Amidon (ND) Klima

Amidon weist ein semi-arides Kontinentalklima mit heißen Sommer auf. Amidon liegt in der wärmsten Region North Dakotas und weist vergleichsweise recht heiße Sommer auf. Die Winter sind sehr trocken, während die Sommer deutlich feuchter sind. Klimatabelle:

Beach (ND) Klima

In Beach herrscht ein semi-arides Klima mit heißen Sommern. Die Winter sind sehr kalt und trocken mit mäßigen Schneefällen. Die Sommer sind heiß mit frischen Nächten und heftigen Gewitterstürmen. Klimatabelle:

Powers Lake (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Gemäß dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Powers Lake ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Fortuna (ND) Klima

Fortuna geniesst ein trockenes kontinentales Klima (Köppen Dfb / Dwb) mit langen, trockenen, sehr kalten Wintern und sehr warmen, feuchten Sommern. Klimatabelle:

Washburn (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Garrison (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Napoleon (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Edgeley (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Rugby (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Rugby ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Dunseith (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Köppen Climate Classification System hat Dunseith ein feuchtes Kontinentalklima, auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt. Klimatabelle:

New Town (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Laut dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Neustadt ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Wahpeton (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen hat Wahpeton ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Tioga (ND) Klima

Tioga weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Winter sind sehr lang und eiskalt. Die Niederschläge sind zu dieser Jahreszeit recht gering und es herrscht eine schneidende Kälte vor. Die Sommer sind hingegen sehr warm bis heiß mit einigen Gewittern und deutlich höheren Niederschlägen. Jedoch sind im Sommer auch längere Hitze- und Dürreperioden möglich, diese werden […]

Devils Lake (ND) Klima

Wie ganz North Dakota hat Devils Lake ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen Dfb) mit sehr kalten Wintern mit häufigem leichtem Schneefall und warmen bis sehr warmen, feuchteren Sommern mit den meisten Regenfällen durch heftige Gewitter. Während der nordamerikanischen Kältewelle von 1936 war die Stadt einer der kältesten Orte südlich der kanadisch – amerikanischen Grenze und lag […]

Carrington (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen herrscht in Carrington ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Harvey (ND) Klima

Diese Klimaregion ist durch große saisonale Temperaturunterschiede gekennzeichnet, mit warmen bis heißen (und oft feuchten) Sommern und kalten (manchmal sehr kalten) Wintern. Nach dem Klimaklassifizierungssystem von Köppen hat Harvey ein feuchtes Kontinentalklima, das auf Klimakarten mit “Dfb” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Städte North Dakota Klima

A: Amidon (36) B: Beach (35) Belcourt (12) Bismarck (01) Bottineau (13) C: Carrington (22) Carson (02) D: Devils Lake (23) Dickinson (14) Dunseith (27) E: Edgeley (29) F: Fargo (03) Fortuna (33) Fort Yates (08) G: Garrison (31) Grand Forks (04) H: Harvey (21) Hettinger (18) J: Jamestown (19) K: Killdeer (11) L: Langdon (09) M: Mandan (16) Milnor (20) Minot (17) N: Napoleon (30) New Town (26) P: […]

Redfield (SD) Klima

Das Klima in Redfield ist ein semi-arides Kontinentalklima mit eiskalten Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind sehr trocken, während die Regenmenge ab dem Spätfrühling stark ansteigt und im Frühsommer ihren Höhepunkt erreicht. Grund für die Zunahme sind die heftigen Gewitterstürme. Klimatabelle:

Gettysburg (SD) Klima

Mit einem Niederschlag von etwas mehr als 465 mm kann die Stadt als Wasserscheide zwischen den trockenen Klimazonen des amerikanischen Westens und den feuchten Klimazonen des amerikanischen Ostens angesehen werden, auch wenn sie näher an den ersten liegt Mittlerer Niederschlag markiert die Ostgrenze der Gruppe B trockener Klimazonen (mit Ausnahme der heißen Versionen auf dem […]

Lemmon (SD) Klima

Lemmon weist ein semi-arides Kontinentalklima auf. Die Winter sind klirrend kalt und die Sommer heiß. Die Niederschlagsmenge im Winter ist sehr gering und fällt nur als Schnee herab. Die Sommer sind deutlich feuchter. Vor allem der Spätfrühling und Frühsommer ist sehr feucht, aufgrund der steigenden Intensität und Entwicklung der Gewitterstürme. Tornados sind nicht ausgeschlossen. Klimatabelle:

Mobridge (SD) Klima

Das Klima in Mobridge ist ein semi-arides Kontinentalklima der nordzentralen Great Plains in South Dakota. Die Winter sind sehr streng und kalt mit schneidender Kälte und mäßigen Schneefällen. Die Sommer sind heiß und gewittrig. Klimatabelle:

Aberdeen (SD) Klima

Aberdeen weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Es herrscht eine ausgeprägte Extremität vor, aufgrund der Inlandlage und das Fehlen von großen Gewässern und Gebirgen. Die Winter sind sehr kalt, eisig und trocken. Es herrscht eine schneidende Kälte und es kommt zu mäßigen Schneemengen. Die Sommer sind untertags heiß, während die Nächte kühl sind. Mitunter entladen sich […]

Städte South Dakota Klima

A: Aberdeen (36) B: Brookings (08) Buffalo (16) Buffalo Gap (22) C: Chamberlain (02) Custer (21) D: Deadwood (18) E: Edgemont (24) F: Fort Pierre (03) G: Gettysburg (39) H: Hill City (19) Hot Springs (20) Huron (04) I: Interior (25) K: Kadoka (26) Keystone (17) L: Lemmon (38) M: Milbank (09) Mission (10) Mitchell (05) Mobridge (37) O: Oglala (27) P: Philip (11) Pierre (01) Pine Ridge (28) R: Rapid City (23) Redfield (40) Red […]

Rupert (ID) Klima

Das Klima in Rupert ist ein semi-arides Kontinentalklima der Snake River Plain. Die Winter sind sehr kalt und weitgehend trocken. Die Sommermonate sind heiß und trocken. Klimatabelle:

Gooding (ID) Klima

Gooding weist ein semi-arides Klima auf. Die Winter sind kalt und streng mit mäßigen Niederschlagsmengen. Die Sommer sind untertags sehr heiß mit kühlen oder frischen Nächten. Klimatabelle:

Bonners Ferry (ID) Klima

Bonners Ferry hat ein feuchtes Kontinentalklima (Köppen Dfb / Dsb) mit kalten, schneereichen Wintern und trockenen Sommern mit heißen Tagen und kühlen Nächten. Es ist fast warm genug, um als Mittelmeerklima oder Ozeanklima eingestuft zu werden, und trotz der Kälte treten Schneehöhen über 10 Zoll (0,25 m) nur an neun Tagen in einem durchschnittlichen Winter […]

Council (ID) Klima

Der Rat erlebt das typische kontinentale Mittelmeerklima (Köppen Dsa) im Norden Idahos mit kalten, schneereichen Wintern und heißen, trockenen Sommern. Es unterscheidet sich von Städten wie Moskau und Bonners Ferry durch wesentlich heißere Sommer mit durchschnittlichen Maxima von bis zu 4 ° C und absoluten Maxima unter den höchsten im Nordwesten der USA. Klimatabelle:

Post Falls (ID) Klima

In Post Falls herrscht ein sommerwarmes Mittelmeerklima mit semi-ariden Niederschlagsmustern, die generell im mäßigen bis unteren Bereich liegen. Klimatabelle:

Weiser (ID) Klima

Weiser weist ein semi-arides Klima mit kalten Wintern und sehr heißen, sowie trockenen Sommern auf. Die Niederschlagsmengen sind mäßig und liegen im unteren Bereich. Klimatabelle:

Cambridge (ID) Klima

Cambridge hat ein heißsommerliches mediterranes Kontinentalklima (Köppen-Klimaklassifikation Dsa) mit kalten, feuchten Wintern, allmählichen Quellen, heißen und trockenen Sommern und kurzen Herbstferien. Der Juli ist der wärmste Monat mit einem Tagesdurchschnitt von 23.4 ° C. Die Höchstwerte erreichen an 10,7 Tagen in einem typischen Jahr 100 ° F (38 ° C) und an 57 Tagen 90 […]

Brownlee Dam (OR/ID) Klima

Das Klima in Brownlee ist ein mediterranes Klima mit starken kontinentalen Einflüssen. Die Niederschläge sind im Winter mäßig und im Sommer sehr gering. Klimatabelle:

Städte Idaho Klima

A: Arco (09) B: Boise (10) Bonners Ferry (23) Brownlee Dam (17) Bruneau (12) C: Caldwell (15) Cambridge (18) Coeur d’Alene (13) Council (22) G: Gooding (24) H: Homedale (08) I: Idaho Falls (01) Island Park Dam (07) L: Lewiston (06) M: Meridian (14) Mountain Home (11) Murphy (16)  N: Nampa (02) O: Orofino (03) P: Pocatello (04) Post Falls (21) R: Rexburg (05) Rupert (25) T: Twin Falls (20) W: […]

Karpathos

Karpathos ist eine griechische Insel. Sie ist mit 300,152 km² nach Rhodos die zweitgrößte Dodekanes-Insel. Seit 2011 bildet die Insel mit der Insel Saria und weiteren Felseninselchen eine Gemeinde in der Region Südliche Ägäis. Nach der Volkszählung von 2011 hatte Karpathos 6226 Einwohner. Hauptort ist Karpathos, früher auch Pigadia genannt. Durch den Fremdenverkehr gewinnen neben der Stadt Karpathos auch Orte […]

Polyegos

Polyegos ist eine griechische Insel in der Ägäis, auf der 2011 zwei Einwohner gezählt wurden. Die Insel gehört zu den Kykladen und liegt etwa 150 Kilometer südöstlich von Athen und 140 Kilometer nördlich der Insel Kreta. Im Mittelalter wurde es auch als Polyvos, Polinos und Ipolivos bezeichnet; ihr venezianischer Name lautete Brusiata (‚die Verbrannte‘). Polyegos kann während der Urlaubssaison mit Kaíkis […]

Korinth Klima

In Korinth herrscht ein heißes Mittelmeerklima mit eine ausgeprägten Sommertrockenheit und Winterfeuchte. Die Winter sind kühl bis mild mit kalten Nachttemperaturen und reichlich Regen. Die Sommer sind sehr heiß und weisen warme Nächte auf mit geringe Niederschläge. Klimatabelle:

Sarakiniko (Milos)

Sarakiniko ist ein Strand auf der Insel Milos und liegt an der Nordküste des Eilandes. Wellen, die vom Nordwind angetrieben werden, erodierten das Vulkangestein und bildeten beeindruckende, bizarre Felsformationen. Die Landschaft wird häufig mit einer Mondlandschaft assoziiert. Die strahlenweißen Felsen stellen ein beliebtes Fotomotiv dar. Der Strand gehört zu den beliebtesten Stränden der Ägäischen Inseln.

Kleftiko (Milos)

Kleftiko ist zweifellos das spektakulärste Naturwunder der Insel Milos. Früher galt die Bucht als versteckter Ankerplatz der Piraten. Die Bucht weist zahlreiche Felsentore, kleinere Strände und Felsvorsprünge auf. Die Bucht ist auf dem Landweg nur über einen einstündigen Fußweg erreichbar und so gut wie nicht einsehbar.

Palmenstrand von Preveli

Der Palmenstrand von Preveli ist ein von Palmen gesäumter Sandstrand an der Südküste der griechischen Mittelmeerinsel Kreta. Er liegt in der Gemeinde Agios Vasilios des Regionalbezirks Rethymno, unweit des Klosters Moni Preveli, dessen Name auf ihn übergegangen ist. Hinter dem Strand bildet der Megalopotamos, ein aus dem Kouroupa-Gebirge kommender auch Kourtaliotis genannter Bergbach, den kleinen Teich oder See […]

Kretische Gebirge

Kreta ist sehr gebirgig und wird durch eine von West nach Ost reichende Gebirgskette bestimmt, die zumeist zur Südküste steiler, zum Norden flacher abfällt. Diese Kette ist ein überseeischer Teil des vom Peloponnes über Kreta, Karpathos und Rhodos bis zum anatolischen Festland reichenden Gebirgsmassivs, das die Südägäische Inselbrücke bildet. Die vier höchsten Erhebungen auf Kreta sind: […]

Lesbos

Lesbos oder Lesvos ist die drittgrößte Insel Griechenlands und die achtgrößte im Mittelmeer. Seit 2011 bildet die Insel die Gemeinde Lesbos und den Regionalbezirk Lesbosin der Region Nördliche Ägäis. Nach der Volkszählung von 2011 hatte die Insel insgesamt 86.436 Einwohner. In Mytilini, dem Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum der Insel, lebten 37.890 Einwohner. Geographie: Lesbos liegt in der […]

Muddy Gap (WY) Klima

Das Klima des Ortes Muddy Gap ist ein semi-arides Klima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Es herrscht Wintertrockenheit und Sommerfeuchte vor. Klimatabelle:

Old Faithful (WY) Klima

Das Klima im Ort Old Faithful ist ein subarktisches und strenges Klima mit sehr viel Schnee. Die Sommer sind extrem kurz und weisen warme Tage, aber kalte Nächte auf. Die Winter sind sehr lang und extrem kalt mit einer hohen Schneemenge. Klimatabelle:

Alcova (WY) Klima

Nach dem Köppen-Klimaklassifizierungssystem hat Alcova ein halbtrockenes Klima, das auf Klimakarten mit “BSk” abgekürzt wird. Klimatabelle:

Riverton (WY) Klima

Riverton erlebt ein halbtrockenes Klima (Köppen BSk) mit kalten, trockenen Wintern und sehr heißen, mäßig feuchten Sommern. Klimatabelle:

Dubois (WY) Klima

Dubois erlebt ein halbtrockenes Klima (Köppen BSk) mit langen, kalten Wintern und kurzen, warmen Sommern. Klimatabelle:

Lander (WY) Klima

Wie in weiten Teilen des Landes herrscht in Lander ein halbtrockenes Klima (Köppen BSk) mit kalten, trockenen Wintern und heißen, feuchteren Sommern. Es ist bekannt, dass Lander im Laufe eines Tages von einem Extrem zum anderen übergeht. Klimatabelle:

Mammoth (WY) Klima

Mammoth ist ein Ort im Yellowstone Nationalpark und weist ein kaltes Kontinentalklima mit subarktische Einflüsse auf. Die Winter sind sehr streng und eiskalt mit viel Schnee. Die Sommer sind recht kurz, feucht, warm und weisen kalte Morgenstunden auf. Klimatabelle:

Powder River (WY) Klima

Das Klima in Powder River ist ein semi-arides Klima mit sehr kalten Wintern und sehr heißen Sommern. Die Niederschlagsmengen in den warmen Jahreszeiten sind deutlich höher, als im Winter. Es herrscht eine strenge Kontinentalität vor, aufgrund der Höhen- und Kontinentallage. Klimatabelle:

Powell (WY) Klima

Das Klima in Powell ist ein kaltes Wüstenklima mit sehr kalten, aber trockenen Wintern, sowie heißen Sommern mit frischen Nächten. Die Niederschlagsmengen sind gering. Klimatabelle:

Big Piney (WY) Klima

Big Piney, manchmal auch als “Eisbox der Nation” bekannt, hat eines der kältesten Klimazonen unter den beliebtesten Gegenden in den unteren 48. Big Piney erlebt ein halbtrockenes Klima (Köppen BSk) mit langen, kalten, trockene Winter und kurze, warme Sommer. Aufgrund der hohen Höhe und Trockenheit sind große tägliche Temperaturunterschiede ein regelmäßiges Merkmal des Klimas von […]

South Greeley (WY) Klima

In South Greeley herrscht ein kühles semi-arides Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Die Winter sind sonnig und klar. Das Klima ist vergleichbar mit dem klimatischen Bedienungen der Stadt Cheyenne. Klimatabelle:

Ranchettes (WY) Klima

Das Klima in Ranchettes ist ein semi-arides Klima. Es ist vergleichbar mit den klimatischen Bedingungen der Stadt Cheyenne. Die Winter sind sehr sonnig, kalt und schneereich. Die Sommer sind sehr warm bis heiß mit vielen Gewittern und kühlen Nächten. Klimatabelle:

Buffalo (WY) Klima

Buffalo weist ein semi-arides Klima auf. Die Winter sind kalt und sehr trocken. Die Sommer sind sehr warm bis heiß mit frischen Nächten und deutlich höheren Niederschlägen. Klimatabelle:

Pinedale (WY) Klima

Vor allem aufgrund seiner Höhenlage hat Pinedale ein subalpines Klima (Köppen Dfc) mit Sommern, die sehr warme Nachmittage und kalte Morgen sowie sehr kalte, trockene Winter aufweisen. Das durchschnittliche Januar-Tief liegt bei -17,8 ° C (-0,1 ° F), durchschnittlich 53,2 morgens über 0 ° F und -17,8 ° C und zwischen -18,9 ° C und […]

Sundance (WY) Klima

Sundance weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Stadt weist eine zu hohe Niederschlagsmenge auf. Es handelt sich um kein semi-arides Klima, da der Jahresverlauf keine ausgeprägte Trocken- und Regenzeit aufweist. Die klimatischen Bedienungen werden von den umliegenden Black Hills geprägt. Klimatabelle:

Wheatland (WY) Klima

Das Klima in Wheatland ist ein semi-arides Klima mit trocken-kalten Wintern und feucht-heißen Sommern mit recht hohen Temperaturen. Klimatabelle:

Lusk (WY) Klima

Lusk weist ein feuchtes Kontinentalklima auf. Die Winter sind trocken-kalt, während die Sommer feucht-heiß sind. Klimatabelle:

Sheridan (WY) Klima

Sheridan weist ein semi-arides Klima auf. Die Winter sind kalt und trocken, während die Sommer feucht-heiß sind. In den letzten Jahren herrscht in den Sommermonaten die Tendenz zu länger anhaltenden Dürren. Klimatabelle:

Evanston (WY) Klima

Evanston weist ein kontinentales Klima auf. Die Winter sind lang und trocken-kalt. Die Sommer sind kurz und warm mit teils wechselhaften Wetterlagen. Die Sommernächte sind sehr frisch und weisen meist Tiefstwerte von weit unter +10°C auf. Klimatabelle:

Kemmerer (WY) Klima

Das Klima in Kemmerer wird von der Lage in einer Hochlandwüste, sowie den umliegenden Rocky Mountains, geprägt. Das Klima lässt sich als kontinental und arid beschreiben. Die winter sind lang und sehr kalt. Die Sommer sind kurz und warm. Klimatabelle:

Manderson (WY) Klima

Das Klima in Manderson herrscht ein kaltes Wüstenklima des Bighorn Basins im Norden Wyomings. Die Niederschläge sind sehr gering. Die Sommer sind sehr heiß, während die Winter klirrend kalt sind. Klimatabelle:

Städte Wyoming Klima

A: Alcova (42) B: Basin (02) Big Piney (35) Buffalo (32) C: Casper (10) Cheyenne (01) Cody (11) D: Deaver (16) Douglas (23) Dubois (40) E: Evanston (26) G: Gillette (05) Greybull (03) H: Hoback (17) Hyattville (15) K: Kemmerer (25) L: Lander (39) Laramie (04) Lusk (28) M: Mammoth (38) Manderson (24) Minnesela (14) Moose (22) Moran (18) Muddy Gap (44) N: Newcastle (06) O: Old Faithful (43) P: […]

Isarfeld bei Ascholing

Das Isarfeld ist eine kleine Ebene im Gemeindegebiet Dietramszell südlich des Ortsteils Ascholding. Die kleine Ebene erstreckt sich entlang des Ostufers der Isar und wird von dem Fluss im Westen begrenzt. Im Osten erheben sich markante und stark bewaldete Moränenhügel. Zu den höchsten Hügel zählt die Peretshofer Höhe, die sich an der südlichen Abfallkante zum […]

Freiburg im Üechtland Klima

Das Klima in Freiburg ist ein gemäßigtes Klima mit kontinentalen und ozeanischen Einflüssen. Die Winter sind kalt und nicht ganz so feucht, wie der Rest des Jahres. Die Sommer sind warm und sehr feucht. Klimatabelle:

Mendrisio Klima

Mendrisio weist ein mediterran oder subtropisch geprägtes Kontinentalklima mit sehr hohen Niederschlägen auf. Die Winter sind mild, während die Nächte frostig sind. Die Sommer sind sehr warm bis heiß und weisen italienische Verhältnisse auf, aufgrund der Lage im Ticino (Tessin). Klimatabelle:

Chur Klima

Chur hat trotz seiner Binnenlage ein ozeanisches Klima. Die Sommer sind warm und manchmal heiß und liegen im Durchschnitt tagsüber bei etwa 25 ° C, während die Wintertemperaturen bei etwa 5 ° C liegen. Zwischen 1981 und 2010 hatte Chur durchschnittlich 104,6 Regentage pro Jahr und erhielt durchschnittlich 849 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat war […]

St. Gallen Klima

St. Gallen liegt in der gemässigten Klimazone mit vorherrschend wechselhaftem Westwindwetter. Da die Hügel der Stadt die ersten Erhebungen für Wolkenformationen aus West bis Nordost sind, kommt es oft zu tagelangem Stauregen oder Schneefall. Die Wolken stauen besonders im Alpsteingebirge, und es kommt zu Niederschlag. Bei Nord- oder Nordostwind herrscht in der Gallusstadt Bisenlage, es wird […]

Luzern Klima

Zwischen 1961 und 1990 hatte Luzern durchschnittlich 138,1 Regentage pro Jahr und erhielt durchschnittlich 1.171 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat war der Juni. In dieser Zeit fielen in Luzern durchschnittlich 153 mm Niederschlag. In diesem Monat fielen durchschnittlich 14,2 Tage lang Niederschläge. Der trockenste Monat des Jahres war Februar mit einem Durchschnitt von 61 mm […]

Lausanne Klima

Lausanne hat einen Durchschnitt von 119,7 Tagen Regen oder Schnee pro Jahr und erhält durchschnittlich 1.153 mm Niederschlag. Der niederschlagsreichste Monat ist der Mai. In dieser Zeit fällt in Lausanne durchschnittlich 117 mm Niederschlag. In diesem Monat fallen durchschnittlich 12,1 Tage Niederschlag. Der trockenste Monat des Jahres ist Februar mit einem Durchschnitt von 67 mm […]

Acquarossa Klima

Acquarossa weist ein feuchtes Kontinentalklima mit leichten subtropischen Einflüssen auf. Die Winter sind mild, weisen aber frostige Nächte auf. Die Sommer sind sehr warm und extrem feucht. Klimatabelle:

Thermal (CA) Klima

Thermal weist ein Wüstenklima (BWh nach der Köppen-Klimaklassifikation) auf. Hochgebirge auf drei Seiten tragen zu seinem einzigartigen und ganzjährig warmen Klima bei, mit einigen der wärmsten Winter westlich der Rocky Mountains. Die durchschnittliche Jahreshochtemperatur beträgt 31,9 ° C und das durchschnittliche Jahrestief 16,7 ° C. Sommerhochs über 42 ° C sind häufig und überschreiten manchmal […]

Brawley (CA) Klima

Die Januar-Durchschnittstemperaturen in Brawley liegen bei 20,8 ° C (69,4 ° F) und 3,8 ° C (38,9 ° F). Die Juli-Durchschnittstemperaturen liegen bei 42,0 ° C und 24,0 ° C. Im Durchschnitt haben 177.0 Nachmittage im Jahr Höchstwerte von 32 ° C oder mehr. Die Rekordtemperatur betrug am 1. Juli 1950 50,0 ° C und […]

Pine Valley (CA) Klima

Das Klima in Pine Valley ist ein heisses Wüstenklima des südlichen Kaliforniens und der Sonora-Wüste. Die Winter sind untertags warm und weisen frische Nächte auf. Die Sommer sind sehr lang und extrem heiß. Tagestemperaturen von weit über +40°C sind Normalität und können auf bis zu +50°C steigen. Klimatabelle:

Klima in Algerien

Algerien hat im Norden mediterranes Klima, im Süden extrem trockenes Wüstenklima. An der Mittelmeerküste und den Nordhängen des Tellatlas beträgt die Mitteltemperatur im August 25 °C, im Januar 12 °C; die Niederschläge (durchschnittlich 500 bis 1000 mm) fallen vorwiegend im Winter. Im Hochland der Schotts herrscht winterfeuchtes Steppenklima mit ausgeprägten saisonalen Temperaturschwankungen (Januarmittel kaum über 0 °C, Augustmittel 30 °C). […]

In Salah Klima

In Salah herrscht ein heißes Wüstenklima (Köppen-Klimaklassifikation BWh), mit langen, heißen Sommern und kurzen, warmen Wintern und durchschnittlich 16 mm Niederschlag pro Jahr. Die Sommertemperaturen sind konstant hoch, da sie sich normalerweise 50 ° C (122 ° F) nähern, während die Nachttemperaturen auf etwa 30 ° C (86 ° F) fallen. Sogar Anfang Mai oder […]

Tamanrasset Klima

Aufgrund der Höhenlage hat die Oase ein für die Sahara relativ gemäßigtes Klima. Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge beträgt 46 mm (also mehr als in anderen Wüstenstädten wie In Salah), verteilt auf 16 Regentage. Die durchschnittliche Höchsttemperatur beträgt 28,5 °C, die durchschnittliche Tiefsttemperatur 14 °C. Klimatabelle:

Illizi Klima

Illizi weist ein heißes Wüstenklima der Sahara auf. Die Sommer sind sehr lang und extrem heiß. Die Winter sind kurz und sehr warm. Die Stadt weist pro Jahr ca. 10 mm Regen auf, diese Menge ist extrem gering. Der Himmel ist meist klar und gering bewölkt, während die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist. Klimatabelle:

Adrar Klima

Adrar weist ein heißes Wüstenklima auf. Die Sommer sind lang, extrem heiß, während die Winter warm und kalte Nächte aufweisen. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt im Schnitt bei 15 mm. Somit ist das Klima extrem arid. Von frühen Mai bis in den späten September liegen die Temperaturen bei weit über +40°C. In Adrar herrscht ein vergleichbares […]

Ubehebe Crater (CA)

Der Ubehebe Crater ist ein Maar, das etwa einen Kilometer Durchmesser hat und bis zu 230 Meter tief ist. Er liegt inmitten des Death Valley. Sein Alter wurde ursprünglich auf etwa 6000 bis 7000 Jahre geschätzt; nach einer neueren Studie aus dem Jahr 2012 beträgt das Alter nur rund 800 Jahre. Ubehebe ist ein indianisches Wort […]

Dantes View (CA)

Der 1669 m hohe Dantes Peak ist für seinen Ausblick dem “Dantes View” weit bekannt. Der Berg liegt an der Ostseite des Death Valleys und gehört zu den Black Mountains der Amargosa Range. “Dantes View” ist ein berühmter Aussichtspunkt und bietet einen weiten Blick auf das Death Valley, über die gesamte Länge von Nord nach […]