Der Meeresstrom gibt der Stadt ein subarktisches Klima mit vielen polaren Eigenschaften. Klimatabelle:

Trois-Rivières (QC) Klima

Die Stadt weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) mit langen, sehr kalten und verschneiten Wintern, sowie warmen und feuchten Sommern auf. Der Frühling und Herbst ist kurz und kühl. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -41,7°C und +37,8°C. Klimatabelle:

Lethbridge (AB) Klima

Lethbridge weist ein semi-arides Klima (BSk) auf mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von +5,5°C und einer jährlichen Durchschnittsmenge an Niederschlägen von 365 mm. Aufgrund der Höhenlage (929 m ü. NN.) und der Nähe zu den Rocky Mountains sind die Sommer in Lethbridge deutlich kühler, als andere Lokalitäten in den Kanadischen Prärien. Zudem begünstigt die Lage das […]

Baranof Island

Die Baranof Island (auch Baranov oder Sitka Island genannt) ist eine Insel des Alexander-Archipels. Der Inselarchipel gehört zum Alaska Panhandle, also zum Südosten Alaskas. Von den Ureinwohnern der Tlingit wurde sie “Sheet’-ká X’áat’l” genannt. Zudem gehört die Insel auch zu den ABC-Inslen von Alaska. Die Baranof Island ist max. 162 km lang und 48 km breit. […]

Chugach National Forest

Der Chugach National Forest ist ein riesiges Waldgebiet des Bundesstaates Alaska. Er bedeckt eine Fläche von 23.000 km² und liegt im südlichen Zentral-Alaska vom Delta des Copper Rivers im Osten über den Prince William Sound bis auf die Kenai-Halbinsel im Westen. Der Norden wird durch die Chugach Mountains begrenzt. Dieses Gebirge gehört zum jüngsten Gebirgsstock […]

Mount Richardson (AB)

Der Mount Richardson (3086 m) ist der höchste Berg der Slate Range und liegt benachbart zum Pika Peak im Banff Nationalpark, Alberta. Der Berg wurde 1859 von James Hector nach Sir John Richardson benannt. Das Lake Louise Mountain Resort liegt an den südlichen Vorbergen der Merlin Ridge, zu der der Mount Richardson, der Ptarmigan Peak […]

Matagami (QC) Klima

Matagami weist ein subarktisches Klima auf. Die Winter sind lang und kalt mit Werten um die -20°C. Die Sommer sind kurz und warm. An 133 Tagen kommt es zu keinen Frost. Die kalte Luft dominiert das Jahr über. An 31 Tagen fällt das Thermometer unter -30°C. Im Sommer können Werte von über +30°C auftreten. Klimatabelle:

Thompson (MB) Klima

Thompson weist ein subarktisches Klima (Dfc) auf mit langen und kalten Wintern, sowie kurzen und warmen Sommern. Die jährliche Niederschlagsmenge summiert sich im Schnitt auf 509 mm. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt -2,9°C. Klimatabelle:

Jasper (AB) Klima

Das Klima in Jasper stellt ein Übergangsklima vom feuchten Kontinentalklima zum subarktischen Klima dar. Die Rekordtemperaturen liegen zwischen -47,2°C und +36,7°C. Klimatabelle:

Schluchten der Athabasca Falls

Das Wasser hat sich durch eine Schicht harten Quarzits und den darunter liegenden Kalkstein gegraben und dabei eine schmale, kurze Schlucht und einige Potholes gebildet. Die Fälle sind nicht wegen ihrer Höhe bekannt, sondern wegen der Kraft, mit der das Wasser über den zweigeteilten Fall fließt.

Tsusiat Falls

Die Tsusiat Falls in British Columbia liegt direkt an der Küste des Pazifischen Ozeans. Das Wasser hinab auf einen Strand, der das Wasser in den Ozean weiterleitet. Viele Camper schlagen ihre Zelte vor dem Wasserfall auf. Zu dem ist der mystische Ort auch ein Beobachtungsplatz für Wale.

Nahanni Butte (NT) Klima

In Nahanni Butte herrscht ein subarktisches Kontinentalklima mit sehr kalten, langen und strengen Wintern, sowie warmen und kurzen Sommern. Klimatabelle:

Tulita (NT) Klima

Das Klima ist ein arktisches Kontinentalklima mit sehr kalten, äußerst langen und strengen Wintern mit reichlich Schnee und wenig Tageslicht. Die Sommer sind hingegen recht kurz, aber warm mit sehr viel Tageslicht und Sonnenstunden. Klimatabelle:

Wapusk-Nationalpark

Der Nationalpark (engl. Wapusk National Park of Canada; franz. Parc national du Canada Wapusk) liegt etwa 50 km östlich der Stadt Churchill (Manitoba) im Hudson-James-Tiefland (engl. Hudson James Lowlands). Der Nationalpark erstreckt sich an der Küste des Hudson Bay vom Cape Churchill nach Süden bis zur Mündung des Nelson River. Heute ist er der neuntgrößte […]

Rinnensee

Der Binnensee ist ein 260 m langer und bis zu 100 m breiter Bergsee in den Stubaier Alpen. Der See liegt auf 2646 m. Hinter dem See liegt die 3003 m hohe Rinnenspitze. Die schönsten Sonnenaufgänge am Binnensee erlebt man zwischen Mitte August und Anfang September. Berühmt macht den See, das wunderbare Bergpanorama auf die […]

Mount Custer

Der Mount Custer ist ein 2709 m hoher Berg der Livingston Range im Glacier Nationalpark, Montana. Er liegt entlang der Continental Divide. Der Mount Custer erhebt sich 1000 m vom Lake Nooney ab. Der Herbst Glacier liegt an der nordöstlichen Seite des Gipfels. Der Cameron Lake (Waterton-Lakes-Nationalpark, Alberta) liegt nördlich des Berges.

Cameron Lake (AB)

Der Cameron Lake liegt am Ende des Akamina Parkway im Waterton Lakes Nationalpark, Alberta. Er ist benannt nach Donald Roderick Cameron (1834-1921), ein British Royal Artillery Captain. Der nördliche 49. Breitengrad verläuft durch das südliche Ende des Sees. Bekannt ist der See für sein Panorama auf die Felswände der hohen Berge.

Mount Robson

Der Mount Robson ist der höchste Berg der Kanadischen Rocky Mountains und weist eine Höhe von 3954 m auf. Nach dem Mount Waddington ist er der zweithöchste vollständig in British Columbia gelegene Berg. Der Berg gehört zur Rainbow Range, eine Bergkette der Rockies die im Süden vom Oberlauf des Fraser River begrenzt wird, die Rainbow […]

The President (Berg)

“Der Präsident” ist ein 3123 m hoher und massiver Berg am Lake Emerald im Yoho-Nationalpark, British Columbia. Der Berg wurde 1904 von Edward Whymper “Shaugnessy” genannt, nach dem Präsidenten Thomas Shaugnessy der Canadian Pacific Railway. Die Form des Berges ist sehr massiv und gleicht einen Thron. Markant sind zudem auch die steilen Granitwände.

Chancellor Peak Mountains

Die Chancellor Peak Mountains stellen ein langes Bergmassiv im Yoho Nationalpark. Der höchste und nördlichste Gipfel der Bergkette ist der Chancellor Peak mit 3266 m. Richtung Süden trennen zwei weitere Gipfel den Chancellor Peak vom Butwell Peak (2939 m). Nach zwei weiteren Gipfeln schliesst sich der Aquila Mountain (2860 m) an. Südlich des Aquila Mountain […]

Wapta Falls

Die Wapta Falls stellen einen Wasserfall im Yoho Nationalpark, British Columbia, dar. Die Wasserfälle sind die größten des Kicking Horse River. Die Fallhöhe beträgt über 30 m und die Kaskade ist 150 m breit. Pro Sekunde fallen 254 m³/s herab. Der Name “Wapta” stammt von den Nakoda und bedeutet “Fluss”.

Negit Island

Die Negit Island ist eine Insel des Mono Lakes. Sowie die Paoha Island, so ist auch die Negit ein vulkanischer Dom. Allerdings ist die Negit Island mit 2000 Jahren deutlich älter. Die Insel gehört zu den nördlichen Mono Craters. Die Insel besteht aus Dazit, ein felssicher Vulkanit. Die Insel ist ein wichtiger Brutplatz für Zugvögel, […]

Paoha Island

Die Paoha Island ist eine vulkanische Insel im Mono Lake. Die Insel entstand nach einer Serie von Eruptionen im 17. Jahrhundert. Sie besteht aus Sedimenten des Seebodens und ist von vulkanischen Domen überzogen. Die Paoha Island ist eine von zwei großen Inseln im See und liegt nahe der kleineren Negit Island. Der Name “Paoha” kommt […]

Aussichtspunkte im Yosemite Nationalpark

Der Yosemite Nationalpark ist für seine atemberaubenden Berglandschaften, Wasserfällen, tiefen Wäldern und kristallkalten Bergseen bekannt. Im Nationalpark gibt es viele Punkte, wo man grandiose Blicke auf die glaziale Landschaft geniessen kann. Glacier Point: Der Glacier Point ist ein Aussichtspunkt des Sentinel Dome und liegt auf 2199 m. Der Blick von hier ist atemberaubend. Das Panorama […]

Carson Range

Die Carson Range ist eine Gebirgskette der Sierra Nevada im östlichen Kalifornien und westlichen Nevada. Sie beginnt am Carson Pass und zeiht sich entlang nach Norden bis zum Truckee River bei Verdi (NV). Der höchste Berg der Carson Range ist der Freel Peak mit 3318 m. Er ist zugleich der elfthöchste Berg Kaliforniens. Geographie: Die […]

Pine Nut Mountains

Die Pine Nut Mountains ist ein Berggebiet, das sich von Nord nach Süd im Great Basin erstreckt. Das Gebiet liegt in den beiden Counties Douglas und Lyon im nordwestlichen Nevada. Der höchste Punkt des Gebirges ist der Mount Siegel mit 2882 m. Geographie: Die Bergkette beginnt im Norden an der Virginia Range. Sie zieht sich […]

Mason Valley

Das Mason Valley ist ein Tal im westlichen Nevada zwischen der Singatse Range und der Wassuk Range im Lyon County, Nevada. Der Walker River fliesst von Nord nach Süd durch das Tal. Die Stadt Yerington liegt im Zentrum des Tales. Die Pine Nut Mountains liegen in unmittelbarer Nähe. Das Mason Valley Wildlife Management Area liegt […]

Singatse Range

Die Singatse Range ist eine Bergkette im Lyon County, Nevada. Sie bildet zusammen mit der Wassuk Range das Mason Valley. Der höchste Punkt der Bergkette liegt bei 1587 m.

Wassuk Range

Die Wassuk Range ist eine Bergkette im westlichen Zentralnevada. Sie befindet sich westlich des Walker Lake im Mineral County. Die Berge erreichen eine maximale Höhe von 3425 m. Der höchste Gipfel der Bergkette ist der Mount Grant (3425 m), dieser lieg ca. 13 km nordwestlich von Hawthorne. Die Berge ziehen sich von Nord nach Süd, […]

Schurz (NV) Klima

Das Klima in Schurz ist ein semi-arides Kontinentalklima mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Wobei die Stadt in einem Tal liegt in dem die Landschaft eine Wüste ist, daher ist das lokale Klima der Stadt eher ein kaltes Wüstenklima. Klimatabelle:

Chaparral und Waldländer des kalifornischen Inlandes

Diese Vegetationszone der Sierra Nevada ist eine Ökoregion mit einer Fläche von 64.000 km². Die Wald- und Buschlandschaften bilden einen elliptischen Ring um das Central Valley. Es reicht von Hügeln über Bergketten mit einer Höhe zwischen 91 m und 910 m. Das Chaparral und seine Waldländer sind teil der mediterranen Wäldern, Waldländer und Buschlandschaften in […]

Williston (ND) Klima

Williston weist ein semi-arides Kontinentalklima (BSk) auf. Die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen -12°C und +21°C. An drei Tagen wird ein Höchstwert von über +38°C erreicht. Temperaturen von +32°C und mehr werden an 25 Tagen im Jahr gemessen. 42 Nächte weisen Tiefstwerte von unter -18°C auf, davon liegen zehn Nächte unter -29°C. Frost tritt zwischen dem […]

Langdon (ND) Klima

Das Klima in Langdon ist ein feuchtes Kontinentalklima mit sehr langen, trockenen und eisigen Wintern. Die Sommer sind warm mit deutlich mehr Niederschlägen. Klimatabelle:

Siachengletscher

Der Siachen ist ein 74 km langer Gletscher in einer umstrittenen Region zwischen Indien und Pakistan. Der Gletscher liegt auf einer Höhe von bis zu 6400 m und ist nach dem Fedtschenko-Gletscher im Pamir der zweitlängste Gletscher außerhalb der Polargebiete. Der Gletscher liegt im südöstlichen Karakorum im zentralen nördlichen Rand des Kaschmirs. Die Nährquelle des Gletschers […]

Saltoro-Berge

Das Bergmassiv ist ein Gebirgszug des Karakorum. Die Saltoro-Berge erstrecken sich in der Grenzregion des Bundesstaates Jammu/Kashmir (Indien) und der autonomen pakistanischen Region Gilgit-Baltistan (Pakistan). Die Bergkette erstreckt sich südwestlich des Siachen-Gletschers, dem zweitgrößten Gletscher außerhalb der Polargebiete. Die Berge tragen den Beinamen des “Kleinen Karakorum”. Zum Gebirge werden alles Gebirgsketten und Bergmassive gezählt, die sich […]

K6

Der K6 (Baltistan Peak) ist ein 7282 m hoher Berg der Masherbrum-Berge im pakistanischen Karakorum. Der Berg liegt in der pakistanischen Verwaltungsregion Gilgit-Baltistan im Kaschmirgebiet. Der Gipfelgrat weist zwei weitere Erhebungen auf, zu einem der Mittelgipfel (7130 m) und der Westgipfel (7100 m). Die Schartenhöhe des K6 liegt bei 5320 m. Die Dominanz des K6 […]

Khan Tengri

Der Khan Tengri ist ein 7010 m hoher Berg im Tian-Shan-Gebirge in Zentralasien. Er ist als 7000er anerkannt obwohl er ohne seine Eiskappe ein Felsgipfel von 6995 m wäre. Am Kulminationspunkt treffen die Grenzen Kasachstans, dessen höchster Gipfel er ist, Kirgisistans und Chinas aufeinander.

Kuiljutau

Der 5281 m hohe Gebirgszug des Kuiljutau ist ein Gebirgsstock des Tianshan im Osten von Kirgisistan. Das Gebirge erstreckt sich südlich des Terskej-Alataus zwischen den Flüssen Ütschköl, Kuilju und Sarydschas. Der Gebirgsstock ist stark vergletschert und weist eine Längenausdehnung von ca. 50 km auf. Der höchste Punkt ist der Pik Konstituzija mit 5281 m. Das Gebirge besteht aus Kalkstein, […]

Kakschaaltoo

Der Kakschaaltoo ist ein Gebirgszug des Tianshan im zentralen Asien, der sich durch Kirgisistan und China zieht. Der Gebirgszug bildet den Hauptkamm des Tianshan und bildet auch gleichzeitig die Grenze zwischen Kirgisistan und China. Die Länge des Gebirges beträgt ungefähr 400 km und erreicht eine Höhe zwischen 4000 und 6000 m. Der höchste Gipfel des Kakschaaltoo […]

Terskej-Alatau

Das Hochgebirge des Terskej-Alatau liegt im zentralasiatischen Land Kirgisistan. Das Gebirge erreicht eine Höhe von bis zu 5216 m. Der Terskej-Alatau ist ein Teilgebirge des Tianshan und befindet isch im östlichen Kirgistan am südlichen Ufer des riesigen Bergsees Yssykköl. Er erstreckt sich auf einer Länge von 375 km. Der Altau geht im Osten und Südosten […]

Lagan Klima

Lagan weist ein arides Klima auf mit sehr heißen Sommern und kalten Wintern. Klimatabelle:

Gudermes Klima

Das Klima in Gudermes ist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt im moderaten Bereich. Die Menge summiert sich im Schnitt auf 420 mm. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +12°C. Klimatabelle:

Sunscha Klima

Das Klina in Sunscha (Sunzha) ist ein feuchtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei über 700 mm. Klimatabelle:

Nazran Klima

Nazran weist ein feuchtes Kontinentalklima (Dfb) auf. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei +9°C und der Niederschlag summiert sich jährlich auf 750 mm. Klimatabelle:

Murghab Klima

Das Klima in Murghab ist ein trocken Tundrenklima (ET). Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei -3,9°C. Klimatabelle:

Talas Klima

Das Klima in Talas ist ein strenges Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern. Die Niederschlagsmenge ist recht gering und erreicht ihren Höhepunkt im Frühjahr. Der Sommer ist recht trocken. Klimatabelle:

Isfana Klima

Das Klima in Isfana ist ein strenge Kontinentalklima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Der Frühling und Herbst weist signifikanten Regenfall auf, während die Sommer heiß und trocken sind. Die Sommer sind lang und beginnen bereits im Mai und Enden im September. Es kann zu sehr heißen Temperaturen kommen. Klimatabelle:

Osch Klima

Nach der Köppen-Klimaklassifikation liegt Osch in der Zone des kontinentalen Klimas (Dsa). Die Sommer sind trocken-heiß und die Winter sind kalt. Die jährliche Niederschlagsmenge in Osch liegt bei 400 mm. Im Sommer steigen die Tagestemperaturen weit über +30°C. Die Winter sind mit Nachtwerten von weit unter den Gefrierpunkt kalt. Untertags liegen die Temperaturen leicht über […]

Tokmok Klima

In Tokmok herrscht ein semi-arides Kontinentalklima mit sehr heißen Sommern und kalten Wintern. Die Winter sind lang, eisig und trocken, während die Sommer sehr heiß, feucht und ebenfalls lang sind. Klimatabelle:

Kochkor Klima

In Kochkor herrscht ein semi-arides Kontinentalklima mit sehr kalten, langen und trockenen Wintern. Die Sommer sind warm, kurz und etwas regnerischer. Klimatabelle:

Balyktschy Klima

Das Klima in Balyktschy ist ein semi-arides Kontinentalklima. Die Winter sind sehr kalt und auch trocken. Die Sommer sind warm und etwa s feuchter. Klimatabelle:

Khongoryn Els

Das Dünenfeld Khongoryn Els der Wüste Gobi liegt in der südlichen Mongolei. Die Dünen liegen in eine von Nord-West nach Süd-Ost verlaufenden Tal im Gobi-Altai. Die Länge der Wüste beträgt 80 km und wiese eine Breite von 3 bis 5 km auf. Im Dünenfeld herrscht ein kontinentales Klima mit mittleren Temperaturen zwischen -15°C (Januar) und […]

Karamay Klima

Karamay weist ein kaltes, kontinentales Wüstenklima (BWk) auf. Die Winter sind lang (November bis März), sehr kalt und sehr trocken. Der Frühling und Herbst sind kühl und recht kurz. Die Sommer sind lang und sehr heiß. Klimatabelle:

Gurbantünggüt

Die Wüste Gurbantünggüt (auch Gurban Tunggut, Dzoosotoyn-Elisen-Wüste oder Junggar-Wüste genannt) befindet sich im Zentrum des Junggar-Beckens (Dsungarisches Becken) im nördlichen Xinjiangs. Die Wüste weist eine Fläche von 48.800 km² auf und liegt auf einer Seehöhe von zwischen 300 und 600 m. Die Gurbantünggüt ist die zweitgrößte Wüste, nach der Taklamakan, in China. Wobei sie eine deutlich […]

Sayram-See

Der Sayram ist ein abflussloser Bergsee in der Region Xinjiang. Der See liegt im äußersten Westen des Borochoro-Gebirges. Dieses Gebirge ist Teilgebirge des Tian Shans. Er liegt unweit der Grenze zu Kasachstan und ca. 100 km westlich der Stadt Jinghe. Die Fläche des Bergsees beträgt 454 km² und liegt auf einer Höhe von 2073 m über den […]

Kumul Klima

Es gibt extreme Temperaturschwankungen, von 43 °C im Sommer bis −32 °C im Winter. Klimatabelle:

Lop Nor

Die Lop Nor ist eine Binnenwüste im nordwestlichen Chinas. Die Wüste liegt östlich des Tarimbeckens in der Region Xinjiang. Die Wüste weist eine Fläche von 47.000 km². Die Wüste reicht im Osten bis zur Stadt Dunhuang (Provinz Gansu). Im Westen ist die Lop Nor eine Sandwüste, während sie im Osten eine Salzwüste darstellt. Der Boden erhitzt sich […]

Taklamakan

Die Taklamakan (Takla Makan) ist eine riesige Wüste in Asien und ist nach der Rub al-Chali die größte Sandwüste der Erde. Die Wüste liegt in Zentralasien und zieht sich über die Uigurische Autonome Region Xinjiang (China) durch den westlichen Teil des Tarim-Beckens bis zur Straße 218 hin. Östlich der Straße liegt die Wüste Lop Nor, […]

Badaling Klima

Das Klima in Badaling ist ein feuchtes Kontinentalklima, das durch den Ostasiatischen Monsun beeinflusst wird. Die Winter sind eisig, streng, sehr trocken und windig. Die Sommer sind hingegen sehr heiß, schwül und feucht. Klimatabelle:

Tikanlik Klima

Das Klima in Tikanlik ist ein kaltes Wüstenklima mit eisigen Wintern, die trocken und sonnig sind. Die Sommer sind sehr heiß und lang mit Höchstwerten von weit über +40°C. Im Sommer nimmt die Regenmenge leicht zu. Klimatabelle:

Hunaglong Klima

Das Klima in Huanglong ist ein kontinentales Hochlandklima mit kalten, sehr langen und recht trockenen Wintern. Die Sommer sind nur kurz, warm und sehr regnerisch. Klimatabelle: